Von Jochen Mai // 3 Kommentare

Backlinks, Linkbaits, Quellenangaben: Die Typologie der Linkarten

LinksDas Wesen des Netzwerkens lässt sich auf die simple Formel reduzieren: Geben und Nehmen – und zwar genau in dieser Reihenfolge. Wie kein anderes Medium zuvor hat das Internet das Netzwerken revolutioniert, und wohl kein anderer Begriff drückt die Ambivalenz des Netzwerk-Prinzips so konzentriert aus wie der des Verlinkens. Wenn Blogger sich untereinander verlinken – ob nun in einzelnen Beiträgen oder in einer sogenannten Blogroll –, dann ist das auch ein Geben und Nehmen: Der Eine nimmt Informationen auf und gibt Leserinteresse weiter, der andere zieht Leser an, um neue Informationen der Diskussion hinzu zu fügen. So oder so: Beide haben etwas davon – und das Ergebnis ist mehr Wert als die Summe seiner Teile. mehr

Von Jochen Mai // 22 Kommentare

Linkbaiting: Wie bekommt mein Blog mehr Links (per Kommentar)?

“Ich blogge erst seit kurzem, möchte natürlich mehr Leser und frage mich deshalb: Wie bekommt man mehr Links?”

Eine häufige, eine berechtigte Frage, die sich viele Blogger stellen und die auch mir immer wieder gestellt wird. Denn Links sind und bleiben die Essenz für die Relevanz einer Seite. Jedenfalls aus Suchmaschinensicht. Entsprechend hoch rangieren sie in deren Algorithmen. Und viele Links bedeuten in der Regel auch viel Traffic. Und wer öffentlich schreibt, will natürlich auch gefunden und gelesen werden. Doch wie stellt man das gerade am Anfang einer Bloggerkarriere an – wenn man nicht gerade ein Millionen-Marketing-Budget zur Verfügung hat? mehr

Von Jochen Mai // 34 Kommentare

Besucheransturm durch Backlinks – 10 ganz legitime SEO-Tricks für Ihr Blog

Es ist ein paar Jahrhunderte her, da haben Alchemisten ahnungslosen Königen weisgemacht, sie könnten Blei in Gold verwandeln. Die Sache ging in der Regel doppelt schlecht aus: Die Könige blieben auf dem Schwermetall sitzen, und die Alchemisten verloren den Kopf. Gut 300 Jahre läuft das genauso: Suchmaschinenoptimierung (kurz: SEO) und Suchmaschinen-Marketing (SEM) sind die Alchemie der Moderne. Mit ihrer Hilfe soll digitales Blech in Google-Gold verwandelt werden. Kann funktionieren, ist aber nicht klug. mehr

Von Jochen Mai // 147 Kommentare

Mit Blogs Geld verdienen: Tipps und Tricks für die eigene Website

Mit Blogs Geld verdienenGanz ehrlich: Ich bin davon überzeugt, dass sich jeder Blogger die Frage irgendwann stellt. Vor allem, wenn er oder sie viel Zeit, Leidenschaft und Mühe in seine Website investiert. Und auch das ist wohl kein Geheimnis: Ein gut geführtes Blog macht eine Menge Arbeit. Und auch wenn es dafür hoffentlich Anerkennung, Feedback und Schulterklopfen gibt (Hater, Trolle und Nörgler gibt’s gratis dazu): Davon allein lässt sich nicht leben. Server müssen gemietet, Blogs designt, Fotos gekauft, Software gewartet, Autoren eventuell bezahlt und Freizeit geopfert werden. Also fragen sich Blogger irgendwann: Kann ich mit dem Schreiben vielleicht auch ein paar Euro verdienen? Und lässt sich so ein Blog vermarkten? Die kurze Antwort: Ja, mit Bloggen lässt sich Geld verdienen, nur nicht mit jedem Blog. Jetzt die lange Antwort… mehr

Karrierebibel in Social Media

Facebook1 Google1 Twitter1 Youtube1 Pinterest1
Designed by United Prototype
  1. Erstens: Kommentare und Beiträge müssen konstruktiv sein. Idealerweise erweitern Sie den Artikel durch neue Erkenntnisse und bereichern die Leser mit nützlichem Wissen.
  2. Zweitens: Übertriebene Eigenwerbung, Grobheiten, destruktives Gemecker, Belanglosigkeiten und Rechthaberei sind nicht cool. Wer kritisiert, darf ebenfalls kritisiert werden.
  3. Drittens: Wer die ersten beiden Regeln bewusst missachtet, fliegt raus.
zum Artikel →

Hausordnung: Drei einfache Regeln