SPJ_02_2014_Rubriken_336x280

Social Media Monitoring Tools & Tipps


Von Jochen Mai // 15 Kommentare

Google Authorship: Wie Sie den AuthorRank für sich nutzen

Google AuthorshipSeit es Google, den Pagerank und Search Engine Result Pages, kurz SERPs gibt, gibt es auch den Versuch, Suchergebnisse zum eigenen Vorteil zu manipulieren. Der Fachbegriff dafür: SEO. Und es ist ein fortwährendes Spiel, bei dem Google seinen Algorithmus immer wieder anpasst, um eben diesen Manipulationsversuchen entgegen zu wirken. Natürliche Links spielten dabei schon immer eine gewichtige Rolle. In Zukunft kommt ein neuer Faktor hinzu: der Author Rank. Dabei zählt nicht nur das Renommee einer Seite und die Relevanz eines Artikels, der irgendwo erscheint, sondern eben zunehmend auch, wer ihn geschrieben hat… mehr

Von Jochen Mai // 1 Kommentar

Auftakt: Warum Blogs einen Erscheinungsrhythmus brauchen

BlogrhythmusDie Mehrheit der Corporate Blogs publiziert unrhythmisch. Mal erscheint nur ein Artikel und am Montag, dann eine Woche lang nichts, dann wieder kommt ein Artikel an einem Donnerstag. Eben so wie die Mitarbeiter Zeit zum Bloggen finden oder Themenideen haben. Gerade einmal fünf Blogs in unserer Corporate Blog Studie 2014 publizieren regelmäßig, haben also einen erkennbaren Erscheinungsrhythmus mit festen Tagen und Uhrzeiten. Es sind nicht ganz zufällig auch jene mit höherer Interaktion… mehr

Von Jochen Mai // 3 Kommentare

Pixlr.com: Gratis Bildbearbeitung im Browser

Pixlr-300Wem Photoshop zu teuer und Gimp nicht geheuer ist oder wer die Bildbearbeitung erst einmal testen will, ohne sich gleich ein Programm auf die Festplatte zu laden – für den ist Pixlr.com genau das richtige. Dabei handelt es sich um einen umfangreichen Foto-Editor für den Browser. An Bord sind zahlreiche Schnitt- und Filterwerkzeuge, die auch die Arbeit mit Masken und Ebenen erlauben… mehr

Von Jochen Mai // 5 Kommentare

Bloggen kann jeder, nur lesen mag’s keiner: 10 typische Anfängerfehler

Blog-StrategieUm es gleich ganz deutlich zu sagen: Die Idee, ein Corporate Blog zu starten, sollten Sie sofort wieder vergessen, wenn Sie vorhaben daraus ein reines PR-Sprachrohr zu machen. Nur weil man seine langweiligen Pressemitteilungen oder Marketing-Newsletter in ein modernes Blog kopiert, werden sie nicht lesbarer oder interessanter. Ein erfolgreiches Blog braucht nicht nur Hirn, sondern auch Herz und authentische Autoren, die persönlich ansprechbar sind. Vergessen sollten Sie das Bloggen ebenfalls, wenn Social Media für Sie nur ein billiger Vertriebskanal ist. Bloggen heißt kommunizieren, informieren, diskutieren, inspirieren, … mehr

Von Jochen Mai // 6 Kommentare

Content Strategie: Was Leser von einem guten Corporate Blog erwarten

Blog-Content-StrategieWas macht ein gut geführtes Corporate Blog aus? Vergangene Woche haben wir schon darüber geschrieben, warum ein eigenes Blog wie ein Eigenheim ist und warum Unternehmen gut beraten sind, in diesen Bestandswert zu investieren – und nicht (nur) in Mietobjekte wie Facebook, Twitter & Co. Dabei haben wir unsere Leser auch gefragt, was sie von einem gut geführten Unternehmensblog erwarten – inhaltlich vor allem. Die Ergebnisse und mehr als 70 Kommentare dazu haben wir nun ausgewertet… mehr

Von Jochen Mai // 75 Kommentare

Corporate Blog: Warum Unternehmen nicht mehr ohne auskommen

Blog-Social-Media50.000 Fans – das hört sich natürlich besser an, als 500 Leser am Tag. Auch die permanente Honorierung in Form von Likes, Shares und Comments fühlt sich für die vier Zeilen Text plus Flauschfoto besser an, als wenn man zwei, drei Stunden an einem tiefschürfendem Artikel feilt, der dann nur drei Kommentare bekommt, davon einer vom Typ: “Ihr habt da einen Tippfehler in Zeile 5!!!”. Kein Wunder, dass viele Unternehmen in der Vergangenheit vor allem in Facebook investiert haben und seltener in ein Corporate Blog. Doch das ändert sich gerade, wie ich aktuell feststelle. Und zwar massiv. Immer mehr Social Media Manager und Marketingverantwortliche erkennen, dass ein Facebook-Engagement weniger nachhaltig, dafür zunehmend teuer ist… mehr

Von Jochen Mai // 1 Kommentar

In eigener Sache: Karrierebibel-Fanseite als App für die Hosentasche

Karrierebibel-Fanseiten-AppJetzt gibt es die Karrierebibel-Fanseite als offizielle App für alle Smartphones! Und natürlich für alle gängigen Betriebssysteme: Apple, Android, Windows. Alle Neuigkeiten, Fotos, Veranstaltungen und Termine landen so direkt in der Hosentasche. Wer mag, aktiviert zudem die Push-Funktion. Vorteil: Wann immer es etwas Neues gibt, klingelt es auf dem Smartphone. Aber es gibt doch schon eine Facebook-App! Wozu brauch ich dann die?, werden manche jetzt vielleicht sagen. Doch es gibt einen Grund… mehr

Von Jochen Mai // 3 Kommentare

Blogger-Relations: Blogger anschreiben – aber richtig

Ein Gastbeitrag von Birgit Engelhardt

Blogger anschreibenSeit fast sechs Jahren blogge ich. Und mit steigender Bekanntheit und Google-Auffindbarkeit steigen auch die Anfragen von Unternehmen. Nach Kooperationen, Links und Beiträgen. Dabei werden immer wieder dieselben Fehler gemacht. Oft genug lehne ich eine Anfrage ab, weil sie einfach nicht auf mich und meine Leser zugeschnitten ist. Oder so viele formale Fehler haben, dass ich vor einer Kooperation zurückschrecke. Eine Anfrage an einen Blogger hat einige Parallelen zu einer Anfrage an einen Journalisten. Denn auch Blogger sind Meinungsmultiplikatoren. Lassen Sie sich nicht davon täuschen, dass viele Blogger ihre Leser duzen – sie sind dennoch ebenso professionell und kritisch… mehr

Von Jochen Mai // 3 Kommentare

Social Recruiting: Jeder Zehnte findet neuen Job via Social Media

Kelly-Studie-Social-MediaGut jedem zweiten deutschen Arbeitnehmer wurde allein im vergangenen Jahr ein Jobangebot via sozialem Netzwerk unterbreitet. Gut, es gibt da ein paar Generationsunterschiede: So werden beispielsweise Angehörige der Generation X mit 47 Prozent der Betroffenen am meisten kontaktiert. Die Generation Y hingegen liegt praktisch gleich auf mit den Baby Boomer – je 42 Prozent erhielten hier Informationen zu freien Stellen über ihre Social-Media-Netzwerke. Das sind nur ein paar Ergebnisse einer internationalen Studie der Personalvermittlungsagentur Kelly Services (PDF). Bemerkenswert: Am häufigsten werden über Social Recruiting (technische) Fachkräfte angesprochen, über die Hälfte kamen aus den Bereichen Marketing, Ingenieurswesen, IT, Vertrieb und Finanzbuchhaltung. Weniger oft gerieten Arbeitnehmer der Leichtindustrie (34 Prozent), aus dem kaufmännischen Bereich (36 Prozent), dem Bildungsbereich (38 Prozent) und dem Kundenservice (40 Prozent) ins Visier der Recruiter… mehr

Von Jochen Mai // 2 Kommentare

Fan-Aktivierung: 9 Beispiele für mehr Interaktion auf Facebook

Fan AktivierungBraucht Ihre Facebook-Seite mal wieder einen Frische-Kick? Bei der Erfolgsmessung von Social Media, insbesondere auf Facebook, wird häufig die sogenannte Interaktionsrate angeführt – also die durchschnittliche Zahl der Likes, Shares und Comments pro Beitrag. Ich bin mit solchen Zahlen vorsichtig, denn jeder Beitrag, jedes Stilmittel funktioniert ein bisschen anders. Manche Posts provozieren, Kommentare vor allem. Andere regen mehr zum Liken und Teilen an. Mal so, mal so. Und genau das ist schon ein Erfolgsrezept: Die Abwechslung macht’s. Interaktion erfüllt keinen Selbstzweck; sie ist nicht Ursache, sondern Resultat. Eine Facebook-Fanseite sollte für die Community ebenso spannend und unterhaltsam wie informativ und überraschend sein. Deswegen haben wir im Folgenden ein paar Anregungen zusammengestellt, wie Sie wieder mehr Pep auf Ihre Seite bringen… mehr

Von Jochen Mai // Schreibe einen Kommentar

Total vernetzt: Der Ratgeber für Corporate Social Media

Social MediaWie Unternehmen und Selbstständige Social Media erfolgreich nutzen, welche Strategien sie brauchen, wie sie dort Marketing betreiben, Fans und Follower generieren und überhaupt besser und nachhaltiger kommunizieren, zeigen die folgenden Dossiers und Ratgeber. Sie lernen dort zahlreiche Beispiele kennen, aber auch Checklisten und Themenpläne – etwa für Corporate Blogs.

-> [Hier weiterlesen]

Von Jochen Mai // 4 Kommentare

Jobportalstudie 2013: Die Zukunft des Recruiting

Jobsuche-InternetNoch dominieren klassische Online-Jobbörsen im Recruitinggewerbe. Rund 83 Prozent der Unternehmensvertreter suchen darüber Nachwuchs. Aber die eigenen Karrierewebsites liegen mit 77 Prozent schon dicht dahinter. Der Markt der Jobportale ist im Umbruch, denn die Unternehmen denken zunehmend um. Das müssen sie auch: In den Jobbörsen finden sich immer ähnlichere Generalisten, böse könnte man auch sagen Opportunisten, die einfach einen Job suchen. Wenn es aber um die knappen Fachkräfte, Spezialisten und Top-Talente geht, müssen Recruiter zunehmend selbst aktiv werden, netzwerken, um geeignete Kandidaten zu finden und zu gewinnen. Und ganz offenbar wollen sie das künftig in den Social Media machen… mehr

Von Jochen Mai // 3 Kommentare

Backlinks, Linkbaits, Quellenangaben: Die Typologie der Linkarten

LinksDas Wesen des Netzwerkens lässt sich auf die simple Formel reduzieren: Geben und Nehmen – und zwar genau in dieser Reihenfolge. Wie kein anderes Medium zuvor hat das Internet das Netzwerken revolutioniert, und wohl kein anderer Begriff drückt die Ambivalenz des Netzwerk-Prinzips so konzentriert aus wie der des Verlinkens. Wenn Blogger sich untereinander verlinken – ob nun in einzelnen Beiträgen oder in einer sogenannten Blogroll –, dann ist das auch ein Geben und Nehmen: Der Eine nimmt Informationen auf und gibt Leserinteresse weiter, der andere zieht Leser an, um neue Informationen der Diskussion hinzu zu fügen. So oder so: Beide haben etwas davon – und das Ergebnis ist mehr Wert als die Summe seiner Teile. mehr

Von Christian Mueller // 2 Kommentare

Social Media Haftpflicht: Tipps für die Absicherung im Netz

Social Media Haftpflicht: Tipps für die Absicherung im NetFacebook, Twitter, LinkedIn, Xing, Google+, Pinterest – die Liste der sozialen Netzwerke und Kommunikationskanäle ist lang. Sowohl Unternehmen als auch Privatpersonen nutzen die Möglichkeiten intensiv, kommunizieren, tauschen sich aus und stellen die verschiedensten Inhalte ins Netz. Die scheinbar grenzenlose Kommunikation unterliegt jedoch den gleichen Gesetzen und Regeln, die auch in anderen Lebensbereichen gelten. Doch im Social Media Bereich sind viele Grenzen und Ausnahmen noch nicht definiert und ausgelotet. Diese Lücken werden auch von Abmahnanwälten gerne und oft ausgenutzt, um die verschiedensten Nutzer abzumahnen und zur Kasse zu bitten. Für Privatpersonen ist das ärgerlich, doch für Social Media Manager, Berater und Marketers können rechtliche Fallstricke nicht nur problematisch, sondern existenzbedrohend sein – wenn sie nicht rechtzeitig vorsorgen. mehr

Von Christian Mueller // 2 Kommentare

Twitterfeed: Inhalte automatisch per RSS kuratieren

Twitterfeed: Inhalte automatisch per RSS kuratierenAuch wenn der Fokus von Social Media Strategien und Tipps häufig auf Facebook und Google+ liegt, hat Twitter nicht an Bedeutung verloren. Der Kurznachrichtendienst spielt in der Kommunikation nach wie vor eine große Rolle und wird nicht nur von Unternehmen, sondern auch von Freelancern, Bewerbern, Absolventen und Jobsuchenden aktiv genutzt. Twitter eignet sich dabei nicht nur für erste Kontaktaufnahmen, sondern vor allem für das Kuratieren wertvoller Inhalte anderer Seiten und Quellen. Heute zeige ich Ihnen, wie Sie diesen Prozess automatisieren können. mehr

Von Jochen Mai // 3 Kommentare

Tool für Blogger: Ladezeiten analysieren, Webseitengeschwindigkeit steigern

GTMetrix-1Na, wie lange lädt Ihre Seite so? Inzwischen dürfte es sich rumgesprochen haben, dass für ein gutes Abschneiden in den SERPs, also den Search Engine Result Pages, nicht nur die Qualität der Inhalte oder der Verlinkungsgrad der Website relevant sind, sondern eben auch, wie hoch die Ladezeiten sind – kurz: die Webseitengeschwindigkeit. Zu viele Plugins, zu viele Anzeigencodes, schlechtes CSS, falsche Bildgrößen, … all das kann Tempo eines Blog kräftig ausbremsen. Schlecht. Denn dafür wird die Seite von Google & Co. prompt abgestraft.

Jetzt fragen Sie sich vielleicht: Wie finde ich denn heraus, was meine Seite lahm macht? Ganz einfach: Dafür gibt es ein kostenloses und sehr nützliches Toolmehr

Von Jochen Mai // 1 Kommentar

Employer Branding Video: Skoda zeigt(e), wie es geht

Schon ein bisschen älter, aber in meinen Augen immer noch eines der besten Employer Branding Videos ever. Nicht nur weil es hoch emotional ist und potenzielle Mitarbeiter genau da abholt, wo sie stehen (vor ihren Jobträumen oder ihrem Traumberuf), sondern weil damit auch der Arbeitgeber (in dem Fall Skoda) signalisiert: Wir haben dich verstanden – und wir haben auch diesen Job für dich…


mehr

Von Christian Mueller // Schreibe einen Kommentar

Mobile Reporting: Smartphone und Tablet im Arbeitseinsatz

Mobile Reporting: Smartphone und Tablet im Arbeitseinsatz Tablets und Smartphones sind aus der täglichen Arbeit in vielen Berufen nicht mehr wegzudenken. Als ständige Begleiter ermöglichen sie mobile Kommunikation und Arbeiten, die noch vor wenigen Jahren unmöglich waren. Doch die ultramobilen Computer können mehr als kommunizieren, sie eignen sich auch hervorragend für die mobile Berichterstattung, Foto- und Videoproduktion. Mobile Reporting heißt diese Entwicklung, in der Smartphones und Tablets immer mehr die Rolle traditioneller Video- und Foto-Kameras übernehmen. Auch Unternehmen und Social Media Teams können Prinzipien des mobile Reportings für sich nutzen. mehr

Neue Social Media Tools & Tipps ✔ Social Media Tools fürs Monitoring ✔ Social Media Guidelines und Regeln für den Job ✔ Jetzt hier gratis ausprobieren!

An Social Media kommt heute keiner mehr vorbei. Ob Facebook, Google+, Twitter, Youtube, Pinterest, Vimeo, Foursquare, Xing, Linkedin und all die anderen: die sozialen Netzwerk haben längst einen festen Platz in unserem Alltag – im Beruf wie auch im Privatleben. Mit Social Media umgehen zu können, dort souverän zu kommunizieren, sich eine Eigenmarke aufzubauen oder sich gar als Unternehmen transparent und kundenorientiert zu präsentieren, ist heute ein wesentlicher Erfolgstreiber. Für Unternehmen ebenso wie für Selbstständige, Freiberufler oder Angestellte mit Ambitionen.

Doch den Überblick zu behalten, ist alles andere als leicht. Kaum eine andere Branche ist so wandlungsgetrieben wie die der Social Media. Jeden Tag gibt es neue Apps, Tools, Tipps und Tricks. Allein für Twitter haben wir in einem viel beachteten Artikel 140 dieser Webtools zusammengefasst. In dieser Rubrik erklären wir Ihnen die neusten Funktionen und Online-Werkzeuge Schritt für Schritt. Wir zeigen Ihnen in Video-Tutorials und übersichtlichen Anleitungen, wie Sie Social Media optimal für sich persönlich oder Ihr Unternehmen einsetzen und so Mehrwert daraus generieren.

Hinzu kommen zahlreiche Hinweise auf kostenlose Neuerscheinungen, AGB-Änderungen und wie Sie darauf reagieren sollten. Social Media Management ist zu komplex, um es auf die Lektüre weniger Artikel und Tipps zu beschränken. Nutzen Sie diese Rubrik also ruhig auch als Nachschlagewerk und Kompendium für sich. Wir halten Sie gerne auf dem Laufenden!

Jochen Mai Content Strategie
Seite 3 von 3212345678910...2030...Letzte

Karrierebibel in Social Media

Facebook1 Google1 Twitter1 Youtube1 Pinterest1

Die perfekte Bewerbung

Die perfekte Bewerbung
Tipps zum Bewerbungsschreiben
Bewerbung Checkliste
Bewerbung Muster & Vorlagen
Bewerbungsschreiben
Initiativbewerbung
Blindbewerbung
Kurzbewerbung
Motivationsschreiben
Formlose Bewerbung
Bewerbung nach DIN 5008
Bewerbung Überschrift
Einleitungssatz im Anschreiben
Schlusssatz im Anschreiben
Gehaltsvorstellungen formulieren
Eintrittstermin nennen?
Bewerbung Schritt für Schritt

Bewerbungsmappe
Bewerbungsmappe Tipps
Bewerbungsfoto
Deckblatt
Die dritte Seite
PS: Ein Bewerbungstrick
Anlagen der Bewerbung
Bewerbung ohne Berufserfahrung
Diskret bewerben

Tipps zum Lebenslauf
Lebenslauf Vorlagen
Tabellarischer Lebenslauf
Handgeschriebener Lebenslauf
Hobbys im Lebenslauf
Arbeitslosigkeit im Lebenslauf
Lücken im Lebenslauf

Tipps zum Arbeitszeugnis
Arbeitszeugnis Formulierungen
Arbeitszeugnis Geheimcodes
Zwischenzeugnis
Alternative: Tätigkeitsbeschreibung
Empfehlungsschreiben
Referenzen & Muster
Referenzliste

Bewerbungstipps
Interne Bewerbung
(Be)Werbungskosten absetzen
Bewerben mit Behinderung
Online-Bewerbung
Online Bewerbungsmappe
Bewerbung fürs Praktikum
Bewerbung als Aushilfe
Bewerbung für eine Ausbildung
Bewerbung als Werkstudent
Bewerbung mit Bachelor
Bewerbung nach Kündigung
Strategien für Langzeitarbeitslose
Keine Antwort auf die Bewerbung
Arbeitgeber hinhalten?
Bewerbung Absage
Bewerbung zurückziehen
Dankschreiben

Bewerben im Ausland
Bewerbung auf Englisch
Lebenslauf auf Englisch (Muster)
Vorstellungsgespräch auf Englisch
Bewerbung auf Französisch
Bewerbung auf Spanisch
Designed by United Prototype
  1. Erstens: Kommentare und Beiträge müssen konstruktiv sein. Idealerweise erweitern Sie den Artikel durch neue Erkenntnisse und bereichern die Leser mit nützlichem Wissen.
  2. Zweitens: Übertriebene Eigenwerbung, Grobheiten, destruktives Gemecker, Belanglosigkeiten und Rechthaberei sind nicht cool. Wer kritisiert, darf ebenfalls kritisiert werden.
  3. Drittens: Wer die ersten beiden Regeln bewusst missachtet, fliegt raus.
zum Artikel →

Hausordnung: Drei einfache Regeln