TIPPS, TOOLS & DOSSIERS
Tag/Schlagwort: Glücksforschung
Meinung & Ratgeber
Glücksforschung

Glück: Was wirklich glücklich macht

Syda Productions/shutterstock.com

Glücklich sein – das ist die Motivation, die uns alle antreibt. Zwei Wörter, das klingt so simpel und doch ist es überaus schwer zu beantworten, was glücklich macht. Ist es viel Geld? Sind es schöne Dinge? Sind es die Menschen, die einen umgeben? Die Glücksforschung, ein interdisziplinärer Forschungszweig aus Sozialwissenschaftlern, Ökonomen und Psychologen, hat sich entwickelt, um das Geheimnis hinter dem abstrakten Begriff “Glück” zu lüften. Der anstehende Jahreswechsel – eine Zeit, in der die Uhren langsamer ticken – bietet die Gelegenheit zu überlegen, wie zufrieden Sie aktuell sind. Anregungen, die Ihnen helfen können, glücklicher durchs Leben zu gehen… (mehr …)

Glücksforschung

Positive Psychologie: Positiv denken – nur realistischer

Ein Gastbeitrag von Ilona Bürgel

Subbotina Anna/shutterstock.comAus der Glücksforschung wissen wir: Es gibt eine Art Setpoint des Glücks, der angeboren ist. Also ein Maß an Glück, zu dem wir immer, auch nach großen Schicksalsschlägen, zurückkehren. Dies ergab eine Metaanalyse der Glücksforschung von Robert Biswas-Diner und Ben Dean. In Zahlen betrachtet steht die Disposition für etwa 50 Prozent. Von den zweiten 50 Prozent werden 10 Prozent der Umwelt zugeschrieben und 40 Prozent unserem subjektiven Umgang mit der Welt. Das heißt, diese 40 Prozent sind in etwa das, was wir durch unser Denken und Tun beeinflussen können. Das ist eine ganze Menge… (mehr …)

Gastbeitrag

Die Qual der Wahl: Sofort-Entscheider sind glücklicher

Ein Gastbeitrag von Tanja Ries

Erst am Wochenende durfte ich auf Facebook bei einer Freundin lesen: “Ob ich nun zur Berlinale gehe? Mich mit Freunden treffe die gerade in der Stadt sind? Einen Spaziergang im strahlenden Sonnenschein mache? Mein tolles Buch weiterlese oder mich mit einer Yoga-Stunde erfreue? Ach, so viele schöne Möglichkeiten”.

Ich hoffe sehr, dass Sie ein schönes Wochenende verbracht hat – und sich nicht stundenlang der Qual der Wahl hingab. Den das geschieht regelmäßig, wenn wir zu viele Alternativen zur Auswahl haben. (mehr …)

Glücksforschung

Glücksbringer – Macht macht nicht glücklich

Geld allein macht nicht glücklich. Karriere übrigens auch nicht. Diese Erkenntnis dürfte jeder teilen, der nach letzterer strebt und erste Teilerfolge erlebt hat: Der Kick hält, wie beim Geld, nicht lange an.

Bestätigt wird das durch eine US-Studie: Zwei Psychologen untersuchten die Korrelation zwischen Einkommen und Glücksgefühlen. Ergebnis: Zwischen 1930 und 1990 vervierfachte sich das Pro-Kopf-Einkommen in den USA – der Anteil der Glücklichen aber blieb unverändert bei einem Drittel der Bevölkerung. (mehr …)