Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Bewerbung nach Kündigung? Tipps und Muster

baranq/shutterstock Kündigungen gehören vermutlich zu den unangenehmsten und unnötigsten Ereignissen im Verlauf einer Karriere. Auch wenn Arbeitnehmer selbst kündigen, kann ein entsprechender Abschied vom Unternehmen einen schalen Nachgeschmack und eine gewisse Leere hinterlassen. Diese negativen Emotionen und Empfindungen sind jedoch nur von kurzer Dauer, denn in kürzester Zeit stellt sich eine einfache, jedoch wichtige Frage: Wie geht es weiter? Die Antwort ist nicht unbedingt einfach, kann eine Kündigung bei der nächsten Bewerbung doch auch zum Problem werden. Genau das können Sie allerdings verhindern. mehr

Von Christian Mueller // 1 Kommentar

Gehaltswunsch angeben: Was ist realistisch?

nito/Shutterstock.com“Dann freuen wir uns auf Ihre Bewerbung unter Angabe Ihres Gehaltswunsches.“ – Solche oder ähnliche Formulierungen gehören in Stellenausschreibungen zum Standard, bringen Bewerber jedoch immer wieder in Verlegenheit. Klar, einen Gehaltswunsch hat fast jeder, doch ob dieser zu tief gestapelt, völlig überzogen oder doch irgendwie realistisch ist, lässt sich nur schwer einschätzen. Unsere Tipps bieten Ihnen zwar keine 100-prozentige Sicherheit, können die Einschätzung jedoch erleichtern. mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Bewerbervideos: Lohnen sich Bewegtbilder zur Jobsuche?

Shutterstock / DusitEs ist kein Geheimnis, dass wir vom Karrierebibel-Team echte Video-Fans sind. Videos spielen in den sozialen Netzwerken einfach eine wichtige Rolle und können viel mehr Informationen vermitteln, als reine Texte oder Bilder. Das gilt auch für Bewerber, die in einem gut gemachten Video viel von ihrer Persönlichkeit und Motivation präsentieren können. Doch das bedeutet nicht, dass Videos in Jobsuche und Bewerbung immer eine gute Idee sind. mehr

Von Christian Mueller // 2 Kommentare

Stellenanzeigen-Bingo: Wer glaubt den Bullshit noch?

Feng Yu/shutterstock.comSie sind unverzichtbarer Bestandteil der Jobsuche, spielen für Arbeitgeber und Bewerber eine wichtige Rolle – und sind viel zu häufig der Grund nachhaltiger Frustration. Die Rede ist von Stellenanzeigen und -ausschreibungen mit denen – egal ob auf Jobbörsen oder in den sozialen Netzwerken – Unternehmen nach neuen Mitarbeitern suchen. Eigentlich sollten Sie die erste und beste Informationsquelle für Bewerber sein. Eigentlich. Doch in der Praxis verkommen viele Stellenanzeigen zu astreinem Bullshit-Bingo, von dem Bewerber die Nase oft gestrichen voll haben. mehr

Von Christian Mueller // 3 Kommentare

Neuer Arbeitgeber? Was Webseiten Bewerbern verraten

ollyy/ShutterstockJobbörsen, Social Media Kanäle, Stellenausschreibungen, Fachforen, Tage der offenen Tür, Karrieremessen und Events – die Liste der potenziellen Recherche-Quellen für Bewerber ist lang und umfangreich. Viele Jobsuchende nutzen mehrere oder gar alle der genannten Möglichkeiten, um sich über Unternehmen zu informieren und sich ein Bild zu machen. Das ist sinnvoll und wichtig, doch eine Quelle wird dabei häufig vernachlässigt: Die Webseite des Unternehmens. Auch hier lohnt sich ein genauer Blick, denn sie kann Bewerbern einiges über den potenziellen Arbeitgeber verraten. mehr

Von Christian Mueller // 1 Kommentar

Videobewerbung: Die besten Tipps für Bewerber

Andrey_Popov/ShutterstockIn den USA gehören sie in vielen Branchen längst zur Normalität, während sie auf dem deutschen Arbeits- und Bewerbungsmarkt bisher nur in wenigen Branchen richtig Fuß gefasst haben. Die Rede ist von Videobewerbungen, mit denen sich Bewerber noch persönlicher präsentieren können, als es in Text und Bild möglich ist. Wer sich jetzt jedoch einfach ins Wohnzimmer setzen und “mal eben schnell” ein Bewerbungsvideo aufnehmen will, tut sich damit ganz sicher keinen Gefallen. Damit eine Videobewerbung erfolgreich sein kann, gilt es einige Punkte zu beachten. Und die haben nicht nur mit dem potenziellen Arbeitgeber, sondern auch mit der Gestaltung des Videos und Ihrer Person zu tun. mehr

Von Christian Mueller // 3 Kommentare

Falsche Stelle: 11 Zeichen, die gegen eine Bewerbung sprechen

Falsche Stelle: 11 Zeichen, die gegen eine Bewerbung sprechenSie stoßen bei der Jobsuche auf eine ausgeschriebene Stelle die beim ersten Durchlesen hervorragend passt und fast alle Ihre Anforderungen an einen neuen Job erfüllt. Doch beim erneuten Lesen und nach kurzer Recherche des Arbeitgebers macht sich ein ungutes Gefühl in Ihnen breit. Sie können zwar noch nicht den Finger darauf legen, doch Sie spüren, dass irgendetwas mit der Stelle nicht stimmt. Dennoch bewerben Sie sich, werden zum Vorstellungsgespräch eingeladen und erleben ein Desaster. Kommt Ihnen bekannt vor? Dann geht es Ihnen wie vielen anderen Bewerbern, denn längst nicht alle ausgeschriebenen Stellen sind für jeden Bewerber geeignet und in manchen Unternehmen sind die Arbeitsbedingungen grundsätzlich mies. Viele dieser Stellen können Sie jedoch im Vorfeld erkennen. mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Berufseinstieg in Sicht: Vorbereitung für Absolventen

Berufseinstieg in Sicht: Vorbereitung für AbsolventenDas Kalenderjahr neigt sich dem Ende entgegen und so manchem angehenden Absolventen wird durch dieses Ereignis klar, dass auch sein Studium nicht mehr allzu lange dauert. Nur noch wenige Monate trennen den einen oder anderen Studenten von seinem Studienabschuss und dem anstehenden Berufseinstieg – Zeit, die sowohl kurz als auch lang erscheinen kann. Lang, weil der Studienabschluss angesichts zahlreicher vorweihnachtlicher Klausuren und Studienarbeiten noch in weiter Ferne zu liegen scheint. Kurz, weil so mancher Student in Torschlusspanik verfällt und hektisch eine Bewerbung nach der anderen schreibt. Wenn Sie sich zur letztgenannten Kategorie zählen, lautet unser wichtigster Tipp: Stopp, halten Sie inne und atmen Sie tief durch. Die verbleibende Zeit reicht locker, um Ihren Berufseinstieg ordentlich vorzubereiten. Ganz ohne Hektik. mehr

Von Christian Mueller // 1 Kommentar

Gesucht: Persönlichkeit – Als Bewerber richtig präsentieren

Gesucht: Persönlichkeit - Als Bewerber richtig präsentierenAntworten Sie bitte ganz spontan: Worauf legen Sie in Ihren Bewerbungen den Schwerpunkt? Die Chancen stehen gut, dass in Ihrer Antwort Begriffe wie Stärken, Kompetenzen oder Erfahrungen vorkommen. All diese Aspekte sind bei Jobsuche und Bewerbung zweifellos wichtig, drängen jedoch einen ebenso wichtigen – allerdings oft vergessenen – Aspekt in den Hintergrund: Ihre Persönlichkeit. Qualifikationen und Stärke interessieren Arbeitgeber zwar, wirklich von der Masse abheben können Sie sich jedoch nur, wenn Ihre Persönlichkeit zur Geltung kommt und Sie diese aktiv einbringen. mehr

Von Christian Mueller // 10 Kommentare

Facebook-Karriereseiten: Die Top 10 der Versicherungsbranche

Facebook-Karriereseiten: Die Top 10 der Versicherungsbranche Nachdem wir Ihnen gestern Facebook-Karrierseiten der Automobilbranche vorgestellt haben, folgen heute die Top 10 der Versicherungsbranche. Da gerade Versicherungsunternehmen aktiv um Young Professionals und gut ausgebildete Fachkräfte, Kaufmänner und -frauen werben, liegt die Nutzung von Facebook als Recruiting Plattform nahe. Dieser Eindruck täuscht jedoch, denn viele deutschsprachige Versicherungsunternehmen konzentrieren ihre Recruiting-Aktivitäten auf eigenen Karriereseiten oder auf der Corporate Webseite. Dennoch haben wir einige hervorragende – und einige abschreckende – Beispiele für Facebook-Karriereseiten der Versicherungsbranche zusammengetragen. mehr

Von Christian Mueller // 11 Kommentare

Facebook-Karriereseiten: Die Top 10 der Automobilbranche

Facebook-Karriereseiten: Die Top 10 der Automobilbranche Die Erkenntnis, dass sich Unternehmen in Zeiten sozialer Netzwerke auch auf den verschiedenen Plattformen präsentieren sollten, hat sich inzwischen in allen Branchen durchgesetzt. Als Platzhirsch unter den sozialen Netzwerken kommt Facebook dabei eine besondere Bedeutung zu, da sich hier besonders viele potenzielle Mitarbeiter tummeln. Daher analysieren wir im Lauf der Woche jeweils zehn Facebook-Karriereseiten verschiedener Branchen. Den Anfang machen heute Unternehmen der Automobilbranche. mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Flexible Arbeitszeiten: Wie KMUs davon profitieren

Flexible Arbeitszeiten: Wie KMUs davon profitierenHöhere Produktivität, bessere Arbeitsergebnisse, hohe Vereinbarkeit von Familie und Beruf und ein geringeres Burnout-Risiko – so lassen sich die oft ins Feld geführten Vorteile flexibler Arbeitszeiten in wenigen Worten zusammenfassen. Bei größeren Unternehmen gehören flexible Arbeitszeitmodelle, Home Office Lösungen und andere Konzepte daher längst zum Standard und sind fester Bestandteil der Personalentwicklung. Kleine und mittelständische Unternehmen (KMUs) tun sich mit flexiblen Arbeitszeiten jedoch nach wie vor schwer und zweifeln am Nutzen solcher Modelle. Mit der richtigen Vorbereitung und Umsetzung können allerdings auch KMUS von flexiblen Arbeitszeiten profitieren. mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Karriereplanung: Portfolioarbeit als Bewerbungsvorteil

Karriereplanung: Portfolioarbeit als BewerbungsvorteilDieser Artikel ist Teil einer Serie von Gastbeiträgen verschiedener Autoren der Karrierexperten. Hierbei handelt es sich um ein Netzwerk, das zahlreiche Karrierecoaches und -berater verbindet und potentiellen Klienten eine breite Auswahl an Karriereexperten bietet.

Der Weg in ein erfülltes Berufsleben verläuft in den meisten Fällen nicht geradlinig. Viele Entscheidungen, wie beispielsweise die erste Orientierung und der Einstieg ins Berufsleben, Karriereschritte, Lebens- und Berufsplanung und ähnliche Themen, sind zu treffen. Wer diese Entscheidungen reflektiert trifft, wird vermutlich viele positive Erfahrungen in seiner beruflichen Laufbahn sammeln, einen hohen Grad an Zufriedenheit erleben und auch einen Status- und Einkommenszuwachs erlangen. Dabei kann die Arbeit mit einem Karriereportfolio sehr hilfreich sein. mehr

Von Christian Mueller // 2 Kommentare

Risiko Eigenmarke: Wann Personal Branding zum Problem wird

Risiko Eigenmarke: Wann Personal Branding zum Problem wird Das Potenzial und die Vorteile des Personal Brandings für Freelancer und Arbeitnehmer haben wir bereits in mehreren Artikeln – einige davon finden Sie im Textkasten – ausführlich dargestellt. Der gezielte Aufbau einer Eigenmarke kann Ihnen nicht nur hohe Sichtbarkeit und Reichweite, sondern auch wichtige Kontakte und sogar einen neuen Job bescheren. Heute betrachten wir jedoch eine andere Facette des Themas und beleuchten, wann Personal Branding zum Problem werden kann. mehr

Von Christian Mueller // 2 Kommentare

Berufseinstieg für Absolventen: Wer wartet, verliert

Berufseinstieg für Absolventen: Wer wartet, verliert Absolventen aller Studiengänge beklagen gerne und oft den immer stärker werdenden Konkurrenzkampf um die ersten Jobs nach dem Studium. Der Berufseinstieg scheint in den letzten Jahren deutlich schwerer geworden zu sein. Ein Eindruck, der sich bei einem Blick auf die Statistiken der Arbeitsagentur nicht bestätigt, sinkt die Zahl der arbeitslosen Akademiker doch kontinuierlich. Die volle Wahrheit sagen allerdings auch diese Zahlen nicht aus. Die Arbeitslosenquote bei Akademikern sinkt zwar, doch wie der Spiegel zu berichten weiß, finden längst nicht alle Akademiker einen ihrem Abschluss entsprechenden Job. Die Gründe dafür sind vielfältig, doch aus meiner Arbeit mit zahlreichen Studenten und Absolventen kann ich sagen: Wer wartet, verliert definitiv. mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Arbeitgeberbewertungsportale nutzen: Tipps für Bewerber

Arbeitgeberbewertungsportale nutzen: Tipps für BewerberDie Liste der Arbeitgeberbewertungsportale ist lang und ist seit unserem letzten Vergleich noch mal deutlich gewachsen. Arbeitnehmer müssten sich über diese Entwicklung – die so manchen Unternehmen gar nicht gefällt – eigentlich freuen. Eigentlich, denn in der Praxis stellt die stetig wachsende Zahl der Bewertungsplattformen ein echtes Problem dar. Für Bewerber ist oft völlig unklar, was von den eingestellten Bewertungen zu halten ist und wie viel Aussagekraft Kommentare und Erfahrungsberichte wirklich haben. Für die sinnvolle Nutzung von Arbeitgeberbewertungsportalen bedarf es daher der richtigen Strategie. mehr

Von Christian Mueller // 2 Kommentare

Mutiges Employer Branding: Frechheit siegt

Mutiges Employer Branding: Frechheit siegtWie auch immer Unternehmen dazu stehen mögen: Aktives Employer Branding ist heute unverzichtbarer Bestandteil einer jeden Kommunikations- und Recruitingsstrategie. Auf den ersten Blick scheint diese Aussage zu stimmen, doch bei genauerer Betrachtung erlaube ich mir die Frage: Ist das wirklich so? Sind Stellenanzeigen, die auch auf Facebook geteilt und durch Videos unterstützt werden wirklich Employer Branding? Reicht es aus, auf Twitter und in anderen sozialen Netzwerken die – oft leider austauschbaren – Stärken des Unternehmens in den höchsten Tönen zu preisen? Oder fehlt es vielleicht an echtem, mutigem und ehrlichem Employer Branding, das diesen Namen auch verdient? mehr

Von Christian Mueller // 3 Kommentare

Personal Branding: Strategien für Studenten

Personal Branding: Strategien für StudentenPersonal Branding – für manche fügt sich dieser Begriff nahtlos in die Reihe der zahlreichen – und überstrapazierten – Buzzwords der letzten Jahre ein. Tatsächlich beschreibt er ein längst bekanntes Prinzip – das jedoch viel zu oft ignoriert oder falsch verstanden wird. Beim Personal Branding geht es darum, die eigene Persönlichkeit und fachlichen Kompetenzen darzustellen und die individuellen Anliegen sichtbar zu machen. Der Aufbau einer positiven Reputation steht im Zentrum aller Bemühungen. Für Bewerber und Freelancer erschließt sich der potentielle Nutzen daher recht einfach. Der Nutzen für Studenten mag nicht ganz so nahe liegen, ist jedoch definitiv vorhanden. mehr

Seite 1 von 812345678

Karrierebibel in Social Media

Facebook1 Google1 Twitter1 Youtube1 Pinterest1

Die perfekte Bewerbung

Die perfekte Bewerbung
Tipps zum Bewerbungsschreiben
Bewerbung Checkliste
Bewerbung Muster & Vorlagen
Bewerbungsschreiben
Initiativbewerbung
Blindbewerbung
Kurzbewerbung
Motivationsschreiben
Formlose Bewerbung
Bewerbung nach DIN 5008
Bewerbung Überschrift
Einleitungssatz im Anschreiben
Schlusssatz im Anschreiben
Gehaltsvorstellungen formulieren
Eintrittstermin nennen?
Bewerbung Schritt für Schritt

Bewerbungsmappe
Bewerbungsmappe Tipps
Bewerbungsfoto
Deckblatt
Die dritte Seite
PS: Ein Bewerbungstrick
Anlagen der Bewerbung
Bewerbung ohne Berufserfahrung
Diskret bewerben

Tipps zum Lebenslauf
Lebenslauf Vorlagen
Tabellarischer Lebenslauf
Handgeschriebener Lebenslauf
Hobbys im Lebenslauf
Arbeitslosigkeit im Lebenslauf
Lücken im Lebenslauf

Tipps zum Arbeitszeugnis
Arbeitszeugnis Formulierungen
Arbeitszeugnis Geheimcodes
Zwischenzeugnis
Alternative: Tätigkeitsbeschreibung
Empfehlungsschreiben
Referenzen & Muster
Referenzliste

Bewerbungstipps
Interne Bewerbung
(Be)Werbungskosten absetzen
Bewerben mit Behinderung
Online-Bewerbung
Online Bewerbungsmappe
Bewerbung fürs Praktikum
Bewerbung als Aushilfe
Bewerbung für eine Ausbildung
Bewerbung als Werkstudent
Bewerbung mit Bachelor
Bewerbung nach Kündigung
Strategien für Langzeitarbeitslose
Keine Antwort auf die Bewerbung
Arbeitgeber hinhalten?
Bewerbung Absage
Bewerbung zurückziehen
Dankschreiben

Bewerben im Ausland
Bewerbung auf Englisch
Lebenslauf auf Englisch (Muster)
Vorstellungsgespräch auf Englisch
Bewerbung auf Französisch
Bewerbung auf Spanisch
Designed by United Prototype
  1. Erstens: Kommentare und Beiträge müssen konstruktiv sein. Idealerweise erweitern Sie den Artikel durch neue Erkenntnisse und bereichern die Leser mit nützlichem Wissen.
  2. Zweitens: Übertriebene Eigenwerbung, Grobheiten, destruktives Gemecker, Belanglosigkeiten und Rechthaberei sind nicht cool. Wer kritisiert, darf ebenfalls kritisiert werden.
  3. Drittens: Wer die ersten beiden Regeln bewusst missachtet, fliegt raus.
zum Artikel →

Hausordnung: Drei einfache Regeln