Diese Bereiche könnten Sie auch interessieren:
MEINUNG & RATGEBER
TIPPS, TOOLS & DOSSIERS
Top Themen
Meinung & Ratgeber
Job & Psychologie

6 Typen, von denen sich Gründer fernhalten sollten

NakoPhotography/shutterstock.com

Spielen Sie mit dem Gedanken, Ihre aktuelle berufliche Situation zu verändern und sich selbstständig zu machen? Dann stehen Sie vor einem großen Schritt, denn ein eigenes Unternehmen zu gründen ist eine der größten Herausforderungen, der Sie sich in Ihrem Berufsleben stellen können. Dabei sind nicht nur viele fachliche Probleme zu lösen. Auch der Umgang zum bereits bestehenden Umfeld und neuen Kontakten kann zu Schwierigkeiten führen, denn leider wird nicht jeder Ihre Entscheidung nachvollziehen können. Einige äußern nur Ihre Meinung, andere hingegen können zum ernsthaften Problem oder sogar zum Klotz am Bein werden. Von diesen 6 Typen sollten sich Gründer deshalb besser fernhalten… (mehr …)

Bewerbung & Interview

Ingenieure: Was sie 2015 verdienen

dotshock

Wenn es den Fachkräftemangel wirklich gäbe, dann müssten die Gehälter in den Mangelberufen deutlich steigen, so eine gängige Gleichung. Genau das ist jetzt offensichtlich der Fall – zumindest bei den Ingenieuren. Nach neuesten Zahlen sind deren Gehälter im Vergleich zum Vorjahr klar nach oben geschnellt – in manchen Ingenieurberufen mehr, in anderen weniger. Einen Fachkräftemangel gibt es aber trotzdem nicht … (mehr …)

Job & Psychologie

Choleriker im Büro: Erste Hilfe!

dotshock


Je enger der Raum, desto schneller entwickelt sich der Streit, soll Schopenhauer einmal gesagt haben. Doch es geht noch eine Stufe höher – dann, wenn Sie es mit einem Choleriker im Büro zu tun bekommen. Jene Menschen, die ihrer Wut und Aggression freien Lauf lassen.

Das wirkt im Job nur leider immer recht unprofessionell und unsouverän. Und sympathischer machen einen die vielen Kurzwörter, die wir hier aus Rücksicht auf sensible Leser nicht notieren, auch nicht wirklich, allenfalls menschlicher. Aber wie sollte man dann mit dem Frust und Ärger umgehen – insbesondere dem der anderen? Was, wenn der Kollege aus der Haut fährt, schimpft und schnaubt und das Fremdschämen schon zur physischen Qual wird? So gehen Sie am besten mit einem Choleriker im Büro um. (mehr …)

Job & Psychologie

Betriebsblindheit: Die gefährliche Routine im Job

Ollyy/shutterstock.com

Jeder kennt sie, einige Mitarbeiter beklagen sich über sie und Vorgesetzte geben gerne vor, in ihrem Unternehmen würde sie keine Rolle spielen. Die Rede ist von der Betriebsblindheit. Mit den Jahren hat sich eine immer größere Routine eingeschlichen, die leider nicht nur positiv ist. Zwar kann Routine bei einigen Aufgaben helfen, um weniger Zeit und Energie aufzuwenden, doch wenn es zur Betriebsblindheit kommt, wird die Routine schnell zur Gefahr – für Ihren Job oder sogar für das gesamte Unternehmen. Haben Sie dieses Problem jedoch erkannt, können Sie die nötigen Schritte einleiten, um der Betriebsblindheit den Kampf anzusagen. Wir zeigen, wie Ihnen das gelingt… (mehr …)

Job & Psychologie

6 Anzeichen, dass Sie die Meinung anderer überbewerten

stroblowski/shutterstock.com

Wenn Sie ehrlich zu sich selbst sind: Wie wichtig ist Ihnen die Meinung anderer? Fragen Sie sich regelmäßig, wie Ihre Meinung, Ihr Aussehen oder auch Ihre Ansichten auf Ihre Umwelt wirken oder stehen Sie über diesen Zweifeln und konzentrieren sich nur sich selbst? Zugegeben, es ist ein verbreiteter Wunsch, von seinem Umfeld akzeptiert zu werden und den Vorstellungen von Familie, Freunde und Kollegen zu entsprechen. Wer es damit allerdings übertreibt, stellt sich selbst in den Hintergrund und trifft möglicherweise Entscheidungen, hinter denen er gar nicht steht. Damit es bei Ihnen nicht soweit kommt, zeigen wir Ihnen 6 Anzeichen, dass Sie die Meinung anderer überbewerten und was Sie tun können, um das zu ändern… (mehr …)

Job & Psychologie

Betriebssport: 9 Alternativen zu Fußball

BlueSkyImage

Betriebssport: Ein guter Ausgleich für gestresste Sitzarbeiter. Wie aber bringen Sie Ihre Mannschaft in Form? Klassiker wie Kicken und Badminton stehen natürlich ganz oben auf dem Trainingsplan, aber es geht auch ausgefallener. Wir haben 9 Alternativen zu Fußball für Sie zusammengestellt. Vielleicht ist ja genau die richtige Idee für Ihre Truppe dabei. (mehr …)

Job & Psychologie

10 Lektionen, die Sie nicht früh genug lernen können

Gustavo Frazao by shutterstock.com


“Der kluge Mann macht nicht alle Fehler selber. Er gibt auch anderen eine Chance.” – Winston Churchill bringt es mit seiner Aussage auf den Punkt: Viele Erfahrungen müssen Menschen selbst machen, doch es gibt Lektionen und Erfahrungswerte, die einfach nicht früh genug gelernt und erworben werden können. Viele dieser essentiellen Lektionen gelten nicht nur für den Beruf, sondern auch für viele andere Lebensbereiche. Sicher würden Ihnen die meisten dieser Lektionen früher oder später im (Arbeits)Alltag begegnen. Doch warum sollten Sie die Lektionen erst spät – und durch vielleicht schmerzhafte Fehler – lernen, wenn hunderte andere Menschen die Erfahrung bereits gemacht haben? (mehr …)

Job & Psychologie

Konflikte: Warum Sie nicht mit jedem auskommen müssen

Pressmaster/shutterstock.com

Spätestens immer dann, wenn im Büro mal wieder eine Diskussion oder gar ein Streit ausbricht, stellen sich viele Arbeitnehmer immer wieder die selbe Frage: Können wir uns nicht einfach vertragen und miteinander auskommen? Eine scheinbar einfacher und durchaus nachvollziehbarer Wunsch, denn gerade besonders harmoniebedürftige Menschen leiden unter den ständigen Meinungsverschiedenheiten und Streitigkeiten am Arbeitsplatz. Aber ist es wirklich möglich, dass im Büro immer alle einer Meinung sind und niemals unterschiedliche Ansichten aufeinander treffen? Die kurze Antwort: Nein, das ist nicht möglich. Denn Konflikte gehören zum täglichen Leben dazu. Die gute Nachricht ist aber, dass Sie gar nicht mit jedem auskommen müssen – und das ist sogar gut für Sie und den Arbeitgeber… (mehr …)

Job & Psychologie

13 Warnzeichen, dass Sie im Job ausgebrannt sind

PathDoc/shutterstock.com

Das Wochenende ist gerade erst vorbei, aber Sie verspüren jetzt schon den Wunsch, sich erneut in eine Pause zu verabschieden? Oder vielleicht besser gleich mehrere Wochen Urlaub zu nehmen? Dann scheint in Ihrem Arbeitsumfeld einiges schief zu laufen. Kurzfristig ist das nicht unbedingt bedenklich, denn in jedem Job kommen Phasen, in denen man das Gefühl hat, Druck und Stress würden jeden Tag weiter wachsen. Wird dieses Gefühl hingegen dauerhaft, besteht eine ernsthafte Gefahr für die Gesundheit und Sie sollten unbedingt etwas dagegen unternehmen. Damit es gar nicht erst soweit kommt und Sie rechtzeitig die Notbremse ziehen können, haben wir 13 Warnzeichen zusammengefasst, an denen Sie erkennen können, dass Sie im Job ausgebrannt sind… (mehr …)

Bewerbung & Interview

Notlügen: Die besten fürs Vorstellungsgespräch

Syda Productions


Notlügen: Ohne sie kommt man nichts durchs Leben. Ja, nicht einmal durchs Vorstellungsgespräch. Denn zur bitteren Realität gehört, dass eine durch und durch ehrliche Haut im Jobinterview schnell auf die Verliererstraße abbiegt. Das lässt sich vermeiden, ohne dass Sie sich gleich in einen hemmungslosen Lügenbaron verwandeln müssen. Hier sind 8 Notlügen, die Ihnen in Ihrem nächsten Termin helfen könnten …
(mehr …)

Job & Psychologie

Schwitzen im Büro: 9 Tipps zur Abkühlung

Schwitzen-Hitze-Büro-Hitzefrei


Der Hochsommer zeigt sich von seiner heißen Seite. Die Wetteraussichten: sonnig – und sehr heiß! Auf über 33 Grad kann das Thermometer vereinzelt steigen. Blöd, wenn man derweil bei der Affenhitze im Büro schuften muss. Denn sobald die Raumtemperatur über diese 30-Grad-Marke steigt, wird der Arbeitsalltag für die meisten Menschen zur Belastungsprobe: Konzentration und Leistung sinken, bei manchen können sich sogar Kopfschmerzen, Kreislaufstörungen oder Schwindelgefühle bemerkbar machen. Das sind Alarmzeichen. Spätestens dann sollten Sie für Abkühlung und Erfrischung sorgen… (mehr …)

Job & Psychologie

Berufsfindung: Was soll ich werden?

Was soll ich werden-Vorbild-Wer


Von Kindesbeinen an hören wir eine Frage: Was willst du mal werden, wenn du groß bist? Junge Menschen vor der Berufsfindung, die eine Ausbildung anstreben oder ein Studienfach wählen, stellen sich im Kern dieselbe Frage: Was soll ich werden? Nur ist die Frage womöglich die falsche. Zumindest, wenn man ein erfülltes Leben anstrebt. Die Frage nach dem WAS führt letztlich zu einer heute austauschbaren Option, weil Karrieren nur noch selten in lebenslang einheitlichen Bahnen verlaufen… (mehr …)

Job & Psychologie

Respektlose Kollegen: So verhalten Sie sich richtig

lightwavemedia/shutterstock.com

Es gibt Kollegen am Arbeitsplatz, die machen den ganzen Tag angenehmer. Morgens bringen sie mit einem freundlichen Lächeln einen Kaffee mit, bei Stress greifen sie den Büronachbarn hilfsbereit unter die Arme und für die Arbeitsatmosphäre sind sie wie Balsam. Doch wo Licht ist, gibt es bekanntlich auch Schatten. In diesem Fall von respektlosen Kollegen, die dafür sorgen, dass sich jeder Arbeitstag wie Kaugummi in die Länge zieht und nicht einmal versuchen, ihre Abneigung und fehlende Wertschätzung hinterm Berg zu halten. Für die Betroffenen, die einer solchen Schikane ausgesetzt sind, wird diese Situation schnell zu einer großen Belastung. Doch wie sollte man sich verhalten? Wir zeigen, wie Sie richtig mit respektlosen Kollegen umgehen… (mehr …)

Bewerbung & Interview

Interne Bewerbung: Tipps für den internen Jobwechsel

Gajus/Shutterstock.com


Ein Jobwechsel muss nicht unbedingt auch einen Arbeitgeberwechsel bedeuten. Gerade die interne Bewerbung bietet die Chance, sich innerhalb des Unternehmens weiterzuentwickeln, Karriere zu machen, ohne sein Netzwerk zu verlieren. Doch Vorsicht: Wer sich innerhalb der eigenen Firma bewirbt, meint häufig, das ließe sich mit links erledigen. Schließlich sind Sie ja im eigenen Haus bekannt… Fehler! Spätestens dann, wenn es außer Ihnen noch andere Bewerber auf den vakanten internen Posten gibt, ist etwas mehr Engagement vonnöten. Wie Sie bei der internen Bewerbung am besten vorgehen und welche Fehler Sie besser vermeiden, zeigt der folgende Ratgeber… (mehr …)

Job & Psychologie

Dyslexie: Trotzdem erfolgreich im Job

Rido/shutterstock.com

Legasthenie oder auch Dyslexie ist eine weit verbreitete Lese- und Rechtschreib-Schwäche, von der mehr als fünf Millionen Deutsche betroffen sind. Obwohl sie genauso intelligent wie andere sind, haben sie insbesondere während der Schulzeit mit erheblichen Vorurteilen zu kämpfen. Oft werden sie als dumm, lernbehindert oder faul abgestempelt. Dennoch können viele Betroffene später im Beruf von sich behaupten: Ich habe Dyslexie – und bin trotzdem erfolgreich(mehr …)

Job & Psychologie

Einsamkeit an der Spitze: Top, aber taub

Einsam-Spitze-Manager-Chef


Mit jedem Aufstieg wird die Luft immer dünner. Bei Bergsteigern ist das so, bei Führungskräften aber auch. Entscheidungsgewalt macht einsam, lautet ein Bonmot. Und es stimmt: Die sprichwörtliche Einsamkeit an der Spitze – es gibt sie wirklich. Und je größer das Unternehmen, desto dünner wird die Luft nicht nur, sondern meist auch eisiger. Die Mitarbeiter begegnen ihren Bossen dann mit wachsender Distanz und zunehmendem Misstrauen gegenüber “denen da oben”. Gefährlich! Denn damit wächst zugleich ein veritables Informationsdezifit und Feedbackvakuum. Die Folge: Fehleinschätzungen, Fehlentscheidungen und der Verlust der Bodenhaftung… (mehr …)

Job & Psychologie

Berufliche Neuorientierung: Ist es Zeit?

Brian A Jackson by shutterstock.com


“War das wirklich schon alles?” Diese Frage schleicht sich nach und nach in die Gedanken vieler Arbeitnehmer ein. Sie spüren dann, dass sie am einem Wendepunkt angekommen sind und sich nach etwas neuem, etwas anderem sehnen. Auf den ersten Blick ist das kein Problem, denn ein beruflicher Neustart ist scheinbar kein großer Akt mehr. Doch der Schein trügt. Die Entscheidung für eine berufliche Neuorientierung fällt nie leicht. Das richtige Timing auch nicht. (mehr …)

Job & Psychologie

7 Listen, die Sie zum Erfolg führen

Gayvoronskaya_Yana/shutterstock.com

Würden Sie von sich selbst sagen, dass Sie ein gutes Gedächtnis haben? Manche Menschen scheinen einfach nichts zu vergessen: Beim wöchentlichen Großeinkauf haben sie 20 verschiedene Dinge im Kopf und auch die Namen der gesamten Belegschaft scheinen kein Problem zu sein. Oder gehören Sie zur anderen Gruppe, die sich für alles eine Liste schreibt, um auch wirklich nichts zu vergessen? Auf den ersten Blick scheint das ein Nachteil zu sein, doch tatsächlich kann es sogar erfolgreicher machen. Denn nicht immer hat es etwas mit einem schlechten Gedächtnis zu tun. Diese sieben Listen sollten Sie unbedingt anlegen, denn sie können Sie zum Erfolg führen… (mehr …)

Job & Psychologie

Allnighter: Wie sich manche totarbeiten

Photonyx Images


Allnighter: Das ist kein Codewort für ein erotisches Abenteuer, sondern bezeichnet eine komplett durchgeackerte Nacht am Schreibtisch. In manchen Branchen werden die unfreiwilligen Nachtschichten durchaus vorausgesetzt. Ein amerikanischer Investmentbanker hat sehr anschaulich geschildert, wie so ein Allnighter abläuft. Sein Tagesprotokoll zeigt, warum diese All-Night-Arbeitskultur mit wahnwitzig nicht mal annähernd umschrieben ist … (mehr …)

Bewerbung & Interview

5 Fehler, die jeden Lebenslauf ruinieren

VGstockstudio/shutterstock.com

Der Lebenslauf ist ein wichtiger Teil in jeder Bewerbung. Er kann genutzt werden, um die eigenen Qualifikationen gekonnt in Szene zu setzen und so beim Personaler den Wunsch zu wecken, den Bewerber unbedingt näher kennenzulernen. Leider bleibt es oft nur beim Versuch, denn nicht jeder Lebenslauf ist ein Meisterwerk. Regelmäßig gehen Kandidaten für den Job den gleichen Fehlern auf den Leim, die Ihre Chancen in Rekordzeit auf ein Minimum reduzieren, da sie so entweder schlechte Vorbereitung, wenig Mühe oder schlicht Unwissenheit zum Ausdruck bringen. Um Sie vor diesem Schicksal zu bewahren, zeigen wir Ihnen fünf Fehler, die jeden Lebenslauf ruinieren – und die Sie deshalb unbedingt vermeiden sollten… (mehr …)

Job & Psychologie

Die Kehrseite der emotionalen Intelligenz

Marco Brockmann/shutterstock.com

Neben den fachlichen Fähigkeiten sind immer mehr Arbeitgeber auch auf der Suche nach menschlichen Qualifikationen. In diesem Zusammenhang taucht immer wieder ein Keyword auf, dass in den letzten Jahren an Relevanz gewonnen hat: emotionale Intelligenz Dabei geht es um die Fähigkeit, die eigenen und auch fremde Gefühle zu verstehen und richtig darauf zu reagieren. Gerade in Führungspositionen, die Verantwortung für viele Mitarbeiter tragen und schwerwiegende Entscheidungen treffen müssen, steht die emotionale Intelligenz daher hoch im Kurs. Aber ist wirklich alles so perfekt, wie es den Anschein macht? Leider nicht, denn trotz der unbestreitbaren Vorteile, wird die Kehrseite der emotionalen Intelligenz nur selten betrachtet… (mehr …)

Studium & MBA

Berufsplanung: Was Studenten werden wollen

TijanaM

Am eigenen Image müssen nicht nur einzelne Unternehmen Tag für Tag arbeiten. Auch ganze Branchen sind auf ihren guten Ruf angewiesen, schließlich sollen brauchbare Studierte durch die Tür gelockt werden. Welcher Branche gelingt das gut, welcher weniger? Eine Umfrage unter 20.000 Studenten zeigt, wohin es die Akademiker nach ihrem Abschluss zieht. Quintessenz: Entscheidend für die Berufsplanung sind nicht allein die dicken Scheine … (mehr …)

Job & Psychologie

6 Ausreden, die echte Gründer nie benutzen

Ditty_about_summer/shutterstock.com

Hand auf’s Herz: Wann haben Sie sich selbst das letzte Mal bei einer Ausrede erwischt, um eine unliebsame Tätigkeit verschieben zu können oder gar ausfallen zu lassen? Keine Angst, Sie müssen sich nicht gleich ertappt fühlen, denn die meisten Menschen benutzen immer wieder kleinere oder größere Ausreden, um sich aus der Affäre zu ziehen. Sollten Sie aber mit dem Gedanken spielen, in die Selbstständigkeit zu gehen und als Gründer Ihr eigenes kleines Unternehmen aufzubauen, ist es an der Zeit, viele Ausreden hinter sich zu lassen, die der Karriere nur im Weg stehen. Wir haben 6 Ausreden gesammelt, die echte Gründer nie benutzen würden… (mehr …)

Job & Psychologie

33 Fragen, die Sie sich jetzt stellen sollten

Brian A Jackson/shutterstock.com

Es ist unglaublich leicht, im Arbeitsleben in eine endlose Routine zu verfallen. Man arbeitet und arbeitet, die Wochen verstreichen und am Ende bleibt nichts übrig, außer sich zu wundern, warum man sich nicht weiterentwickelt oder der Spaß am Job allmählich flöten geht. Wenn Sie – wie wir natürlich hoffen – regelmäßiger Leser der Karrierebibel sind, haben Sie von uns schon einige Tipps erhalten, die dagegen helfen können. Diese Empfehlungen haben aber ein Problem: Man liest sie, fühlt sich angesprochen und nickt – und macht trotzdem weiter wie bisher. Deshalb gehen wir heute einen anderen Weg: Statt Tipps gibt’s (selbst-)kritische Fragen, bei denen ein Nicken nicht ausreicht. Oft wirken Sie wie ein Virus: Ist der Gedanke erst einmal im Kopf, breitet er sich aus. Diese 33 Fragen sollten Sie sich jetzt stellen… (mehr …)

Job & Psychologie

Senioren: Wie viel sie verdienen

Robert Kneschke

Immer mehr Deutsche arbeiten noch im hohen Alter, heißt es. Einige, weil sie wollen, andere, weil sie müssen. Aber stimmt das überhaupt? Aktuelle Zahlen des Statistischen Bundesamts verraten es. Und sie zeigen, womit sich die Ü65-Generation in ihrer Freizeit beschäftigt und wie viel Geld sie im Portemonnaie hat. (mehr …)

Job & Psychologie

Lohnabrechnung erstellen: Online und kostenlos

Zadorozhnyi Viktor/shutterstock.com

Millionen Angestellte in Deutschland sind bestens mit ihr vertraut, erhalten Sie in der Regel einmal im Monat und freuen sich mal mehr – mal aber auch weniger – darüber: die Lohnabrechnung. Aber während die meisten nur die fertige Abrechnung am Ende eines jeden Monats zugeschickt bekommen, stehen insbesondere Gründer, die sich selbst ein kleines Team aufbauen wollen, irgendwann vor der Frage: Wie erstelle ich eine Lohnabrechnung? Für große Unternehmen ist die Antwort meist eine eigene Abteilung, die sich um diese Angelegenheit kümmert. Diese Kosten übersteigen aber das Budget vieler Gründer, doch es gibt eine gute Nachricht: Lohnabrechnungen erstellen geht auch online und kostenlos… (mehr …)

Job & Psychologie

6 Schritte zu mehr Charme

Konstantin Chagin/shutterstock.com

Arbeiten Sie mit einem Kollegen zusammen – unabhängig männlich oder weiblich – von dem Sie sagen würden, dass er sehr viel Charme besitzt? Dann können Sie sich wahrscheinlich glücklich schätzen, denn ein charmanter Kollege kann den Arbeitstag um ein Vielfaches angenehmer machen. Das klingt erstmal zweideutig und sogar ein wenig anzüglich, ist aber völlig objektiv und professionell gemeint. Oder anders ausgedrückt: Charme im Job lohnt sich. Da nicht jeder von Natur aus der Charme in Person ist, zeigen wir, wie Sie in sechs einfachen Schritten mehr Charme ausstrahlen können… (mehr …)

Studium & MBA

Ranking: Die besten Unis aus Firmensicht

Robert Kneschke

Welche Uni macht mich fit für den Job, mit welcher kann ich hinterher Eindruck schinden? Für einen Studienanfänger kaum zu beantwortende Fragen. Unter deutschen Personalern aber herrscht darüber ziemlich große Einigkeit. Quer durch die Personalbüros hat sich die Beratungsagentur Universum gefragt, mit dieser Frage auf dem Klemmbrett: Welche Lehranstalten bilden die Studenten eigentlich am besten für die Bedürfnisse der Unternehmen aus? Als große Sieger gingen zwei Städte aus der Befragung hervor. Eine im Süden und eine im Westen … (mehr …)

Knigge & Dresscode

Kleiderwahl: Anzugträger fühlen sich mächtiger

Dresscodes-Kleiderordnung-Kleiderregeln


Hauptsache Casual. In immer mehr Unternehmen (bis auf ein paar konservative Branchen) verschwinden die Kleiderordnungen. Anzug – nein, Danke! Die Amerikaner machen es vor: “Wir sind davon überzeugt, dass Erfolg wenig damit zu tun hat, was jemand trägt”, sagt etwa Jordan Newman von Google. “Wir glauben, man kann genauso seriös und produktiv arbeiten, ohne einen Anzug zu tragen.” Stimmt. Wahr ist aber auch: Was wir tragen, kann unser Denken und Handeln enorm beeinflussen… (mehr …)

Studium & MBA

Studienarbeiten schreiben: Tipps für Studenten

Pressmaster by shutterstock.com


Es muss nicht immer gleich die Bachelor- oder Masterarbeit sein, doch im Verlauf eines Hochschulstudiums erstellen Studenten zahlreiche Texte. Neben Transferaufgaben sind Studienarbeiten dabei die am häufigsten vertretene Textart. Nach und nach sammeln Studenten damit Erfahrung und wissen, wie sie ihre Abläufe und Arbeitsweisen gestalten müssen. Dennoch stellen sich Studenten viele Fragen im Zusammenhang mit Studienarbeiten. Mit den passenden Tipps und Strategien können Sie Studienarbeiten schreiben, die Sie weiterbringen und Ihre Dozenten überzeugen… (mehr …)