TIPPS, TOOLS & DOSSIERS
Kategorie: Social Media & Webtools
Meinung & Ratgeber

Neue Social Media Tools & Tipps ✔ Social Media Tools fürs Monitoring ✔ Social Media Guidelines und Regeln für den Job ✔ Jetzt hier gratis ausprobieren!

An Social Media kommt heute keiner mehr vorbei. Ob Facebook, Google+, Twitter, Youtube, Pinterest, Vimeo, Foursquare, Xing, Linkedin und all die anderen: die sozialen Netzwerk haben längst einen festen Platz in unserem Alltag – im Beruf wie auch im Privatleben. Mit Social Media umgehen zu können, dort souverän zu kommunizieren, sich eine Eigenmarke aufzubauen oder sich gar als Unternehmen transparent und kundenorientiert zu präsentieren, ist heute ein wesentlicher Erfolgstreiber. Für Unternehmen ebenso wie für Selbstständige, Freiberufler oder Angestellte mit Ambitionen.

Doch den Überblick zu behalten, ist alles andere als leicht. Kaum eine andere Branche ist so wandlungsgetrieben wie die der Social Media. Jeden Tag gibt es neue Apps, Tools, Tipps und Tricks. Allein für Twitter haben wir in einem viel beachteten Artikel 140 dieser Webtools zusammengefasst. In dieser Rubrik erklären wir Ihnen die neusten Funktionen und Online-Werkzeuge Schritt für Schritt. Wir zeigen Ihnen in Video-Tutorials und übersichtlichen Anleitungen, wie Sie Social Media optimal für sich persönlich oder Ihr Unternehmen einsetzen und so Mehrwert daraus generieren.

Hinzu kommen zahlreiche Hinweise auf kostenlose Neuerscheinungen, AGB-Änderungen und wie Sie darauf reagieren sollten. Social Media Management ist zu komplex, um es auf die Lektüre weniger Artikel und Tipps zu beschränken. Nutzen Sie diese Rubrik also ruhig auch als Nachschlagewerk und Kompendium für sich. Wir halten Sie gerne auf dem Laufenden!

Social Media & Webtools

Graph Search: Was Unternehmen über die Facebook-Suche wissen müssen

Von Christian Mueller // 6 Kommentare

Vor der Facebook-Pressekonferenz am 15. Januar 2013 ging es in der Gerüchteküche hoch her. Vom sagenumwobenen Facebook-Phone bis hin zu einer langweiligen Präsentation mit nur marginalen Neurungen reichten die Spekulationen und Mutmaßungen. Heute wissen wir: Die Realität sah völlig anders aus. Das Thema der Pressekonferenz war die neue Suche – von Facebook Graph Search genannt – die den Nutzern nicht nur ein deutliches Plus an Komfort, sondern auch zahlreiche neue Möglichkeiten bringen soll. Inzwischen liegen erste Erfahrungsberichte zur neuen Suchfunktion vor. Zeit für uns, die Neuerung unter die Lupe zu nehmen und auf ihr Potenzial hin zu durchleuchten. Um das vorweg zu sagen: Eine eindeutige Antwort auf die Frage nach den Auswirkungen von Graph Search gibt es zum jetzigen Zeitpunkt nicht. Doch das Potenzial ist gewaltig. (mehr …)

Social Media & Webtools

Einnahmequelle für Blogs: Kontextuelle Werbelinks von Vibrant

Von Jochen Mai // 12 Kommentare

In diesem Blog beschäftigen wir uns auch immer wieder mit der Frage, wie man im Internet mehr Erfolg hat – sei es bei der Online-Reputation oder als Unternehmer, also etwa wie sich mit Blogs Geld verdienen lässt. Die meisten denken dabei sofort an den Platzhirsch Google und seine Adsense-Werbebanner. Zu Recht. Der Einbau ist einfach, der zusätzliche Aufwand gering, der Ertrag zufriedenstellend. Seit heute testen wir jedoch ein neues Werbemittel: Vibrant – sogenannte kontextuelle Werbung. Sie erkennen dieses Tool an den bislang noch grünen, vor allem aber doppelt unterstrichenen Links… (mehr …)

Social Media & Webtools

Corporate Social Media: Zuerst muss es der Chef verstehen

Von Christian Mueller // 9 Kommentare

Eine Facebook-Seite aufsetzen, ein Corporate Blog starten, dann noch ein bisschen twittern und zack ist die Social Media Kommunikation für ein Unternehmen fertig. So oder so ähnlich stellen sich manche Unternehmen – und vor allem Geschäftsführer – den Einstieg in die Social Media immer noch vor. Dass diese Vorstellung naiv ist, bedarf wohl keiner weiteren Ausführung. Doch sie zeigt ein grundlegendes Problem: Fehlendes Verständnis für Social Media. Klar, lässt sich alles vermitteln und schulen – wenn, ja, wenn der Chef bereit ist, Training und Schulungen zu finanzieren. Genau hier liegt das Problem, denn in vielen Unternehmen ist das größte Unverständnis für Social Media beim Chef zu finden. Die Konsequenz: Es werden gar nicht erst die notwendigen Ressourcen bereitgestellt, um ordentlich in die Social Media einsteigen zu können. Bevor an einen Start überhaupt zu denken ist, müssen daher zuerst der Chef und die Führungsmitarbeiter Sinn und Zweck dieser Kommunikationskanäle verstehen. (mehr …)

Social Media & Webtools

Hangout für Unternehmen: 15 Einsatztipps

Von Christian Mueller // 4 Kommentare

Man kann von Google+ halten was man will: Die Hangout-Funktion ist ein klares Alleinstellungsmerkmal des Netzwerks gegenüber allen anderen Konkurrenten. Das scheinen einige deutsche Firmen und Freiberufler erkannt zu haben, zumindest werden Hangouts (on Air) ab und an von verschiedenen Unternehmen eingesetzt. Doch auch wenn die Zahl der Hangouts zunimmt: Noch führt die Funktion in Deutschland ein Schattendasein. Das ist bedauerlich, denn Hangouts können in allen Branchen sinnvoll eingesetzt werden. In verschiedenen Workshops und Gesprächen hat sich jedoch gezeigt, dass Unternehmen oft die Ideen und Einsatzmöglichkeiten für Hangouts fehlen. Daher haben wir heute einige Anregungen für Sie. (mehr …)

Social Media & Webtools

Vogelsang: 20 faszinierende Fakten über Twitter

Von Jochen Mai // 3 Kommentare

Man mag es kaum glauben: Obwohl Twitter inzwischen längst eine gewichtige Rolle in den Medien, in der Politik und vor allem im Leben seiner Nutzer spielt, ist der Microblogging-Dienst mit dem blauen Vogel gerade einmal knapp sechs Jahre alt. Und doch gibt es schon erstaunlich viel über das Gezwitscher und die komischen Vögel auf der Plattform zu erzählen. (mehr …)

Social Media & Webtools

Social Media Kultur: So schaffen Unternehmen interne Voraussetzungen

Von Christian Mueller // 3 Kommentare

Es könnte alles so einfach sein: Eine Facebook-Seite und einen Twitter-Account anlegen, dann noch ein Corporate Blog aufsetzen, einige Mitarbeiter einstellen, die sich damit halbwegs auskennen, einige Vorgaben machen und Ziele setzen und fertig sind die Social Media Kanäle. So oder so ähnlich scheinen sich – etwas überspitzt formuliert – manche Unternehmen den Einsatz von Social Media in der Unternehmenskommunikation vorzustellen. Doch die Realität sieht völlig anders aus. Ein sinnvoller Einsatz der Social Media im Unternehmen hat mit den konkreten Netzwerken erstmal gar nichts zu tun. Selbst die Wahl der Mitarbeiter kommt erst an zweiter Stelle. Denn die Basis jedes Social Media Engagements ist die unternehmensinterne Kommunikationskultur – so sollte es zumindest sein. Anders formuliert: Um in den Social Media erfolgreich zu sein, müssen Unternehmen zuerst intern die dafür notwendigen Voraussetzung schaffen. Und ja, dieser Prozess kann durchaus schmerzhaft sein. (mehr …)

Social Media & Webtools

Social Media ABC: Wie man eine Internet-Präsenz erfolgreich aufbaut

Von Jochen Mai // 6 Kommentare

Ob Pressestelle, Marketingabteilung oder Kundenmanagement – kaum einer bezweifelt noch, dass Social Media nicht ein Sonderfall des Internets ist: Es ist das Internet! Ein Blick auf die SERPs, die Suchmaschinenlisten, reicht schon: Neben den Fundstellen tauchen die Profilbilder der Autoren auf, Bewertungen (etwa auf Google+) werden gleich dazu angezeigt. Öffentliche Einträge in Foren stehen gleichauf mit Blogs, Tweets, Presseorganen und Unternehmensseiten. Und zunehmend mehr Menschen informieren sich hauptsächlich über die Nachrichtenströme ihrer Freunde – sei es auf Twitter, Facebook oder Youtube. Oft sogar besser und schneller als über klassische Nachrichtenticker. (mehr …)

Social Media & Webtools

Unternehmenskommunikation: Social Media wird zur Pflicht

Von Christian Mueller // 9 Kommentare

Das Verhältnis deutscher Unternehmen zu den Social Media lässt sich – freundlich formuliert – als ambivalent beschreiben. Einerseits ist den meisten Unternehmen und Geschäftsführern inzwischen klar, dass Social Media kontinuierlich an Einfluss gewinnen und in absehbarer Zeit nicht verschwinden werden. Andererseits scheuen nach wie vor zahlreiche Unternehmen den Schritt in die Social Media oder lassen – noch schlimmer – bei ihrem Engagement ein klare Linie und Haltung vermissen. Die Bedenken sind teilweise berechtigt, basieren in großem Umfang jedoch auch auf Vorurteilen und Falschinformationen. Doch alle Unternehmen werden sich früher oder später mit den Social Media befassen müssen. Denn diese werden in absehbarer Zeit zu einem Pflichtbestandteil der Unternehmenskommunikation. Diese Tendenz ist bereits heute sichtbar. (mehr …)

Social Media & Webtools

15 SEO-Tipps: Wer nicht mit der Zeit geht, geht mit der Zeit

Von Jochen Mai // 23 Kommentare

Obwohl es die Karrierebibel jetzt schon seit 2007 gibt, haben wir auch 2012 wieder Einiges dazu gelernt – insbesondere was das Thema Suchmaschinenoptimierung und SEO-Tipps anbelangt. Dazu gibt es natürlich schon zahlreiche Tipps und Tricks im Internet, und für die Profis unter Ihnen ist das Folgende womöglich auch nicht spektakulär genug. Trotzdem gibt es genug Blogger und Seitenbetreiber, die das alles noch nicht wissen – oder schlicht vergessen haben, sich darum zu kümmern. Schade, denn die Effekte sind enorm… (mehr …)

Social Media & Webtools

Neujahrsgrüße: Am liebsten per Telefon – und Social Media

Von Jochen Mai // Keine Kommentare

Alles Gute für das neue Jahr 2013 – und vor allem noch mehr Erfolg! Wie 98 Prozent aller Deutschen senden auch wir Neujahrsgrüße – in diesem Fall via Blog. Am beliebtesten sind hierbei allerdings mit weitem Abstand Telefonanrufe. 70 Prozent aller Deutschen versenden so ihre Neujahrsgrüße. Es folgen Grüße per SMS (36 Prozent) und per traditioneller Briefpost (31 Prozent), so das Ergebnis einer Bitkom-Umfrage (PDF). Allerdings gibt es dabei in diesem Jahr eine interessante Verschiebung in Richtung Social Media… (mehr …)

Social Media & Webtools

Visuelles Social Media: Die zunehmende Dominanz der Bilder und Videos im Internet

Von Jochen Mai // 2 Kommentare

Blogs und Twitter sind vielleicht die letzte große Ausnahme. Noch. Und selbst Twitter mit abnehmender Tendenz. Alle anderen großen Social Media Plattformen – Facebook (Instagram), Pinterest, Tumblr, Youtube – werden längst von der Macht der Bilder dominiert. Es sind Plattformen in denen Fotos längst eine eigene Gravitationskraft entwickelt haben und inzwischen sprichwörtlich mehr sagen als tausend Worte. Belege? Vier Milliarden Video-Views auf Youtube. Täglich! Im August gab es erstmals mehr aktive User auf Instagram (7,3 Millionen) als auf Twitter (6,8 Millionen). Fotos auf Facebook generieren 53 Prozent mehr Likes als ein reiner Text-Post. Achja, und Pinterest ist inzwischen die viertgrößte Traffic-Maschine der Welt. (mehr …)

Social Media & Webtools

Bullshit-Detektor: So entlarven sich unseriöse Social-Media-Berater

Von Christian Mueller // 6 Kommentare

Es ist fast schon ein Naturgesetz: Kaum wird ein Themengebiet populär, schon erscheinen die dazu passenden Berater auf der Bildfläche, so geschehen natürlich auch bei den Social Media. Wer selbstständig ist oder ein Unternehmen führt weiß: Es gibt alleine in Deutschland zahlreiche Social Media Berater, die Ihre Dienstleistung anbieten. Dagegen ist grundsätzlich nichts einzuwenden, denn viele Unternehmen verfügen nicht über die notwendige Erfahrung und Kompetenz, um Social Media beispielsweise in ihre – hoffentlich vorhandene – Kommunikationsstrategie zu integrieren. Große Unternehmen können sich die dafür notwendigen Mitarbeiter einkaufen, doch mittelständische und kleine Firmen haben diese Option meist nicht. Bleibt daher eine Frage: Wie erkennen Sie, ob ein Social Media Berater sein Geld wert ist? (mehr …)

Social Media & Webtools

Youtube: 25 Wege für mehr Abonnenten

Von Christian Mueller // 3 Kommentare

Neben Facebook-Fanpage, Twitter-Account und Google+-Seite geht der Youtube-Account bei vielen Unternehmen und Freiberuflern oft etwas unter. In vielen Fällen wird Youtube einfach als Video-Hosting-Plattform gesehen und genutzt. Sicher, das Kanaldesign wird in der Regel dem Design der anderen Social Media Kanäle angepasst, doch damit endet das Engagement oft auch schon. Dabei ist Youtube ein hoch aktives soziales Netzwerk, das mit mehr als 800 Millionen Nutzern eine beachtliche Größe entwickelt hat. Auch hier kann eine aktive Community entstehen – wenn genügend Fans einen Kanal abonnieren. Um Abonnenten zu gewinnen, gibt es einige bewährte Strategien. (mehr …)

Social Media & Webtools

Virtuelle Teams: 10 Tools für kollaboratives Arbeiten

Von Christian Mueller // 3 Kommentare

Es ist ja kein Geheimnis: Die Arbeit im Home Office übt auf viele Arbeitnehmer eine spürbare Faszination aus. Folglich nimmt auch die Zahl der Telearbeitsstunden beständig zu. In vielen Unternehmen arbeiten Teams über große Entfernungen hinweg an einem gemeinsamen Projekt. Große Firmen lassen sich dafür teilweise teure und aufwändige Systeme installieren. Freiberufler, kleine und mittelständische Unternehmen haben diese Möglichkeit jedoch nicht. Daher stellen wir Ihnen zehn Tools vor, mit denen kollaboratives Arbeiten auch ohne eigene IT-Abteilung möglich ist. (mehr …)

Social Media & Webtools

Google Analytics: Turbo für Social Media Marketing und Monitoring

Von Christian Mueller // 2 Kommentare

Kennen und nutzen Sie Google Analytics? Wenn Sie ein Blog oder eine eigene Webseite betreiben, ist die Wahrscheinlichkeit groß, dass Sie jetzt mit ja geantwortet haben. Lassen Sie mich raten: Sie setzen den Dienst ein, um Zahlen und Quellen Ihrer Besucher zu ermitteln, richtig? Diese Funktion erfüllt Google Analytics hervorragend und damit wird der Dienst auch oft beworben. Doch die Möglichkeiten des Monitoring-Tools gehen weit darüber hinaus. Mit den benutzerdefinierten Kampagnen können Sie unter anderem die Wirkung Ihres Social Media Marketings genau analysieren und optimieren. (mehr …)

Social Media & Webtools

Drei Gründe “via” statt “RT” für Retweets zu nutzen

Von Jochen Mai // 9 Kommentare
  1. Kredit. Mit der Formel “RT @Twittername” werden auf Twitter Zitate gekennzeichnet. Heißt: Exakt und wörtlich so wurde es von der genannten Quelle getwittert. “Via” dagegen ermöglicht, das Zitat zu kürzen (insbesondere wenn das Original zu lang war) oder zu verändern und dennoch die Quelle zu nennen und damit sozialen Kredit zu geben.
  2. Kommentar. Häufig werden auf Twitter Links gezwitschert. Entsprechend kann es vorkommen, dass man den verlinkten Artikel kommentieren möchte – nur ganz anders als den ursprünglichen Tweet. Es entsteht also ein inhaltlich völlig neuer Tweet, nur mit gleichem Link – bei dem der Ideengeber jedoch nicht unerwähnt bleibt, per “Via @Twittername”.
  3. Kuration. Weil es inzwischen eine gewisse RT-Müdigkeit gibt, pflegen manche mit dem Via eine bewusste Abwechslung. Einige Twitterati lesen Retweets schon gar nicht mehr, sobald ein RT davor steht, Motto: Es wurde schon alles gesagt, nur noch nicht von allen. “Via” ist dagegen weniger populär und erreicht deshalb noch (!) mehr Aufmerksamkeit.
Social Media & Webtools

Followerpower: Die besten 40 Tipps für mehr Twitter-Follower

Von Jochen Mai // 14 Kommentare

Gleich eines vorweg: Beim Twittern geht es nicht in erster Linie darum, populär zu werden. Reine Followerzahlen sagen nichts aus – und nicht wenige dieser imposanten Accounts bestehen zum Großteil aus Fake-Followern. Allerdings – und das weiß ich noch aus eigener Erinnerung – macht Twitter erst so richtig Spaß, wenn man nicht in einen dunklen Vogelwald reinruft, sondern auch wer zurück zwitschert. Und das passiert erst ab einer gewissen Anzahl an Followern. Daher ist der Wunsch nach mehr Mitlesern völlig legitim, solange es kein Selbstzweck bleibt. (mehr …)

Social Media & Webtools

Erfolgreich bloggen: 30 Anzeichen, dass Sie ein Blogoholic sind

Von Jochen Mai // 11 Kommentare

Irgendwann erwischt es jeden. Na gut, das war übertrieben. Aber es werden mehr, ganz sicher. Blogger! Das sind die, die erst Klowände vollgeschrieben haben und jetzt Werbers Liebling sind, weil sie Inhalte viral machen können und im Internetzdings bestens verdrahtet sind. Blogger werden heute gerne umgarnt. In der Fachsprache heißt das dann Blogger Relations. Denn kaum ein Themenfeld, kaum eine Nische, mit der sich nicht mindestens ein gut verlinktes Blog beschäftigt. Manchmal sieht man den Webseiten nicht einmal an, dass es Blogs sind (Sie lesen gerade eins). Bei Bloggern ist das allerdings anders. (mehr …)

Social Media & Webtools

Event-Management: Nutzen Sie Google+ für Ihre Firmenveranstaltungen

Von Christian Mueller // Keine Kommentare

Spätestens seit dem die Hangouts on Air in Deutschland freigeschaltet wurden, haben auch deutsche Unternehmen das Netzwerk aus dem Hause Google für sich entdeckt. Vor allem die Zahl der von Firmen genutzten Hangouts – auch on Air – steigt stetig. Doch Unternehmen können Google+ auch hervorragend für die Event-Berichterstattung nutzen. Sogar für die Planung, Organisation und Koordination von Veranstaltungen eignet sich das soziale Netzwerk. (mehr …)

Social Media & Webtools

Community Manager: Warum Unternehmen nicht auf ihn verzichten können

Von Christian Mueller // 7 Kommentare

In den letzten Monaten häufen sich die Stellenanzeigen für Community Manager spürbar. Fast könnte der Eindruck entstehen, einige Unternehmen seien aus einem Dornröschen-Schlaf aufgewacht und hätten die Bedeutung dieses Berufes erkannt. Fast. Denn ein Blick in die Stellenanzeigen zeigt, dass vielerorts haarsträubende Vorstellungen von den Aufgaben des Community Managers herrschen. So manches Unternehmen scheint das Stellenangebot des Social Media Managers zu recyceln, andere Firmen fassen beide Positionen gleich in einer zusammen. Doch der Community Manager ist für Unternehmen unverzichtbar. (mehr …)

Social Media & Webtools

Twitter-Tools: Die 99 besten Werkzeuge, die noch funktionieren

Von Christian Mueller // 52 Kommentare

KB/TwitterTwitter hat in den letzten Wochen und Monaten seine API-Richtlinien deutlich verschärft und vielen externen Diensten und Tools den Zugriff auf den Twitter-Stream verwehrt. Was für “normale” Nutzer ärgerlich oder unbequem ist, kann für Community-Manager ein echtes Problem darstellen. Wenn beispielsweise das Monitoring des Firmen-Twitter-Accounts oder die automatisierte Veröffentlichung von Links auf einem jetzt nicht mehr funktionierenden Dienst basieren, muss der entsprechende Workflow komplett umgestellt werden. Um Ihnen die Suche nach Alternativen zu erleichtern, haben wir die besten 99 Dienste und Tools zusammengestellt, die noch funktionieren. (mehr …)

Social Media & Webtools

Dumm durchs Surfen? – Fakten zur digitalen Demenz

Von Christian Schroff // 3 Kommentare

Es ist ganz schön starker Tobak, den der Hirnforscher Manfred Spitzer in seiem Buch Digitale Demenz verbreitet: Die Hirnleistungsfähigkeit lasse rapide nach, weil uns Computer, Smartphones und Organizer die Denkarbeit abnähmen. Schlimmer noch: Weil das Gedächtnis nicht gefordert werde, stürben die unbenutzten Hirnzellen ab und die kognitive Leistungsfähigkeit verringere sich drastisch. (mehr …)

Social Media & Webtools

Internetsucht ist weiblich – Forscher entdecken Sucht-Gen

Von Jochen Mai // 4 Kommentare

Frauen neigen mehr zu Internetsucht als MännerEs heißt CHRNA4. Und es ist eine Mutation. Genauer gesagt am Acetylcholinrezeptor des Erbgutes „alpha 4“. Nicht, dass ich davon Ahnung hätte. Aber für Fachleute ist das gerade sehr interessant, denn die Mutation auf dem Gen CHRNA4 könnte der Beweis dafür sein, dass es so etwas wie Internetsucht wirklich gibt, aber eben nicht nur psychologisch, sondern regelrecht auf Molekularebene. Tatsächlich tummeln sich viele Menschen inzwischen stundenlang im Internet und fühlen sich sofort unwohl, wenn sie mal kurz offline gehen müssen. Medizinisch ist das Phänomen noch nicht so gut erfasst, wie etwa die Nikotin- oder Alkoholabhängigkeit. Doch jetzt liefert eine Studie von Forschern der Universität Bonn und des Zentralinstituts für Seelische Gesundheit (ZI) in Mannheim erste Hinweise darauf, dass Internetsucht “kein Hirngespinst ist”, sagt Studienautor Christian Montag. (mehr …)

Social Media & Webtools

Türsteher – Oder warum (strikteres) Community-Management immer wichtiger wird

Von Jochen Mai // 32 Kommentare

Schwarmintelligenz und Demokratisierung des Netzes – das waren Schlagworte aus den Anfängen des Social Webs. Heute wissen wir: Es gibt auch so etwas wie Schwarmblödheit, und Demokratie ohne Regeln ist Anarchie im Netz – und die mutiert schnell zum Monster. Eines, das Trolle gebiert, Kultur zerstört und jeden, der an einem echten Diskurs interessiert ist, vertreibt. Klaus Eck hat gestern auf Google+ gefragt: “Müssen wir mit einer zunehmenden Aggressivität der Onliner rechnen?” Ich meine: “Nein. Aber wir sollten Communities besser managen und die Aggressiven sofort rausschmeißen.” (mehr …)

Social Media & Webtools

Social Media Informationsflut – Filtern statt abschalten!

Von Christian Mueller // 4 Kommentare

Twitter, Facebook, Google+, Linkedin, Xing, Pinterest – Die Liste der Sozialen Netzwerke ist lang und viele Menschen nutzen deutlich mehr als eine Plattform, um sich mit anderen auszutauschen und sich mit Informationen zu versorgen. Diese Vielfalt und die einfache Kommunikation sind zwei Faktoren, die Social Media für viele tausend Nutzer interessant machen. Doch es ist eben diese Vielfalt, die manchmal zu viel wird. In manchen Phasen fühlt sich der Einzelne von der schieren Masse der Informationen fast schon erschlagen, jede Benachrichtigung wird zum Stressfaktor und die sonst so geschätzte Kommunikation zur Belastung. Das kommt Ihnen bekannt vor? Dann habe ich einen Vorschlag für Sie. (mehr …)

Social Media & Webtools

RSS-Feed für Twitter – Folge mir im Reader!

Von Jochen Mai // 3 Kommentare

Es geschah ohne Vorwarnung: Irgendwann war es nicht mehr möglich, aus seinen eigenen Tweets (oder den von anderen) einen RSS-Feed zu erzeugen. Jedenfalls nicht, wenn man nicht gleichzeitig bei Twitter eingeloggt war. Twitter hat entsprechende App abgeschaltet, ausgesperrt oder aufgekauft. Allerdings gibt es inzwischen einen netten Workaround, der angeblich noch (wer weiß wie lange) funktioniert. Mit der folgenden URL können Sie aus den Tweets eines beliebigen Twitterati einen RSS-Feed erzeugen:

http://api.twitter.com/1/statuses/user_timeline.rss?screen_name={USERNAME}

Für die Karrierebibel-Tweets sähe das dann so aus:

http://api.twitter.com/1/statuses/user_timeline.rss?screen_name={karrierebibel} (mehr …)

Social Media & Webtools

Knallhart kalkuliert – Numbers auf dem iPad im Arbeitsalltag #Video

Von Christian Mueller // Keine Kommentare

Mit der iWork-Suite für iOS hat Apple die ersten Produktivitäts-Apps für das iPad auf den Markt gebracht. Das hat auch andere Entwickler inspiriert und das iPad so zu einem veritablen Arbeitsgerät gemacht. Pages und Keynote haben wir Ihnen bereits vorgestellt, heute folgt unser Tutorial zu Numbers, der Tabellenkalkulation auf dem iPad. Wir beleuchten den Funktionsumfang und die Möglichkeiten der Applikation und zeigen, welche Arbeiten damit erledigt werden können. (mehr …)

Social Media & Webtools

Fünf kostenlose Online-Tools, mit denen Sie Duplicate Content auf die Schliche kommen

Von Jochen Mai // 19 Kommentare
  1. Copyscape: Sucht und erkennt zuverlässig Plagiate von Ihrer Website. Einfach eigene URL eingeben und schon durchsucht das Tool das Internet nach gleichlautenden Artikeln und Texten. Am Ende erscheint eine Reihe von Links, die Kopien Ihrer Texte enthalten. Alternative: Virante.
  2. Articlechecker: Auch dieser Online-Duplicate-Content-Checker hilft, Plagiarismus zu erkennen. Allerdings geben Sie hier keine URL, sondern Textfragmente ein. So lassen sich etwa Gastbeiträge vor dem Veröffentlichen prüfen. Alternative: Plagium.
  3. Similar Page Checker: Dieses Grais-Tool wiederum vergleicht zwei URLs auf gleiche Inhalte. Sie haben etwa den Verdacht, jemand schreibt regelmäßig bei Ihnen ab? Dann geben Sie dessen und Ihre Seitenadresse ein. Heraus kommt eine Pozentzahl an Übereinstimmungen.
Social Media & Webtools

Social Media: Teil der Unternehmenskommunikation

Von Christian Mueller // 3 Kommentare

Zu Beginn der Social Media war es verständlich, dass Unternehmen zurückhaltend und vorsichtig auf das neue Medium reagierten. Doch in den letzten Jahren haben Soziale Netzwerke, Blogs, Youtube und all die anderen Kommunikationsformen der Social Media den Flair des Neuen verloren. Längst ist klar, dass es sich dabei nicht nur um einen kurzfristigen Trend handelt. Die Konsequenz müsste eigentlich sein, dass Unternehmen ihre Social Media Kanäle fest in die bestehenden Kommunikationsstrukturen integrieren. Eigentlich – denn die Realität sieht leider anders aus. Und damit schaden sich die Unternehmen in erster Linie selbst. (mehr …)