Respektlose Kollegen: So verhalten Sie sich richtig
Es gibt Kollegen am Arbeitsplatz, die machen den ganzen Tag angenehmer. Morgens bringen sie mit einem freundlichen Lächeln einen Kaffee mit, bei Stress greifen sie den Büronachbarn hilfsbereit unter die Arme und für die Arbeitsatmosphäre sind sie wie Balsam. Doch wo Licht ist, gibt es bekanntlich auch Schatten. In diesem Fall von respektlosen Kollegen, die dafür sorgen, dass sich jeder Arbeitstag wie Kaugummi in die Länge zieht und nicht einmal versuchen, ihre Abneigung und fehlende Wertschätzung hinterm Berg zu halten. Für die Betroffenen, die einer solchen Schikane ausgesetzt sind, wird diese Situation schnell zu einer großen Belastung. Doch wie sollte man sich verhalten? Wir zeigen, wie Sie richtig mit respektlosen Kollegen umgehen...

Woran Sie respektloses Verhalten erkennen

Wenn es darum geht, einen andere Menschen schlecht und respektlos zu behandeln, ist der Ideenreichtum und die Kreativität einiger Kollegen erstaunlicherweise nahezu unendlich. Immer wieder fallen ihnen neue Wege ein, um Steine in den Weg zu legen, den Ruf zu schädigen oder einfach ihren mangelnden Respekt öffentlich kundzutun.

Für die Betroffenen wird auf diese Weise jeder Tag zum Spießrutenlauf, da sie dauerhaft damit rechnen müssen, erneut durch das Verhalten der mobbenden Kollegen diskreditiert zu werden. Es sind aber nicht immer nur direkte verbale Angriffe, die Respektlosigkeit zum Ausdruck bringen. Auch auf subtilere - aber nicht weniger verletzende Art - können sich respektlose Kollegen zeigen.

  • Sie machen Ihre Leistungen schlecht. Sie haben ein Projekt erfolgreich abgeschlossen und ein Kollege redet diese Leistung mit einem So schwierig war das jetzt auch nicht schlecht? Dann ist dieser entweder neidisch oder es fehlt ihm der nötige Respekt Ihnen und Ihrer Arbeit gegenüber
  • Sie fallen Ihnen ins Wort. Egal ob im direkten Gespräch oder wenn Sie sich in einem Meeting zu Wort melden: Unterbricht ein Kollege Sie regelmäßig, ist dies ein klares Zeichen, dass er Sie und das, was Sie zu sagen haben, nicht respektiert.
  • Sie lästern über Sie. Vermutlich das stärkste Zeichen von Respektlosigkeit: Wenn Sie mitbekommen, dass Kollegen hinter Ihrem Rücken schlecht über Sie reden oder sogar Lügen verbreiten, haben Sie Gewissheit, dass Sie von diesen nicht respektiert werden.
  • Sie lassen Sie warten. Auch Pünktlichkeit ist ein Zeichen von Respekt. Achten Sie darauf, ob Sie beispielsweise ständig auf einen Kollegen warten müssen oder dieser regelmäßig abgemachte Termine nicht einhält.

Ein solches Verhalten ist nicht nur völlig unangebracht, sondern kann auch zu einer großen psychischen Belastung werden. Daher ist es wichtig, sich gegen die Respektlosigkeit zu wehren. Sollten Sie unsicher sein, wie Ihnen das gelingt, können diese Tipps helfen.

Wie wirken respektlose Kollegen?

Für viele sind respektlose Kollegen zunächst einmal sehr ärgerlich. Man fühlt sich ungerecht behandelt, vom Verhalten des anderen angegriffen, zum Teil auch überrumpelt und weiß deshalb nicht genau, wie man sich verhalten soll.

Meist bleibt es aber nicht beim Ärger allein. Hinzu kommt ein Gefühl der Demütigung, der Gegenüber hat sich schließlich bewusst über Grenzen hinweggesetzt, die eigenen Ansichten und Meinungen ignoriert und nicht nur den Ruf geschädigt, sondern auch das Selbstbild, dass man von sich hat, herabgewürdigt.

Eine Pille, die man erst einmal schlucken und verarbeiten muss, weshalb viele verständlicherweise zunächst mit Wut und Ablehnung reagieren. Nach einiger Zeit wird dieses Gefühl durch weitere negative Emotionen abgelöst. Unsicherheit, ob der Fehler vielleicht bei einem selbst liegt, Erschöpfung und auch Frust, der sich zum Teil gegen die eigene Person richtet, machen es umso notwendiger, mit respektlosen Kollegen richtig umzugehen.

So gehen Sie mit respektlosen Kollegen um

Ollyy/shutterstock.comArbeitnehmer fühlen sich dem Angriffen von Kollegen oft hilflos ausgesetzt. So schleppen sie sich jeden Tag erneut ins Büro und sind schon früh am Morgen frustriert, da sie bereits erahnen, welche Witze auf ihre Kosten gemacht werden könnten oder welche Gemeinheiten sich die Kollegen wieder haben einfallen lassen. Dass dies kein Dauerzustand werden darf, sollte jedem klar sein. Doch wie können Sie richtig mit respektlosen Kollegen umgehen? Wir haben sechs Tipps zusammengestellt, die Ihnen zeigen, wie Sie mit Respektlosigkeiten von Kollegen umgehen können.

  1. Schenken Sie keine Beachtung

    Es ist wirklich keine leichte Aufgabe und erfordert Selbstbewusstsein und einen starken Willen, doch konsequente Ignoranz gegenüber den respektlosen Kollegen kann das Problem lösen. Das Verhalten der Kollegen zielt oft darauf ab, eine Reaktion von Ihnen zu erhalten.

    Es verschafft sozusagen Genugtuung, wenn es gelingt, den anderen auf die Palme zu bringen. Bleibt dieser Erfolg verwehrt, schwindet meistens auch schnell die Motivation, es weiter zu versuchen. Zwingen Sie sich daher ganz bewusst, jede spitze Bemerkung oder feindlichen Kommentar zu ignorieren.

  2. Suchen Sie das direkte Gespräch

    Auch ein Gespräch mit dem Kollegen kann die Situation verbessern. Anstatt auf dem Büroflur lautstark zu streiten, sollten Sie lieber ein ruhiges Gespräch unter vier Augen suchen. Sprechen Sie selbstbewusst und offen an, dass Sie sich von dem Verhalten gestört fühlen.

    Manchmal ist es den Kollegen gar nicht bewusst, wie ihre Aktionen auf andere wirken. Vermeiden Sie jedoch, die Diskussion nur auf Vorwürfen aufzubauen. Versuchen Sie sachlich zu bleiben und Ihre Ansicht zu schildern. Das zeigt gleichzeitig, dass Sie über den Angriffen stehen und sich davon nicht beeindrucken lassen.

  3. Bleiben Sie betont freundlich

    Wie bereits im ersten Punkt erwähnt, hoffen die Kollegen, Sie durch das Verhalten ärgern und aufbringen zu können. Um dieses Ziel zunichte zu machen und gleichzeitig noch ein wenig Freude dabei zu haben, können Sie auch übertrieben freundlich bleiben.

    Grüßen Sie immer freundlich mit einem Lächeln auf dem Büroflur, verabschieden Sie sich und wünschen einen tollen Feierabend. Auf diese Weise machen Sie deutlich, dass die Versuche an Ihnen abprallen und zeigen gleichzeitig auf subtile Art, wie kindisch Sie das verhalten finden.

  4. Ziehen Sie den Vorgesetzten hinzu

    Wenn andere Versuche fehlgeschlagen sind, ist es wahrscheinlich an der Zeit, Ihren Chef hinzuzuziehen. Bereiten Sie sich auf das Gespräch vor, nennen Sie konkrete Beispiele des respektlosen Verhaltens und erklären Sie, wie Ihre Arbeit und die gesamte Atmosphäre darunter leidet.

    Wenn die eigenen Bemühungen um eine Lösung gescheitert sind, reicht manchmal das beherzte Eingreifen des Chefs, um die Kollegen wieder zur Vernunft zu bringen und verständlich zu machen, dass die Taten auch Folgen haben.

  5. Nehmen Sie es nicht persönlich

    Regelmäßige Angriffe auf die eigene Person bringen oft auch Selbstzweifel mit. Viele Betroffene suchen den Fehler bei sich selbst und machen sich Vorwürfe. Doch sollten Sie diese Respektlosigkeiten nicht persönlich nehmen.

    Häufig suchen Kollegen nur ein Ventil für ihren eigenen Frust oder ihre Unzufriedenheit mit der Situation. Wenn ein Kollege Sie das nächste Mal respektlos behandelt, denken Sie daran, dass es eigentlich nicht um Sie geht.

  6. Wechseln Sie den Arbeitgeber

    Sollte nichts helfen, die Situation immer länger anhalten und vielleicht sogar der Chef sich dem respektlosen Verhalten anschließt, wird es höchste Zeit, einen Jobwechsel anzustreben. Halten Sie sich immer vor Augen, dass Sie vermutlich noch Jahre oder sogar Jahrzehnte im Berufsleben sein werden.

    Wollen Sie diese wirklich bei solch einem Arbeitgeber verbringen? Natürlich nicht, also wagen Sie den Schritt und lassen die respektlosen Kollegen hinter sich.

Diese Artikel finden andere Leser interessant:

[Bildnachweis: lightwavemedia, Ollyy by Shutterstock.com]