Social Media Monitoring Tools & Tipps


Von Jochen Mai // 1 Kommentar

Drei Twitter-Tools, die man immer wieder gebrauchen kann

  1. Twibbon Sie wollen Ihr Twitter-Profilbild mit einem Icon Ihres Lieblingsvereins, einer Solidaritätsmarke oder irgendeinem anderen Schnickschnack versehen? Mit Twibbon lassen sich in wenigen Klicks Bildzusätze ans eigene Porträt montieren. Gratis natürlich.
  2. Twitrand ist das ideale Werkzeug für Gewinnspiele oder Verlosungen via Twitter: Twitrand wählt per Zufallsgenerator entweder einen Follower oder einen Friend (also jemandem, dem auch Sie folgen) aus Ihrer Twitter-Gefolgschaft aus, den Sie anschließend beschenken können.
  3. FollowFridayHelper Wenn Sie nicht wissen, wen Sie am #ff empfehlen wollen – diese App weiß es: Der FFH zeigt Ihnen eine Auswahl jener Follower, mit denen Sie besonders oft interagieren. Apropos: IsParade lässt Ihre werte Gefolgschaft sogar bildhaft vor Ihnen aufmarschieren.
Von Jochen Mai // Schreibe einen Kommentar

Wissen 2 go – 11 Dinge, die ich dieses Jahr gelernt habe

11 Dinge, die ich 2010 in diesem Blog gelernt habe

Twitter Man kann unmöglich mehr als 1000 Menschen auf Twitter folgen. Schon ab 700 Followees rauschen die Tweets nur noch so durch die Timeline.
Facebook Wer bereits eine größere Lesergemeinde hat, braucht eine Fanpage. Die Kommentare sehr gehaltvoll, die Community treu und engagiert.
Abschalten Bei aller Liebe zu Social Media: Wir alle müssen wieder lernen, bewusst abzuschalten und Online-Auszeiten als Mußestunden wertzuschätzen.
Pressefotos Falls man die Gelegenheit bekommt, für ein Gruppenfoto zu posieren, sollte man sich unbedingt rechts außen dazu stellen.
Aufmerksamkeitsspanne Auch ganz ohne Multitasking: Am Ende können wir uns doch nur ein paar Sekunden auf eine Sache konzentrieren.
Routinen 66 Tage braucht man, um eine alte (lästige) Gewohnheit gegen eine neue auszutauschen.
Motivation Sich Fragen zu stellen, ist viel wirlungsvoller als zu sagen: “Du schaffst das!”
Wettbewerbe Wann immer Abstimmungen manipuliert werden können, werden sie manipuliert. Verzichte auf Tools, nutze lieber gleich eine Jury.
Diskussionen Wenn du das Gefühl hast, es mit einem Kleingeist zu tun zu haben, argumentiere nicht weiter. Das verschwendet nur Lebenszeit. Deine eigene.
Content-Diebstahl Je populärer das Blog, desto eher wird man beklaut.
Presse Never talk to journalists!

PS. Eigentlich habe ich ja viel mehr gelernt. Aber irgendwo muss man ja mal einen Strich ziehen.

Von Jochen Mai // 4 Kommentare

Blogschokolade – Die besten Beiträge des Jahres 2010…

Denn schon wieder ist fast ein Jahr rum. Es war ein aufregendes, ein erfolgreiches Jahr. Ganze 1043 Artikel sind in den vergangenen zwölf Monaten hier erschienen. Das macht fast drei pro Tag. Gut, ich hatte dieses Jahr auch erstmals Hilfe dabei – durch drei Praktikanten: Holger Lischke, Felix Hinkeldey und Martin Anding. Und für 2011 suchen wir auch schon wieder neue Praktikanten. mehr

Von Jochen Mai // 1 Kommentar

Drei Methoden wie Sie bloggen können ohne zu bloggen

  1. Kommentare Zugegeben, nicht jeder hat die Muße und Ausdauer, über Monate oder gar Jahre ein eigenes Blog zu füllen. Wer dennoch was für seine Online-Reputation tun will, der kann ebenso Blogs kommentieren. Wichtig ist dann nur, dies unter eigenem Namen zu tun und diesen mit seinem Hauptprofil in einem Sozialen Netzwerk (z.B. Xing) zu verlinken.
  2. Twitter Noch mehr Optionen, Ihr Online-Profil zu schärfen haben Sie bei Twitter. Dort können Sie nicht nur Meinungen, sondern auch Links (zu Artikeln), Fotos und Videos teilen. Das mag zwar im Einzelnen auf 140 Zeichen begrenzt sein, ergibt in Summe aber auch ein rundes Bild von Ihnen sowie zahlreiche Fundstellen im Netz.
  3. Gastbeiträge Eine besonders elegante Form der Reputationspflege sind Gastbeiträge. Vorteil: Statt zu warten, bis Ihr Blog den nötigen Bekanntheitsgrad erlangt hat, bieten Sie Ihre Fachbeiträge bereits etablierten Blogs an. Obendrein können Sie so die Breite Ihres Könnens den jeweiligen Blogs anpassen und so perfekt darstellen.
Von Jochen Mai // 13 Kommentare

Facebook-Profil – So nutzen Sie sechs Fotos für einen neuen Look

Darf ich kurz vorstellen: Mein neues Facebook-Profil…


mehr

Von Jochen Mai // Schreibe einen Kommentar

Stellen frei – Praktikanten (m/w) für 2011 gesucht

OpenDu bist kreativ, Social Media affin, gut organisiert und kannst schreiben? Dann bist Du hier genau richtig, denn die Karrierebibel sucht für 2011 Verstärkung. Wenn Du Erfahrungen in moderner Medienkommunikation sammeln und Deine journalistischen Fähigkeiten verfeinern willst, dann solltest Du Dich auf einen der Praktikantenplätze bei uns bewerben. Wir suchen noch Praktikanten für zwei bis sechs Monate. Diese müssen nicht einmal vor Ort oder in einem Büro arbeiten, sondern können das ebenso von zuhause aus tun – virtuell verbunden und betreut über Internet, Skype und andere moderne Kommunikationstools.

Und das erwartet Dich… mehr

Von Jochen Mai // Schreibe einen Kommentar

Zukunftsvision – Augmented Reality auf dem iPad

Das ist zwar nur eine Simulation – aber eine sehr eindrucksvolle, die zeigt, was möglich wäre mit Augmented Reality zum Beispiel auf dem iPad
mehr

Von Jochen Mai // 5 Kommentare

10 Online-Gebote: Die ultimativen Social Media Richtlinien

In der Praxis haben sich gut formulierte Social Media Richtlinien – als Teil einer Gesamtstrategie – längst bewährt. Sie können Mitarbeitern Orientierung und Sicherheit geben. Überdies helfen solche Richtlinien auch dabei, Berührungsängste mit den Social Media im Unternehmen abzubauen. Falls Sie also auch gerade an solchen Leitlinien formulieren: So könnten die wichtigsten 10 Online-Gebote lauten… mehr

Von Jochen Mai // 18 Kommentare

Tutorial: So wird die Fanseite zur Startseite

Facebook wächst und wächst. Von weltweit mehr als 500 Millionen Mitglieder, sind allein in Deutschland rund zehn Millionen registriert. Jeder Zweite verbringt täglich mehrere Stunden auf der Plattform – mailen, chatten, spielen, befreunden sich, kaufen ein, empfehlen, teilen mit. Ein durchschnittlicher Facebooker erschafft 90 neue Inhalte – jeden Monat. Insgesamt werden 30 Milliarden Inhalte von den Mitgliedern geteilt. Ebenfalls jeden Monat. Damit ist Facebook längst so etwas wie ein Internet im Internet. Eine eigene Welt, mit eigenen Inhalten und eigenen Seiten.

Und wenn es eine Seitenart gibt, die sich derzeit wachsender Beliebtheit erfreut, dann ist es die Fanseite. Insgesamt kommen diese Fanseiten aktuell auf rund 5,3 Milliarden Fans. All diese Menschen bekennen öffentlich: “Gefällt mir”, die Seite. mehr

Von Jochen Mai // 10 Kommentare

Facebook reloaded – Die Karrierebibel hat einen neue Fanseite

Einige haben es vielleicht schon bemerkt: Die Karrierebibel hat ihre Fanseite relauncht. Es gibt jetzt mehr und neue Features. Weitere sollen folgen. Es lohnt sich also Fan zu werden…
mehr

Von Jochen Mai // 2 Kommentare

Video-Zeitraffer – Ein ganzes Leben auf Facebook

Von den ersten Freunden über Liebschaften, verschiedene Statusmeldungen bis zur großen Liebe und dem finalen Logout – ein ganzes Leben in Facebook, zeigt Maxime Luère in dem Drei-Minuten-Clip…
mehr

Von Jochen Mai // 8 Kommentare

Zwitscherfakten – So sieht der typische Twitter-Nutzer aus

Eine interessante Zusammenstellung gleich mehrerer Studien, zeigt, wie der typische Twitter-Nutzer aussieht – nämlich so:

7 interessante Fakten über Twitter und dessen Nutzer

Halbwertzeit Täglich werden mehr als 100 Millionen Tweets gezwitschert. Die Lebensspanne eines ReTweets erreicht jedoch gerade einmal eine Stunde.
Profil Der typische Twitterer ist eher eine Frau (55,8 Prozent), Single ohne Kind, verfügt über ein durchschnittliches Einkommen und eine gehobenere Schulbildung.
Altersstruktur Die Mehrheit der Twitterer ist zwischen 25 und 34 Jahre alt (28,4 Prozent). Die zweitgrößte Gruppe bilden die 35- bis 44-Jährigen (26 Prozent), gefolgt von den 18- bis 24-Jährigen (17,8 Prozent) und den 45- bis 54-Jährigen (13 Prozent).
Bildung 30,3 Prozent der Twitterer haben Abitur (bzw. College-Abschluss), 24,5 Prozent einen Bachelor und 18,3 Prozent gar einen Master-Abschluss.
Internetnutzung Jeder Zweite Twitterer (57,7 Prozent) nutzt das Internet mehr als drei Stunden am Tag – für persönliche Interessen, außerhalb der Arbeit oder Schule.
Mediennutzung Twitterer sind auch sonst starke Mediennutzer: 22,6 Prozent schauen mehr als fünf Stunden TV am Tag, 22,1 Prozent lesen mindestens eine Zeitung oder Zeitschrift, täglich und 17,8 Prozent hören täglich mehr als drei Stunden Radio.
Intelligenz Twitterer mögen die Karrierebibel – zumindest schon über 7000 davon. Und die können freilich nur überdurchschnittlich intelligent sein. Danke!
Von Jochen Mai // Schreibe einen Kommentar

Es ist aus! – Wann machen Freunde auf Facebook schluss

Es ist wirklich faszinierend, was Menschen wie David McCandless aus statistischen Daten herausholen können. Vor allem aus Facebook. Eine dieser Erkenntnisse möchte ich heute besonders hervorheben. McCandless und sein Team werteten dafür mehr als 10.000 öffentliche Statusmeldungen auf Facebook aus – insbesondere wann virtuelle Freunde dort miteinander (ebenso öffentlich) Schluss machten. Dabei fanden Sie unter anderem Folgendes heraus: mehr

Von Jochen Mai // 10 Kommentare

Yiid it! – Bei Gefallen bitte weitersagen…

Einige von Ihnen haben es schon bemerkt: Es hat sich auf dieser Seite etwas getan. Eine Kleinigkeit nur, die aber heute leider zu ein paar hässlichen Irritationen führte. Nochmals Entschuldigung dafür. Die Seite sollte nun wieder einwandfrei laufen…

Was aber ist jetzt das Neue?

Es ist der Yiid.it-Button, der nun am Ende jedes Artikels auftaucht. Bisher waren dort einige Plugins untergebracht, der Flattr-Button, mit dem Sie mir etwas spenden konnten; ein paar Knöpfe, um den Artikel in Ihre Social Bookmarks, zu Twitter oder an Facebook weiterleiten zu können. Und natürlich der obligate Gefällt-Mir-Button von Facebook. Offen gestanden, das waren schon sehr viele Plugins auf einmal und sie haben die Seite auch nicht gerade schneller gemacht.

Gestern wurde ich dann auf ein neues Tool hingewiesen, das diese endlosen Buttonreihen stark vereinfachen soll – eben jenen Yiid.it-Button. mehr

Von Jochen Mai // 9 Kommentare

Profilfoto – Was Ihr Facebook-Porträt über Sie verrät

Wie sieht eigentlich Ihr Profil-Foto derzeit bei Facebook & co. aus? Welchen Ausschnitt haben Sie gewählt, welchen Winkel? Ist das Foto selbst gemacht oder von einem Profi? Zeigt es Sie in einer Gruppe oder allein? Bilder haben eine ganz eigene und vor allem universelle Sprache. Und wie Sie umgangssprachlich wissen, kann bereits ein Foto mehr sagen als tausend Worte. Das US-Magazin Fast Company hat jetzt einen sehr hübschen Ratgeber verfasst, was Ihr Facebook-Profil über Sie verrät – oder auch verraten kann, wenn Sie diese Informationen gezielt einsetzen… mehr

Von Jochen Mai // 5 Kommentare

Drei kostenlose Bildersammlungen für Fotos, die Sie auf Ihrer Webseite nutzen können

  1. FreeDigitalPhotos Sehr schöne Bilderdatenbank, sortiert und durchsuchbar nach Rubriken wie Business, Objekte, Wissenschaft oder Ferien.
  2. StockVault Eine geschmackvolle Auswahl freier Amateurfotos – vor allem in Sachen Texturen, Natur oder Leute. Nicht allzu groß, aber vielseitig.
  3. MorgueFile Umfangreiche Fotosammlung semiprofessioneller Bilder. Über ein Suchfeld lassen sich gezielt Motive zu unterschiedlichen Themen finden.
Von Jochen Mai // 4 Kommentare

Drei coole Twitter-Tools, die Ihren Einfluss auf andere messen

  1. Tweetreach Basierend auf den jüngsten 50 Tweets wird angezeigt, wie viele Leser man damit erreicht und Klicks erzeugt hat sowie durch wen – dargestellt in Kuchendiagrammen.
  2. Klout liefert grafisch sehr schon aufbereitet, wer einen selber beeinflusst und welche Follower besonders gerne die eigenen Posts retweeten. Für alles zusammen gibt es sogar einen Klout-Score.
  3. Twitalyzer erstellt ein kleines Twitterati-Profil bestehend aus Freunden, meist genutzten Hashtags und einem Einfluss-Wert, der allerdings nicht allzu aussagekräftig ist.
Von Jochen Mai // 24 Kommentare

Auf den Schirm – Die Liste für Social Media Monitoring-Tools


Sie suchen ein paar Monitoring-Werkzeuge für Social Media? Wir hätten da vielleicht was für Sie… diese Liste mit mehr als 190 Tools. Nicht alle werden ihnen zusagen, gefallen oder exakt das liefern, was Sie suchen. Normal – bei der Auswahl und den individuellen Zwecken. Aber Stöbern lohnt sich: Beim Ausprobieren merken viele erst, wonach Sie wirklich suchen…

mehr

Neue Social Media Tools & Tipps ✔ Social Media Tools fürs Monitoring ✔ Social Media Guidelines und Regeln für den Job ✔ Jetzt hier gratis ausprobieren!

An Social Media kommt heute keiner mehr vorbei. Ob Facebook, Google+, Twitter, Youtube, Pinterest, Vimeo, Foursquare, Xing, Linkedin und all die anderen: die sozialen Netzwerk haben längst einen festen Platz in unserem Alltag – im Beruf wie auch im Privatleben. Mit Social Media umgehen zu können, dort souverän zu kommunizieren, sich eine Eigenmarke aufzubauen oder sich gar als Unternehmen transparent und kundenorientiert zu präsentieren, ist heute ein wesentlicher Erfolgstreiber. Für Unternehmen ebenso wie für Selbstständige, Freiberufler oder Angestellte mit Ambitionen.

Doch den Überblick zu behalten, ist alles andere als leicht. Kaum eine andere Branche ist so wandlungsgetrieben wie die der Social Media. Jeden Tag gibt es neue Apps, Tools, Tipps und Tricks. Allein für Twitter haben wir in einem viel beachteten Artikel 140 dieser Webtools zusammengefasst. In dieser Rubrik erklären wir Ihnen die neusten Funktionen und Online-Werkzeuge Schritt für Schritt. Wir zeigen Ihnen in Video-Tutorials und übersichtlichen Anleitungen, wie Sie Social Media optimal für sich persönlich oder Ihr Unternehmen einsetzen und so Mehrwert daraus generieren.

Hinzu kommen zahlreiche Hinweise auf kostenlose Neuerscheinungen, AGB-Änderungen und wie Sie darauf reagieren sollten. Social Media Management ist zu komplex, um es auf die Lektüre weniger Artikel und Tipps zu beschränken. Nutzen Sie diese Rubrik also ruhig auch als Nachschlagewerk und Kompendium für sich. Wir halten Sie gerne auf dem Laufenden!

Jochen Mai Content Strategie
Seite 30 von 32Erste...10...23242526272829303132

Karrierebibel in Social Media

Facebook1 Google1 Twitter1 Youtube1 Pinterest1

Die perfekte Bewerbung

Die perfekte Bewerbung
Tipps zum Bewerbungsschreiben
Bewerbung Checkliste
Bewerbung Muster & Vorlagen
Bewerbungsschreiben
Initiativbewerbung
Blindbewerbung
Kurzbewerbung
Motivationsschreiben
Formlose Bewerbung
Bewerbung nach DIN 5008
Einleitungssatz im Anschreiben
Schlusssatz im Anschreiben
Gehaltsvorstellungen formulieren
Eintrittstermin nennen?
Bewerbung Schritt für Schritt

Bewerbungsmappe
Bewerbungsmappe Tipps
Bewerbungsfoto
Deckblatt
Die dritte Seite
PS: Ein Bewerbungstrick
Anlagen der Bewerbung
Bewerbung ohne Berufserfahrung
Diskret bewerben

Tipps zum Lebenslauf
Lebenslauf Vorlagen
Tabellarischer Lebenslauf
Handgeschriebener Lebenslauf
Hobbys im Lebenslauf
Arbeitslosigkeit im Lebenslauf
Lücken im Lebenslauf

Tipps zum Arbeitszeugnis
Arbeitszeugnis Formulierungen
Arbeitszeugnis Geheimcodes
Zwischenzeugnis
Alternative: Tätigkeitsbeschreibung
Empfehlungsschreiben
Referenzen & Muster
Referenzliste

Bewerbungstipps
Interne Bewerbung
(Be)Werbungskosten absetzen
Bewerben mit Behinderung
Online-Bewerbung
Online Bewerbungsmappe
Bewerbung fürs Praktikum
Bewerbung für eine Ausbildung
Bewerbung als Werkstudent
Bewerbung mit Bachelor
Bewerbung nach Kündigung
Strategien für Langzeitarbeitslose
Keine Antwort auf die Bewerbung
Arbeitgeber hinhalten?
Bewerbung Absage
Bewerbung zurückziehen
Dankschreiben

Bewerben im Ausland
Bewerbung auf Englisch
Lebenslauf auf Englisch (Muster)
Vorstellungsgespräch auf Englisch
Bewerbung auf Französisch
Bewerbung auf Spanisch
Designed by United Prototype
  1. Erstens: Kommentare und Beiträge müssen konstruktiv sein. Idealerweise erweitern Sie den Artikel durch neue Erkenntnisse und bereichern die Leser mit nützlichem Wissen.
  2. Zweitens: Übertriebene Eigenwerbung, Grobheiten, destruktives Gemecker, Belanglosigkeiten und Rechthaberei sind nicht cool. Wer kritisiert, darf ebenfalls kritisiert werden.
  3. Drittens: Wer die ersten beiden Regeln bewusst missachtet, fliegt raus.
zum Artikel →

Hausordnung: Drei einfache Regeln