1. Anschluss. Ein großes, starkes Netzwerk hilft, den Anschluss insbesondere auf dem Arbeitsmarkt zu behalten. Die besten Jobs werden über Beziehungen vergeben. Und je mehr spezifische Kontakte Sie knüpfen, desto sichtbarer werden Sie auf dem Radar diverser Recruiter und Entscheider.
  2. Kommunikation. Ein großes Netzwerk schärft ihre Kommunikations-Kompetenzen – online wie offline. Gerade bei Netzwerken mit hoher Diversität (Fachjargon: lose Verbindungen) trainieren Sie den Umgang mit verschiedenen Fach- und Gesprächspartnern. Und das ist ein gefragter “Soft Skill”.
  3. Marktwert. Mit einem großen Netzwerk erkennen Sie nicht nur Markttrends früher – Sie steigern Ihren eigenen Marktwert. Denn wichtiger als was man weiß, ist, wen man kennt und dadurch andere miteinander bekannt machen kann – was wiederum Empfehlungen bringt und das Netzwerk erweitert.