Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Duales Studium Anschreiben: Formulierungstipps und Muster

l i g h t p o e t/shutterstockDuale Studiengänge bieten Studenten auf den ersten Blick die perfekte Verknüpfung von Theorie und Praxis. Auf den zweiten Blick zeigt sich, dass die Vorteile eines dualen Studiums mit hohen Anforderungen einhergehen und Studenten spürbar belasten. Dennoch können sich duale Studiengänge lohnen und vor allem einen schnellen Zugange zur beruflichen Praxis bieten. Doch bevor der Weg beschritten werden kann, steht die Bewerbung bei den ausbildenden Unternehmen an. Auch im dualen Studium ist das Anschreiben dabei entscheidend. mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Trainee oder Duales Studium? Entscheidungshilfe für Absolventen

ra2studio/shutterstock.comStudenten und Absolventen aller Fachrichtungen kennen das Problem: Fachwissen und -kompetenz sind wichtig, doch ohne praktische Erfahrung sind die beruflichen Möglichkeiten eingeschränkt. Manche Studenten wirken diesem Problem durch Neben- und Ferienjobs entgegen, während andere sich lieber für ein duales Studium entscheiden. Auch Trainee-Programme werden – vor allem bei Bachelor-Absolventen – immer beliebter und stellen eine valide Option für den Berufseinstieg dar. Doch welcher Weg bietet die besseren Chancen, Trainee oder duales Studium? mehr

Von Jochen Mai // 17 Kommentare

Duales Studium: Belastung und Zeitaufwand für Studierende

Ein Gastbeitrag von Dennis Prumbaum

Duales StudiumDas duale Studium ist eine sehr beliebte Ausbildungsform. Die Unternehmen können künftige Fachkräfte früher in die Firma bringen und binden; die Studierenden absolvieren eine anerkannte Ausbildung, bekommen einen tiefen Einblick in die Praxis und verdienen schon während des Studiums gutes Geld. Arbeiten und studieren – wie empfinden die Studierenden selbst dieses Duale Studium? Ist die Doppelbelastung möglicherweise zu hoch, die Betreuung in den Theorie- und Praxisphasen überhaupt ausreichend? Um das herauszufinden, wurden kürzlich insgesamt 547 dual Studierende aus ganz Deutschland befragt. Das Ergebnis verrät viel über Belastung und tatsächlichen Zeitaufwand … mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Duales Studium: Mögliche Haken im Mustervertrag

Duales Studium Ratgeber StudiengängeDuale Studiengänge erfreuen sich in den letzten Jahren wachsender Beliebtheit und ziehen immer mehr Studieninteressierte an. Neben der – im Vergleich zu Fachhochschul-Studiengängen – teilweise kürzeren Studienzeit dürften hier auch die Vergütung sowie die enge Verzahnung von Theorie und Praxis eine wichtige Rolle spielen. Was vielen Studieninteressierten oft erst bei der näheren Beschäftigung mit dem dualen System klar wird: Die Bewerbung um einen Studienplatz ähnelt stark der um einen Ausbildungsplatz. Tatsächlich spielen die Bildungsträger hier kaum eine Rolle, die Bewerbung richtet sich gezielt an die Praxisträger und Unternehmen, bei denen die dualen Studenten später beschäftigt sind. Daher werden hier auch Studien- oder Ausbildungsverträge abgeschlossen. Und bei diesen gilt es einige Punkte zu beachten. mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Ratgeber Duales Studium: 44 Tipps und Infos

Hoher Praxisanteil, erste Berufserfahrung, Verdienst vom ersten Tag an und eine vergleichsweise kurze Studiendauer – so lauten die gängigen Argumente für ein duales Studium. Diese Vorteile sind durchaus real, denn die Kombination aus Theorie- und Praxisphasen ermöglicht Studenten, im Rahmen des Studiums erste Berufserfahrung zu sammeln das neu erworbene Wissen direkt anzuwenden. Doch wo Licht ist, ist bekanntlich auch Schatten und das duale Studium bildet hier keine Ausnahme. Auf der Seite der Nachteile finden sich Punkte wie eine hohe Arbeitsbelastung, enormer Zeitdruck, die teilweise nur oberflächliche Behandlung von Themen und eine – im Vergleich zum Hochschulstudium – weniger wissenschaftliche Denk- und Arbeitsweise. Im Folgenden habe ich 44 Tipps und Informationen für Sie zusammengestellt, die Ihnen im dualen Studium oder bei der Entscheidung dafür helfen können. mehr

Von Christian Mueller // 5 Kommentare

Duales Studium – Alle Infos zum praxisorientierten Studium (Plus Studiengänge im Überblick)

“Studieren will ich eigentlich schon, aber noch mal jahrelang nur pauken ist einfach nicht mein Ding.” – Solche und ähnliche Aussagen sind in Studentenberatungsstellen immer wieder zu hören. Viele Abiturienten wollen nach acht bis neun Jahren Schule Praxisluft schnuppern und ihre Zeit nicht nur im Hörsaal verbringen. Das kommt Ihnen bekannt vor? Dann ist ein duales Studium für Sie optimal. Denn die enge Verzahnung von Theorie und Praxis bietet einerseits das Wissen und die theoretischen Inhalte eines Studiums, ermöglicht es Ihnen andererseits jedoch von vornherein Berufserfahrung zu sammeln. Doch neben der praktischen Erfahrung bietet ein duales Studium noch weitere Vorteile. mehr

Von Christian Mueller // 15 Kommentare

Uni cum laude – Wahlhelfer für Hochschul-Studium, Duales Studium oder Ausbildung

Hochschulstudium, Duales Studium oder Ausbildung – Abiturienten haben in Deutschland die Qual der Wahl. Die Entscheidung für eine der möglichen Bildungslaufbahnen ist dabei von vielen Faktoren und Voraussetzungen abhängig und gestaltet sich oft relativ kompliziert. Immerhin handelt es sich um eine nicht ganz unwichtige Entscheidung mit langfristigen Auswirkungen. Um angehenden Studenten und Auszubildenden die Wahl der richtigen Bildungslaufbahn zu erleichtern, fassen wir die Vor- und Nachteile der verschiedenen Bildungswege für Sie zusammen. mehr

Von Jochen Mai // 27 Kommentare

Duales Studium: Die Vor- und Nachteile

Studenten in dualen Studiengängen scheinen wahre Alleskönner zu sein: Im Hörsaal glänzen die meisten durch beste Leistungen und Zensuren – und das obwohl sie parallel zum Studium allesamt arbeiten, natürlich auch in den Semesterferien. Chapeau! Gut, über die Notengebung lässt sich streiten, denn oft werden die so genannten Dualis in Unternehmen ausgebildet, die als Kooperationspartner viel Geld an die dazugehörigen Hochschulen zahlen spenden. Das erzeugt einen gewissen Druck auf die ausbildenden Institute tatsächlich Top-Kandidaten hervorzubringen. Allerdings ist es auch so: Wer heute eine duale Ausbildung anstrebt, muss inzwischen immer öfter beste Abiturnoten vorweisen können und auch im Assessment-Center bestehen. mehr

Karrierebibel in Social Media

Facebook1 Google1 Twitter1 Youtube1 Pinterest1

Die perfekte Bewerbung

Die perfekte Bewerbung
Tipps zum Bewerbungsschreiben
Bewerbung Checkliste
Bewerbung Muster & Vorlagen
Bewerbungsschreiben
Initiativbewerbung
Blindbewerbung
Kurzbewerbung
Motivationsschreiben
Formlose Bewerbung
Bewerbung nach DIN 5008
Bewerbung Überschrift
Einleitungssatz im Anschreiben
Schlusssatz im Anschreiben
Gehaltsvorstellungen formulieren
Eintrittstermin nennen?
Bewerbung Schritt für Schritt

Bewerbungsmappe
Bewerbungsmappe Tipps
Bewerbungsfoto
Deckblatt
Die dritte Seite
Bewerbungsflyer
PS: Ein Bewerbungstrick
Anlagen der Bewerbung
Bewerbung ohne Berufserfahrung
Diskret bewerben

Tipps zum Lebenslauf
Lebenslauf Vorlagen
Tabellarischer Lebenslauf
Handgeschriebener Lebenslauf
Hobbys im Lebenslauf
Arbeitslosigkeit im Lebenslauf
Lücken im Lebenslauf

Tipps zum Arbeitszeugnis
Arbeitszeugnis Formulierungen
Arbeitszeugnis Geheimcodes
Zwischenzeugnis
Alternative: Tätigkeitsbeschreibung
Empfehlungsschreiben
Referenzen & Muster
Referenzliste

Bewerbungstipps
Interne Bewerbung
(Be)Werbungskosten absetzen
Bewerben mit Behinderung
Online-Bewerbung
Online Bewerbungsmappe
Bewerbung fürs Praktikum
Bewerbung als Aushilfe
Bewerbung für eine Ausbildung
Bewerbung als Werkstudent
Bewerbung mit Bachelor
Bewerbung nach Kündigung
Strategien für Langzeitarbeitslose
Keine Antwort auf die Bewerbung
Arbeitgeber hinhalten?
Bewerbung Absage
Bewerbung zurückziehen
Dankschreiben
Datenschutz

Bewerben im Ausland
Bewerbung auf Englisch
Lebenslauf auf Englisch (Muster)
Vorstellungsgespräch auf Englisch
Bewerbung auf Französisch
Bewerbung auf Spanisch
Designed by United Prototype
  1. Erstens: Kommentare und Beiträge müssen konstruktiv sein. Idealerweise erweitern Sie den Artikel durch neue Erkenntnisse und bereichern die Leser mit nützlichem Wissen.
  2. Zweitens: Übertriebene Eigenwerbung, Grobheiten, destruktives Gemecker, Belanglosigkeiten und Rechthaberei sind nicht cool. Wer kritisiert, darf ebenfalls kritisiert werden.
  3. Drittens: Wer die ersten beiden Regeln bewusst missachtet, fliegt raus.
zum Artikel →

Hausordnung: Drei einfache Regeln