Diese Bereiche könnten Sie auch interessieren:
MEINUNG & RATGEBER
TIPPS, TOOLS & DOSSIERS
Top Themen
Meinung & Ratgeber
Job & Psychologie

Schnauze voll? Was uns den Spaß am Job vermiest

Ollyy/shutterstock.com


Das Verhältnis zwischen Chef und Mitarbeitern ist ein Verhältnis voller Missverständnisse. Eines, das enorme Auswirkungen auf das Betriebsklima hat. Vor allem wenn Angestellte chronisch über ihren Boss oder Job klagen. Dann führt das nicht selten zu atmosphärischen Störungen, die auf Leistung, Produktivität, Krankenstand und Fluktuation ausstrahlen. Soweit, so schlecht – und leider so bekannt. Deutlich spannender wird es aber bei der Frage: Was bringt Mitarbeiter überhaupt so weit, dass sie die sprichwörtliche Schnauze voll haben? (mehr …)

Bewerbung & Interview

Bewerbung FSJ: Tipps für Freiwilligen-Jobs

William Perugini / shutterstock.com


Eine Zeit der (beruflichen) Orientierung, des persönlichen Wachstums und des Nachdenkens – das und noch viel mehr kann das Freiwillige Soziale Jahr für junge Menschen sein. Die Arbeit in sozialen oder kulturellen Einrichtungen und Projekten erfreut sich bei Schulabgängern großer Beliebtheit und stellt für viele einen wichtigen Abschnitt im Lebenslauf dar. Doch die dazugehörigen Stellen werden nicht einfach so vergeben. Auch für ein FSJ ist eine passende Bewerbung nötig… (mehr …)

Bewerbung & Interview

Auswandern: 8 Jobs auf Mallorca

osmera.com

Jedes Jahr landen allein aus Deutschland vier Millionen Touristen in Palma de Mallorca. Und sie alle wollen verköstigt, bespaßt und bekocht werden. Für Insel-Liebhaber bieten sich Chancen, um in ihrem Gefolge Geld zu verdienen und auf Mallorca zu arbeiten. Wenn Sie also schon immer vom Balearen-Eiland geträumt haben, dann bitte hier übersetzen. Wir haben ein paar Anregungen für Mallorca-Fans. (mehr …)

Job & Psychologie

Glück: Was wirklich glücklich macht

Glück-Glücksmoment-Lächeln


Glücklich sein – das wollen alle. Nur die Umsetzung ist so verdammt schwer. Das fängt schon bei der Frage an, was uns wirklich glücklich macht. Ist es viel Geld? Sind es schöne Dinge? Menschen, die einen umgeben? Die Glücksforschung, ein interdisziplinärer Forschungszweig aus Sozialwissenschaftlern, Ökonomen und Psychologen, hat sich entwickelt, um das Geheimnis hinter dem abstrakten Begriff Glück zu lüften. Die Ergebnisse sind teilweise mehr als überraschend… (mehr …)

Studium & MBA

Semesterferien nutzen: Die besten Tipps für Studenten

Andresr / shutterstock.com


Urlaub, faulenzen, nichts tun, abschalten – so oder so ähnlich stellen sich viele Arbeitnehmer des Studentenleben während der Semesterferien vor. Tatsächlich kann dieser Eindruck zutreffen – auf einige Studenten. Doch für viele stellen die Semesterferien die Zeit der Arbeit, der Vorbereitung und Planung dar. Den meisten Studenten ist klar, dass sie die Semesterferien nutzen können und sollten. Mit unseren praxiserprobten Tipps gelingt das – und die Erholung kommt nicht zu kurz… (mehr …)

Job & Psychologie

Urlaubszeit: Tipps für Kollegen im Büro

seyomedo/shutterstock.com

Die Osterferien stehen vor der Tür und damit in einigen Unternehmen, gerade bei berufstätigen Eltern mit Kindern, die erste Urlaubswelle. In den Büros geht es etwas ruhiger zu, denn neben den Kollegen, nutzen auch einige Kunden oder Lieferanten die Ferien, um sich ein wenig freie Zeit zu gönnen. Doch gewiss gilt das nicht für jeden Arbeitnehmer, denn manch einer nutzt seine Urlaubstage lieber außerhalb der Ferien. Da kommt das ruhigere Tempo, um Aufgaben zu erledigen, die in der hektischen Betriebsamkeit des Arbeitsalltags zu kurz kommen. Tipps, wie Sie die Zeit im Büro nutzen, wenn einige Kollegen im Urlaub sind… (mehr …)

Studium & MBA

Plagiat: Was ist in wissenschaftlichen Arbeiten erlaubt?

Ollyy/shutterstock.com

Die Liste der prominenten Beispiele ist lang: Annete Schavan, Silvana Koch-Mehrin und natürlich der wohl bekannteste Fall Karl Theodor zu Guttenberg – ihnen allen wurden Plagiate in wissenschaftlichen Arbeiten nachgewiesen. Im Internet finden sich unzählige Arbeiten. Niemals zuvor war es also so leicht abzuschreiben. Gleichzeitig steigt der Stress und Leistungsdruck in den modularisierten Studiengängen. Gerade bei Studenten ist aber auch die Unsicherheit größer denn je. Was ist ein Plagiat? Warum wird plagiiert und was sollten Sie beachten, um nicht versehentlich abzukupfern? Die Antworten auf die wichtigsten Fragen zum Thema Plagiat… (mehr …)

Job & Psychologie

Equal Pay Day 2015: Gehaltsunterschied bei 8 Prozent

Equal-Pay-Day-Rote-Handtasche-2015


Morgen ist Equal Pay Day 2015 (EPD). Falls Ihnen also morgen vermehrt Frauen mit roten Handtaschen im Straßenbild auffallen – das ist kein modischer Trend: Vielmehr demonstrieren die Frauen mit diesem Symbol gegen die Ungleichbehandlung bei der Bezahlung im Job. Der 20. März markiert dieses Jahr jenen Tag im Jahr bis zu dem Frauen – rein rechnerisch – länger arbeiten müssen (insgesamt 79 Tage), um das gleiche Gehaltsniveau eines Mannes zu erreichen. Die roten Handtaschen wiederum sollen ein Hinweis auf die roten Zahlen im Portemonnaie der Frauen sein… (mehr …)

Job & Psychologie

Social Media Falle: Das schreckt Personaler ab

Ollyy/shutterstock.com

In Zeiten von Internet, Smartphone, W-Lan Hotspots und Social Media hinterlassen viele täglich ihren digitalen Fingerabdruck. Ein kurzer Kommentar, ein Like für einen Beitrag oder ein Foto von der Party letzte Nacht. Die Wenigsten denken sich etwas Böses dabei, doch unbedachte Posts in Ihren Social Media Kanälen können sich negativ auf Ihre berufliche Zukunft auswirken. Denn auch Personaler nutzen sie sozialen Netzwerke, um sich über Bewerber zu informieren. Dabei sind diese natürlich vor allem auf der Suche nach Inhalten, die sich beispielsweise mit der Branche beschäftigen, für die Sie sich bewerben. Doch es gibt auch einige Social Media Fallen, die Personaler abschrecken… (mehr …)

Karrierefragen

Karrierefrage: Längere Krankheit in der Bewerbung

emilie zhang/shutterstock.com

Mit einer Bewerbung will man sich einem neuen Arbeitgeber gegenüber positiv präsentieren und die eigene Eignung für die Stelle unterstreichen. Das gelingt besonders gut durch passende Berufserfahrung aus den letzten Jahren, die zeigt, wie gut man sich in der Branche auskennt. Doch wie sieht es aus, wenn die letzte Station im eigenen Lebenslauf eine längere Krankheit ist? Kann man diese in der Bewerbung besser darstellen? Und wie verhält man sich im Bewerbungsgespräch, wenn das Thema angesprochen wird?

Diese spannende Frage tauchte auf unserem Frageportal Karrierefragen.de auf. Melden Sie sich direkt an und diskutieren Sie mit der Community über Ihre Ansichten zu dieser Frage! (mehr …)

Job & Psychologie

Weiterbildungssuche: 3 plus 3 Tipps für den richtigen Kurs

kurhan/shutterstock.com
Ein Gastbeitrag von Lars Hahn

Weiterbildung hat bei Arbeitnehmern einen hohen Stellenwert, das belegt auch eine kürlich erstellte repräsentative Forsa-Umfrage. Doch als selbstlose Freizeitbeschäftigung würden Sie Ihre berufliche Weiterbildung dann vermutlich doch nicht machen. Sie würden stets ein Karriere-Ziel damit verbinden., korrekt? Daraus ergibt sich eine Frage: Wie finden Sie die richtige Weiterbildung? (mehr …)

Reputation & Branding

Reichweite aufbauen: Diese 5 Fans brauchen Unternehmen

Reichweite-aufbauen-Internet


Sie ist das große, alles überstrahlende Ziel vieler Unternehmen und Kommunikationsmaßnahmen: Reichweite. Reichweite kann Sichtbarkeit, Aufmerksamkeit und schlussendlich – so die Hoffnung – steigende Verkaufs- und Umsatzzahlen für Unternehmen bedeuten. Ganz so einfach ist es zwar nicht – der Unterschied zwischen absoluter und relevanter Reichweite kann beispielsweise enorm sein – doch mit den richtigen Fans können Unternehmen in den sozialen Netzwerken Reichweite aufbauen, die auch auf die Unternehmensziele einzahlt. Eine Infografik zeigt, welche Fans Unternehmen brauchen… (mehr …)

Job & Psychologie

Supergeil: Ihr Job ist klasse, wenn …

Andresr

Supergeil oder nicht? Manchmal fällt die Beurteilung gar nicht so leicht, ob der eigene Job klasse oder eher semi-toll ist. Ob man sich in ihm pudel- oder nur nicht unwohl fühlt. Ob Sie happy mit ihm sind oder nur halb-happy. Ist Ihr Job wirklich klasse? Heute geben wir Ihnen die Antwort. An diesen 16 Anzeichen erkennen Sie es … (mehr …)

Job & Psychologie

Arroganz: Wie Hochmut Ihnen schaden kann

ollyy/shutterstock.com

Leider werden Sie wahrscheinlich alle einen solchen Kollegen kennen: Er meint immer alles zu wissen, er verbessert die Aussagen oder die Arbeit der anderen, stellt sein eigenes Tun in den Vordergrund und ist ohnehin davon überzeugt, dass das gesamte Unternehmen ohne ihn in kürzester Zeit im Chaos versinken würde. Kurz gesagt: Ein schwerwiegender Fall von Arroganz. Wenig überraschend, dass ein solches Verhalten bei den Kollegen wenig Sympathien weckt. Wie Hochmut auf der Arbeit schaden kann und Tipps, um weniger arrogant zu wirken… (mehr …)

Arbeitsrecht

Überstunden: Was Sie darüber wissen müssen

alphaspirit/shutterstock.com


Wie viele Tage arbeiten Sie so in der Woche: fünf, sechs oder gar sieben? Viele Berufstätige schuften rund um die Uhr – nach Feierabend und sogar an den Wochenenden. Irgendwas ist immer. Und so wird auch nach Feierabend meist noch ein bisschen weiter gearbeitet oder der Posteingang abgebaut. Eine Erhebung der EU-Kommission zeigte, dass die Deutschen EU-Meister sind was Überstunden angeht. Im Durchschnitt arbeiten wir keine tarifvertraglich vereinbarten 37,7 Stunden, sondern satte 40,5 Stunden pro Woche. Der Leistungsdruck ist enorm – nicht nur der tatsächliche, sondern auch der Selbstempfundene. So arbeiten die meisten bis zur völligen Erschöpfung weiter und schaden damit ihrer Gesundheit. Wie Sie sich gegen die (Selbst-)Ausbeutung wehren… (mehr …)

Knigge & Dresscode

Telefon Knigge: Besser telefonieren im Job

Ollyy/shutterstock.com

Moderne Kommunikationsmittel hin oder her – das Telefon ist im Berufsalltag noch immer das Medium Nummer eins. Insbesondere beim Erstkontakt. Damit ist es zugleich eines der wichtigsten Aushängeschilder von Mitarbeitern und Unternehmen. Denn die Art, wie Sie mit Anrufern sprechen oder reagieren, wenn Sie angerufen werden, reflektiert sofort, wie offen und kundenorientiert Sie sind und damit auch das Unternehmen, für das wir arbeiten. Manchmal spiegelt es sogar das Betriebsklima wider – etwa, wenn im Hintergrund keiner Rücksicht darauf nimmt, dass Sie gerade telefonieren müssen. Doch es geht auch anders. Der Telefon Knigge zeigt die Grundregeln für bessere Telefonate im Job, wie Sie im Kundentelefonat überzeugen und welche Typen Ihnen das Leben am Telefon zur Hölle machen können… (mehr …)

Karrierefragen

Karrierefrage: Kurzes Arbeitsverhältnis im Lebenslauf angeben?

Minerva Studio/shutterstock.com

Ein Lebenslauf sollte möglichst lückenlos sein, damit ein Personaler sich ein vollständiges Bild vom Bewerber machen kann und keine Fragen über größere Lücken oder ungeklärte Zeiträume auftauchen. In erster Linie geht es dabei natürlich um Ausbildungen, Praktika und eben auch berufliche Anstellungen. Doch wie sieht es aus, wenn es sich um ein sehr kurzes Arbeitsverhältnis handelt, das bereits in der Probezeit wieder gekündigt wurde? Ist es sinnvoll, dieses in den Lebenslauf aufzunehmen und für die nächste Bewerbung zu nutzen? Diese Frage wurde auch auf unserer Schwesterseite Karrierefragen gestellt. Melden Sie sich kostenlos an und beteiligen Sie sich mit Ihrem Wissen und Ihren Meinungen direkt an der Diskussion(mehr …)

Studium & MBA

Hochschulwechsel: Checkliste für Studenten

bikeriderlondon


Ein guter Studienabschluss stellt für viele jungen Menschen die Basis ihrer beruflichen Entwicklung dar. Da ist es nachvollziehbar, dass sich Studenten mit vollem Einsatz hinter das Studium klemmen und möglichst gute Ergebnisse erzielen wollen. Spätestens seit der Bologna Reform ist dieser Einsatz in vielen Studiengängen auch nötig, sind die Vorlesungspläne in vielen Fällen doch dich gepackt und das Arbeitsvolumen enorm hoch. Ein Hochschulwechsel kann die Pläne vom guten Abschluss jedoch zunichte machen – oder der nötige Schritt sein, um ein sinnvolles und erfolgreiches Studium zu ermöglichen. Wie und wann der Hochschulwechsel sinnvoll ist und was es dabei zu beachten gilt, ist individuell unterschiedlich… (mehr …)

Job & Psychologie

E-Mail-Timing: Die beste Zeit zu schreiben

Myimagine

Das Timing entscheidet: Wer nachts um 2 Uhr eine wichtige E-Mail an den Kunden verschickt, wird auf taube Ohren stoßen. Wenig verwunderlich. Aber wann ist die Chance am größten, dass meine Mail unverzüglich gesehen, geklickt und bearbeitet wird? Das perfekte Timing gibt es wohl nur im Einzelfall. Aber einen groben Zeitplan schon, mit dem Sie Ihr Timing verbessern können. Wir haben ihn erstellt. (mehr …)

Job & Psychologie

Jobangebot: So versauen Sie es sich noch

Ollyy/shutterstock.com

Es ist der Moment, auf den jeder Bewerber hinarbeitet und der die Motivation liefert, auch in der frustrierenden Bewerbungsphase weiterzumachen – das Jobangebot! Wenn Sie es nach unzähligen Bewerbungen, vielen Rückschlägen und einigen Vorstellungsgesprächen endlich geschafft haben, ist die Freude im ersten Moment riesig. Verständlicherweise, denn endlichen zahlen sich die Strapazen der letzten Wochen und Monate aus. Aber vergessen Sie sich in Ihrer guten Laune nicht, denn es gibt noch einige Fallstricke zu überwinden, die Sie tatsächlich noch den sicher geglaubten Job kosten können. So versauen Sie es sich noch, obwohl Sie bereits ein Jobangebot erhalten haben… (mehr …)

Job & Psychologie

Wie Sie netzwerken, selbst wenn Sie es hassen

Ollyy/shutterstock.com

Auf Netzwerk-Events können wichtige Kontakte geknüpft werden, die sich durchaus positiv auf den weiteren beruflichen Weg auswirken können. Doch für manch einen ist bereits bei die Vorstellung an ein solches Event das Grauen. Die Gründe hierfür können vielfältig sein: Schüchternheit beispielsweise, aber auch die Unlust, neben einer ohnehin anstrengenden Arbeitswoche, seine eigentlich freie Zeit in einem Saal voller fremder Menschen, mit teilweise oberflächlichem Smalltalk zu verbringen. Doch es ist lohnenswert und wenn Sie es schaffen, sich zu überwinden, wird es von Mal zu Mal leichter. Doch aller Anfang ist schwer: Wie Sie netzwerken, selbst wenn Sie es hassen… (mehr …)

Bewerbung & Interview

Arbeiten in Irland: Was Sie wissen müssen

Aitormmfoto

Irland: Die grüne Insel weckt nicht nur bei Burgenbesichtigern Sehnsüchte. Längst hat sich Dublin zum europäischen Dreh- und Angelpunkt für US-Unternehmen gemausert. Im letzten Jahr wuchs die irische Wirtschaft so schnell wie keine andere auf dem Kontinent. Davon können auch gut ausgebildete Fachkräfte aus Mitteleuropa profitieren. Arbeiten in Irland: Alles, was Sie wissen müssen. (mehr …)

Job & Psychologie

9 Eigenschaften, die Introvertierte interessant machen

Ollyy/shutterstock.com

Die ersten Assoziationen, die beim Gedanken an introvertierte Menschen auftauchen, sind in der Regel eher negativ ausgerichtet. Schüchternheit, geringes Selbstbewusstsein oder sogar Unbeliebtheit sind typische Eigenschaften, die einem Introvertierten zugeschrieben werden. Doch es wäre unfair und falsch, eine introvertierte Persönlichkeit nur auf einige wenige Aspekte zu reduzieren. Ebenso falsch wäre es zu behaupten, ein extrovertierter Mensch sei einfach nur laut, schrill und unkonzentriert. Vielen bleiben die positiven Eigenschaften eines Introvertierten nur verborgen, weil dieser seine besten Seiten nicht öffentlich zur Schau stellt. Das bedeutet aber nicht, dass diese nicht dennoch vorhanden sind. 9 Eigenschaften, die Introvertierte interessant machen… (mehr …)

Job & Psychologie

Kündigungsgespräch: Was Sie beachten sollten

Ollyy/shutterstock.com

Mit viel Drama und einem durch das gesamte Büro gebrüllten “Sie sind gefeuert!” enden zwar viele Angestelltenverhältnisse in Hollywood Verfilmungen, doch im wahren Berufsleben sieht die Sache anders aus. Oft finden Kündigungsgespräche im kleinen Kreis, mit nur zwei oder drei Anwesenden, statt und beziehen nicht gleiche eine ganze Abteilung mit ein. Aber natürlich stellt eine Kündigung für jeden Arbeitnehmer eine Ausnahmesituation dar, insbesondere dann, wenn diese ihn völlig überraschend trifft. Um ein solch unangenehmes Gespräch dennoch bestmöglich zu meistern, sollten Arbeitgeber und Vorgesetzte einige wichtige Punkte im Kündigungsgespräch beachten… (mehr …)

Job & Psychologie

Überforderung: Wachsende Anforderungen gefährden die Gesundheit

Ollyy/shutterstock.com

Das Projekt Gesundheitsmonitor, das seit über zehn Jahren die Entwicklung der Gesundheitsversorgung analysiert, hat eine Studie veröffentlicht, die sich mit den Folgen von zu hohen Anforderungen an Arbeitnehmer beschäftigt. Das erschreckende Ergebnis: Die steigenden Anforderungen im Beruf führen nicht nur zu Stress, sie lösen auch selbstgefährdendes Verhalten unter den Mitarbeitern aus… (mehr …)

Bewerbung & Interview

Bewerbung ohne Lebenslauf: Geht das?

Andrey_Popov/shutterstock.com


“Der klassische Lebenslauf hat ausgedient.” – Die Aussage klingt provokant und weltfremd, ist es jedoch keinesfalls. Immer mehr US-amerikanische und deutsche HR-Fachkräfte fordern, den Lebenslauf in seiner Bedeutung neu zu bewerten und ihm deutlich weniger Gewicht beizumessen. Die Entwicklung ist nicht neu, hat in den letzten Monaten jedoch an Fahrt aufgenommen. Mir stellt sich daher die Frage: Ist eine Bewerbung ohne Lebenslauf – wie sie bereits gefordert wird – heute schon möglich? (mehr …)

Studium & MBA

Auslandsstudium: 5 Top-Unis, die Sie nicht auf dem Schirm hatten

michaeljung

Auslandsstudium: Ob und wo Sie Ihr Auslandssemester machen, hängt auch von den Möglichkeiten ab. An die berühmten Bildungsstätten in Übersee will jeder. Die mit den glänzenden Rahmenbedingungen, mit der tadellosen Reputation, dem größten Prestige. Aber es gibt Alternativen: Universitäten von Weltklasse-Format, die hier in Europa nur einen Steinwurf entfernt liegen. Wir stellen Ihnen fünf Top-Unis vor, die Sie nicht auf dem Schirm hatten. (mehr …)

Job & Psychologie

Wochenanfang: Wie Sie ihn überstehen

Ollyy/shutterstock.com

Und schon wieder ist es vorbei – das Wochenende. Wie jedes Mal kamen Ihnen die zwei freien Tage nur wie gerade einmal zwei Stunden vor und ehe Sie sich versehen, ist es schon wieder Montag. Der Wochenanfang ist für viele Arbeitnehmer die schlimmste Zeit, denn der nächste freie Tag ist noch nicht in Sicht, der Arbeitsstress beginnt aufs Neue und es wartet eine endlose Reihe an neuen Aufgaben. Der Montagsblues hat viele Berufstätige fest im Griff. Und tatsächlich läuft gerade an Montagen in vielen Büros besonders viel schief. Was das ist und wie es Ihnen trotzdem gelingt, den Wochenanfang zu überstehen… (mehr …)

Job & Psychologie

Rückenschmerzen ade: Die besten Tipps fürs Büro

Andrey_Popov/shutterstock.com


Heute ist der Tag der Rückengesundheit. Viele Arbeitnehmer kennen das schmerzhafte Stechen im Kreuz oder die Verspannungen im Schulterbereich. Insbesondere in körperlich anstrengenden Berufen sind Rückenschmerzen einer der Hauptgründe für Krankschreibungen. Doch auch langes Sitzen im Büro sorgt regelmäßig für Beschwerden. Daher aus aktuellem Anlass: Die besten Tipps und Tricks gegen Rückenschmerzen im Büro(mehr …)