Von Sebastian Wolking // 33 Kommentare

Arbeitsmarkt: 10 Berufe ohne Zukunft

2jenn/shutterstock.comNoch Mensch oder schon Roboter? Immer mehr Aufgaben werden von Maschinen übernommen: Für viele Arbeiter und Verkäufer wird es schon heute eng, für die Zukunft sagen wissenschaftliche Studien aber eine noch weitaus größere Automatisierung der Arbeit voraus. Wir zeigen Ihnen 10 Berufe, die Sie (oder Ihre Kinder) deshalb lieber nicht ergreifen sollten. mehr

Von Christian Mueller // 4 Kommentare

Kein Fachkräftemangel? Der Hays Fachkräfte-Index

Kein Fachkräftemangel? Der Hays Fachkräfte-IndexDas Wehklagen über den akuten Fachkräftemangel ist in allen Branchen laut und deutlich zu hören. Einige Unternehmen scheinen – glaubt man ihren Aussagen – aufgrund fehlender Fachkräfte fast nicht mehr arbeitsfähig zu sein. Das Problem ist längst bekannt – und scheint im Grunde doch ein Mythos zu sein. Dieser Schluss liegt zumindest angesichts des aktuellen Hays Fachkräfte-Index nahe. Die Ergebnisse zeigen, dass die Nachfrage nach Fachkräften spürbar zurückgegangen ist und das von einem akuten Fachkräftemangel keine Rede sein kann. mehr

Von Christian Mueller // 1 Kommentar

Studienwahl: Orientieren Sie sich nicht nur am Arbeitsmarkt!

Duales Studium Ratgeber StudiengängeDie Studienwahl ist für viele jungen Menschen eine Entscheidung mit weitreichenden Konsequenzen. Doch auch für Arbeitnehmer, die auf der Suche nach einem berufsbegleitenden Studiengang sind, stellt die Wahl des passenden Studiums eine wichtige Entscheidung dar. Wie bei vielen Entscheidungen spielen natürlich auch hier zahlreiche und vor allem individuelle Faktoren eine Rolle. Dennoch kommt einem Aspekt oft besondere Bedeutung zu: Den Chancen, die das Studium auf dem Arbeitsmarkt eröffnen soll. Die sind jedoch gar nicht so wichtig. mehr

Von Christian Mueller // 4 Kommentare

Uniranking: Deutschlands beste Unis 2013

UnirankingDie Frage nach der besten Universität für das jeweilige Studium stellen sich wohl alle Studenten bei der Studienwahl. Die Wirtschafts Woche hat vor kurzem das deutsche Universitäts-Ranking 2013 veröffentlicht. Dieses basiert auf einer Erhebung der Beratungsgesellschaft Universum Communications und zeigt, welche Universitäten bei Personalern hoch im Kurs stehen. Doch neben dem reinen Ranking sollten Studenten vor allem auf die von Universum Communications ermittelten Soft Skills achten. mehr

Von Christian Schroff // Schreibe einen Kommentar

Stellensuche 2013: Mit den richtigen Vorsätzen zum ersten Job

Neues Jahr, neues Spiel: Zu Beginn des Geschäftsjahrs sind die Budgets wieder frisch bestückt, die Jobbörsen bieten zahlreiche neu ausgeschriebenen Stellen, der Kampf um Talente geht in die nächste Runde. Und genau das ist Ihre Chance, falls Sie sich gerade nach einem (ersten) Arbeitsplatz umsehen. In dem Fall sollten Sie sofort ein paar gute Neujahrs-Vorsätze für Ihre Stellensuche fassen. Wir hätten da sogar ein paar Vorschläge… mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Lust auf Jobwechsel? So wird daraus ein Karriere-Schritt

Jobwechsel sind heutzutage nicht mehr ungewöhnlich, die Erwerbsbiografien vor allem jüngerer Arbeitnehmer weisen in der Regel verschiedene Arbeitgeber und berufliche Stationen auf. Ein Teil der Arbeitsplatzwechsel kann sicherlich auf befristete Verträge – die in vielen Branchen leider zum Standard geworden sind – zurückgeführt werden. Doch zahlreiche Jobwechsel werden von Arbeitnehmern bewusst und in der Hoffnung auf eine berufliche Verbesserung vorgenommen. Das ist verständlich, doch ein Wechsel des Arbeitgebers bringt nicht nur Chancen, sondern auch zahlreiche Risiken mit sich. Damit Sie ein Jobwechsel in Ihrer Karriere tatsächlich voran bringt, gilt es einiges zu beachten. mehr

Von Christian Schroff // 3 Kommentare

Beziehungsweise – 7 gute Gründe, warum Berufseinsteiger unbedingt netzwerken sollten

Früher ging beim Berufseinstieg ohne Vitamin B gar nichts. Insbesondere die aussichtsreichen Positionen waren ohne Empfehlung außerhalb jeder Reichweite, denn die Konkurrenz am Arbeitsmarkt war groß. Heute hofieren Unternehmen jeden Bewerber, damit ihnen ja keine Nachwuchshoffnung durch die Lappen geht. Lohnt sich da Beziehungspflege für die berufliche Entwicklung überhaupt noch? mehr

Von Christian Schroff // 1 Kommentar

Befristete Arbeitsverhältnisse – Das sollten Sie wissen, bevor Sie unterschreiben

Vor allem bei Neueinstellungen liegen zeitlich befristete Arbeitsverhältnisse voll im Trend: Während vor 10 Jahren erst ein knappes Drittel der Einsteiger-Verträge zeitlich beschränkt waren, sind es aktuell fast die Hälfte. Und dieses Modell nimmt auch auf dem Gesamtmarkt zu: Insgesamt arbeiten rund zehn Prozent der Beschäftigten in Jobs mit klar definierter Laufzeit. mehr

Von Christian Schroff // 1 Kommentar

38 Specials – Diese Artikel sollten Sie vor dem Bewerben lesen

Wer einen richtig guten Job ergattern will, muss die Personaler von seiner Qualifikation, Motivation und Passung überzeugen. Dabei einen langen Atem bewahren und – natürlich – auf Augenhöhe kommunizieren. Bewerben ist eine logistische Herausforderung, bei der Sie einen langen Atem brauchen. Hier lesen Sie worauf es ankommt. mehr

Von Christian Schroff // 1 Kommentar

Probieren geht über Studieren – Wie man seinen Traumberuf findet

Schlaglichter auf die Generation Y: Jung, gut ausgebildet, technikaffin. Selbstbewusst, karriereorientiert, zielstrebig. Aber auch: Verunsichert, orientierungslos, praxisfern. Weil die Ausbildung dieser Generation stromlienienförmig ist, bleibt am Studienende eine graue Masse. Alle haben die gleichen Inhalte gelernt, alle ein gutes Examen hingelegt. Doch keiner hat Praxisluft geschnuppert – oder gar eigene Ziele erkundet. Schlechte Voraussetzungen für den Berufseinstieg? mehr

Von Christian Schroff // 3 Kommentare

Der Arbeitsmarkt kippt – Wie viel Macht haben Bewerber wirklich?

Die Zeiten ändern sich: Massenarbeitslosigkeit scheint zumindest für Hochqualifizierte MINT-Absolventen ein vergangenes Phänomen zu sein. Auch für qualifizierte Techniker ist es zur Zeit leicht, eine neue Stelle zu finden, für Pflegepersonal werden angeblich mancherorts schon Bleibeprämien gezahlt. Kann man also ganz entspannt auf Stellensuche gehen, wenn man die nötige Qualifikation besitzt, und jede Forderung durchsetzen? mehr

Von Jochen Mai // 1 Kommentar

Arbeitsmarkt kommt ins Stocken – Anfang 2012 gab es weniger offene Stellen

Die gute Nachricht zuerst: Im ersten Quartal 2012 gab es auf dem Arbeitsmarkt insgesamt 965.000 offene Stellen, berichtet das Institut für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (PDF). Jetzt die schlechte: Das waren rund 90.000 Stellen weniger als ein Jahr zuvor. Ein Minus um acht Prozent. Schuld ist nach Ansicht der Analysten die durch die europäische Schuldenkrise ausgelöste Unsicherheit über die wirtschaftliche Entwicklung. Getroffen hat den Rückgang des Stellenangebots vor allem die Metallindustrie, den Maschinenbau, Elektro- und Fahrzeugtechnik. Hier gab es im ersten Quartal 2012 jeweils gut ein Viertel weniger Stellenangebote als ein Jahr zuvor. Im Dienstleistungsgewerbe stieg die Zahl der gesuchten Arbeitskräfte dagegen teilweise sogar deutlich an. mehr

Von Jochen Mai // 14 Kommentare

Schreib mal wieder – 7 Gründe, warum Arbeitsuchende bloggen sollten

Mir ist natürlich klar, dass das immer ein wenig befangen wirkt, wenn ein Blogger zum Bloggen rät. Aber es gibt da durchaus handfeste Argumente, warum insbesondere jeder, der einen Job sucht (oder vielleicht bald suchen wird), mit dem Bloggen beginnen sollte. Am besten heute noch. Denn auch wenn das mit Arbeit verbunden ist (Sie müssen ja nicht gleich ein Alpha-Blog schreiben), überwiegen die Vorteile deutlich. Gleich sieben sind es, um genau zu sein… mehr

Von Jochen Mai // Schreibe einen Kommentar

Jobwunder mit Schattenseiten – Zwei Drittel bezweifeln Chancengleichheit

Traurig, aber wahr: Obwohl die Arbeitslosenzahl hierzulande unter drei Millionen gesunken ist und die Beschäftigungsquote über 70 Prozent liegt, glaubt nur eine Minderheit der Deutschen an Gerechtigkeit auf dem Arbeitsmarkt. Einer repräsentativen Infas-Umfrage zufolge glauben nur 32 Prozent der Befragten, dass alle die gleichen Aufstiegschancen haben. 62 Prozent sind indes davon überzeugt, dass sich Leistung nicht lohnt. Und 75 Prozent finden, der Arbeitsmarkt ist in den vergangenen Jahren immer unsicherer geworden. mehr

Von Christian Schroff // 1 Kommentar

Schatz im Silbersee – Berufliche Perspektiven für Ältere ab 50plus

Ältere Arbeitnehmer gelten als Auslaufmodelle. Trotz des Arbeitskräftemangels fällt ihnen der Wieder-Einstieg ins Arbeitsleben schwer. So stand es aktuell in einer Studie des Instituts für Arbeitsmarkt- und Berufsforschung (IAB). Mehr noch: 40 Prozent aller Unternehmen beschäftigen gar keinen Mitarbeiter jenseits der 50 mehr. Und ein Siebtel aller deutschen Unternehmen gibt sogar offen zu, keine Älteren einzustellen. Denn sie gelten als wenig leistungs- und anpassungsfähig. Dabei ist ihr Qualifikationslevel höher als das jeder anderen Altersgruppe. mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Weichenstellung – 11 Fragen, die Sie sich vor dem Jobwechsel stellen sollten

Es reicht! Keine Sekunde länger bleiben Sie in diesem Unternehmen, egal was kommt, Sie wechseln den Job, am bestens gestern. – Halt! Stopp! Bevor Sie wutentbrannt Ihre Kündigung auf den Tisch knallen, atmen Sie erst mal tief durch. Wenn Ihr Arbeitsplatz, Ihre Kollegen oder Ihr Chef für Sie nicht mehr zu ertragen sind, oder Sie den Eindruck haben, dass es für Sie in diesem Unternehmen nicht weiter geht, spricht nichts gegen einen Jobwechsel. Doch im Vorfeld sollten Sie sich einige Fragen stellen, damit Ihr Jobwechsel auf erfolgreich ist. mehr

Seite 1 von 212

Karrierebibel in Social Media

Facebook1 Google1 Twitter1 Youtube1 Pinterest1

Die perfekte Bewerbung

Die perfekte Bewerbung
Tipps zum Bewerbungsschreiben
Bewerbung Checkliste
Bewerbung Muster & Vorlagen
Bewerbungsschreiben
Initiativbewerbung
Blindbewerbung
Kurzbewerbung
Motivationsschreiben
Formlose Bewerbung
Bewerbung nach DIN 5008
Einleitungssatz im Anschreiben
Schlusssatz im Anschreiben
Gehaltsvorstellungen formulieren
Eintrittstermin nennen?
Bewerbung Schritt für Schritt

Bewerbungsmappe
Bewerbungsmappe Tipps
Bewerbungsfoto
Deckblatt
Die dritte Seite
PS: Ein Bewerbungstrick
Anlagen der Bewerbung
Bewerbung ohne Berufserfahrung
Diskret bewerben

Tipps zum Lebenslauf
Lebenslauf Vorlagen
Tabellarischer Lebenslauf
Handgeschriebener Lebenslauf
Hobbys im Lebenslauf
Arbeitslosigkeit im Lebenslauf
Lücken im Lebenslauf

Tipps zum Arbeitszeugnis
Arbeitszeugnis Formulierungen
Arbeitszeugnis Geheimcodes
Zwischenzeugnis
Alternative: Tätigkeitsbeschreibung
Empfehlungsschreiben
Referenzen & Muster
Referenzliste

Bewerbungstipps
Interne Bewerbung
(Be)Werbungskosten absetzen
Bewerben mit Behinderung
Online-Bewerbung
Online Bewerbungsmappe
Bewerbung fürs Praktikum
Bewerbung für eine Ausbildung
Bewerbung als Werkstudent
Bewerbung mit Bachelor
Bewerbung nach Kündigung
Strategien für Langzeitarbeitslose
Keine Antwort auf die Bewerbung
Arbeitgeber hinhalten?
Bewerbung Absage
Bewerbung zurückziehen
Dankschreiben

Bewerben im Ausland
Bewerbung auf Englisch
Lebenslauf auf Englisch (Muster)
Vorstellungsgespräch auf Englisch
Bewerbung auf Französisch
Bewerbung auf Spanisch
Designed by United Prototype
  1. Erstens: Kommentare und Beiträge müssen konstruktiv sein. Idealerweise erweitern Sie den Artikel durch neue Erkenntnisse und bereichern die Leser mit nützlichem Wissen.
  2. Zweitens: Übertriebene Eigenwerbung, Grobheiten, destruktives Gemecker, Belanglosigkeiten und Rechthaberei sind nicht cool. Wer kritisiert, darf ebenfalls kritisiert werden.
  3. Drittens: Wer die ersten beiden Regeln bewusst missachtet, fliegt raus.
zum Artikel →

Hausordnung: Drei einfache Regeln