TIPPS, TOOLS & DOSSIERS
Tag/Schlagwort: Knigge & Dresscode
Meinung & Ratgeber
Knigge & Dresscode

Gastgeschenke: Knigge für Mitbringsel

Gastgeschenke-Knigge

Wer zu Besuch kommt, kommt besser nicht mit leeren Händen. Das wäre ausgesprochen unhöflich. Gastgeschenke – auch Xenien genannt – sind bei (privaten) Einladungen obligat – erst recht wenn sich daran eine Übernachtung (etwa an Silvester) anschließt. Ein kleines Präsent als Dankeschön für die Einladung, wie eine Flasche Wein und ein Blumenstrauß sind das Mindeste. Aber auch ein bisschen langweilig. Die Schriftstellerin Thyde Monnier hat es einmal so ausgedrückt: “Ein Gastgeschenk ist genau so viel wert wie die Liebe, mit der es ausgesucht worden ist.” Und so ist es auch: Es geht nicht darum, wie teuer das Geschenk war, sondern wie viel Individualität und Lebenszeit darin steckt… (mehr …)

Knigge & Dresscode

Knotenkunde – Kniggeregeln für Schalträger

Schal-Karo-Taupeblau

Ursprünglich war der Schal ja mal ein Kleidungsstück, das die Bewohner von Kaschmir zierte. Erste Erwähnungen eines Schals finden sich jedenfalls in einem Reisebericht aus dem 17. Jahrhundert. Dort im Himalaya webten sie aus der Wolle der Kaschmirziege rechteckige oder quadratische Tücher, die über Kopf und Schultern getragen wurden. Nach Europa kam der Schal erst im 18. Jahrhundert als großes, quadratisches oder rechteckiges Umhängetuch aus Wolle oder Seide. Zunächst war es ein wärmendes Kleidungsstück, dann wurde es zum modischen Accessoire. (mehr …)