TIPPS, TOOLS & DOSSIERS
Kategorie: Job & Psychologie
Meinung & Ratgeber

Definitiv alles, was Sie für das Überleben im Büro wissen müssen ✔ Tipps für Aufsteiger & Umsteiger ✔ Die besten Tricks für die Gehaltsverhandlung ✔ Jetzt gratis lesen!

Ganze 212 Tage. So viele Werktage verbringt der deutsche Arbeitnehmer durchschnittlich an seinem Arbeitsplatz. Und für rund 17 Millionen Menschen ist das: ein Büro. Mit dem Wort “Büro” assoziieren wir allesamt völlig unterschiedliche Erwartungen und Gefühle. Für die einen ist es der Ort, an dem sie zwischen Beruf und Berufung oszillieren, für andere ist es schlicht das unselige Gegengewicht, das ihre Lebenswaage und damit die gern zitierte Work-Life-Balance regelmäßig aus dem Lot wippt.

Apropos: Was machen Sie eigentlich den ganzen Tag im Job und Büroalltag? So acht bis neun Stunden täglich… mindestens? Unser Arbeitsplatz ist eben nicht nur ein enorm einnehmender Lebensraum – ganz oft ist er auch ein veritables Krisengebiet, das unser Verhalten, unsere Psyche und sogar die Gesundheit entscheidend beeinflussen kann. Büros gleichen einem kleinen Gemeinwesen mit eigener Kultur, eigenen, meist ungeschriebenen Regeln und Ritualen. Häufig lauern zahlreiche Fallgruben und Konfliktherde zwischen Konferenzraum und Korridor, zwischen Kaffeeküche und Kopierer. Die meisten Büroarbeiter verbringen mehr Zeit miteinander, reden mehr mit ihren Kollegen als mit ihrer Familie, kennen die Belegschaft besser als ihre Nachbarn und sind den Launen und Marotten der Mit-Arbeiter, ihrer Missgunst und ihren Intrigen ungeschützt ausgeliefert. Seinen Lebenspartner und seinen Beruf kann man sich schließlich aussuchen – die Kollegen nicht.

Sagen wir es, wie es ist: Das Büro ist ein Minenfeld. Nichts kann einem die Freude an der Arbeit mehr versauen als Kollegen mit dem Territorialverhalten eines Medici. Im sozialen Gehege Büro prallen regelmäßig die unterschiedlichsten Charaktere aufeinander. Und das Schlimme daran: Negative Emotionen sind hochgradig ansteckend. Wie bei einem Virus: Ist die kritische Masse an Griesgramen und Neurotikern im Betrieb erreicht, verschlechtert sich das Klima dramatisch.

Wie die diesen lebensgefährlichen Dschungel überleben, besser noch meistern, wie sie mit den zahlreichen Macken, Marotten und Psychoeffekten umgehen, die Ihnen im Job und Büro begegnen, verraten die folgenden Seiten. Wir zeigen Ihnen, wie Sie unbeschadet durch das soziale Dickicht und an den darin hausenden Raubtieren vorbeigelangen und die häufigsten Bürofallen und vor allem den Büroalltag meistern.

Job & Psychologie

6 Dinge, die Erfolgreiche in der Freizeit tun

Von Nils Warkentin // Keine Kommentare Syda Productions/shutterstock.com

Der Freitag ist vorbei und das Wochenende steht vor der Tür. Endlich genügend Zeit, das schöne Wetter zu genießen, die Arbeit zu vergessen und neue Kraft für kommende Aufgaben zu tanken. All diese Dinge sollten Sie in Ihrer Freizeit unbedingt tun, doch häufig wird ein Punkt vergessen: Nicht nur, was Sie während der Arbeitszeit im Büro machen, hat Einfluss auf Ihren Erfolg. Viele Dinge, denen Sie sich nach Feierabend oder am Wochenende widmen, spielen dabei ebenfalls eine große Rolle. Als Inspiration haben wir deshalb 6 Dinge gesammelt, die Erfolgreiche in ihrer Freizeit tun… (mehr …)

Job & Psychologie

Arbeitsplatz: Bitte schön machen!

Von Sebastian Wolking // Keine Kommentare pikcha/shutterstock.com


Wie sieht ein produktiver Arbeitsplatz aus? Ein bisschen Deko verwandelt einen Faulpelz jedenfalls noch nicht in ein Arbeitstier. Aber bestimmte Anschaffungen können durchaus dabei helfen, sich besser zu konzentrieren, zu fokussieren, produktiver zu werden. 8 Anregungen für einen produktiven Arbeitsplatz. (mehr …)

Job & Psychologie

Diese Verhaltensmuster ruinieren Ihren Ruf

Von Nils Warkentin // Keine Kommentare bikeriderlondon/shutterstock.com

Ein guter Ruf kann für die Karriere zum Sprungbrett werden. Ihre guten Taten eilen Ihnen voraus und wenn es um eine große Aufgabe geht, kann Ihr Ruf dazu beitragen, dass Ihnen mehr Verantwortung übertragen wird. Leider wirkt sich ein schlechter Ruf ebenso im beruflichen Leben aus und kann Ihnen viele Steine in den Weg legen. Das Problem: Es kann viele Jahre dauern, sich einen ausgezeichneten Ruf aufzubauen. Doch um Ihren Ruf zu ruinieren, kann ein einziger Zwischenfall ausreichen. Welche Verhaltensmuster Sie im Job unbedingt vermeiden sollten, um Ihren Ruf nicht zu ruinieren… (mehr …)

Job & Psychologie

9 Wege, anderen ein Lächeln zu schenken

Von Nils Warkentin // Keine Kommentare Leszek Glasner/shutterstock.com

Lächeln macht glücklich. Es setzt Glückshormone frei, reduziert Stress und Sie sehen sofort alles in einem besseren Licht. Noch schöner, als die eigene gute Laune, ist die Möglichkeit, anderen ein Lächeln zu schenken. Schon der Gedanke, den Tag eines Kollegen oder Freundes ein kleines Stück besser gemacht zu haben, löst ein Gefühl der Zufriedenheit in uns aus, das auch zum eigenen Glück beiträgt. Kurz gesagt: Wer anderen ein Lächeln aufs Gesicht zaubert, vergisst vorübergehend auch die eigenen Sorgen. Wir zeigen Ihnen 9 Wege, wie Sie Ihren Mitmenschen ein Lächeln schenken und so gleich zwei Menschen glücklich machen… (mehr …)

Job & Psychologie

7 clevere Tricks von Kreativen

Von Christian Mueller // 2 Kommentare Rawpixel by shutterstock.com


Kreativität ist heute in vielen Branchen und Berufen eine der wichtigsten Eigenschaften überhaupt. Das kann für Arbeitnehmer ein Problem sein, wenn sie davon ausgehen, dass Kreativität angeboren und veranlagt ist. Doch Kreativität hat nur bedingt mit Talent und Veranlagung zu tun. Mit den richtigen Gewohnheiten und Verhaltensweisen lässt sie sich unterstützen und steigern. Wie haben 7 Tipps von Kreativen für Sie zusammengetragen… (mehr …)

Job & Psychologie

Kontrollfreak als Chef: Was tun?

Von Nils Warkentin // Keine Kommentare Sergey Nivens/shutterstock.com

Er mischt sich in jede Aufgabe ein, fragt ständig nach und will über jede Entscheidung informiert sein – kurz: Es passiert fast nichts, ohne dass es vorher über den Schreibtisch vom Chef gegangen ist. Natürlich gehört es auch zu den Aufgaben eines Vorgesetzten, Abläufe und Aufgaben zu kontrollieren. Dies wird aber zum Problem – insbesondere für die Mitarbeiter – wenn der Chef sich zu einem regelrechten Kontrollfreak entwickelt. Um Arbeitnehmer vor der Verzweiflung zu bewahren, zeigen wir Ihnen, was Sie tun können, wenn ein Kontrollsüchtiger auf dem Chefsessel sitzt und mögliche Gründe für das Verhalten Ihres Chefs… (mehr …)

Job & Psychologie

Vorstellungsgespräch retten: 6 schnelle Tipps

Von Nils Warkentin // 1 Kommentar pan_kung/shutterstock.com

Die erste große Hürde für Bewerber haben Sie bereits erfolgreich absolviert: Ihre Unterlagen waren so überzeugend, dass man Sie für die ausgeschriebene Stelle in Betracht zieht. Sie wurden zu einem persönlichen Vorstellungsgespräch eingeladen. Nun geht es nur noch darum, den positiven Eindruck, den man von Ihnen gewonnen hat, zu bekräftigen. “Nur noch” – denn genau an dieser Stelle scheitern viele Bewerber. Ein Vorstellungsgespräch ist immer auch mit Stress verbunden und viele Bewerber sind nervös, dann passieren Fehler oder in einigen Fällen auch grobe Patzer. Doch das muss nicht gleich das Aus bedeuten, wenn Sie richtig reagieren. Wie Sie mit peinlichen Pannen umgehen und das Vorstellungsgespräch trotzdem retten… (mehr …)

Job & Psychologie

Keine Mails nach Feierabend – was bringt das?

Von Sebastian Wolking // 1 Kommentar Thomas Krenn AG

Im Juli 2014 sperrte die Thomas Krenn AG den Zugriff aufs dienstliche E-Mail-Postfach nach Feierabend – zwischen 19 und 6 Uhr konnten die 140 Mitarbeiter fortan keine Job-Mails mehr bearbeiten oder versenden. Der Serverhersteller aus Niederbayern wollte seinen Leuten so echte Erholung und Ruhephasen verschaffen. Das Ende der ständigen Erreichbarkeit per Zwangsmaßnahme – ist das wirklich der eleganteste Ausweg aus der Erreichbarkeitsfalle? Wir haben mit CEO David Hoeflmayer gesprochen. (mehr …)

Job & Psychologie

Hitzefrei? 7 erfrischende Tipps gegen die Sommerhitze

Von Jochen Mai // 6 Kommentare Hitzefrei-Sommerhitze-Erfrischungstipps-Wasser


Jetzt ist er da, endlich ist Sommer – allerdings auch gleich mit einer Affenhitze. Das Termometer zeigt über 30 Grad, leider teilweise auch in manchen Büros. Sobald die Raumtemperatur über diese 30 Grad-Marke steigt, wird der Arbeitsalltag für die meisten Menschen jedoch zur Belastungsprobe. Konzentration und Leistung sinken, bei manchen können sich sogar Kopfschmerzen, Kreislaufstörungen oder Schwindelgefühle bemerkbar machen. Das sind Alarmzeichen. Spätestens dann sollten Sie etwas gegen die Hitzewelle auf der Arbeit unternehmen – besser aber noch früher… (mehr …)

Job & Psychologie

7 Fragen, die sich Erfolgreiche immer wieder stellen

Von Christian Mueller // Keine Kommentare Lucky Business by shutterstock.com


Wollen Sie erfolgreich sein? Ja? Dann liegt es nahe, sich an erfolgreichen Vorbildern zu orientieren. Konkrete Personen und Unternehmen dafür als Beispiele heranzuziehen ist jedoch etwas schwierig, da Erfolg immer individuell definiert wird. Daher gehen wir heute einen etwas anderen Weg und werfen einen Blick auf Fragen, die sich erfolgreiche Menschen immer wieder stellen – unabhängig von ihrem Bereich oder Thema… (mehr …)

Job & Psychologie

Stressfreier Urlaub: Schneller abschalten

Von Nils Warkentin // Keine Kommentare Mila Supinskaya/shutterstock.com

Freuen Sie sich auch schon auf den anstehenden Urlaub? Egal ob am Strand, in den Bergen oder im eigenen Garten – die Urlaubszeit ist für viele Arbeitnehmer die beliebteste Zeit des Jahres. Umso überraschender erscheint es, dass es vielen nicht gelingt, die Arbeit hinter sich zu lassen und sich einfach zu entspannen. Entweder werden berufliche E-Mails gelesen, das Handy klingelt auch im Urlaub oder es wird gleich der Laptop mitgenommen, um auch im Urlaub arbeiten zu können. Warum es sich lohnt, im Urlaub auf andere Gedanken zu kommen und wie es Ihnen gelingt, in den Ferien schneller abzuschalten… (mehr …)

Job & Psychologie

7 Denkweisen, die Ihr Leben zerstören können

Von Nils Warkentin // Keine Kommentare YanLev/shutterstock.com

Es sind nicht immer nur die äußeren Umstände oder das Umfeld und die Kollegen, die Ihnen das Leben schwer machen können. Einige der größten Feinde tragen Sie jeden Tag mit sich herum: Es sind Denkweisen, die sich erst eingeschlichen und anschließend über Jahre eingeprägt haben. Aber gleichzeitig sind es auch diese Denkweisen, die darüber entscheiden, wie glücklich, zufrieden oder auch erfolgreich eine Person ist. Während positive Denkweisen die Lebensqualität steigern können, können andere das Leben regelrecht zerstören und den Alltag zur Qual werden lassen. Um etwas dagegen tun zu können, müssen diese zunächst identifiziert werden. Wir zeigen sieben Denkweisen, die Ihnen schaden… (mehr …)

Job & Psychologie

Familienleben: Wie sich Teilzeitarbeit auswirkt

Von Sebastian Wolking // Keine Kommentare Frank Gaertner

“Papa arbeitet den ganzen Tag, Mama nur Teilzeit. Damit hat sie mehr Zeit für die Familie und alle sind zufrieden.“ Das ist gar nicht mal unlogisch und im Jahr 2015 ein überaus gängiges Familienmodell. Aber: Eine durchschlagende Erfolgsstory scheint diese Form der Arbeitsteilung dann doch nicht zu sein. Zumindest, wenn man sich Zahlen und Schlussfolgerungen einer neuen Untersuchung anschaut … (mehr …)

Job & Psychologie

Blenden, aber richtig: Wie Sie in Meetings smarter wirken

Von Jochen Mai // Keine Kommentare Blender-blenden-intelligent-wirken


Meetings sind wie Schaulaufen: Nirgendwo lässt sich leichter auffallen oder das bis dato mühsam aufgebaute Image in Sekunden ruinieren. Deshalb gibt es in jeder Konferenz zur Tagesordnung immer auch eine hidden agenda – und die lautet: Sieh möglichst smart dabei aus! Das ist allerdings gar nicht so leicht, wenn die Tagesordnung langweiliger ist als Toast und die Beiträge so inspirierend sind wie Marschmusik. Es gibt jedoch ein paar kleine Tricks, wie Sie in der Runde sofort intelligenter wirken… (mehr …)

Job & Psychologie

Wie man sein Gegenüber subtil unterbricht

Von Jochen Mai // Keine Kommentare Ollyy/shutterstock.com


Manchmal möchte man es dem Kollegen, Kunden, Chef einfach nur ins Gesicht schreien: “Mensch, komm zum Punkt!!!” Geht aber nicht. Dem Impuls spontan nachzugeben, wäre grob unhöflich. Mitunter sogar jobgefährlich. Trotzdem bleibt das ein veritables Dilemma: Wir wollen oder müssen uns mit jemandem unterhalten, der möchte uns etwas erklären oder Wichtiges sagen – und redet und redet und redet und sagt doch nichts. Pures Gestammel, das so nutzlos ist wie ein Kropf. Wie sich die Uhr ein wenig vordrehen und das Gelaber abkürzen lässt – ohne den anderen zu verprellen… (mehr …)

Job & Psychologie

Trockene Luft im Büro? Die besten Pflegetipps

Von Nils Warkentin // Keine Kommentare Dirima/shutterstock.com

Viele Arbeitnehmer in deutschen Büros kennen das Problem: Die trockene Luft macht ihnen zu schaffen. Oft taucht dieses Thema in den kälteren Wintermonaten auf, wenn Mitarbeiter sich über die trockene Heizungsluft beschweren. Doch auch jetzt im Sommer haben Büros mit der Luftfeuchtigkeit zu kämpfen. Die Folgen können von gereizten Augen bis zu Müdigkeit und Konzentrationsschwäche reichen. Doch was lässt sich dagegen tun? Wir haben uns einmal genauer angesehen, wie es gerade in den heißen Sommermonaten zu trockener Luft im Büro kommt und zeigen Ihnen Tipps, was Sie dagegen tun können und wie Sie sich gegen die Folgen der trockenen Luft schützen… (mehr …)

Job & Psychologie

Sieh in meine Augen: Was Pupillen alles verraten

Von Jochen Mai // 1 Kommentar Augenspiel-Augenblick-Blickkontakt


Eine Drittelsekunde. Länger dauert der menschliche Lidschlag nicht. Alle 20 bis 30 Sekunden blinzeln unsere Augen, um Tränenflüssigkeit auf dem Auge zu verteilen und Schmutz wegzuwischen. Es ist ein körperlicher Reflex, dem man kaum Beachtung schenkt. Zu unrecht! Mit Körpersprache, Gestik und Mimik beschäftigen sich Psychologen seit Jahrzehnten. Dass diese unmittelbarer wirken als Worte, gilt als gesichert. Die Sprache der Augen aber kommt oft zu kurz, dabei ist sie ein Spiegel der Seele und verleiht uns große Wirkung – vorausgesetzt, wir wissen in Augen und Pupillen zu lesen(mehr …)

Job & Psychologie

5 Tipps, um im Job glücklicher zu sein

Von Nils Warkentin // Keine Kommentare Goodluz/shutterstock.com

Die Temperaturen steigen, die Sonne zeigt sich endlich für eine längere Zeit und endlich können Sie Ihre freie Zeit beim Grillen mit Freunden, im Freibad oder einem gemütlichen Spaziergang genießen. Eigentlich genügend Gründe für gute Laune – wäre da nicht die tägliche Arbeit, die Ihnen die Sommerstimmung vermiest. Schon morgens fahren Sie genervt ins Büro und am Abend sind Sie zu gestresst und erldigt, um sich für weitere Aktivitäten aufzuraffen. So darf es natürlich nicht weiter gehen und Sie selbst können etwas dagegen unternehmen. Deshalb zeigen wir Ihnen 5 Tipps, die Ihnen helfen, glücklicher im Job zu sein… (mehr …)

Job & Psychologie

7 verrückte Dinge, die Sie sich jeden Tag vornehmen sollten

Von Christian Mueller // Keine Kommentare alphaspirit by shutterstock.com


Der Gang zur Kaffeemaschine, der Weg ins Büro, der tägliche Workflow, immer gleiche Meetings… der Alltagstrott vieler Arbeitnehmer hat wenig mit Routinen und (leider) viel mit Langeweile und Gleichförmigkeit zu tun. Das gibt zwar eine gewisse Sicherheit, ist auf Dauer für Kreativität, Energie und Motivation jedoch tödlich. Unser Tipp: Nehmen Sie sich jeden Tag verrückte Dinge vor – und durchbrechen Sie den Alltagstrott… (mehr …)

Job & Psychologie

Löhne: Wo sie bis 2020 steigen werden

Von Sebastian Wolking // Keine Kommentare nito/shutterstock.com

Löhne: Gehen sie rauf oder runter? Vor allem Ökonomen wissen nur zu genau, dass der Blick in die Glaskugel nicht immer die korrekten Ergebnisse bringt. Die Bertelsmann Stiftung hat trotzdem reingeschaut – und die Lohnzuwächse in Deutschland in den einzelnen Branchen bis 2020 vorhergesagt. Wir sagen Ihnen, was die Bertelsmänner gesehen haben und in welchen Branchen die Löhne am stärksten – und in welchen sie am geringsten – steigen werden. (mehr …)

Job & Psychologie

Ausbildung Probezeit: Das müssen Azubis wissen

Von Nils Warkentin // Keine Kommentare michaeljung/shutterstock.com

Wie bei einer späteren Festanstellung auch, durchlaufen Azubis zu Beginn Ihrer Ausbildung eine Probezeit. Diese Testphase erfüllt einen wichtigen Zweck. Auszubildender und Ausbilder sollen sich kennenlernen, einen ersten Eindruck voneinander erhalten und sich über zwei Dinge klar werden: Hat der Azubi sich für den für ihn richtigen Ausbildungsberuf entschieden und passen Auszubildender und Ausbildungsstelle zusammen? Die Probezeit gibt beiden Parteien die Möglichkeit, die Zusammenarbeit bei Unzufriedenheit frühzeitig zu beenden. Trotz der Ähnlichkeit gibt es für die Probezeit der Ausbildung einige wichtige Unterschiede. Wir zeigen Ihnen, was Azubis wissen müssen… (mehr …)

Job & Psychologie

Was Erfolgreiche tun, bevor sie zu Bett gehen

Von Jochen Mai // Keine Kommentare Schlafforschung-Schlafdauer


Wie lässt man einen anstrengenden Arbeitstag am besten ausklingen? Vielleicht kommen Sie nach Hause und erliegen der Versuchung, sich auf die Couch zu legen oder Sie gehen eine Runde Joggen. Viele Menschen setzen auf ein Morgenritual, um optimal in den Tag zu starten, doch auch ein Ritual am Abend kann dabei helfen. Sich abends zu erholen ist notwendig, damit Sie den neuen Arbeitstag energiegeladen beginnen können. Hier ein paar Inspirationen, was erfolgreiche Menschen tun, bevor sie zu Bett gehen. (mehr …)

Job & Psychologie

3 Sätze, mit denen Sie jede Diskussion gewinnen

Von Jochen Mai // 1 Kommentar Nomad_Soul/shutterstock.com


Wo gearbeitet wird, da gibt es Streit. Ob als Diskussion oder als Druckausgleich – gefährlich wird es erst dann, wenn die eigene Unzufriedenheit zur Wut hoch kocht und sich eine sachbezogene Lösung nicht mehr finden lässt. Nicht selten kommt es dann zu schlimmen Entgleisungen, die das persönliche Image und die weitere Zusammenarbeit auf Dauer beschädigen. Schweigen, Schlucken und Verdrängen sind bei schwelenden Konflikten zwar ebenso falsch wie mangelnde Selbstkontrolle. Doch Diskutieren ist jetzt auch keine Geheimwissenschaft, es lässt sich genauso leicht lernen wie das Bedienen eines Farbkopierers. Sie brauchen am Anfang sogar nicht viel mehr dazu als drei einfache Worte… (mehr …)

Job & Psychologie

Durchsetzungsvermögen verbessern: 5 Tipps

Von Jochen Mai // Keine Kommentare Durchsetzungsvermögen-Durchsetzungskraft-verbessern-Frau


Kaum eine Eigenschaft wird von Führungskräften (in spe) so sehr erwartet wie Durchsetzungskraft. Wer sich nicht durchsetzen kann, hat meist das Nachsehen und Nachteile – auch im Privaten. Menschen ohne Durchsetzungsstärke werden öfter übervorteilt, ausgenutzt und auch weniger ernst genommen und respektiert. Ihr Durchsetzungsvermögen zu verbessern, wünschen sich daher viele. Doch geht das überhaupt – und wenn ja: wie? Der folgende Ratgeber zeigt Ihnen, wie Sie Ihr Durchsetzungsvermögen steigern und ihre Interessen und Ziele besser erreichen(mehr …)

Job & Psychologie

33 Psychotricks, die wirklich jeder kennen sollte

Von Jochen Mai // 3 Kommentare Psychotricks-Effekte-Psychologie


Sie fragen sich, wie Sie sofort das Vertrauen von Fremden gewinnen, kompetenter wirken, kreativer und produktiver werden, mehr Gehalt rausschlagen oder einfachen bekommen, was Sie wollen? Dann sollten Sie unbedingt die folgenden 33 Psychotricks kennen- und anwenden lernen. Denn beruflicher (und privater) Erfolg – das sind allenfalls zehn Prozent Leistung, dafür aber umso mehr Psychologie, Soziologie, Strategie und ein Schuss Travestie. Das wusste schon Henry Ford, Gründer des gleichnamigen Autoherstellers, der davon überzeugt war, dass Erfolg allein darin bestehe, genau jene Fähigkeiten zu haben, die im Moment gefragt sind… (mehr …)

Job & Psychologie

360 Grad Feedback: Die besten Tipps

Von Nils Warkentin // Keine Kommentare Dooder/shutterstock.com

Das 360 Grad Feedback findet in der Personalentwicklung vieler Unternehmen Anwendung. Hinter dem Begriff versteckt sich eine Methode, Führungskräfte zu beurteilen und auf diese Weise deren Führungsqualitäten weiterzuentwickeln. Doch obwohl viele Arbeitnehmer Feedbackgespräche als regelmäßige Maßnahme der Personalentwicklung kennen, gehen die Meinungen zum 360 Grad Feedback weit auseinander. Unbestritten ist hingegen, dass die Bewertungsmethode richtig angewandt ein enormes Potenzial hat. Zu oft bleibt dieses allerdings aufgrund von mangelhafter Umsetzung ungenutzt. Aus diesem Grund haben wir die besten Tipps zum 360 Grad Feedback gesammelt und für Sie zusammengefasst… (mehr …)

Job & Psychologie

33 inspirierende Tweets von Albert Einstein

Von Sebastian Wolking // 2 Kommentare Bokic Bojan


Albert Einstein – Physiker, Nobelpreisträger, Twitterer. Nein, das soll kein verspäteter April-Scherz sein. Vielmehr haben wir mal in Einsteins Zitate-Schatztruhe gewühlt und festgestellt, dass er für den Microblogging-Dienst geradezu prädestiniert gewesen wäre. Hätte es Twitter seinerzeit schon gegeben, dann wären das 33 inspirierende Tweets von Albert Einstein. Achso: Welcher ist Ihr Favorit? (mehr …)

Job & Psychologie

Urlaubsvertretung planen: Ich bin dann mal weg

Von Nils Warkentin // 1 Kommentar lenetstan/shutterstock.com

Auch wenn das Wetter sich noch nicht vollends danach aussieht, stehen die Sommerferien vor der Tür. Auch an den Arbeitsplätzen ist dies zu spüren, denn für immer mehr Kollegen rückt der lang ersehnte Urlaub in greifbare Nähe. Bevor Sie Ihren Schreibtisch aber für die nächsten Wochen räumen können, steht noch eine wichtige Aufgabe an: Sie müssen Ihre Urlaubsvertretung planen. Denn auch in Ihrer Abwesenheit geht das Geschäftsleben weiter. Kunden müssen betreut, Projekte abgeschlossen und Anträge bearbeitet werden. Die Organisation, wer diese Aufgaben während Ihres Urlaubs übernimmt, ist für den Ablauf unerlässlich. Nur so können Sie am letzten Arbeitstag vor dem Urlaub entspannt sagen Ich bin dann mal weg… (mehr …)

Gastbeitrag

Verantwortung: Vom Aussterben bedroht?

Von Redaktion // Keine Kommentare Menzl Guenter by shutterstock.com

Ein Gastbeitrag von Bernd Slaghuis

Zucken Sie auch zusammen bei der Frage Ihres Chefs: „Wer ist dafür verantwortlich?“ Wenn es um die Übernahme von Verantwortung geht, dann gehen viele Angestellte heute auf Tauchstation, schließlich ist der Schreibtisch ja schon mehr als voll. Gleichzeitig wird der Ruf nach mehr Selbstverantwortung im Job und nach mehr Mitbestimmung und Entscheidungsfreiheit immer lauter. Was denn nun! Verantwortung gerne, solange sie mir persönliche Freiheiten im Job gibt, bitte aber keine Verantwortung für Aufgaben, bei denen ich später zum Sündenbock gemacht werden kann. Wie sieht es bei Ihnen und Ihren Kollegen aus, ist die Verantwortung etwa vom Aussterben bedroht? (mehr …)

Job & Psychologie

4 positive Effekte des Alleinseins

Von Nils Warkentin // Keine Kommentare Kseniia Perminova/shutterstock.com

Die meisten Menschen sind sich bei einer Frage einig: Alleinsein ist ätzend. Jemand, der die Abwesenheit von Gesellschaft gerne akzeptiert, wird gleich mit einer ganzen Reihe an negativ behafteten Vorurteilen verbunden: langweilig, unsozial, abweisend, oder sogar schlichtweg untypisch. Getreu dem Motto: Wie kann man das Alleinsein nur vorziehen, bleibt bei vielen nichts als Unverständnis. Dabei ist die Erklärung so simpel wie einleuchtend. Alleinsein kann gut tun. Sicher waren auch Sie schon einmal in der Situation, in der Sie niemanden sehen wollte und haben das Alleinsein genossen. Denn trotz des schlechten Rufs, hat das Alleinsein einige positive Effekte. (mehr …)