Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Berufswechsel: Countdown in 10 Schritten

Berufswechsel: Countdown in 10 SchrittenVeränderungen in der Arbeitswelt gehen in den letzten Jahren mit einer erstaunlichen Geschwindigkeit vonstatten. Waren Jobwechsel bis vor wenigen Jahren beispielsweise die Ausnahme, gibt es heute fast keine Erwerbsbiografie mehr, die ohne sie auskommt. Vor allem von Young Professionals wird praktisch erwartet, dass sie alle paar Jahre bei einem anderen Unternehmen arbeiten. Berufswechsel sind noch nicht ganz so verbreitet, stellen inzwischen jedoch auch keine Ausnahmen mehr dar, wie unter anderem das Leserfeedback auf unseren letzten Artikel zu diesem Thema zeigt. Für einen erfolgreichen Berufswechsel ist die individuell passende Vorbereitung jedoch entscheidend. mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Reflexion: Karriereplanung und Erholung optimal vereinen

Reflexion: Karriereplanung und Erholung optimal vereinenDie Zeit der Besinnung und Ruhe – so wurde die Vorweihnachtszeit einst genannt. Noch bevor die Aktenberge in die Höhe wuchsen, Projekte unbedingt vor Weihnachten fertig werden mussten und der Stresslevel kontinuierlich stieg. Okay, genug des melancholischen Rückblicks, hin zur Gegenwart. Denn auch heute gibt es sie noch, die ruhigen Phasen, in denen sich Arbeitnehmer erholen und abschalten können. Über die Feiertage und – je nach Urlaubslage – zwischen den Jahren dürften sich die meisten Menschen erholen können. Das ist sinnvoll und wichtig, kann von Ihnen jedoch noch um Reflexionszeiten ergänzt werden. Diese bieten sich zum Jahresende ohnehin an, da viele Menschen hier ganz automatisch auf das vergangene Jahr zurückschauen und die zurückliegenden Ereignisse, teilweise unbewusst, Revue passieren lassen. Wir empfehlen Ihnen heute, diese Reflexion ganz bewusst mit aktiver Erholung zu kombinieren. So können Sie nicht nur neue Kraft tanken, sondern auch Ihre Karriereplanung deutlich voranbringen. mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Karriereperspektive: 33 Tipps für die Jobsuche

Karriereperspektive: 33 Tipps für die JobsucheUnternehmen, die Young Professionals, Absolventen und erfahrene Fachkräfte als Mitarbeiter gewinnen wollen, wissen: Die Perspektiven, die ein Arbeitsplatz bietet, sind für viele Arbeitnehmer inzwischen wichtiger und bedeutsamer, als Bezahlung oder Bonusprogramme. Die Gründe dafür sind logischerweise unterschiedlich: Während Absolventen und Young Professionals mögliche Beförderungen und Aufstiegschancen im Blick haben, suchen erfahrene Fachkräfte oft nach sicheren Stellen, die ihnen eine Anstellung für die nächsten Jahre bieten. Bewerber stehen dabei vor einer Frage: Wie lassen sich Karriereperspektiven bereits bei der Jobsuche erkennen und berücksichtigen? mehr

Von Christian Mueller // 2 Kommentare

Berufseinstieg für Absolventen: Wer wartet, verliert

Berufseinstieg für Absolventen: Wer wartet, verliert Absolventen aller Studiengänge beklagen gerne und oft den immer stärker werdenden Konkurrenzkampf um die ersten Jobs nach dem Studium. Der Berufseinstieg scheint in den letzten Jahren deutlich schwerer geworden zu sein. Ein Eindruck, der sich bei einem Blick auf die Statistiken der Arbeitsagentur nicht bestätigt, sinkt die Zahl der arbeitslosen Akademiker doch kontinuierlich. Die volle Wahrheit sagen allerdings auch diese Zahlen nicht aus. Die Arbeitslosenquote bei Akademikern sinkt zwar, doch wie der Spiegel zu berichten weiß, finden längst nicht alle Akademiker einen ihrem Abschluss entsprechenden Job. Die Gründe dafür sind vielfältig, doch aus meiner Arbeit mit zahlreichen Studenten und Absolventen kann ich sagen: Wer wartet, verliert definitiv. mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Karriereplan: 33 Fragen vorab

Karriereplan: 33 Fragen vorab„Kein Plan überlebt den ersten Kontakt mit der Realität.“ – Dieser Sinnspruch scheint vor allem für Karrierepläne zu gelten. Kaum ist ein Plan erstellt, verändern sich die beruflichen oder persönlichen Rahmenbedingungen und alle Pläne sind hinfällig. Wenig überraschend also, dass Karriereplanung als Methode und Ansatz umstritten ist. Auch wir im Karrierebibel Team sind keine Befürworter formal ausgeklügelter Karrierepläne, die jeden Schritt exakt vorgeben. Dennoch empfehlen wir Ihnen, sich Zeit für Ihre Karriereplanung zu nehmen. Denn mit den richtigen Fragen und der passenden Struktur ist der Prozess sinnvoll. mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Klares Urteil? – Eine Parabel über Chancen und Risiken

Klares Urteil: Eine Parabel über Chancen und RisikenIm Alltag fällt jeder Mensch täglich hunderte von Urteilen, trifft Einschätzungen und Entscheidungen. Die meisten davon laufen unbewusst und intuitiv ab, ohne dass sie überhaupt wahrgenommen werden. Urteile und Entscheidungen mit weitreichenden Konsequenzen – beispielsweise bei Karriereplanung und Jobsuche – werden in der Regel allerdings gut durchdacht und erst nach reiflicher Überlegung getroffen. Dennoch stellen sich auch solche Urteile immer wieder als voreilig und – teilweise – falsche heraus. Eine chinesische Parabel, auf die ich vor kurzem wieder gestoßen bin, spricht zum Thema. Sie enthält eine Botschaft, die Ihre Entscheidungsfindung nachhaltig verändern kann. mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Karriereseminare: Worauf Bewerber achten sollten

Karriereseminare: Worauf Bewerber achten solltenKarriereseminare gibt es – alleine in Deutschland – viele. So viele, dass ich in Workshops und Coachings immer wieder zu hören bekomme: „Karriereseminar? Lassen Sie mich damit in Ruhe, das bringt nichts.“ Da es sich bei den Aussagen nicht um Einzelfälle handelt, scheint die Qualität der Angebote ganz und gar nicht in Relation zu ihrer stetig wachsenden Zahl zu stehen. Damit Sie Ihre Zeit nicht mit minderwertigen Seminaren vergeuden, fasse ich heute die wichtigsten Kriterien zusammen, auf die Sie als Bewerber achten sollten. mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Azubi und dann? 11 Karriereperspektiven nach der Ausbildung

Azubi und dann? 11 Karriereperspektiven nach der AusbildungEin abgeschlossenes Studium wird in vielen Branchen nach wie vor als die beste Voraussetzung für eine erfolgreiche Karriere angepriesen. Die Praxis zeigt jedoch: Auch wenn ein Studium gute Voraussetzungen bietet, sind Ausbildungsberufe ebenfalls eine hervorragende Ausgangsbasis und bieten zahlreiche Möglichkeiten. Auszubildende sollten sich dabei nicht nur auf die traditionellen und klassischen Optionen beschränken sondern auch den einen oder anderen unkonventionellen Karriereweg in Betracht ziehen. mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Keine Beförderung? So wird trotzdem eine Karriere daraus

Keine Beförderung KarriereSie haben sich in den letzten Monaten wirklich reingehängt, alles gegeben, neue Bestleistungen aufgestellt – und die Beförderung trotzdem nicht bekommen? Dann tun Sie sich selbst einen Gefallen und treffen Sie jetzt keine übereilte Entscheidung! Frust, Wut und Enttäuschung sind völlig normale und verständliche Reaktionen, als Ratgeber für Karriereentscheidungen eignen Sie sich jedoch nicht. Eine verpasste Beförderung ist kein Beinbruch und muss auch keinen Karriereknick darstellen – ganz im Gegenteil. mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Checkliste Karriereplanung: 55 Stufen zum Erfolg

Checkliste KarriereplanungAbsolventen, Berufseinsteiger, Fachkräfte und Arbeitnehmer mit jahrelanger Berufserfahrung – sie alle verfolgen eigene Pläne und haben eine mehr oder weniger klare Vorstellung davon, wie ihre Karriere verlaufen und aussehen soll. Das Problem ist nur: Die wenigsten machen sich diese Vorstellungen und Wünsche wirklich bewusst oder nehmen sich Zeit für eine aktive Karriereplanung. Doch genau dieser Schritt kann für Arbeitnehmer – und Freelancer – enorm wichtig sein und dabei helfen, Sackgasen und Fehlentwicklungen von vornherein zu erkennen und zu vermeiden. Unsere 55 Punkte Checkliste kann Ihnen dabei helfen. mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Karrierecoaching: Wann und für wen es sich lohnt

KarrierecoachingKarrierecoaching – mit kaum einem Wort wird so lax und unpräzise umgegangen, wie mit diesem Begriff. Phasenweise gab es einen regelrechten Hype rund um das Karrierecoaching und es wurde als die Patentlösung für Führungskräfte und Manager gepriesen. Da diese Klientel recht zahlungskräftig ist, sprangen natürlich auch zahlreiche Pseudo-Coaches auf den Hype auf und richteten allerlei Schaden an. Professionelles Karrierecoaching hat mit esoterischen Methoden jedoch nichts zu tun. Es ist viel mehr eine hervorragende Möglichkeit, die eigene Karriere voranzubringen, sich über Ziele klar zu werden und richtet sich definitiv nicht nur an Führungskräfte und Manager. mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Quereinsteiger: So ermitteln Sie Ihre Job-Chancen

Quereinsteiger NeuorientierungFrüher – so lange ist das noch gar nicht her – galten Branchenwechsel als klares Manko im Lebenslauf. Arbeitgeber reagierten skeptisch, zurückhaltend und misstrauisch auf Arbeitnehmer, die nicht nur den Arbeitsplatz, sondern auch die Branche und das Fachgebiet wechselten. Doch diese Haltung hat sich in den letzten Jahren grundlegend geändert. Völlig fachfremde Bewerber haben – wenig überraschend – zwar nach wie vor nicht die besten Chancen, doch ein Branchenwechsel ist nicht mehr ungewöhnlich.

Immer mehr Arbeitnehmer nutzen die so entstandenen Optionen und wagen den Quereinstieg in andere Branchen. Sie alle müssen sich eine Frage stellen: Wie lassen sich die Job-Chancen in anderen Branchen vor dem Jobwechsel ermitteln? Wir haben da einige Vorschläge und Strategien. mehr

Von Christian Mueller // 40 Kommentare

Lehrmeister – 40 Gründe, sich einen Coach zu suchen

Sie stecken bis zum Hals in Arbeit, die Projekte und Aufträge stapeln sich und bei all dem haben Sie nicht das Gefühl, dass Sie auf der Karriereleiter weiter kommen. Manche einer würde sagen: Jetzt ist es höchste Zeit, einen Coach zu engagieren der Ihnen dabei hilft, Ihre laufenden Aufgaben in den Griff zu bekommen und sich wieder klare Ziele für Ihre Karriere zu setzen. Doch ein guter Coach ist weit mehr als ein reiner Krisenmanager, er ist ein Partner und Wegweiser, der Ihnen dabei hilft, den für Sie richtigen Ansatz und Weg zu finden. Wer schon einmal mit einem guten Coach gearbeitet hat, wird diese Erfahrung sicherlich nicht mehr missen wollen. Für alle Unschlüssigen haben wir heute 40 Gründe gesammelt, die für die Arbeit mit einem Coach sprechen. mehr

Seite 1 von 212

Unterstützen Sie uns per Paypal

Designed by United Prototype
  1. Erstens: Kommentare und Beiträge müssen konstruktiv sein. Idealerweise erweitern Sie den Artikel durch neue Erkenntnisse und bereichern die Leser mit nützlichem Wissen.
  2. Zweitens: Übertriebene Eigenwerbung, Grobheiten, destruktives Gemecker, Belanglosigkeiten und Rechthaberei sind nicht cool. Wer kritisiert, darf ebenfalls kritisiert werden.
  3. Drittens: Wer die ersten beiden Regeln bewusst missachtet, fliegt raus.
zum Artikel →

Hausordnung: Drei einfache Regeln