Humor-Definition-Sprueche-schwarzer-Humor
Würden Sie sich als humorvoll beschreiben? Wer jetzt mit "Ja" antwortet, klingt eher eitel; wer dagegen "auf keinen Fall" sagt, beweist Humor - und die Fähigkeit, sich selbst nicht so ernst zu nehmen. Mehr noch: Laut einer Studie um Gil Greengross und Geoffrey Miller von der Universität von New Mexico sowie Rod A. Martin von derUniversität von Western Ontario ist Humor ein veritables Zeichen für hohe Intelligenz...

Humor Definition: Was ist überhaupt Humor?

Humor Definition: Was ist überhaupt Humor?Kurz gesagt: Die Meinungen gehen da auseinander. Es gibt ganz unterschiedliche Arten von Humor: Galgenhumor, Schwarzer Humor oder trockenen Humor zum Beispiel. Für die einen sind Ironie, Spott und Zynismus schon Humor, für andere braucht es dazu vor allem Feingeist und eine gute Portion Gelassenheit, um den Absurditäten der Welt und der Menschen heiter zu begegnen. Für Sigmund Freud etwa war Humor eine "seelische Grundhaltung, die in den Missständen des Lebens menschliche Unzulänglichkeiten erkennt und lachend verzeiht". Und wieder andere finden ganz simpel: Humor ist, wenn man trotzdem lacht (Das Zitat wird übrigens dem Schriftsteller Otto Julius Bierbaum zugeschrieben).

Auch gibt es einen Unterschied zwischen "komisch sein" und "Humor":

  • Komik trägt die Heiterkeit nach außen - durch das Erzählen eines Witzes, eines Spruchs oder einer lustigen Anekdote.
  • Humor dagegen braucht kein Publikum, er ist eine Grundhaltung zum Leben. Er kann sich auch nach innen richten, indem man sich selbst und die Umstände nicht so ernst nimmt.
  • Satire wiederum ist Humor, der die Geduld verloren hat.

Zumindest in einem Punkt sind sich die meisten einig: Der Sinn für Humor verbindet und besitzt die Fähigkeit, andere Menschen zum Lachen bringen oder selbst problematischen Situationen noch irgendeinen lustigen Aspekt abzugewinnen. Damit kann Humor sogar helfen, Konflikte zu lösen - ohne deshalb gleich wahnsinnig witzig sein zu müssen. Er bringt uns allenfalls ein bisschen zum Schmunzeln. Man könnte auch sagen: Humor ist die Kunst, sich selbst und seine Probleme nicht so wichtig zu nehmen. Deshalb verleiht er humorvollen Menschen auch enorme Größe: Sie stehen scheinbar über den Dingen.

Humor nix-tun

Humor ist ein Indiz für Intelligenz

Schwarzer HumorWenn Menschen zusammen heiter sind und Humor ins Spiel kommt, bringt das meist Zustimmung und Geselligkeit zum Ausdruck (es kann allerdings auch spitz zum Widerspruch und zur Aggression eingesetzt werden). Unabhängig von dem Motiv dahinter wollte das Forscher-Trio allerdings mehr über den Menschen mit Sinn für Humor herausfinden.

Also experimentierten die Wissenschaftler (PDF) dazu mit rund 400 Probanden, die allerlei kognitive, verbale und klassische Intelligenztests absolvieren mussten, aber eben auch Humor beweisen sollten.

Ergebnis: Humor erwies sich als starkes Indiz für hohe Intelligenz. Wer in der Lage war, mit Situationskomik oder Wortspielereien Späße zu machen, schnitt auch in den Intelligenztests deutlich besser ab.

Insbesondere schwarzer Humor ist - laut einer Studie um Ulrike Willinger von der Universität Wien - ein veritables Indiz für verbale und soziale Intelligenz.

Oder anders ausgedrückt: Während der IQ im Durchschnitt der Bevölkerung (und Probanden) zwischen 90 und 110 Punkten liegt, kamen die besonders Humorvollen auf einen Wert zwischen 126 und 138 Punkten.

Obendrein machte der Humor vor allem die männlichen Probanden unmittelbar attraktiver für die Frauen. "Humor dient Frauen als starkes Selektionskriterium für ihre Sexualpartner", sagt etwa Gil Greengross.

Humor Beispiel: Der Vielflieger-Witz

Zwei Männer sitzen in einem Flugzeug auf dem Weg von Los Angeles nach New York. Nach einer Stunde Flugzeit meldet sich der Kapitän: Eine Turbine hat den Geist aufgegeben, es bestünde aber kein Grund zur Panik. Auch mit drei verbleibenden Triebwerken käme man sicher an, nur würde sich die Flugzeit auf sieben Stunden verlängern.

Nach einiger Zeit meldet sich der Pilot erneut: Noch eine Düse ausgefallen, keine Panik, allerdings dauere der Flug nun zehn Stunden.

Noch später: Auch die dritte Düse streikt. Das Flugzeug kann jedoch mit einer Turbine in New York landen – in 18 Stunden. "Verdammt", sagt da der eine Passagier zum anderen, "ich hoffe, die letzte Düse fällt nicht auch noch aus, sonst bleiben wir ewig hier oben."

Humor steigert das Ansehen

Das Ergebnis deckt sich auch mit anderen Studien - etwa von William E. Hauck und John W. Thomas von der Bucknell Universität. Sie konnten ebenfalls feststellen, dass Humor stark mit Intelligenz, aber auch mit Kreativität korreliert.

Schon 1977 fanden die Psychologen Robert M. Kaplan und Gregory C. Pascoe heraus, dass Personen sich eher an die Inhalte einer Rede erinnern, wenn diese mit Humor gewürzt war. Forscher der Universität Michigan wiederum untersuchten 1986 über 1000 Anzeigen und kamen zum Ergebnis: Humorige Werbung wird in 17 Prozent der Fälle öfter erinnert als normale.

In einer Studie zum Thema Kündigung stellten Wissenschaftler 1985 gar fest, dass nur 15 Prozent der Mitarbeiter wegen Inkompetenz gefeuert worden waren. Die anderen hatten den Job verloren, weil sie mit den Kollegen nicht zurechtkamen und kommunikative Schwächen aufwiesen. Die später dazu befragten Personaler hielten ausgerechnet Humor als einen wesentlichen Kitt für Teams.

Gerade im Zwischenmenschlichen entwickelt Humor ungeheure Kraft. Humor...

  • deeskaliert
  • entkrampft
  • kann Kritik abschwächen
  • löst Denkblockaden
  • findet eine gemeinsame Welle

Humor steigert sogar das Erinnerungsvermögen - bei anderen. Kein Scherz! Humorvolle Menschen werden besser erinnert und weiterempfohlen. Das wiederum haben Untersuchungen aus dem Jahr 2007 von Christopher Robert, einem Management-Professor an der Universität von Missouri-Columbia, ergeben.

Und als sei das nicht genug, konnten Studien von Alice Isen, Psychologieprofessorin an der Cornell-Universität in New York zeigen, dass humorvolle Kollegen beliebter und populärer sind und von ihren Vorgesetzten häufig besser bewertet und öfter befördert werden. Das Gros erzielte am Ende höhere Einkommen.

Humor Zitate, Sprüche und Aphorismen

Man kann sich dem Thema natürlich auch auf andere Weise nähern, indem man sich anschaut, was andere schon zu dieser Tugend und Eigenschaft gesagt haben. Daher hier noch ein paar Humor Zitate, Sprüche und Aphorismen...

Witz ist Schaum an der Oberfläche, Humor die Perle aus der Tiefe.

Peter Sirius

An dem Punkt, wo der Spaß aufhört, beginnt der Humor.

Werner Finck

Die verborgene Quelle des Humors ist nicht Freude, sondern Kummer.

Mark Twain

Der Humor ist der Regenschirm der Weisen.

Erich Kästner

Humor ist der Knopf, der verhindert, daß einem der Kragen platzt.

Joachim Ringelnatz

Echter Humor gebraucht nie seine Kraft gegen Wehrlose.

Karl Julius Weber

Humor ist die Medizin, die am wenigsten kostet und am sichersten hilft.

Deutsches Sprichwort

Deutscher Humor ist, wenn man trotzdem nicht lacht.

Sigismund von Radecki

Humor ist das Öl in unserer Lebenslampe.

Holländisches Sprichwort

Humor ist gesunder Menschenverstand, der tanzt.

Englisches Sprichwort

Der Moralist beklagt, daß die Menschen nicht so sind, wie sie sein sollten, der Humorist freut sich, daß die Menschen nicht so sind, wie sie von sich behaupten.

Unbekannt

Humor verbindet und hebt die Stimmung

Denken Sie nur an eine Party, einen Kongress... Die Leute stehen beisammen, plaudern, smalltalken. Dann erzählt eine(r) eine amüsante Anekdote, eine hübsche Geschichte oder nutzt die Situationskomik - der Effekt ist derselbe: Die Person strahlt sofort etwas Positives aus - und stellt eine Verbindung zu den anderen her.

Humor ist wie Humus: Beide sind fruchtbar.

Der Psychologe William Ruch etwa gilt als einer der führenden Humorforscher und untersucht seit mehr als 15 Jahren den Zusammenhang von Charaktereigenschaften und Witzvorlieben.

Dabei stellte er fest:

  • Wer Nonsens-Gags bevorzugt, ist eher kreativ und abenteuerlustig, aber auch ein bisschen exzentrisch bis chaotisch.
  • Logikwitze-Liebhaber hingegen sind meist gewissenhaft und zuverlässig, aber leider auch etwas intolerant bis dogmatisch.

Ob man diesen Stereotypen nun folgt oder nicht: Es ist bezeichnend, was und wie Sie etwas erzählen. Es offenbart eigene kommunikative Stärken, ob Sie andere fesseln, begeistern, motivieren können. Und nicht zuletzt, ob Sie mit Ihrem Humor ausgrenzen oder eher verbinden. Von der Burlesque-Tänzerin Josephine Baker stammt das selbstironische Zitat: "Ich war nicht wirklich nackt. Ich hatte nur keine Kleider an." Das ist Humor!

Im Subtext verrät Humor immer auch, wie wichtig Sie sich selbst nehmen, wenn Sie beispielsweise über sich selbst lachen können oder sich über die eigenen Schwächen lustig machen, nicht die von anderen...

[Bildnachweis: Doppelganger4 by Shutterstock.com]