Das Bewerbungs-Anschreiben ist das Initial einer Bewerbung! Hier wecken Sie Interesse, heben Sie sich von anderen positiv ab. Und hier entsteht auch der sprichwörtliche erste Eindruck, für den es keine zweite Chance gibt.

In unserer Jobbörse finden Sie nicht nur zahlreiche Tipps zum Bewerbungsanschreiben, sondern auch Empfehlungen für das Bewerbungsfoto oder zum perfekten Lebenslauf. Noch viel schöner aber finden wir, wenn uns Leser zurückschreiben, wie erfolgreich sie mit unseren Tipps waren.

Als Dankeschön und um Ihnen noch ein paar konkrete Hinweise für ein erfolgreiches Anschreiben zu geben, veröffentlichen wir heute ein Musteranschreiben von uns, mit dem eine Bewerberin jüngst einen Job bekommen hat (ja, manchmal helfen wir auch beim Formulieren). Natürlich ist das Anschreiben-Beispiel anonymisiert und an einigen Stellen verfremdet worden. Es ist aber auch nicht dazu gedacht, es 1:1 abzuschreiben und zu übernehmen, sondern lediglich als Anregung und Inspiration, was wirklich funktioniert. Dazu haben wir noch zwei weitere Twitter-Leserkommentare gestellt, die zeigen: Unsere Tipps helfen nicht nur einmal, sondern mehrfach…

Eine Musterbewerbung, die zur Einstellung geführt hat


Ihre Stellenausschreibung

Sehr geehrte Frau Personalerin,

in der Jobbörse der Karrierebibel habe ich gelesen, dass Sie eine __________ in Ihrem Unternehmen suchen. Ich interessiere mich sehr für diese Stelle. Schon meine beiden letzten Praktika absolvierte ich in den Bereichen __________ und __________. Das hat meinen Wunsch gefestigt, diesen Beruf auszuüben, und ich bin davon überzeugt, mein Können und meine Talente bei Ihnen am besten einsetzen zu können.

In den vergangenen Monaten habe ich für das Unternehmen __________ im Rahmen eines Praktikums und schwerpunktmäßig im Bereich __________ gearbeitet. Dabei konnte ich sowohl __________ verbessern als auch wichtige Impulse für den Aufbau eines neuen __________ geben. Im vergangenen Jahr gründete ich zudem ein Themen-Blog, in dem ich nicht nur laufend aktuelle Artikel aus dem Bereich __________ sammele und verlinke, sondern mit meinen inzwischen __________ Lesern im Monat über meine Fachartikel zu __________ diskutiere (Falls es Sie interessiert: Sie finden mein Blog unter www.beispielblog.de). Über dieses Thema habe ich übrigens auch schon meine Master-Arbeit geschrieben.

Gerade in Ihrem Unternehmen und der konkreten Abteilung glaube ich meine gesammelten Erfahrungen und mein Fachwissen optimal einsetzen zu können – zum Beispiel, indem ich __________ oder __________. Die Rücksprache und enge Kooperation mit meinen Kollegen ist mir dabei wichtig – dies war schon bei meinen bisherigen Tätigkeiten ein wesentlicher Erfolgsfaktor. So habe ich in dem Projekt __________ bei __________ immer enge Rücksprache mit meinen Teamkollegen und Kunden gehalten und meine Arbeit ihren Wünschen angepasst.

Vor kurzem habe ich zudem eine Weiterbildung zum __________ bei der Akademie __________ abgeschlossen und dieses Know-how in der Vergangenheit wiederholt zu __________ eingesetzt. Auch in diesem Bereich würde ich mich gerne in Ihrem Unternehmen engagieren. Natürlich stehe ich Ihnen dazu auch zu einem persönlichen Gespräch zur Verfügung und freue mich auf eine Nachricht von Ihnen.

Mit herzlichen Grüßen

Susanne Mustermann

Apropos: Kennen Sie eigentlich schon die Karrierebibel Jobbörse? Dann schauen Sie doch mal vorbei…