TIPPS, TOOLS & DOSSIERS

Mediadaten & Werbung

Karrierebibel.de ist das erfolgreichste und relevanteste Job- und Karriereblog im deutschsprachigen Raum. Zur Karrierebibel-Unternehmensgruppe gehören inzwischen…

In Deutschland erreicht die Seite einen Alexa Rank von regelmäßig um die 800. Das spiegelt sich auch in unseren monatlichen Mediadaten:

Aktuelle Reichweite

iBesucher

2.924.064

VISITS

iRSS-Abos

2.337.584

UNIQUES

iPI

9.813.534

IMPRESSIONS

iFacebook

78.003

FACEBOOK

iTwitter

22.512

TWITTER

iYoutube

2367

YOUTUBE

Stand: September 2017.
Im Jahresdurchschnitt erreichen wir monatlich rund 3,6 Millionen Leser.

Zielgruppe

Gelesen wird die Karrierebibel von Schülern, Absolventen und Young Professionals ebenso wie von Fach- und Führungskräften sowie Entscheidern aus dem HR-Management und Social Media Verantwortlichen sowie zahlreichen Influencern. Nahezu die Hälfte der Leser (52 Prozent) entfällt auf die Altersgruppe der 18- bis 34-Jährigen. Die anderen 48 Prozent bestehen urbane Erwerbstätigen, Fach- und Führungskräften ab 35 Jahren aufwärts und einem durchschnittlichen Jahreseinkommen zwischen 30.000 und 70.000 Euro. Die Verteilung von Männern (54%) und Frauen (46%) unter unseren Lesern ist nahezu ausgeglichen.

Mehr über uns erfahren Sie HIER.

Falls auch Sie diese hochwertige Zielgruppe erreichen und auf der Karrierebibel Werbung schalten möchten, stehen Ihnen dazu mehrere Optionen zur Verfügung…

Werbung auf Karrierebibel

Sie können bei uns Laufzeit- und Performance orientierte Kampagnen zu einem aktuellen TKP schalten.

Oder aber Sie nutzen ausgewählte Banner mit einer monatlichen Flatrate:

336×280 Rectangle (Startseite mittlere Spalte) 490 Euro
300×250 Sidebar-Banner (Alle Artikel) 690 Euro
300×600 Sidebar-Banner (Alle Artikel) 890 Euro


Alle Banner sind jeweils monatlich buchbar. Ab 3 Monaten räumen wir Rabatte ein. Alle Preise sind netto zuzüglich 19% Mehrwertsteuer.

Sponsored Posts

Sie können auf Karrierebibel.de auch sogenannte Advertorials oder Sponsored Posts buchen. Diese von Ihnen verfassten Artikel erscheinen regulär oben auf der Startseite, bleiben dort und wandern dann mit jedem neuen Artikel nach unten.

Die Inhalte dieser Artikel sollten selbstverständlich zu unserem Angebot passen und hochwertig sein. Art und Aufbau entsprechen der Standardform aller anderen Artikel, also auch mit den generellen Anzeigenflächen darin.

Die Artikel werden außerdem…

  • als „Anzeige“ gekennzeichnet und
  • alle enthaltenen Links auf „nofollow“ gesetzt.

Wir behalten uns vor, einzelne Themen abzulehnen, insbesondere wenn diese in Konkurrenz zu eigenen, bereits vorhandenen Artikeln treten.

Die Artikel bleiben garantiert für ein Jahr online und werden – ebenfalls gekennzeichnet – in Social Media (z.B. Twitter) geteilt. Der Preis pro Artikel beträgt 890 Euro netto. Soll der Artikel auch auf Facebook (77.000+ Follower) geteilt werden, berechnen wir einen Aufpreis von 500 Euro netto.

Weil wir leider schon mehrfach Probleme mit der Zahlungsmoral mancher Werbekunden und Agenturen hatten, akzeptieren wir solche Buchungen nur noch gegen Vorkasse (z.B. Paypal) oder nachdem uns der Rechnungsbetrag gutgeschrieben wurde. Wir bitten um Verständnis, aber wir mögen keine aufwendigen Mahnverfahren.

Falls Sie dazu noch Fragen haben oder ein konkretes Angebot für eine Kampagne einholen möchten – wir beraten Sie gerne. Sie erreichen uns unter: info@karrierebibel.de

Gastbeiträge

Sie möchten bei uns lieber einen Gastbeitrag veröffentlichen? Dann haben wir eine Bitte: Bevor Sie uns Themenvorschläge mailen, lesen Sie sich bitte aufmerksam unsere Regeln für Gastbeiträge durch. Aufgrund der Vielzahl von Anfragen und teils irritierenden Einsendungen können wir nur Beiträge berücksichtigen, die diese Qualitätsansprüche von vornherein erfüllen.

Unterschwellig werbliche Beiträge sowie solche zur Erzielung von Links (insbesondere um sich die Kosten für einen Sponsored Post zu sparen) werden als Anzeige gekennzeichnet und wie Sponsored Posts (siehe oben) behandelt – also kostenpflichtig, die Links sind „nofollow“.

Wir bitten Sie, die Gastartikel-Themen vorher mit uns abzusprechen und danken für Ihr Verständnis.