Eine aktuelle Studie des Darmstädter Soziologen Michael Hartmann zeigt, dass sich in unserer Gesellschaft wenig geändert hat: Hartmann untersuchte die Lebensläufe von 6500 promovierten Juristen, Wirtschaftswissenschaftlern und Ingenieuren und kommt zu dem Ergebnis, dass die Chancen, einen Spitzenjob in der Wirtschaft zu ergattern, für Sprösslinge aus gutem Hause 8-mal größer sind als die Chancen von Arbeiterkindern mit vergleichbaren Noten und Qualifikationen.