10 Dinge, die wir vom Super Bowl lernen können
Super Bowl: Am Sonntag flimmert das sportliche US-Spektakel auch wieder über deutsche TV-Bildschirme. Was sich da in Arizona auf dem Rasen abspielt, mag ja ganz unterhaltsam sein, aber was hat das mit Arbeit und Karriere zu tun? Tatsächlich gibt es zwischen American Football und unserem Arbeitsleben verblüffend viele Parallelen - und noch mehr Lehren, die wir daraus ziehen können. Glauben Sie nicht? Dann hier entlang: 10 Dinge, die wir vom Super Bowl lernen können.

Super Bowl: Sehen und lernen

Ja, Sie sind hier schon noch richtig bei der Karrierebibel. Nein, wir haben uns nicht zum Sport-Portal umgewandelt. Aber am Super Bowl XLIX, der am Sonntag stattfindet, kommen wir diesmal einfach nicht vorbei.

Ob NFL-Darling Tom Brady mit seinen New England Patriots zum vierten Mal triumphiert? Ob mit Sebastian Vollmer erstmals ein Deutscher den Super Bowl gewinnt? Ob auch die sündhaft teuren TV-Spots wieder zum Spektakel werden? Nebensächlichkeiten. Viel wichtiger ist doch die Frage, was wir aus diesem aufgepumpten Sport-Event für uns, unser Leben und unsere Arbeit lernen können.

Denn ja, das können wir wirklich. Wer sich dem Lieblingssport der Amerikaner intensiver widmet, wird Parallelen zwischen American Football und unserem Arbeitsleben aufspüren. Sogar erstaunlich viele. Wir möchten Sie Ihnen vorstellen ...

10 Dinge, die wir vom Super Bowl lernen können

  1. Strategie haben

    Ivelin Radkov
















    Quick and dirty: Das gibt’s im American Football sicher auch. Als Sieger aber geht vom Platz, wer die besten Schach- und Spielzüge hat, wer sich auf dem Spielbrett mit einem klugen Plan fortbewegt. Wo wollen Sie in Ihrem Job - oder mit Ihrem Unternehmen - hin? Was sind Ihre kurzfristigen (First Down), mittelfristigen (Touchdown) und langfristigen Ziele (Super-Bowl-Champion)? Diese Fragen sollten Sie sich zwischendurch immer wieder mal stellen.

  2. Schritt für Schritt gehen

    Oleksandr Lysenko
















    Im Normalfall sind es die vielen kleinen Schritte, die zum Triumph führen. Ein Yard nach dem anderen einsammeln, in Drives das Spielfeld aufrollen. Gehen Sie einen Karriere-Schritt nach dem anderen - und wenn es sein muss, auch wieder einen zurück, um zwei nach vorne machen zu können.

  3. Geduldig bleiben

    Blend Images
















    Geduld ist eine Kardinaltugend, die leider keinen guten Leumund mehr hat. Der große Wurf gelingt im Football aber erst, wenn man ihn gründlich und geduldig vorbereitet hat. Und wenn man nicht in Panik gerät, nachdem schon wieder ein Versuch hängengeblieben ist. Glauben Sie also weiter an Ihre Chance und bereiten Sie Ihre Schachzüge geduldig vor - ob es sich um die Akquise Ihres Traumkunden oder den angepeilten Jobwechsel handelt.

  4. Schneller sein als der Gegner

    Brocreative















    Wendig, beweglich, schnell: Im Football ist der Running Back oft spielentscheidend. Auch im Arbeitsleben geht unter, wer sich behäbig wie eine Dampflok fortbewegt. Das gilt für Unternehmen, die sich und ihr Geschäftsmodell nicht rechtzeitig anpassen. Und das gilt für Arbeitnehmer, die Chancen nicht ergreifen, sich nicht weiterentwickeln - und dann irgendwann nicht mehr Schritt halten können.

  5. Einstecken können

    bikeriderlondon
















    Vielleicht geht es an Ihrem Arbeitsplatz generell etwas ruppiger zu. Oder es prasseln unaufhörlich bissige Kundenanfragen auf Sie ein. Oder Ihr Kollege hat die Sensibilität eines Presslufthammers. Nehmen Sie es sportlich und trainieren Sie sich ein dickes Fell an, mit dem Sie die eisige Atmosphäre überstehen. Der richtige Zeitpunkt für Ihre Retourkutsche kommt schon noch. Klar ist aber auch: Bei üblem Mobbing, Belästigung oder Diskriminierung am Arbeitsplatz legen Sie das Fell ab und gehen in den Gegenangriff über.

  6. Manchmal auch übers Ziel hinausschießen

    Mark Herreid
















    Wer nicht wagt, der ... Der gewinnt schon mal nicht den Super Bowl. Auch als Unternehmensgründer etwa müssen Sie ins Risiko gehen und benötigen Mut, weil Sie wissen, dass dieser Versuch meilenweit daneben gehen kann. Sicherheitsversessenheit bringt Sie jedenfalls nicht weiter. Wer Großes im Sinn hat, muss etwas wagen, mit dem er auch verlieren kann.

  7. Den Rücken freihalten

    bikeriderlondon
















    In Einzelkämpfer-Manier kommt man auf dem Football-Platz nicht zum Erfolg. Sie können nur so gezielt werfen und so schnell rennen, weil ihre Mitstreiter Ihnen den Rücken freihalten. Das Gleiche gilt fürs Büro: Spielen Sie sich gegenseitig die Bälle zu, um das gemeinsame Ziel zu erreichen. Geben Sie Ihren Kollegen Deckung, wenn sie in Bedrängnis geraten. Teamwork und Fairness sind Bausteine, die Sie unbedingt in Ihr Grundgerüst integrieren sollten.

  8. Für Höhepunkte sorgen

    Brocreative
















    Das fleißige Lieschen, das im Hinterzimmer gewissenhaft und unbeirrt seine Ordner abarbeitet. Hat es jemals vom Chef ein dickes Lob dafür bekommen? Ungerecht, aber wahr: Jubel brandet nur auf, wenn Sie ab und zu für Höhepunkte sorgen und diese dann auch angemessen zelebrieren (= darauf hinweisen). Im Super Bowl wie im Job gilt: Highlights bringen Punkte.

  9. Immer wieder aufstehen

    mania-room
















    "Du darfst ruhig hinfallen, nur aufstehen musst du wieder." Die beliebte Wendung muss im Football in Nuancen verändert werden: "Du wirst ganz sicher hinfallen. Und zwar mehr als einmal. Und dann wirst du aufstehen und weitermachen." Unterwegs setzt es für Sie viele kleine Niederlagen: Wenn Sie zu Boden gerammt und mit Ihrer Idee beim Chef abblitzen, wenn Sie gefeuert, degradiert und wieder nicht befördert werden. Aufstehen, Mund abputzen, weitermachen - damit sich zu den vielen kleinen Niederlagen noch mehr Erfolgserlebnisse gesellen. Und am Ende vielleicht ein ganz großer Triumph.

  10. Freude bewahren

    Monkey Business Images
















    Alles ist gut, wenn Sie mit Spaß bei der Sache sind, sich Ihre Freude bewahren und Ihnen die Arbeit am Ende des Tages Erfüllung bringt. Have fun and enjoy - mit oder ohne Super Bowl.

[Bildnachweis: StockLite, Ivelin Radkov, Oleksandr Lysenko, Blend Images, Brocreative, Mark Herreidi, bikeriderlondon, mania-room, xx, Monkey Business Images by Shutterstock.com]