Bewerbung erstellen
Neben dem Recherchieren passender Stellen auf dem Arbeitsmarkt ist es die Kernaufgabe eines jeden Jobsuchenden: Das erstellen einer Bewerbung, um Personaler und Unternehmen von den eigenen Qualifikationen und Fähigkeiten zu überzeugen und sich gegen die teilweise große Konkurrenz durchzusetzen, um den begehrten Job zu erhalten. Leider steigen durch eben diese Konkurrenz auch der Druck und die Erwartungen. Damit Ihre Bemühungen von Erfolg gekrönt sind, zeigen wir Ihnen, worauf es ankommt, wenn Sie Ihre Bewerbung erstellen...

Bewerbung erstellen: Vollständigkeit ist das A und O

Wenn Sie eine Bewerbung erstellen, gilt immer eine wichtige Grundregel: Die Unterlagen müssen vollständig sein. Was so simpel klingt, hat einen ernsten Hintergrund. Viele Unternehmen sortieren nicht vollständige Bewerbungen rigoros aus und somit sind die Chancen auf einen Job automatisch gleich Null. Und leider kommt es immer wieder vor, dass Bewerber - aus Unwissenheit oder auch durch Unaufmerksamkeit - unvollständige Bewerbungsunterlagen einreichen.

Bei der Erstellung Ihrer Bewerbung ist daher an dieser Stelle ganz besondere Sorgfalt angebracht, um nicht durch einen unnötigen Fehler alles zunichte zu machen. Um alle Zweifel zu beseitigen, haben wir die wichtigsten Informationen für Sie zusammengefasst:

Eine vollständige Bewerbungsmappe - mit Ausnahme einer sogenannten Kurzbewerbung - besteht aus folgenden Unterlagen:

    [✔] Bewerbungsanschreiben (maximal 2 Seiten)
    [✔] Deckblatt (als Übersicht)
    [✔] Lebenslauf (maximal 3 Seiten)
    [✔] Bewerbungsfoto (im Lebenslauf, aber nicht Pflicht)
    [✔] Ausbildungszeugnisse (Kopien, nie Originale!)
    [✔] Arbeitszeugnis(se)
    [✔] Nachweise über Fortbildungen (nur falls für den Job relevant)
    [✔] Kopie des Führerscheins (falls verlangt)
    [✔] Kopie des Führungszeugnisses (falls verlangt)

Für die Ausbildungsnachweise gilt: Wer mehr als fünf Jahre Berufserfahrung hat, braucht seiner Bewerbung keine Schulzeugnisse mehr beifügen. Hier ist allenfalls noch das Hochschulzeugnis oder der Ausbildungsabschluss per Kopie nachzuweisen.

Korrekt aufgebaute und sortierte vollständige Bewerbungsunterlagen sehen dann zum Beispiel so aus:

Vollständige-Bewerbungsmappe-Bewerbungsunterlagen-Muster

Dieses Musterbeispiel für den Aufbau einer vollständigen Bewerbungsmappe können Sie sich auch hier als PDF kostenlos herunterladen, um Ihre Unterlagen damit abzugleichen.

Bewerbung erstellen: Kostenlos und online

Extra-Tipp-IconDie Möglichkeiten der Jobsuche haben sich gerade in den letzten Jahren stetig weiterentwickelt und so ist die klassische Bewerbung, die am heimischen Computer erstellt wird und von dort aus entweder in ausgedruckter Form oder als Online-Bewerbung an Arbeitgeber geschickt wird, längst nicht mehr die einzige Alternative.

Eine besonders beliebte Möglichkeit: Kostenlos und online erstellte Bewerbungen und Lebensläufe, die von Unternehmen eingesehen werden können, um auf diese Weise den ersten Kontakt herzustellen. Dieses Feature bieten wir Ihnen auch auf unserer Jobbörse Karrieresprung.de

Über den Lebenslauf-Editor können Sie Ihren ganz persönlichen Lebenslauf erstellen, gestalten, mit Ihrem Foto versehen und für Unternehmen sichtbar machen. Oder Sie speichern den erstellen Lebenslauf als PDF direkt auf Ihrem Computer.

Bewerbung erstellen: 6 Punkte, auf die es besonders ankommt

  1. Selbstbewusste Darstellung

    Die Bewerbung ist in der Regel der erste Eindruck, den ein potenzieller Arbeitgeber von Ihnen erhält. Sie entscheidet also darüber, wie Sie wahrgenommen werden und welchen Eindruck Sie erwecken. Es empfiehlt sich daher, eine Bewerbung zu erstellen, in der Sie selbstbewusst und sicher aufzutreten. Ein einfacher Weg: Sprechen Sie offen und klar über Ihre für die Stelle relevante Erfahrung und Kompetenz.

    Viele scheuen sich davor, die eigenen Leistungen und Erfolge darzustellen, doch genau diese Informationen gehören unbedingt in die Bewerbung. Sie haben den Umsatz Ihrer Abteilung deutlich gesteigert? Dann benennen Sie die Zahlen im Anschreiben. Sie haben neue Abläufe eingeführt und die Produktivität einer ganzen Abteilung gesteigert? Dann lassen Sie es einen möglichen neuen Arbeitgeber wissen.

  2. Praktische Beispiele

    Die Angst, dass selbstbewusstes Auftreten in der Bewerbung arrogant wirken könnte, lässt sich leicht bekämpfen: Wenn Sie Ihre Aussagen durch konkrete Beispiele und Fakten untermauern können, brauchen Sie sich keine Sorgen zu machen. Können Sie für die genannten Erfolg einen Nachweis bringen, wird niemand Sie für eingebildet halten, sondern Ihre Bewerbung entwickelt eine überzeugende und selbstbewusste Wirkung.

    Wählen Sie für die Darstellung Ihrer Erfolge also am besten Beispiele, die im Lebenslauf und in den Nachweisen, Zeugnissen oder Empfehlungsschreiben nachvollziehbar sind. So belegen Sie Ihre Erfolge an praktischen Beispielen und bleiben positiv im Gedächtnis. Ganz nebenbei verdeutlichen Sie auch noch Ihre Erfahrung.

  3. Mehr Tipps zu diesem Thema finden Sie hier:

  4. Konkreter Nutzen

    Neben Ihren bisherigen Erfahrungen und Leistungen gibt es einen weiteren Punkt, den Sie bei der Erstellung Ihrer Bewerbung unbedingt beachten sollten: Der konkrete Nutzen für den künftigen Arbeitgeber und das Unternehmen. Es gilt, den Zusammenhang herzustellen zwischen dem, was Sie mitbringen und bereits geleistet haben und der Frage, wie Ihr neuer Arbeitgeber davon profitieren wird.

    Denken Sie daran: Arbeitgeber sind immer auf der Suche nach Mitarbeitern, die das Unternehmen erfolgreicher machen. Stellen Sie also heraus, warum genau Sie dieser neue Mitarbeiter sind. Das gelingt besonders gut, wenn Sie einen klaren Bezug zwischen Ihren Fähigkeiten und der ausgeschriebenen Stelle herstellen können.

  5. Erworbene Qualifikation

    Es ist keine Überraschung, dass Qualifikationen ein wichtiger ein wichtiger Bestandteil jeder Bewerbung sind. Genau so wichtig kann jedoch der Weg sein, auf dem Sie diese erworben haben. Statt zu betonen, dass Sie sich neue Fähigkeiten schnell aneignen und lernfähig sind - was laut Bewerbungen jeder tut und was von Arbeitgeber ohnehin meist vorausgesetzt wird - gehen Sie einen Schritt weiter.

    Zu zeigen, dass Sie die relevanten Kompetenzen verfügen, ist der erste Schritt. Können Sie darüberhinaus auch vermitteln, dass Sie sich auch in Ihrer Freizeit weiterbilden oder eine bestimmte Vorgehensweise haben, wie Ihnen das schnelle Anpassen an neue Umstände und Anforderungen gelingt, heben Sie sich von anderen Kandidaten ab.

  6. Mehr Tipps zu diesem Thema finden Sie hier:

  7. Intrinsische Motivation

    Wenn Sie Ihre Bewerbung erstellen, müssen Sie sich zwangsläufig einer wichtigen Frage stellen: Warum will ich diesen Job eigentlich? Die Antwort darauf gehört in jedem Fall in Ihr Anschreiben. Doch der Unterschied zwischen flachen Standardfloskeln und wirklich überzeugenden Argumenten kann entscheiden, ob Sie in die engere Auswahl kommen oder Ihre Unterlagen auf dem Ablagestapel landen.

    Worauf es hier ankommt, ist Ihre intrinsische Motivation. Können Sie vermitteln, was Sie antreibt? Wissen Sie selbst, warum Sie Ihren Beruf ergriffen haben und was Sie am Job reizt? Können Sie Ihre eigene Motivation überzeugend und anschaulich formulieren können, erreichen Sie damit auch Personaler. Aber bitte nicht Gründe erfinden, von denen Sie sich größere Chancen erhoffen. Personaler erkennen solch konstruierte Geschichten meist sehr schnell.

  8. Mehr Tipps zu diesem Thema finden Sie hier:

  9. Präzise Formulierungen

    Der Inhalt ist unbestreitbar der wichtigste Faktor, wenn Sie eine Bewerbung erstellen. Dennoch sollten natürlich auch die formalen Anforderungen erfüllt sein - allen voran Fehlerfreiheit. Doch auch Ihre Formulierungen sollten präzise und auf den Punkt sein. Deshalb gilt bei Bewerbungen das bekannte Motto: So kurz wie möglich, so lang wie nötig.

    Mancher möchte zwar weit ausholen, um die eigenen Fähigkeiten zu beleuchten und die Motivation auszuschmücken, doch weniger ist manchmal mehr. Das Anschreiben passt im Idealfall auf eine DIN A4 Seite und bringt alle relevanten Informationen ansprechend auf den Punkt. Das Kürzen und präzise Formulieren ist nicht ganz einfach, lohnt sich aber in jedem Fall. Knapp und präzise verfasste Anschreiben werden viel häufiger gelesen als ausschweifende, romanähnliche Schreiben.

  10. Mehr Tipps zu diesem Thema finden Sie hier:

Bewerbung erstellen: Vorlagen, die Ihnen helfen können

Sollte Ihnen beim Erstellen Ihrer Bewerbung noch die nötige Inspiration fehlen, geben wir Ihnen noch einige Vorlagen für Lebensläufe und Anschreiben an die Hand, an denen Sie sich orientieren können und die Ihnen zeigen, wie eine fertige Bewerbung aussehen kann.

An dieser Stelle aber noch einmal die Bitte: Es handelt sich hierbei lediglich um Vorlagen. Es wird nicht den gewünschten Erfolg haben, wenn Sie diese einfach nur per Copy and Paste übernehmen und für Ihre Jobsuche einsetzen. Erstellen Sie eine Bewerbung, die auf Sie zugeschnitten ist und einen direkten Bezug zur ausgeschriebenen Stelle hat - nur so wird sich die Arbeit bezahlt machen und mit einer Stelle belohnt werden.

Lebenslauf-Muster-Design-01-VorschauLebenslauf-Muster-Design-01Vorschau

Lebenslauf-Tabellarisch-Headermuster-Design-02-VorschauLebenslauf-Tabellarisch-Standardmuster-Design-01-Vorschau

Bewerbungsmuster-Vorlage-Stellenanzeige-VorschauBewerbungsmuster-Vorlage-Minijob-Vorschau

Über 40 Gratis-Vorlagen und Muster finden Sie auch in unserem Artikel zu Bewerbungsvorlagen!

[Bildnachweis: mimagephotography by Shutterstock.com]

Lesen Sie hier noch mehr Bewerbungstipps & Dossiers:

Tipps zum Bewerbungsschreiben

Bewerbung
Bewerbung Checkliste
Bewerbungsvorlagen
Bewerbungsschreiben
Initiativbewerbung
Blindbewerbung
Kurzbewerbung
Motivationsschreiben
Formlose Bewerbung
Bewerbung nach DIN 5008

Format & Formulierung

Bewerbung Format
Bewerbung Betreffzeile
Bewerbung Überschrift
Bewerbung Fettdruck
Einleitungssatz im Anschreiben
Bewerbung Interessen
Bewerbung Stärken
Schlusssatz im Anschreiben
Gehaltsvorstellungen formulieren
Jobwechsel begründen
Eintrittstermin nennen?

Bewerbungsmappe

Bewerbungsmappe
Bewerbungsfoto
Deckblatt
Die dritte Seite
Bewerbungsflyer
PS: Ein Bewerbungstrick
Anlagen

Tipps zum Lebenslauf

Lebenslauf Vorlagen
Tabellarischer Lebenslauf
Handgeschriebener Lebenslauf
Online Lebenslauf
Praktika im Lebenslauf
Hobbys im Lebenslauf
Arbeitslosigkeit im Lebenslauf
Lücken im Lebenslauf
Brüche im Lebenslauf
Dünner Lebenslauf?

Tipps zum Arbeitszeugnis

Arbeitszeugnis Formulierungen
Arbeitszeugnis Geheimcodes
Zwischenzeugnis
Tätigkeitsbeschreibung
Empfehlungsschreiben
Referenzen & Muster
Referenzliste

Bewerbungstipps Specials

Bewerbung ohne Berufserfahrung
Interne Bewerbung
Diskret bewerben
Bewerben mit Behinderung
E-Mail-Bewerbung
Online-Bewerbung
Online Bewerbungsmappe
Bewerbung fürs Praktikum
Bewerbung für eine Ausbildung
Bewerbung als Aushilfe
Bewerbung für Minijobs
Bewerbung als Werkstudent
Bewerbung mit Bachelor
Bewerbung nach Kündigung
Strategien für Langzeitarbeitslose
Keine Antwort auf die Bewerbung
Arbeitgeber hinhalten?
Bewerbungsabsage
Bewerbung zurückziehen
Dankschreiben
Datenschutz
Bewerbungshilfe
Bewerbungskosten absetzen

Bewerben im Ausland

Bewerbung auf Englisch
Lebenslauf auf Englisch (Muster)
Vorstellungsgespräch auf Englisch
Bewerbung auf Französisch
Bewerbung auf Spanisch