Hier gibt es gleich mehrere Wege, alle führen aber stets über Subtraktion zum Ziel. Eine Variante: Die Frau startet beide Sanduhren gleichzeitig. Sobald die 5-Minuten-Uhr durchgelaufen ist, dreht sie sie um und wartet bis die 7-Minuten-Uhr durch ist. Jetzt verbleiben noch drei Minuten in der 5-Minuten-Uhr. Die 7-Minuten-Uhr wird erneut gestartet. Wenn die 5-Minuten-Uhr zum zweiten Mal durch ist, sind 10 Minuten vergangen und 4 Minuten Rest in der 7-Minuten-Uhr. Dreht die Frau diese sofort wieder um, läuft die Uhr noch 3 Minuten – zusammen also 13 Minuten.