Social Media Monitoring Tools & Tipps


Von Jochen Mai // 39 Kommentare

Was mit Content Marketing nicht stimmt

Content StrategieDas Thema Content Marketing erfreut sich gerade großer Beliebtheit – als Buzzword. Vor allem Agenturen heizen den Hype darum an. Das verstehe ich. Es ist ein einträgliches Geschäft, das wenig Arbeit macht und sich zur Not von billigen Praktikanten erledigen lässt. Und natürlich stimmt es auch, dass selbst der beste Content gelegentlich einen Push braucht. Insbesondere, wenn Marke oder Kanal noch unbekannt sind. Trotzdem bin ich kein Freund dieses Begriffs. Im Gegenteil: Ich finde ihn falsch und irreführend. Genau genommen ist es sogar Bullshit – alter Wein von denselben Flaschen wie eh und je… mehr

Von Jochen Mai // 8 Kommentare

Content Strategie: Von Relevanz bis Exzellenz

Content Strategie Jochen MaiManche sprechen auch gerne von der Auf­merk­sam­keits­öko­no­mie. Wer publiziert, will wahrgenommen werden, Reichweite und Wirkung erzielen. Ein sozial völlig legitimes Motiv. Auch deshalb heißt es Social Media. Doch das Senden selbst erfüllt keinen Zweck, am Ende geht es um Botschaften, um Dialog. Und sind diese beliebig oder gar planlos, verpufft die Wirkung und das (Online-)Publikum verliert das Interesse am Sender. Daher kommt erfolgreiche Kommunikation im Netz nicht mehr an einer zielgerichteten Content Strategie vorbei. Wer hier nur Marketing oder Aktionismus betreibt, schadet sich eher – und verpulvert Geld… mehr

Von Jochen Mai // Schreibe einen Kommentar

ShareTally: Wie viele Shares, Tweets, Plusse hat Ihr Beitrag?

ShareTallyAngenommen, Sie wollen nachträglich messen wie sich ein Beitrag von Ihnen in den sozialen Netzen verbreitet hat. Also beispielsweise: Wie oft wurde er bei Facebook geteilt, geliked, kommentiert? Wie oft wurde er auf Twitter retweetet? Oder bei Google+ geplusst, kommentiert, geteilt und so weiter? Dann sollten Sie sich das Gratis-Tool ShareTally ansehen. Die Bedienung ist kinderleicht und narrensicher: Einfach eine beliebige URL (Deeplink zum Artikel, keine Startseiten) eingeben und abwarten… mehr

Von Jochen Mai // 3 Kommentare

E-Mail Newsletter: Der unterschätzte Social Media Kanal

StockLite/ShutterstockDer Begriff vom E-Mail-Marketing wirkt auf manche sicher latent antiquiert, wie aus einer Prä-Social-Media-Zeit. Ich muss zugeben, ich selbst habe schon seit langer Zeit sämtliche Newsletter abbestellt. Vor allem seit es Blogs, mehr aber noch RSS-Feeds (Really Simple Syndication) gibt. Ich muss aber auch zugeben: RSS hat sich nie so richtig in der breiten Masse durchgesetzt. Der Himmel weiß, warum. Und so gibt es nach wie vor eine nicht zu unterschätzende Anzahl von Menschen, die E-Mail-Newsletter abonniert haben und sich darüber laufend informieren… mehr

Von Christian Mueller // 18 Kommentare

Social Media Monitoring: Analytics Tools im Vergleich

Social Media Monitoring: Analytics Tools im VergleichMonitoring scheint für viele Unternehmen und Social Media Manager eine Art notwendiges Übel zu sein. Dieser Eindruck kann zumindest entstehen, denn in Konzepten und Strategien spielt das Monitoring oft nur eine untergeordnete Rolle, falls es denn überhaupt erwähnt wird. Dabei ist aktives Monitoring für eine zielgerichtete und strategische Kommunikation unerlässlich und bietet Unternehmen und Kommunikatoren klare Vorteile. Heute haben wir einige Analytics Tools im Vergleich, mit denen Sie ins Monitoring einsteigen oder Ihr bestehendes Monitoring ausbauen können. mehr

Von Jochen Mai // 4 Kommentare

Der perfekte Post in Social Media: Hauptsache Hashtag

Perfekte-Post-in-Social-Media-Infografik_sImmer wieder suchen Agenturen und Unternehmen nach dem perfekten Social Media Post. Was haben wir dabei nicht schon gelernt: Maximal zwei Hashtags sind wichtig, gerne auch ein integrierter Link. Und wenn es im Facebook, Pinterest oder Google+ geht, kommt man an einem Foto eigentlich auch nicht vorbei. Die erzeugen immer noch am meisten Aufmerksamkeit. Allerdings sind das Faustregeln. Im Detail können diese auf einzelnen Plattformen und Social Media Kanälen erheblich variieren… mehr

Von Jochen Mai // 14 Kommentare

Google Authorship: Wie Sie den AuthorRank für sich nutzen

Google AuthorshipSeit es Google, den Pagerank und Search Engine Result Pages, kurz SERPs gibt, gibt es auch den Versuch, Suchergebnisse zum eigenen Vorteil zu manipulieren. Der Fachbegriff dafür: SEO. Und es ist ein fortwährendes Spiel, bei dem Google seinen Algorithmus immer wieder anpasst, um eben diesen Manipulationsversuchen entgegen zu wirken. Natürliche Links spielten dabei schon immer eine gewichtige Rolle. In Zukunft kommt ein neuer Faktor hinzu: der Author Rank. Dabei zählt nicht nur das Renommee einer Seite und die Relevanz eines Artikels, der irgendwo erscheint, sondern eben zunehmend auch, wer ihn geschrieben hat… mehr

Von Jochen Mai // 1 Kommentar

Auftakt: Warum Blogs einen Erscheinungsrhythmus brauchen

BlogrhythmusDie Mehrheit der Corporate Blogs publiziert unrhythmisch. Mal erscheint nur ein Artikel und am Montag, dann eine Woche lang nichts, dann wieder kommt ein Artikel an einem Donnerstag. Eben so wie die Mitarbeiter Zeit zum Bloggen finden oder Themenideen haben. Gerade einmal fünf Blogs in unserer Corporate Blog Studie 2014 publizieren regelmäßig, haben also einen erkennbaren Erscheinungsrhythmus mit festen Tagen und Uhrzeiten. Es sind nicht ganz zufällig auch jene mit höherer Interaktion… mehr

Von Jochen Mai // 3 Kommentare

Pixlr.com: Gratis Bildbearbeitung im Browser

Pixlr-300Wem Photoshop zu teuer und Gimp nicht geheuer ist oder wer die Bildbearbeitung erst einmal testen will, ohne sich gleich ein Programm auf die Festplatte zu laden – für den ist Pixlr.com genau das richtige. Dabei handelt es sich um einen umfangreichen Foto-Editor für den Browser. An Bord sind zahlreiche Schnitt- und Filterwerkzeuge, die auch die Arbeit mit Masken und Ebenen erlauben… mehr

Von Jochen Mai // 4 Kommentare

Bloggen kann jeder, nur lesen mag’s keiner: 10 typische Anfängerfehler

Blog-StrategieUm es gleich ganz deutlich zu sagen: Die Idee, ein Corporate Blog zu starten, sollten Sie sofort wieder vergessen, wenn Sie vorhaben daraus ein reines PR-Sprachrohr zu machen. Nur weil man seine langweiligen Pressemitteilungen oder Marketing-Newsletter in ein modernes Blog kopiert, werden sie nicht lesbarer oder interessanter. Ein erfolgreiches Blog braucht nicht nur Hirn, sondern auch Herz und authentische Autoren, die persönlich ansprechbar sind. Vergessen sollten Sie das Bloggen ebenfalls, wenn Social Media für Sie nur ein billiger Vertriebskanal ist. Bloggen heißt kommunizieren, informieren, diskutieren, inspirieren, … mehr

Von Jochen Mai // 6 Kommentare

Content Strategie: Was Leser von einem guten Corporate Blog erwarten

Blog-Content-StrategieWas macht ein gut geführtes Corporate Blog aus? Vergangene Woche haben wir schon darüber geschrieben, warum ein eigenes Blog wie ein Eigenheim ist und warum Unternehmen gut beraten sind, in diesen Bestandswert zu investieren – und nicht (nur) in Mietobjekte wie Facebook, Twitter & Co. Dabei haben wir unsere Leser auch gefragt, was sie von einem gut geführten Unternehmensblog erwarten – inhaltlich vor allem. Die Ergebnisse und mehr als 70 Kommentare dazu haben wir nun ausgewertet… mehr

Von Jochen Mai // 75 Kommentare

Corporate Blog: Warum Unternehmen nicht mehr ohne auskommen

Blog-Social-Media50.000 Fans – das hört sich natürlich besser an, als 500 Leser am Tag. Auch die permanente Honorierung in Form von Likes, Shares und Comments fühlt sich für die vier Zeilen Text plus Flauschfoto besser an, als wenn man zwei, drei Stunden an einem tiefschürfendem Artikel feilt, der dann nur drei Kommentare bekommt, davon einer vom Typ: “Ihr habt da einen Tippfehler in Zeile 5!!!”. Kein Wunder, dass viele Unternehmen in der Vergangenheit vor allem in Facebook investiert haben und seltener in ein Corporate Blog. Doch das ändert sich gerade, wie ich aktuell feststelle. Und zwar massiv. Immer mehr Social Media Manager und Marketingverantwortliche erkennen, dass ein Facebook-Engagement weniger nachhaltig, dafür zunehmend teuer ist… mehr

Von Jochen Mai // 1 Kommentar

In eigener Sache: Karrierebibel-Fanseite als App für die Hosentasche

Karrierebibel-Fanseiten-AppJetzt gibt es die Karrierebibel-Fanseite als offizielle App für alle Smartphones! Und natürlich für alle gängigen Betriebssysteme: Apple, Android, Windows. Alle Neuigkeiten, Fotos, Veranstaltungen und Termine landen so direkt in der Hosentasche. Wer mag, aktiviert zudem die Push-Funktion. Vorteil: Wann immer es etwas Neues gibt, klingelt es auf dem Smartphone. Aber es gibt doch schon eine Facebook-App! Wozu brauch ich dann die?, werden manche jetzt vielleicht sagen. Doch es gibt einen Grund… mehr

Von Jochen Mai // 3 Kommentare

Blogger-Relations: Blogger anschreiben – aber richtig

Ein Gastbeitrag von Birgit Engelhardt

Blogger anschreibenSeit fast sechs Jahren blogge ich. Und mit steigender Bekanntheit und Google-Auffindbarkeit steigen auch die Anfragen von Unternehmen. Nach Kooperationen, Links und Beiträgen. Dabei werden immer wieder dieselben Fehler gemacht. Oft genug lehne ich eine Anfrage ab, weil sie einfach nicht auf mich und meine Leser zugeschnitten ist. Oder so viele formale Fehler haben, dass ich vor einer Kooperation zurückschrecke. Eine Anfrage an einen Blogger hat einige Parallelen zu einer Anfrage an einen Journalisten. Denn auch Blogger sind Meinungsmultiplikatoren. Lassen Sie sich nicht davon täuschen, dass viele Blogger ihre Leser duzen – sie sind dennoch ebenso professionell und kritisch… mehr

Neue Social Media Tools & Tipps ✔ Social Media Tools fürs Monitoring ✔ Social Media Guidelines und Regeln für den Job ✔ Jetzt hier gratis ausprobieren!

An Social Media kommt heute keiner mehr vorbei. Ob Facebook, Google+, Twitter, Youtube, Pinterest, Vimeo, Foursquare, Xing, Linkedin und all die anderen: die sozialen Netzwerk haben längst einen festen Platz in unserem Alltag – im Beruf wie auch im Privatleben. Mit Social Media umgehen zu können, dort souverän zu kommunizieren, sich eine Eigenmarke aufzubauen oder sich gar als Unternehmen transparent und kundenorientiert zu präsentieren, ist heute ein wesentlicher Erfolgstreiber. Für Unternehmen ebenso wie für Selbstständige, Freiberufler oder Angestellte mit Ambitionen.

Doch den Überblick zu behalten, ist alles andere als leicht. Kaum eine andere Branche ist so wandlungsgetrieben wie die der Social Media. Jeden Tag gibt es neue Apps, Tools, Tipps und Tricks. Allein für Twitter haben wir in einem viel beachteten Artikel 140 dieser Webtools zusammengefasst. In dieser Rubrik erklären wir Ihnen die neusten Funktionen und Online-Werkzeuge Schritt für Schritt. Wir zeigen Ihnen in Video-Tutorials und übersichtlichen Anleitungen, wie Sie Social Media optimal für sich persönlich oder Ihr Unternehmen einsetzen und so Mehrwert daraus generieren.

Hinzu kommen zahlreiche Hinweise auf kostenlose Neuerscheinungen, AGB-Änderungen und wie Sie darauf reagieren sollten. Social Media Management ist zu komplex, um es auf die Lektüre weniger Artikel und Tipps zu beschränken. Nutzen Sie diese Rubrik also ruhig auch als Nachschlagewerk und Kompendium für sich. Wir halten Sie gerne auf dem Laufenden!

Jochen Mai Content Strategie
Seite 2 von 6212345678910...2030...Letzte

Karrierebibel in Social Media

Facebook1 Google1 Twitter1 Youtube1 Pinterest1
Designed by United Prototype
  1. Erstens: Kommentare und Beiträge müssen konstruktiv sein. Idealerweise erweitern Sie den Artikel durch neue Erkenntnisse und bereichern die Leser mit nützlichem Wissen.
  2. Zweitens: Übertriebene Eigenwerbung, Grobheiten, destruktives Gemecker, Belanglosigkeiten und Rechthaberei sind nicht cool. Wer kritisiert, darf ebenfalls kritisiert werden.
  3. Drittens: Wer die ersten beiden Regeln bewusst missachtet, fliegt raus.
zum Artikel →

Hausordnung: Drei einfache Regeln