Dass Fotos auf Facebook eine enorme Anziehungskraft besitzen und darauf zu 39 Prozent öfter reagiert wird als auf simplen Text, dürfte sich rumgesprochen haben. Aber wussten Sie, dass selbst einfache Emoticons schon messbaren Einfluss auf die Interaktion der Fans haben? Ein simpler Smiley :-)? Naja, der kann die Interaktion allenfalls um 35 Prozent steigern. Nase weg :)? Schon besser: plus 52 Prozent! Am besten aber kommt das breite Lachen ohne Nase :D – Steigerung um 138 Prozent. Auch ist es besser für die Interaktion auf Facebook seine Posts sogar noch kürzer als auf Twitter zu texten: maximal 80 Zeichen – dann erhöhen sich die Reaktionen um 23 Prozent.

Das habe natürlich nicht ich mir ausgedacht. Die Zahlen stammen aus einer Studie, für die zwei Monate lang das Engagement auf mehr als 1800 Fanseiten ausgewertet wurde. Und spannend, was dabei herausgekommen ist, wie etwa die folgende Infografik auflistet: sieben Mal mehr Shares, wenn man seine Fans spezifisch darum bittet, Beiträge zu sharen. Ebenso sollten URLs nicht verkürzt werden: Wenn Leser sehen, wohin sie klicken, tun sie das zu 68 Prozent häufiger. Und ganz wichtig: Fragen am Ende (!) des Posts stellen: plus 100 Prozent. Aber sehen Sie selbst…