TIPPS, TOOLS & DOSSIERS
Tag/Schlagwort: Kontakte
Meinung & Ratgeber
Kontakte

Kein Konkurrenzdenken: Warum sich Bewerber-Blogs vernetzen müssen

Sergey Nivens/shutterstock.comDass wir vom Karrierebibel-Team von Blogs als Plattform für Bewerber überzeugt sind, ist offensichtlich. In verschiedenen Artikeln haben wir nicht nur die Vorteile, sondern auch die passenden Strategien für die Jobsuche via Blog vorgestellt. Das wir nicht die einzigen sind, die Bewerbungen via blog für sinnvoll halten, zeigt die wachsende Zahl der Bewerber-Blogs. Die im Grunde begrüßenswerte Entwicklung hat jedoch einen Haken: Bewerber-Blogs sehen andere Bewerber-Blogs oft als Konkurrenz – und vernetzen sich nur unzureichend. Ein Fehler, der Bewerbern meiner Meinung nach zahlreiche (Job)Chancen verbaut. (mehr …)

Kontakte

Curated Content: Wachsen durch Teilen

Curated Content Textversion

“Sharing is not stealing” unter diesem markigen Titel beschreibt Susanna Gebauer in ihrem Artikel ein Problem, dass in der Kommunikation von Unternehmen, Freelancern und Bewerbern nur allzu präsent ist: Fehlendes Verständnis für die Bedeutung des Teilens. Das mag seltsam klingen, wird der bekannte Spruch “Sharing is Caring” doch vor allem mit Social Media in Verbindung gebracht. Theoretisch ist jedem klar, dass Teilen erwünscht ist und allen Seiten Vorteile bietet. Theoretisch. Doch praktisch nutzen nur wenige diese Chance. Und von den wenigen schöpfen noch weniger das Potenzial tatsächlich aus. Strategisch eingesetzt ist Curated Content allerdings ein wichtiges Tool, um die eigene Sichtbarkeit und Reichweite zu maximieren. (mehr …)

Kontakte

Hilfe, ich brauch nen Job! Netzwerken für Bewerber

Shutterstock / Marcos Mesa Sam Wordley

Bewerber wissen: Ohne Beziehungen, die richtigen Kontakte und ein aktives Netzwerk sind die Erfolgschancen der eigenen Jobsuche eher mau. Folglich wenden sich viele Bewerber gleich zu Beginn ihrer Jobsuche an ihre Netzwerkpartner und Kontakte und bitten diese um Unterstützung. Ein nachvollziehbares, jedoch durchaus riskantes Verhalten. Denn so wichtig die aktive Einbindung des eigenen Netzwerks für Bewerber auch ist, kann es mit der falschen Strategie doch mehr schaden als nützen. (mehr …)

Kontakte

Netzwerktipps für Bewerber: Weniger ist mehr

Netzwerktipps für Bewerber: Weniger ist mehrGute Beziehungen und die richtigen Kontakte sind für eine erfolgreiche Jobsuche unverzichtbar. Viele Bewerber müssen sich diese Beziehungen allerdings erst erarbeiten und sich dazu in den verschiedenen Netzwerken on- und offline engagieren. Diese Erkenntnis ist alles andere als neu und so verwundert es nicht, dass die meisten Bewerber Netzwerkarbeit betreiben und sich aktiv nach neuen Kontakten umsehen. Dieses Vorgehen ist zwar grundsätzlich sinnvoll, kann allerdings nur erfolgreich sein, wenn die Netzwerkarbeit auf einem bekannten, jedoch viel zu oft ignorierten Grundsatz basiert: “Qualität vor Quantität.” Denn nur wer sich auf die wichtigen Kontaktpartnern fokussiert, kann ein sinnvolles und nützliches Netzwerk aufbauen, das echte Vorteile für die Jobsuche bietet. (mehr …)

Kontakte

Beziehungspflege: 33 Tipps für den Jahresabschluss

Beziehungspflege: 33 Tipps für den JahresabschlussIn den Unternehmen ist er weitgehend abgeschlossen, doch auf der persönlichen Ebene hat die Arbeit daran für viele Menschen erst begonnen. Die Rede ist vom zu dieser Jahreszeit allgegenwärtigen Jahresabschluss. Dieser betrifft längst nicht nur die Finanzen, sondern kann auch auf andere Bereich ausgedehnt werden. Tipps zur Reflexion und Karriereplanung finden Sie in unserem Archiv mehrfach, daher konzentrieren wir uns heute auf einen anderen Aspekt: Beziehungs- und Netzwerkpflege. Denn auch Kontakte und Netzwerk bedürfen einer Evaluation, wenn Sie als Arbeitnehmer oder Freelancer Ihr Netzwerk strategisch ausbauen und nutzen wollen. (mehr …)

Kontakte

Jobsuche mal anders: Tipps für das Offline-Netzwerken (Teil 4)

Vielfalt-Teams-heterogen-homogenÜber Online-Netzwerke wurde hier schon viel geschrieben. Heute geht es einmal um Ihre Vernetzung im wirklichen Leben, Ihren Umgang mit Menschen, die Sie persönlich kennen. Ihr erster Gedanke ist vielleicht “Ich bin nicht gut vernetzt, ich kenne niemanden.” Hinterfragt man diese Aussage, dann stimmt sie für die meisten Menschen nicht. Setzen Sie sich einmal hin und machen Sie Inventur. Listen Sie all diejenigen Menschen auf, die persönlich kennen und die Sie mehr oder minder regelmäßig treffen. All diese Menschen können potenzielle Katalysatoren für Ihre Jobsuche sein. Über die Nutzung Ihrer vorhandenen Netzwerke hinaus können Sie sich auch zielgerichtet neue Netzwerke aufbauen. Wie das gelingt und wie Sie diese Netzwerke optimal nutzen, erfahren Sie hier. (mehr …)

Kontakte

Netzwerkturbo Barcamp: Chancen und Risiken

Netzwerkturbo Barcamp: Chancen und RisikenBarcamps sind in vielen Branchen und Bereichen fester Bestandteil der Netzwerkkultur. In manchen Branchen haben die auch als Unkonferenzen bekannt gewordenen Events Messen und Kongresse von der Bedeutung her überflügelt. Auch Unternehmen beginnen damit, dieses Veranstaltungsformat für sich zu entdecken. Ob das vorhandene Potenzial jedoch genutzt werden kann, hängt von der Herangehensweise und Strategie der entsprechenden Unternehmen ab. Denn Barcamps bergen für Firmen auch Risiken, die primär durch eine falsche Grundhaltung auf Unternehmensseite entstehen. (mehr …)

Kontakte

Profilpflege: Sommerputz für Social Media

Profilpflege Social MediaDas Sommerloch, die Zeit, in der aus Kleinigkeiten große Geschichten und aus Nischenthemen ganze Titelstorys werden. Doch nicht nur Nachrichtenmagazine und -seiten leiden unter akutem Themenmangel, auch in den sozialen Netzwerken ist wenig bis nichts los. So unangenehm das für Publizisten sein mag, für Bewerber und Freelancer bietet diese Phase die perfekte Gelegenheit, um ihre Social Media Profile aufzuräumen. Durch die geringe Aktivität in den Netzwerken fallen noch unfertige Änderungen an Profilen kaum auf und temporäre Baustellen sind kein Problem. Also ran an den Sommerputz. (mehr …)

Kontakte

Netzwerk-Tipps: Wie Sie Kontakte schon im Studium pflegen

CommunityManagerSocialNetworkingNetzwerkAch ja, das Studium. Eine spannende Zeit voller Erlebnisse, neuer Erfahrungen und zahlreichen mehr oder weniger verrückten Ideen. Gut, wirklich unbeschwert ist die Studienzeit vermutlich nur im Rückblick. Doch viele Studierende nutzen die Zeit, um verschiedenste Dinge auszuprobieren und das Leben – trotz aller Prüfungen und Lernaufgaben – zu genießen. Das ist natürlich völlig in Ordnung. Eine Bitte hätten wir da jedoch an die Studierenden: Nutzen Sie all die neu gewonnenen Kontakte und beginnen Sie schon während des Studiums mit dem Aufbau eines Netzwerks. Sie werden eher früher als später dankbar dafür sein. Garantiert. (mehr …)

Kontakte

Karriere per Fernstudium: Warum aktives Netzwerken so wichtig ist

Hohe Arbeitsbelastung, wenig Schlaf, Gehaltseinbußen, viel Stress und zweifelhafter Nutzen – so oder so ähnlich werden berufsbegleitende und Fernstudiengänge von vielen Kritikern charakterisiert. Ein Teil dieser Kritikpunkt kann sicherlich zutreffen, doch bei dem Punkt “zweifelhafter Nutzen” muss ich entschieden widersprechen. Denn der Nutzen eines Fernstudiums hängt in erster Linie von Engagement, Vorbereitung und Einsatz der Studenten ab. Das beginnt bei der Auswahl des individuell passenden Studienganges und endet bei der aktiven Verknüpfung der neu erlernten theoretischen Inhalte mit der beruflichen Praxis. Ein wichtiger Aspekt wird von vielen Fernstudenten sträflich vernachlässigt: Die aktive Netzwerkarbeit. Diese bietet nicht nur Vorteile im Studium, sondern kann auch ein echter Karriere-Turbo sein. (mehr …)

Kontakte

Karrierekick Netzwerken: Jetzt die Kontakte aufräumen

Haben Sie für 2013 gute Vorsätze gefasst oder sich gar neue Ziele gesetzt? Gehört das berufliche Weiterkommen auch dazu? Ja? Dann sind Sie damit in guter Gesellschaft, denn Karriereziele stehen bei vielen Menschen ganz oben auf der Liste. Doch die viele Arbeitnehmer werden ihre beruflichen Ziele auch 2013 nicht erreichen. Einer der häufigsten Gründe: unzureichende Netzwerkpflege. Viele Menschen messen den Erfolg ihrer Netzwerkarbeit beispielsweise rein an der Zahl ihrer Kontakte – und legen damit einen völlig falschen Maßstab an. Denn für den Wert eines Netzwerks ist in erster Linie die Qualität und nicht die Quantität der Kontakte entscheidend. Daher sollten Sie hier regelmäßig aufräumen. (mehr …)

Kontakte

Absichtslos – 12 Strategien für wahre Netzwerk-Profis

Bei Firmenfesten und Großveranstaltungen wird es immer besonders deutlich: Es gibt Kollegen, die einfach jeden zu kennen scheinen und überall ihre Kontakte haben. Sie werden ständig gegrüßt, unterhalten sich mit den verschiedensten Mitarbeitern aus ganz unterschiedlichen Abteilungen und können gefühlt keine drei Meter gehen, ohne von jemandem angesprochen zu werden. Diese Kollegen sind eindeutig gute Netzwerker und können nicht nur Kontakte knüpfen, sondern pflegen diese auch. Doch gute Netzwerk-Arbeit hat nur teilweise mit Anlagen oder Begabung zu tun. Mit den richtigen Strategien kann jeder sein Netzwerk ausbauen und festigen.
(mehr …)

Kontakte

3 Wege, wie soziale Konflikte Sie krank machen

  1. Rollenkonflikt. Sie sind mit Ihrer Familie zum essen verabredet, doch Ihr Chef kommt fünf Minuten for Feierabend mit einem ganz wichtigen Auftrag. Zwei Rollen – Familienmensch und Arbeitnehmer – prallen aufeinander. Natürlich können Sie zu Ihrem Chef nicht immer nein sagen, aber Ihre Familie wird enttäuscht sein. Kommen solche Konflikte zu häufig vor, können sich Schuldgefühle einstellen, die Sie dann krank machen.
  2. Intrapersonaler Konflikt. Das Wort klingt komisch, meint aber einfach: Der Konflikt findet in Ihnen statt. Ihr direkter Kollege bekommt die Beförderung, auf die Sie schon lange warten und schon geht es in Ihnen los. Einerseits freuen Sie sich für Ihren Kollegen und wissen, dass er seine Sache gut macht. In der Rolle des Kollegen ist als alles in Ordnung. Doch andererseits sind Sie natürlich stinksauer, dann diese Beförderung hätten Sie schon längst verdient. In der Rolle des zielstrebigen Mitarbeiters ist also gar nichts in Ordnung.
  3. Unsicherheit. Ihren neuen Chef verstehen Sie ganz und gar nicht. An einem Tag ist er freundlich, motiviert Sie und gibt Ihnen klare Ziele vor. Am nächsten Tag faltet er Sie lautstark zusammen, weil Sie alles falsch machen und gibt Ihnen völlig neue Ziele und Aufgaben. Resultat: Sie wissen nicht mehr, was Sie tun sollen und was Ihr Chef von Ihnen erwartet. Und genau diese Unsicherheit nagt an Ihren Nerven.