Schauen Sie bitte mal kurz in den Spiegel... Ihr Gesichtsausdruck kann Ihre Bewerbung maßgeblich beeinflussen. Kein Scherz. Angeblich kann man Menschen - etwa auf dem Bewerbungsfoto - unter anderem ihren sozialen Status ansehen. Zu dem Ergebnis kommen zum Beispiel Forscher der Universität Toronto. Wer materiell weitgehend abgesichert oder sorgenlos ist, dem sei der Erfolg sichtbar ins Gesicht geschrieben - mit dem Effekt, dass Personaler diese Typen bevorzugt einstellen...

Jobchancen Siegerlaecheln Job nicht noetig

Den Job bekommt, wer ihn nicht nötig hat

Das Studienergebnis lässt sich auch so zusammenfassen: Den Job bekommt, wer ihn "eigentlich nicht nötig hätte", schreiben Nicholas Rule und Thora Bjornsdottir in ihrer Studie dazu.

Für das konkrete Experiment wurden den Probanden unterschiedliche Fotos vorgelegt. Die Studienautoren hatten dazu zuvor Studierende im Alter zwischen 18 bis 22 fotografiert - jedoch mit unterschiedlicher Herkunft und aus Familien mit einem jährlichen Einkommen...

  • von weniger als 60.000 Dollar beziehungsweise
  • 100.000 Dollar oder mehr.

Wie gesagt: Die Probanden wussten davon nichts und sahen sich nur deren Porträts an. Das aber mit erstaunlichem Ergebnis: Sie waren in der Lage, die soziale Herkunft der Abgebildeten mit einer statistisch relevanten Genauigkeit von 53 Prozent treffsicher aus den Gesichtern abzuleiten.

Oder anders formuliert: Reichtum, Erfolg und Zufriedenheit, aber auch Sorgen und Niederlagen zeichnen Spuren im Gesicht, die wir unbewusst wahrnehmen (können).

Siegerlächeln auf dem Bewerbungsfoto

Das zweite Ergebnis der Studie wiederum zeigt, wie wenig objektiv es bei der Bewerbung oft zugeht. So stellten die Wissenschaftler eben auch fest, dass Menschen, die als (erfolg-)reich und finanziell gut abgesichert wahrgenommen werden, die besseren Jobchancen besitzen - sie werden auch öfter zum Vorstellungsgespräch eingeladen.

Das ist ungerecht, keine Frage. Es birgt - und das ist die gute Nachricht - aber auch Chancen.

So lässt sich dieser intuitive Eindruck - zumindest auf Bewerbungsfotos - auch zu den eigenen Gunsten manipulieren. Zum Beispiel durch gezielte Kleidung und Mimik sowie subtile Merkmale von Glück und eben diesem Ich-habe-das-eigentlich-nicht-nötig-Gesichtsausdruck.

Ein dezentes (Sieger-)Lächeln hilft hier bereits viel.

[Bildnachweis: Mark Nazh by Shutterstock.com]

Lesen Sie hier noch mehr Bewerbungstipps & Dossiers:

Tipps zur Bewerbung
Bewerbung Checkliste
ABC der Bewerbungstipps
Bewerbungsvorlagen
Bewerbungsmappe
Bewerbungsfoto
Kurzprofil
Deckblatt
Dritte Seite
Bewerbungsflyer

Tipps zum Lebenslauf
Lebenslauf Vorlagen
Tabellarischer Lebenslauf
Online Lebenslauf
Praktika im Lebenslauf
Hobbys im Lebenslauf
Arbeitslosigkeit im Lebenslauf
Lücken im Lebenslauf
Brüche im Lebenslauf
Dünner Lebenslauf?

Tipps zum Anschreiben
Bewerbungsschreiben
Einleitungssatz im Anschreiben
Schlusssatz im Anschreiben
Überschrift
Betreffzeile im Anschreiben
Interessen im Anschreiben
Stärken im Anschreiben
Gehaltsvorstellungen formulieren
Jobwechsel begründen
Eintrittstermin nennen?
PS: Ein Bewerbungstrick
Anlagen

Besondere Bewerbungsformate
Initiativbewerbung
Blindbewerbung
Kurzbewerbung
Motivationsschreiben
Formlose Bewerbung
Bewerbung nach DIN 5008
Guerilla Bewerbung

Tipps zum Arbeitszeugnis
Arbeitszeugnis bewerten
Arbeitszeugnis Formulierungen
Zwischenzeugnis
Tätigkeitsbeschreibung
Empfehlungsschreiben
Referenzen & Muster
Referenzliste

Bewerbungstipps Specials
Bewerbung ohne Berufserfahrung
Interne Bewerbung
Diskret bewerben
Bewerben mit Behinderung
E-Mail-Bewerbung
Online-Bewerbung
Online Bewerbungsmappe
Bewerbung fürs Praktikum
Bewerbung für eine Ausbildung
Bewerbung als Aushilfe
Bewerbung für Minijobs
Bewerbung als Werkstudent
Bewerbung mit Bachelor
Bewerbung nach Kündigung
Strategien für Langzeitarbeitslose
Keine Antwort auf die Bewerbung
Arbeitgeber hinhalten?
Bewerbungsabsage
Bewerbung zurückziehen
Dankschreiben
Datenschutz
Bewerbungshilfe
Bewerbungskosten absetzen

Bewerben im Ausland
Bewerbung auf Englisch
Lebenslauf auf Englisch (Muster)
Vorstellungsgespräch auf Englisch
Bewerbung auf Französisch
Bewerbung auf Spanisch