Von Christian Mueller // 2 Kommentare

Social Media Manager: 12 Sätze, die Inkompetenz entlarven

Dusit/shutterstock.comStratege, Planer, Vermittler nach innen und außen, Schnittstelle zu Kunden und Unternehmensbotschafter – das und noch viel mehr sind Social Media Manager. In vielen Unternehmen sind sie die kommunikativen Alleskönner und übernehmen auch Aufgaben, die eigentlich Community Managern zukommen. Eine Studie zeigt, dass zwei Drittel der deutschen Social Media Manager mit kleinen Teams oder als Ein-Mann/Frau-Kommunikationsbteilung arbeiten. Entsprechend hoch sind die Anforderungen und Erwartungen von Unternehmen an passende Kandidaten. Doch nicht alle Bewerber sind ausreichend qualifiziert und der Abschluss eines Social Media Manager Kurses garantiert noch keine Kompetenz. Glücklicherweise lässt sich Inkompetenz schnell erkennen. mehr

Von Jochen Mai // 16 Kommentare

Social Media Manager: Drei Rezepte für eine erfolgreiche Karriere

Ein Gastbeitrag von Meike Leopold und Björn Eichstädt

ollyy/ShutterstockWas auch immer du tust, tu es klug und bedenke die Folgen. Diesen Ausspruch aus Äsops Fabel 45 sollten besonders Social Media Manager im Hinterkopf haben. Klar: Der Job ist angesagt. Und es gibt zurzeit jede Menge Chancen, ihn zu ergattern. Schließlich haben laut einer Umfrage von Socialhub 70 Prozent der deutschen Unternehmen (immer) noch kein Social Media Team und somit entsprechenden Nachholbedarf. Dennoch lauern Fallstricke für frischgebackene Social Media Manager, die ihrer noch jungen Karriere im Unternehmen schnell den Garaus machen könnten. Zum Glück gibt es bewährte Rezepte, die dabei helfen, den Weg für eine erfolgreiche berufliche Laufbahn zu ebnen und im Unternehmen wirklich etwas zu bewegen. mehr

Von Christian Mueller // 2 Kommentare

Social Media Haftpflicht: Tipps für die Absicherung im Netz

Social Media Haftpflicht: Tipps für die Absicherung im NetFacebook, Twitter, LinkedIn, Xing, Google+, Pinterest – die Liste der sozialen Netzwerke und Kommunikationskanäle ist lang. Sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen nutzen die Möglichkeiten intensiv, kommunizieren, tauschen sich aus und stellen die verschiedensten Inhalte ins Netz. Die scheinbar grenzenlose Kommunikation unterliegt jedoch den gleichen Gesetzen und Regeln, die auch in anderen Lebensbereichen gelten. Doch im Social Media Bereich sind viele Grenzen und Ausnahmen noch nicht definiert und ausgelotet. Diese Lücken werden auch von Abmahnanwälten gerne und oft ausgenutzt, um die verschiedensten Nutzer abzumahnen und zur Kasse zu bitten. Für Privatpersonen ist das ärgerlich, doch für Social Media Manager, Berater und Marketers können rechtliche Fallstricke nicht nur problematisch, sondern existenzbedrohend sein – wenn sie nicht rechtzeitig vorsorgen. mehr

Von Christian Mueller // 3 Kommentare

Social Media Manager unterwegs: Strategien für die mobile Moderation

Social Media Manager unterwegs: Strategien für die mobile ModerationSmartphones und Tablets sind aus der modernen Arbeitswelt in den meisten Berufen nicht mehr wegzudenken. Für Social Media Manager und Teams sind die mobilen Computer sogar essentiell, denn ohne sie wäre die Arbeit unterwegs oft gar nicht vorstellbar. Doch die technischen Möglichkeiten bieten lediglich die Voraussetzung fürs mobile Arbeiten. Damit die Arbeit von unterwegs auch wirklich funktioniert, Kommentare moderiert, Beiträge eingestellt und die Community aktiv betreut werden kann, sind passende Strategien unverzichtbar. mehr

Von Christian Mueller // 2 Kommentare

Social Media Manager: Die Position für KMUs

Social Media Manager für KMUsNach anfänglichen Schwierigkeiten und großer Skepsis hat sich das Berufsbild des Social Media Managers in den letzten Jahren doch nach und nach durchgesetzt. Heute ist die Position in den meisten größeren Firmen anzutreffen und wird – je nach Unternehmen – mehr oder weniger gut in die Gesamtkommunikation und die Hierarchie integriert. Oft unterstehen Social Media Managern mehrere Mitarbeiter, die vor allem für die Umsetzung der entwickelten Strategien verantwortlich sind. Bei großen Firmen ist das auch kein Problem, doch bei kleinen und mittelständischen Unternehmen (KMUs) sieht das anders aus. Ressourcen und Budgets sind hier oft knapp bemessen, daher ist die Umsetzung und Gestaltung der Position des Social Media Managers gar nicht so einfach.

mehr

Von Christian Mueller // 1 Kommentar

Social Media Manager: Stellen Sie sich diesen 25 Fragen!

CommunityManagerSocialNetworkingNetzwerkIn den letzten Jahren ist das Thema Social Media immer weiter gehyped worden. Viele Unternehmen haben im Zuge dieser Entwicklung die sozialen Netzwerke für sich entdeckt und eigene Social Media Teams und Abteilungen aufgebaut. Doch damit nicht genug, der Hype verfügt über eine geradezu magische Anziehungskraft, daher liebäugeln immer mehr Menschen mit dem Gedanken, sich als Social Media Manager selbstständig zu machen oder in diesen Beruf einzusteigen. Sicher, es handelt sich um ein spannendes Arbeitsfeld. Doch reine Begeisterung für die Social Media reicht eben nicht als Voraussetzung für die Arbeit in diesem Bereich. Quer- und Berufseinsteiger sollten sich daher im Vorfeld einige Fragen stellen. Diese können auch bereits aktiven Social Media Managern als Orientierung und Reflexion dienen. mehr

Von Christian Mueller // 12 Kommentare

Social Media Manager: An diesen Qualifikationen führt kein Weg vorbei

Er war 2012 in aller Munde, wurde immer wieder diskutiert und gehört im Bereich der Unternehmens- kommunikation wahrscheinlich zu den bekanntesten Berufen: der Social Media Manager. Trotz zahlreicher Versuche fehlt bis heute eine klare und vor allem allgemeingültige Definition. Das erschwert einerseits die Abgrenzung zu verwandten Berufen, wie beispielsweise dem Community Manager. Andererseits stellt diese Unklarheit für Personaler und Recruiter ein echtes Problem dar. Sie können sich bei der Suche nach qualifizierten Mitarbeitern eben nicht auf Standards und klare Grundlagen stützen, sondern müssen sich das notwendige Wissen selbst aneignen und eigene Kriterien definieren. Um diesen Prozess zu erleichtern, beleuchten wir heute die wichtigsten Qualifikationen und Fähigkeiten eines Social Media Managers. mehr

Von Jochen Mai // 6 Kommentare

Social Media ABC: Wie man eine Internet-Präsenz erfolgreich aufbaut

Ob Pressestelle, Marketingabteilung oder Kundenmanagement – kaum einer bezweifelt noch, dass Social Media nicht ein Sonderfall des Internets ist: Es ist das Internet! Ein Blick auf die SERPs, die Suchmaschinenlisten, reicht schon: Neben den Fundstellen tauchen die Profilbilder der Autoren auf, Bewertungen (etwa auf Google+) werden gleich dazu angezeigt. Öffentliche Einträge in Foren stehen gleichauf mit Blogs, Tweets, Presseorganen und Unternehmensseiten. Und zunehmend mehr Menschen informieren sich hauptsächlich über die Nachrichtenströme ihrer Freunde – sei es auf Twitter, Facebook oder Youtube. Oft sogar besser und schneller als über klassische Nachrichtenticker. mehr

Von Jochen Mai // 2 Kommentare

Mistwetter – Die fünf Phasen eines PR-Desasters

Irgendwann trifft er jeden mal. Meistens unerwartet, aber nicht zwangsläufig unvorbereitet. Unangenehm bleibt er dennoch: der Shitstorm im Internet. Fans und Follower bombardieren das Unternehmen mit negativen Kommentaren und Vorwürfen. Nicht alles davon ist substanziell. Aber wütet erst einmal die Menge, gesellen sich meist noch Schaulustige dazu – nur um zu sehen, was die PR-Strategen aus dem Mist so machen. Und das ist nicht selten: das Falsche. Von dem Marketoonist Tom Fishburne gibt es einen schönen Cartoon dazu – mit den fünf typischen Phasen eines PR-Desasters: mehr

Von Jochen Mai // 32 Kommentare

In eigener Sache – Mein neuer Job bei…

Die Gerüchte kursieren ja schon länger, seit bekannt ist, dass ich meinen Job bei der WirtschaftsWoche gekündigt habe. Nach rund 13 Jahren war es Zeit, etwas Neues zu machen, das tut auch der persönlichen Entwicklung ganz gut. Schreib ich ja auch hier immer wieder. Trotzdem standen da natürlich immer diese Fragen im Raum: Wo gehst du hin? Machst du dich selbstständig? Bloggst du weiter?

Also gut, der Reihe nach: Ja, ich blogge weiter – hier auf der Karrierebibel und auch im neuen Job. Denn, nein, ich mache mich nicht selbstständig – ich werde nun ganz offiziell Social Media Manager bei Yello Strom in Köln. mehr

Von Jochen Mai // 23 Kommentare

Social Media – Bevor Sie loslegen, stellen Sie sich diese 25 Fragen!

Dieses Jahr wird die Zahl der Unternehmen, die Social Media für sich entdecken und einsetzen noch einmal kräftig steigen. Das zeigt schon die seit einiger Zeit wachsende Nachfrage nach sogenannten Social Media Managern. Doch Halt! Bevor Sie mit irgendetwas davon loslegen, stellen Sie sich selbstkritisch ein paar Fragen (zur Orientierung). mehr

Von Jochen Mai // 12 Kommentare

Animateur im Netz – Mein Alltag als Social Media Manager

Prolog

Seit einem halben Jahr arbeitet Steffen Rochau bei Internetstores in Esslingen als Social Media Manager. Um Beziehungen zu Kunden und Interessierten zu pflegen, setzt er auf den Community-Dialog via Facebook. Das Unternehmen ist spezialisiert auf den Onlinehandel von Fahrrad- und Fitnessprodukten, zu den bekanntesten der insgesamt 15 Webshops gehören fahrrad.de und fitness.de. in einem Erfahrungsbericht beschreibt Rochau seinen Alltag als einer der wenigen ersten Social Media Manager in Deutschland.

Ganz ehrlich, dass unser Facebook-Einstieg bereits nach wenigen Monaten so viel Zuspruch findet, hat mich überwältigt. Fast 5000 User zählt die Fangemeinde von fahrrad.de seit dem Startschuss im April. Und täglich werden es mehr.

Um unsere Freude richtig einordnen zu können, muss man wissen, mehr

Karrierebibel in Social Media

Facebook1 Google1 Twitter1 Youtube1 Pinterest1

Die perfekte Bewerbung

Die perfekte Bewerbung
Tipps zum Bewerbungsschreiben
Bewerbung Checkliste
Bewerbung Muster & Vorlagen
Bewerbungsschreiben
Initiativbewerbung
Blindbewerbung
Kurzbewerbung
Motivationsschreiben
Formlose Bewerbung
Bewerbung nach DIN 5008
Bewerbung Überschrift
Einleitungssatz im Anschreiben
Schlusssatz im Anschreiben
Gehaltsvorstellungen formulieren
Eintrittstermin nennen?
Bewerbung Schritt für Schritt

Bewerbungsmappe
Bewerbungsmappe Tipps
Bewerbungsfoto
Deckblatt
Die dritte Seite
Bewerbungsflyer
PS: Ein Bewerbungstrick
Anlagen der Bewerbung
Bewerbung ohne Berufserfahrung
Diskret bewerben

Tipps zum Lebenslauf
Lebenslauf Vorlagen
Tabellarischer Lebenslauf
Handgeschriebener Lebenslauf
Hobbys im Lebenslauf
Arbeitslosigkeit im Lebenslauf
Lücken im Lebenslauf
Brüche im Lebenslauf

Tipps zum Arbeitszeugnis
Arbeitszeugnis Formulierungen
Arbeitszeugnis Geheimcodes
Zwischenzeugnis
Alternative: Tätigkeitsbeschreibung
Empfehlungsschreiben
Referenzen & Muster
Referenzliste

Bewerbungstipps
Interne Bewerbung
(Be)Werbungskosten absetzen
Bewerben mit Behinderung
Online-Bewerbung
Online Bewerbungsmappe
Bewerbung fürs Praktikum
Bewerbung als Aushilfe
Bewerbung für eine Ausbildung
Bewerbung als Werkstudent
Bewerbung mit Bachelor
Bewerbung nach Kündigung
Strategien für Langzeitarbeitslose
Keine Antwort auf die Bewerbung
Arbeitgeber hinhalten?
Bewerbung Absage
Bewerbung zurückziehen
Dankschreiben
Datenschutz

Bewerben im Ausland
Bewerbung auf Englisch
Lebenslauf auf Englisch (Muster)
Vorstellungsgespräch auf Englisch
Bewerbung auf Französisch
Bewerbung auf Spanisch
Designed by United Prototype
  1. Erstens: Kommentare und Beiträge müssen konstruktiv sein. Idealerweise erweitern Sie den Artikel durch neue Erkenntnisse und bereichern die Leser mit nützlichem Wissen.
  2. Zweitens: Übertriebene Eigenwerbung, Grobheiten, destruktives Gemecker, Belanglosigkeiten und Rechthaberei sind nicht cool. Wer kritisiert, darf ebenfalls kritisiert werden.
  3. Drittens: Wer die ersten beiden Regeln bewusst missachtet, fliegt raus.
zum Artikel →

Hausordnung: Drei einfache Regeln