TIPPS, TOOLS & DOSSIERS
Tag/Schlagwort: Tipps
Meinung & Ratgeber
Tipps

Ratgeber Facebookseite: Die besten Tipps

Bloomua / Shutterstock.com


Für manche Unternehmen und Berater sind sie der Inbegriff von Social Media. Sie gehören fast schon selbstverständlich zum Kommunikationsmix von Unternehmen und werden – oft unreflektiert – als Muss bezeichnet. Die Rede ist von Facebookseiten. Weit über 15 Millionen gibt es von ihnen, Tendenz steigend. Gleichzeitig wird jedoch viel über die sinkende organische Reichweite dieser Seiten diskutiert, Facebook macht Seitenbetreibern das Leben in letzter Zeit nicht unbedingt leicht. Unser Ratgeber fast die besten Tipps zusammen… (mehr …)

Tipps

Berufliche Weiterbildung: Alle Tipps für Arbeitnehmer

prudkov / shutterstock.com


Das geflügelte Wort vom lebenslangen Lernen ist für Arbeitnehmern aller Branchen längst Alltag. Arbeitgeber aller Bereiche erwarten von ihrem Mitarbeitern top aktuelles Fachwissen und Qualifikationen auf höchstem Niveau. Manche Arbeitnehmer sehen in dieser Fokussierung auf berufliche Weiterbildung die Chancen für einen schnellen Aufstieg auf der Karriereleiter. Andere fühlen sich durch die, in manchen Unternehmen, permanent vorhandene Erwartungshaltung unter Druck gesetzt. Doch ob berufliche Weiterbildung zur Chance oder zum Problem wird, haben Arbeitnehmer zu großen Teilen selbst in der Hand… (mehr …)

Tipps

Selbstmotivation lernen: Was uns wirklich anspornt

Andrey_Popov/shutterstock.com


Es kann unterschiedliche Gründe haben, warum wir selbst nicht recht motiviert sind. Meist steckt aber eine Sache dahinter: Wir fokussieren uns zu sehr auf die Belohnung – und verwechseln dabei Ursache mit Wirkung. Tödlich für die Selbstmotivation. Nicht wenige Menschen streben nach Top-Noten, einem Top-Job, einer Beförderung, einer Gehaltserhöhung – und quälen sich dabei durch eine Arbeit, die ihnen nichts bedeutet. Da hilft auch keine Gehaltserhöhung, keine Beförderung in eine neue leidende Position. Motivation kann nicht entstehen, indem wir uns über die Karotte begeistern, die wir uns selbst vor die Nase halten und gleichzeitig unter dem Weg leiden, den wir dabei zurücklegen… (mehr …)

Tipps

Jobwechsel Gehalt: Wieviel mehr ist drin?

Jobwechsel-Gehalt-mehr-Geld


Jobwechsel lohnen sich in den meisten Fällen – vor allem finanziell: Wer seinen Job wechselt, kann im Durchschnitt eine Gehaltserhöhung von 5 Prozent rausschlagen. Die Spanne reicht von mindestens drei bis über 20 Prozent. Allerdings hängt das erheblich von dem Zusammenspiel diverser Faktoren zusammen: Dazu gehören das eigene Alter, die Region, in der man arbeitet sowie die Branche. So werden derzeit beispielsweise Fachkräfte der Pharmabranche am besten bezahlt, im Hotel- und Gastronomiegewerbe sieht es am schlechtesten aus… (mehr …)

Tipps

Zeitarbeit: Jobalternative und Karrieresprungbrett?

Ismagilov / shutterstock.com Kaum eine Branche wird so ambivalent betrachtet und löst so starke Emotionen aus wie die Arbeitnehmerüberlassung, umgangssprachlich Zeitarbeit genannt. Viele Vorurteile, Horror-, aber auch Erfolgsgeschichten sind mit diesem Begriff verbunden. Selten gelingt es, eine rein sachliche Diskussion zu diesem Thema zu führen. Die Risiken sind grundsätzlich vorhanden, doch Zeitarbeit bietet eben auch Chancen. Deshalb lohnt sich ein differenzierter Blick auf die Branche. (mehr …)

Tipps

Mitarbeiter motivieren: 31 Tipps und Beispiele

PDF-Download-Mitarbeitermotivation

Man kann Mitarbeiter motivieren, indem man sie antreibt, gute Leistungen zu bringen. Das ist allerdings anstrengend und sorgt mitunter für Frust auf beiden Seiten. Ein zweiter Weg, der Mitarbeitermotivation ist, sie zu manipulieren – mit Geld, Boni, Beförderungen, Status, Versprechen. Kurz: mithilfe der sprichwörtlichen Möhre vor der Nase. Das funktioniert kurzfristig, wie zahlreiche Studien immer wieder bestätigen, ist aber unethisch und verrät überdies eine fragwürdige Einstellung zu den eigenen Kollegen: Wer so führt, hält seine Mitarbeiter offenbar für Esel. Auch sprichwörtlich. Der dritte Weg, Mitarbeiter zu motivieren, ist sie – ganz konkret – zu ermutigen und Leistungen anzuerkennen… (mehr …)

Tipps

Gedächtnistraining: Die besten Merk- und Mnemotechniken

Ollyy/shutterstock.comNichts mehr vergessen – das wollten schon die Menschen in der Antike. Und so steht Mnemosyne, die griechische Göttin des Gedächtnisses, bis heute als Sinnbild für diverse Techniken, denen sie ihren Namen gab: der Mnemomik beziehungsweise den Mnemotechniken. Um diese Art Gedächtnistraining zu absolvieren, sollte man allerdings erst einmal verstehen, wie das Memorieren funktioniert: Jedes Mal, wenn wir uns Dinge merken, werden – grob gesagt – Nervenverbindungen (sogenannte Synapsen) kurz geschlossen. Entscheidend für die Merkfähigkeit ist, wie viele verschiedene Verbindungen es zu diesem oder jenen Begriff gibt. Je mehr alternative Wege das Gehirn hat, um das gesuchte Wort zu finden, desto schneller können wir es aus der hintersten Ecke unserer grauen Zellen ins Bewusstsein laden… (mehr …)

Tipps

Anmoderationen aus der Hölle: Jetzt mal ehrlich…

Als Anmoderation gelten die sogenannten Begrüßungsworte eines Moderators, meist mit dem Zweck eine andere Person – einen Redner etwa – vorzustellen. Der Leser, Hörer, Zuschauer soll laut Definition über den Kontext und Anlass sowie den kommenden Beitrag informiert werden, die Moderation selbst soll neugierig machen und Orientierung geben. Im Idealfall. Auch in Meetings gibt es solche Anmoderationen – aber anders. Hier gilt das Motto: Es ist zwar schon alles gesagt, aber noch nicht von allen… (mehr …)

Tipps

Lampenfieber überwinden: Stress lass nach!

HomeArt/shutterstock.com

Vor Publikum souverän reden oder präsentieren zu können, das wünschen sich viele. Was sie oft daran hindert: Lampenfieber. Statt locker vorzutragen, spüren sie, wie der Puls davon galoppiert, die Hände klamm werden und die Stimme versagt – bis der rote Faden reißt. Endstation: Blackout. Lampenfieber hat zwar jeder. Aber wenn die Nervosität Sie derart sabotiert, wird es Zeit, etwas dagegen zu tun. Die gute Nachricht: Diese Form der Bühnenangst lässt sich in den Griff kriegen… (mehr …)

Tipps

Feierabend: 9 Wege den Arbeitstag richtig zu beenden

Feierabend_Entspannung_spruchbild

Wie machen Sie eigentlich Feierabend? Sitzen Sie bereits die letzten Minuten kurz vor 6 Uhr auf heißen Kohlen und können es kaum erwarten das Büro zu verlassen? Halten Sie noch ein Schwätzchen mit den Kollegen? Merken Sie gar nicht, dass Feierabend ist und schauen um 9 Uhr verwirrt auf die Uhr und wundern sich, dass es schon so spät ist? Wie Sie die letzten Minuten im Büro verbringen und wie Sie in den Feierabend starten, ist entscheidend dafür, wie gut Sie sich erholen. Damit entscheiden die Minuten kurz vor Feierabend auch darüber, wie leistungsfähig Sie am nächsten Tag sind. Neun Wege den Arbeitstag richtig zu beenden… (mehr …)

Tipps

Neuer Job: 9 Tipps für die ersten 90 Tage (und mehr)

100Tage-Überflieger

Jobwechsel sind heute die Regel. Die moderne Ablösepraxis, auch Jobrotation genannt, zwingt Mitarbeiter aller Branchen und Ebenen nicht nur zu mehr Flexibilität, sondern auch in immer neue Projekte und Funktionen. Und das wohlorganisierte Projektkarussell dreht sich auch von Jahr zu Jahr schneller.

Im Schnitt wechseln Mitarbeiter heute alle zweieinhalb Jahre in einen neuen Job – intern oder extern. Die Kehrseite: Nahezu jeder Dritte scheitert bei dem riskanten Rollentausch bereits innerhalb der ersten zwölf Monate. Oft entscheidet sich das Schicksal über den Erfolg des Jobwechsels bereits in den ersten 90 Tagen. Wie Sie diese doppelte Probezeit überleben… (mehr …)

Tipps

Schüchtern? 11 Tipps, Schüchternheit zu überwinden

Ollyy/shutterstock.com

Manche Menschen stehen nicht gerne im Mittelpunkt. Andere haben regelrecht Angst davor – selbst, wenn Sie gute Arbeit geleistet haben. Sie sind schüchtern. Und meist fühlt sich das wie ein Handicap an. Wer in Meetings nicht gern das Wort ergreift, sondern sich in Zurückhaltung übt, wirkt gehemmt; wer Konfrontationen und Konflikten aus dem Weg geht, schwach. Dabei ist Schüchternheit gar nicht mal so selten. Dennoch leiden die meisten Betroffenen unter ihrer Unsicherheit und ziehen in vielen Situationen den Kürzeren. Die gute Nachricht ist: Das muss nicht so bleiben. Gegen derlei Hemmungen lässt sich etwas unternehmen… (mehr …)

Tipps

Mentoring: Im Tandem zum Erfolg

Mentoring-Karriere-Ratgeber

Welcher Aufstieg gelingt schon ganz alleine? Der Erfolg hat immer mehrere Väter – oder besser gesagt: Mentoren. Mentorenprogramme sind heute populär. Meist handelt es sich dabei um eine Patenschaft zwischen einer jungen, vielversprechenden Führungskraft (Mentee) und einem erfahrenen (Ex-)Manager (Mentor). Damit diese Arbeitsbeziehung funktioniert, muss zwischen den Beteiligten jedoch vollstes Vertrauen herrschen. Zudem muss der Mentee offen für Neues sein und Kritik vertragen, denn der Mentor kann nicht nur Streicheleinheiten verteilen, wenn er seinen Schützling voran bringen will. Im Folgenden erfahren Sie, was gutes Mentoring auszeichnet, welche Aufgaben und Rollen das Tandem übernehmen muss und wie man einen guten Mentor findet… (mehr …)

Tipps

Stegreifrede Tipps: In 5 Schritten zum Spontanvortrag

Matej Kastelic/shutterstock.comSie sitzen Sie im Meeting, wollten eigentlich nur zuhören, schlau dreinschauen, lernen… als Ihr Chef Sie bittet, spontan und mal eben so eine kurze Präsentation des aktuellen Prestigeprojekts zu geben. Alle schauen erwartungsvoll zu Ihnen herüber. Doch statt eine Stegreifrede zu halten: Schweigen. Wäre gut, wenn Ihnen jetzt spontan etwas Passendes einfiele, jedenfalls mehr, als das Gestammel, das Ihnen gerade in den Sinn kommt… Keine Panik! Wir kennen da ein paar Tipps und Tricks… (mehr …)

Tipps

Beförderung: Das Dossier zum beruflichen Aufstieg

Sergey Nivens/shutterstock.comDiesmal soll es mit der Beförderung endlich klappen. Der Aufstieg ist längst überfällig. Schließlich arbeiten Sie schon lange genug in der Firma, leisten mehr als manch anderer, sind loyal, besitzen beste Referenzen. Da muss die Karriere doch quasi automatisch gelingen… Denkste! Die Wahrheit ist: Kaum jemand wird heute noch automatisch befördert, die Zeiten sind vorbei. Dafür müssen Betroffene schon etwas tun – den Schritt aber bitte auch genau vorher prüfen… (mehr …)

Tipps

Duales Studium Anschreiben: Formulierungstipps und Muster

Musteranschreiben-Duales Studium

Duale Studiengänge bieten Studenten auf den ersten Blick die perfekte Verknüpfung von Theorie und Praxis. Auf den zweiten Blick zeigt sich, dass die Vorteile eines dualen Studiums mit hohen Anforderungen einhergehen und Studenten spürbar belasten. Dennoch können sich duale Studiengänge lohnen und vor allem einen schnellen Zugange zur beruflichen Praxis bieten. Doch bevor der Weg beschritten werden kann, steht die Bewerbung bei den ausbildenden Unternehmen an. Auch im dualen Studium ist das Anschreiben dabei entscheidend. (mehr …)

Tipps

Lebenslauf für Quereinsteiger: Muster und Tipps

Quereinsteiger-Lebenslauf

Jobwechsel gehören heute längst zu jeder Erwerbsbiografie und fast jeder Arbeitnehmer wechselt den Arbeitgeber mehrfach im Verlauf seiner Karriere. Da verwundert es nicht, dass auch die Zahl der Branchenwechsler und Quereinsteiger in den letzten Jahren deutlich gestiegen ist. Und warum auch nicht? Durch vielfältige Aufgaben und Anforderungen müssen Arbeitnehmer heute auch Kompetenzen und Kenntnisse entwickeln, die oft über ihren ursprünglich erlernten Beruf hinaus gehen. Sind die fachlichen Voraussetzungen gegeben, müssen nur noch Bewerbung und Lebenslauf zum Quereinstieg passen. (mehr …)

Tipps

Yo: 7 Tipps, wie sich die Gaga-App im Büro nutzen lässt

Yo-Smarthone-App-Tipps

Für die einen ist es der endgültige Untergang des Abendlands, für die anderen ein Gag-Gimmick mit hohem Spaßfaktor und wieder anderen ist sie 1,5 Millionen Dollar wert: die neue Smartphone-App Yo. Dabei kann die App, mit der man stets nur dieses eine Wörtchen “Yo” an einen Empfänger versendet, im Job tatsächlich nützlich sein. Wir haben sieben humoristisch-praktische Vorschläge, mit denen sich sogar Zeit sparen lässt… (mehr …)

Tipps

Gehaltsgespräch: 10 Dinge, die Sie NIE sagen sollten

Mehr Gehalt


Vielleicht denken Sie: Die Urlaubszeit ist die beste Zeit, um nach einer Gehaltserhöhung zu fragen. Alle sind so entspannt… Das Zweite mag stimmen, das Erste nicht. Denn wenn es um mehr Gehalt geht, spielt Ihre Leistung eine entscheidende Rolle. Je präsenter dem Chef Ihre Erfolge und Ihr Einsatz ist, desto bessere Karten haben Sie. Nach dem Urlaub erinnern die meisten Manager zwar so manches, jedoch nur selten, wie sehr Sie sich im ersten Halbjahr reingehängt haben… (mehr …)

Tipps

Die perfekte Überschrift: 11 Tipps für Blog-Headlines

Shutterstock / Sergey NivensInhalte mit Mehrwert, Themen, die Leser wirklich interessieren, praktisch anwendbare Tipps – all das sollen Blog-Artikel liefen. Corporate Blogs tun sich damit – das hat unsere Corporate Blog-Studie gezeigt – nach wie vor schwer, doch selbst die Corporate Blogs, die gute und für ihre Zielgruppe interessante Inhalte liefern, haben eine große Schwäche: Ihre Überschriften. Guter Content wird eben nicht von alleine interessant, sondern muss auch attraktiv positioniert und präsentiert werden. Genau das ist die Funktion der Blog-Headline. Mit unseren elf Tipps kommen Sie der perfekten Überschrift ein ganzes Stück näher. (mehr …)

Tipps

Vine ART: Alle Tipps und Tricks für die Mini-Videos (+Gewinnspiel)

Vine-Tipps-Time-Travel

Nur 6 Sekunden??? Da geht noch nichts rein! Doch! Rund eineinhalb Jahre ist das her, dass Twitter seinen eigenen Video-Dienst mit dem klangvollen Namen Vine aus der Taufe gehoben hat. Mehr als 6 Sekunden am Stück lassen sich damit zwar noch immer nicht aufnehmen und im Netz teilen – aber was ging und geht da seitdem nicht alles rein! Mini-Videos sind einer der Trends im Social Web, wenn auch in Deutschland noch nicht ganz angekommen. Kleine Kunstwerke sind dabei schon entstanden: Imagefilme, Comedy, Ratgeber, Tipps für Bewerbungsfotos, selbst Bewerbungen und Stellenanzeigen gibt es bereits in Vine-Form. Hier und heute zeigen wir Ihnen alle wichtigen Kniffe, um selbst solche Miniclips zu machen – und was zu gewinnen gibt es auch… (mehr …)

Tipps

Besser Bloggen: 99 Tipps, die Ihr Blog rocken

Dmitriy Shironosov/123rfBloggen kann jeder – dieser Spruch hat sich in den letzten Jahren fast schon zu einem geflügelten Wort gemausert und wird von vielen Unternehmen, Freelancern und Bewerbern offensichtlich ernst genommen. Anders lässt sich die schnell wachsende Zahl der Blogs, die in allen möglichen Themenbereichen und Branchen entstehen, nicht erklären. Im Grunde ist die Aussage auch korrekt, doch das jeder ein Blog starten kann bedeutet nicht, dass auch jeder damit erfolgreich ist. Zahlreiche Blogs erreichen gerade mal die Lebensdauer einer Eintagsfliege und werden von ihren zu Beginn begeisterten Autoren aufgegeben. Damit Ihnen dieses Schicksal erspart bleibt und Ihr Blog so richtig rockt, haben wir heute 99 Tipps parat. (mehr …)

Gastbeitrag

Tipps fürs Online-Profil: Gefunden werden auf Linkedin

Linkedin-Ehrenamt
Ein Gastbeitrag von Rita Seidel

Wer online netzwerkt, nutzt meistens Xing zur Selbstpräsentation. Wer hingegen Kontakte in UK, China, Brasilien oder anderswo außerhalb des deutschen Sprachraumes pflegen und seine Kompetenzen über diesen Raum hinaus sichtbar machen möchte, dem empfiehlt sich eher Linkedin. Allerdings wird die US-stämmige Plattform auch hierzulande immer stärker. Das Aufholen beschränkt sich nicht auf platte Mitgliederzahlen. Befeuert wird diese Tendenz auch durch eine Entwicklungsstrategie, die sich in den kürzlich überarbeiteten und nun ansprechenderen Profilseiten, einer verbesserten Kontaktverwaltung und differenzierteren Möglichkeiten der Unternehmensdarstellung ausdrückt. Inzwischen ist auch der hiesige Mittelstand bei Linkedin gut vertreten… (mehr …)

Tipps

Vokabeln lernen: Ein simpler Vokalbeltrainer-Trick

Vokabeln lernenFremdsprachenkenntnisse gehören heute zum Lebenslauf dazu. Englisch ist da eigentlich das Mindeste. Besser, wer noch eine zweite Fremdsprache lesen, verstehen und sprechen kann. Wenn da nur nicht diese vielen Vokabeln wären… neue Substantive, unregelmäßige Verben, Konjunktionen – Hölle! Manche Menschen pauken, pauken und pauken, doch die neuen Vokabeln gehen einfach nicht in den Kopf, Satzbau und Grammatik bleiben leider viel zu deutsch, der Akzent genauso. Das kann mit genereller Sprachbegabung zu tun haben, es könnte aber auch an der Lerntechnik selbst liegen… (mehr …)

Tipps

Experte online: 16 Tipps wie man zum Influencer wird

Online-Experte-Slideshare-Vorschau

Expertise entsteht dann, wenn Wissen, Erfahrung und Reichweite zusammenkommen. In der Regel. Schaut man sich die inflationäre Verwendung des Begriffs “Experte” an, so scheint es heute allerdings schon auszureichen, von einem Dritten so genannt zu werden. Oder gar nur von sich selbst. Mit wahrer Reputation hat dies jedoch so viel zu tun wie Chips mit gesunder Ernährung. Um als echter Experte auf einem Themengebiet wahrgenommen und anerkannt werden, braucht es schon etwas mehr. Zeit und Fleiß vor allem, aber auch ein paar handwerkliche Kniffe… (mehr …)

Tipps

Auswahlverfahren an Universitäten: Tipps für die Testmühle

StudienplatzklageDas Abitur bald in der Tasche, jetzt noch den Studienplatz sichern – und auf geht’s zur Uni. Wenn es denn so einfach wäre! Vor dem Wunschstudienplatz stehen meist die Auswahlverfahren der Universitäten. Und die sind vielfältig: Ausgewählt wird nach Abiturnote, Wartezeit, Motivation und Eignung. Dabei gibt es Universitäten, die sogar in einem mehrstufigen Prozess die Eignung künftiger Studenten testen. Bei der Masse der Studierenden steigen auch die Anforderungen für beliebte Studiengänge stetig: Motivationsschreiben werden verlangt, Allgemeinbildungstests absolviert und Auswahlgespräche geführt. Der Gedanke, sich so einer Prozedur zu unterziehen, kann ganz schön Angst machen, besonders wenn das Wunschstudium auf dem Spiel steht. Daher hier ein paar Tipps, wie sich mancher Test meistern lässt… (mehr …)

Tipps

Selbstmotivation: 11 Tipps für mehr Spaß im Job

FrustJobFällt es Ihnen manchmal schwer, sich aufzuraffen und selbst zu motivieren? Keine Bange, Sie sind nicht der Einzige. Viele von uns schieben Aufgaben vor sich her und spüren zugleich wie die Deadline näher rückt und der Druck steigt. Menschen, die es nicht schaffen ihre Aufgaben zu erfüllen, werden schnell als faul betitelt. Dabei kann die Aufschieberitis auch Symptom für ein anderes Phänomen sein: den Mangel an Selbstmotivation. Die Gründe dafür sind vielfältig: Meistens mangelt es uns an einem guten, sinnvollen Grund, der uns zur Arbeit bewegt. Dieser Antrieb kann von innen kommen (man spricht dann auch von intrinsischer Motivation). Oder er kommt durch äußere Einflüsse und Anreize (extrinsische Motivation), beispielsweise durch Lob, Anerkennung, Auszeichnungen, Geld… (mehr …)

Tipps

Twitter effektiv nutzen: Tools für Bewerber und Unternehmen

KB/TwitterDer bekannte Kurznachrichtendienst Twitter bietet sowohl Unternehmen als auch Bewerbern zahlreiche Chancen und kann von beiden Seiten hervorragend genutzt werden. Diese Tatsache in Kombination hat in Kombination mit stetig wachsenden Nutzerzahlen dazu geführt, dass sich rund um Twitter die verschiedensten Dienste und Tools entwickelt haben, die längst nicht mehr nur auf die Nutzung des Netzwerks als Kommunikationskanal konzentrieren. Wer Twitter wirklich intensiv nutzt, kann daraus beispielsweise auch seine To-Do-Liste machen. (mehr …)

Tipps

Berufseinsteiger: Wege aus dem Praxisschock und -Frust

Blondine-Berufseinsteigerin-Gehalt

Frisch von der Universität stürzen Sie sich voller Elan in den ersten richtigen Vollzeitjob. Mit zahlreichen Idealen und Ideen im Handgepäck geht es auf die Arbeit. Doch schnell wird aus dem anfänglichen Traumjob eine bittere Enttäuschung. Nichts ist so, wie Sie es erwartet haben. Frustriert stellen Sie fest, dass im neuen Job niemand auf Sie gewartet hat. Eigentlich waren Sie froh darüber, den Abschluss gemacht zu haben und haben sich vielleicht schon etwas alt gefühlt unter lauter Erstsemestern. Jetzt denken Sie voller Wehmut an diese Zeit und wünschen sich zurück an die Universität. Was ist da bloß schief gelaufen? (mehr …)

Tipps

Chefmeeting: Tipps für die Aussprache mit dem Boss

Feedback-Gespräch-JahresgesprächWenn ich mich in der jüngsten Vergangenheit mit Arbeitnehmern oder Karrierebibel-Lesern unterhalten habe, kam immer wieder ein Thema auf, das offenbar einigen Angst oder Probleme macht: Das Gespräch mit dem Chef. Also nicht das, was man vielleicht mal eben im Aufzug führt, sondern schon ein offizielles Meeting. Aber eben eines, bei dem nur zwei Personen anwesend sind: Sie und Ihr Boss. Solche Aussprachen gibt es in vielen Unternehmen als instrumentalisierten Ritus in Form eines Jahresgesprächs. Auch das ist hier nicht gemeint, sondern eher das Feedback und die Aussprache zwischendurch… (mehr …)