Von Jochen Mai // 1 Kommentar

Studie: Miese Laune auf Facebook steckt an – gute aber mehr

FB-Daumen-LikeSchauen Sie nach dieser Lektüre doch mal so auf Ihre Facebook-Timeline: Was lesen Sie dort? Heiteres, Ermutigendes, Inspirierendes – oder ventilieren dort eher die Miesepeter, Nörgler und Jammerlappen ihre miese Laune? Im zweiten Fall sollten Sie Ihre Freunde vielleicht besser auswählen, denn laut einer neue Studie von Nicholas Christakis von der Yale Universität und James Fowler von der Universität von Kalifornien in San Diego wirkt die Stimmung dort hochgradig ansteckend. Die gute Nachricht darin ist allerdings: Gute Laune steckt mehr an als schlechte… mehr

Von Christian Mueller // 7 Kommentare

Freitagsmotivation: 11 Strategien für einen produktiven Arbeitstag

Freitagsmotivation: 11 Strategien für einen produktiven ArbeitstagFreitag Morgen, nur noch wenige Stunden trennen Sie vom Wochenende und in vielen Büros macht sich bereits ab der ersten Arbeitsstunde Feierabendstimmung breit. Ähnlich wie den Montag würden sich viele Arbeitnehmer auch den Freitag am liebsten schenken und das Wochenende direkt vorziehen. Wenn Sie sich auch zu dieser Gruppe zählen, wissen Sie vermutlich, dass Ihr Chef und Ihr Arbeitgeber für solche Ideen nur wenig Verständnis aufbringen und auch freitags volle Leistung von Ihnen erwarten. Unsere elf Strategien liefern Ihnen die passenden Freitagsmotivation dafür. mehr

Von Jochen Mai // Schreibe einen Kommentar

Bitte recht fröhlich: Gute Laune macht erfolgreich

Lachanfall-lachen-ansteckendDie Zahl der Studien, die einen Zusammenhang zwischen Erfolg und Hochstimmung nachweisen, ist Legion. Aber braucht die jemand wirklich? Eigentlich sagt es einem schon der gesunde Menschenverstand: Wer Erfolg hat – im Job oder privat – hat allen Grund zur Freude. Was weniger bekannt ist: Andersherum ist es ganz genauso. Gute Laune und Freude im Leben machen erfolgreich. Diesen Zusammenhang konnte etwa Sonja Lyubomirsky von der Universität von Kalifornien bei der Auswertung von mehr als 225 Studien mit insgesamt 275.000 Teilnehmern feststellen. Allerdings, das muss man einräumen, war das keine kausale Beziehung, eher eine Korrelation. Dafür aber eine umso deutlichere…

mehr

Von Jochen Mai // Schreibe einen Kommentar

Freude im Job: Haben Sie genug Arbejdsglaede?

Was bitteschön ist denn Arbejdsglaede??? Ganz einfach: Ein skandinavisches Wort, das es bemerkenswerterweise nur in Dänemark, Schweden und Norwegen gibt. Es bedeutet so viel wie Freude an und bei der Arbeit – oder gute Laune im Job. Und die ist wichtig…

Apropos: Hier sind noch 10 Fakten über Frohsinn, die Sie wissen sollten

Von Jochen Mai // 2 Kommentare

Zuckerbrot: Der Schlüssel für mehr Freude an der Arbeit (#Infografik)

Es gibt Tage, die fangen schwach an und lassen dann stark nach. Montage gehören definitiv dazu. Dienstage, Mittwochs, Donnerstage und Freitage aber auch. Zuerst pendelt man in überfüllten Zügen zur Arbeit, zieht sich dann im Büro einen dünnen Kaffee aus dem Automaten, um gleich hernach den ersten cholerischen Anfall des Chefs zu erleben – gefolgt von Terminen, Telefonaten und E-Mail-Terror. Na, danke. mehr

Von Jochen Mai // 4 Kommentare

Thank God It’s Friday! – Der Montagsblues existiert nicht, die Freitagsfreude aber schon

Tja, schon wieder Montag… Und? Sind Sie schlecht drauf, weil Sie heute keinen Urlaub haben und wieder ins Büro müssen – vor Ihnen fünf anstrengende Arbeitstage? Reden Sie sich das bloß nicht ein! Denn glaubt man Arthur Stone und seiner Studie (PDF), existiert so etwas wie ein Montagsblues gar nicht. Die Basis dieser Studie kann sich durchaus sehen lassen: Insgesamt wurden 340.000 amerikanische Arbeitnehmer über einen längeren Zeitraum täglich telefonisch befragt. Die Anrufe waren kurz. Die Probanden sollten lediglich sagen, wie sie sich am Vortag gefühlt hatten – also ob sie gut gelaunt, gestresst, besorgt oder gar wütend waren. Und siehe da: Mit der Zeit offenbarte sich tatsächlich ein Muster… mehr

Von Jochen Mai // Schreibe einen Kommentar

Vorsicht Falle – Gut Gelaunte entscheiden großzügiger, aber nicht besser

Obacht, wenn Sie gerade richtig gut drauf sind und dann noch eine Wahl treffen müssen! Denn wer positiv gestimmt ist, entscheidet in manchen Situationen allenfalls suboptimal. So jedenfalls das Ergebnis einer Untersuchung an der Fakultät für Psychologie der Universität Basel. Danach sind Ältere von diesem Effekt jedoch stärker betroffen als Jüngere. mehr

Von Jochen Mai // 1 Kommentar

Happy Hour – Twitter offenbart: Morgens sind die Menschen weltweit am glücklichsten

Und Sie haben gedacht, die Happy Hour sei abends? Falsch gedacht! Nachdem Wissenschaftler der Cornell Universität in Ithaca mehr als 509 Millionen Twitter-Meldungen, vulgo Tweets, aus aller Welt mittels einer Sprachsoftware ausgewertet hatten, offenbarte sich ihnen ein ganz anderes Bild: Morgens, kurz nach dem Aufwachen, sind die Menschen am besten drauf. Im Verlauf des Tages ziehen mental allerdings immer mehr dunkle Wolken auf und die Stimmung wird trüber. Nur kurz vor dem Schlafengehen hellt sich die Laune wieder auf – jedenfalls bei denen, die Twitter nutzen. mehr

Von Jochen Mai // 1 Kommentar

Stimmungs-Barometer – Morgens und kurz vor Mitternacht haben Twitterer die beste Laune

Von wegen Morgenmuffel: Die meisten Menschen auf diesem Planeten sind morgens bestens gelaunt. Im Laufe des Tages trübt sich dann allerdings ihre Stimmung, um sich gegen Abend wieder aufzuhellen. Oder kompakt: Kurz nach und kurz vor dem Schlafengehen haben die Menschen die beste Laune. Jedenfalls die, die Twitter nutzen.

Das haben die beiden Wissenschaftler Scott Golder und Michael Macy von der Cornell Universität in Ithaca ermittelt und dazu 509 Millionen Twitter-Botschaften, kurz Tweets, in 84 Ländern mittels einer Sprachsoftware ausgewertet. Vereinfacht gesagt, zählte die einfach zusammen, wie oft Worte in Tweets auftauchen, die psychologisch einen positiven Gemütszustand verraten und solche, die das genaue Gegenteil bedeuten. mehr

Von Jochen Mai // Schreibe einen Kommentar

Ansteckungsgefahr – Warum die gute Laune des Chefs so wichtig ist

Von Jochen Mai // 2 Kommentare

Adventskalender (13) – Miesepeter denken besser

Wut tut nicht gut. Vor allem nicht die aufgestaute. Wer etwa am Arbeitsplatz unfair behandelt wird und seinen Ärger darüber unterdrückt, wird krank. Das haben schwedische Forscher herausgefunden. Demnach erhöht aufgestauter Ärger den Blutdruck, was wiederum Kopf- und Bauchschmerzen erzeugen könne und das Herzinfarkt-Risiko steigere. Magengeschwüre bekommt man außerdem davon. Der Rat daher: Machen Sie dem Ärger rechtzeitig Luft und sagen Sie, was Sie nervt! mehr

Von Jochen Mai // 4 Kommentare

Humor hilft – Warum Thomas Hermanns neuerdings Mitarbeiter bespaßt

Thomas Hermanns, 47, ist Gründer und Intendant des Quatsch Comedy Club, moderiert die gleichnamige TV-Show und zahlreiche Events. Er ist unter anderem Gewinner der Goldenen Kamera („Comedy“, 2006) und bekam dreimal den Deutschen Comedy Preis. Der 1992 gegründete Quatsch Comedy Club verfügt über zwei Live-Clubs in Hamburg und Berlin und besucht seit Neustem auch Unternehmen. mehr

Von Jochen Mai // 5 Kommentare

Vorsicht Ansteckungsgefahr – DJ der guten Laune

Nur um Ihnen zu beweisen, dass gute Laune ansteckend ist: Wetten, Sie lächeln nachdem Sie das Video gesehen haben…
mehr

Seite 1 von 41234

Unterstützen Sie uns per Paypal

Designed by United Prototype
  1. Erstens: Kommentare und Beiträge müssen konstruktiv sein. Idealerweise erweitern Sie den Artikel durch neue Erkenntnisse und bereichern die Leser mit nützlichem Wissen.
  2. Zweitens: Übertriebene Eigenwerbung, Grobheiten, destruktives Gemecker, Belanglosigkeiten und Rechthaberei sind nicht cool. Wer kritisiert, darf ebenfalls kritisiert werden.
  3. Drittens: Wer die ersten beiden Regeln bewusst missachtet, fliegt raus.
zum Artikel →

Hausordnung: Drei einfache Regeln