TIPPS, TOOLS & DOSSIERS
Kategorie: Social Media & Webtools
Meinung & Ratgeber

Neue Social Media Tools & Tipps ✔ Social Media Tools fürs Monitoring ✔ Social Media Guidelines und Regeln für den Job ✔ Jetzt hier gratis ausprobieren!

An Social Media kommt heute keiner mehr vorbei. Ob Facebook, Google+, Twitter, Youtube, Pinterest, Vimeo, Foursquare, Xing, Linkedin und all die anderen: die sozialen Netzwerk haben längst einen festen Platz in unserem Alltag – im Beruf wie auch im Privatleben. Mit Social Media umgehen zu können, dort souverän zu kommunizieren, sich eine Eigenmarke aufzubauen oder sich gar als Unternehmen transparent und kundenorientiert zu präsentieren, ist heute ein wesentlicher Erfolgstreiber. Für Unternehmen ebenso wie für Selbstständige, Freiberufler oder Angestellte mit Ambitionen.

Doch den Überblick zu behalten, ist alles andere als leicht. Kaum eine andere Branche ist so wandlungsgetrieben wie die der Social Media. Jeden Tag gibt es neue Apps, Tools, Tipps und Tricks. Allein für Twitter haben wir in einem viel beachteten Artikel 140 dieser Webtools zusammengefasst. In dieser Rubrik erklären wir Ihnen die neusten Funktionen und Online-Werkzeuge Schritt für Schritt. Wir zeigen Ihnen in Video-Tutorials und übersichtlichen Anleitungen, wie Sie Social Media optimal für sich persönlich oder Ihr Unternehmen einsetzen und so Mehrwert daraus generieren.

Hinzu kommen zahlreiche Hinweise auf kostenlose Neuerscheinungen, AGB-Änderungen und wie Sie darauf reagieren sollten. Social Media Management ist zu komplex, um es auf die Lektüre weniger Artikel und Tipps zu beschränken. Nutzen Sie diese Rubrik also ruhig auch als Nachschlagewerk und Kompendium für sich. Wir halten Sie gerne auf dem Laufenden!

Social Media & Webtools

Vorhang auf – Machen Sie Schluss mit dem Improvisationstheater auf Xing, Linkedin & co.

Von Jochen Mai // 4 Kommentare

Egal, wie Sie Ihr öffentliches Xing, Linkedin oder About.Me-Profil nutzen: Sie erzählen dabei immer eine Geschichte. Frei nach Watzlawicks Bonmot – man kann nicht nicht kommunizieren – können Sie auch nicht vermeiden, dass selbst eine Aneinanderreihung von Stichworten und Stationen etwas über Sie verrät. Manchen ist das egal. Das ist okay, läuft im Ergebnis aber auf eine Art Improvisationstheater hinaus: Da weiß man auch nie, ob überhaupt eines und welches Stück gespielt wird. Oder aber Sie werden zum Regisseur und Dramaturg Ihres Online-Profils… (mehr …)

Social Media & Webtools

(K)Ein Wundermittel – Was Unternehmen von Social Media erwarten können… und was nicht

Von Christian Mueller // 2 Kommentare

Wenn ich neue Kunden im Erstgespräch nach ihren Erwartungen an die neuen Social Media Auftritte frage, werde ich oft mit einer sehr langen Liste konfrontiert. Eine höhere Kundenbindung, Steigerung der Loyalität der Mitarbeiter zum Unternehmen, mehr Reichweite und Sichtbarkeit in der jeweiligen Zielgruppe und natürlich ein gesteigerter Umsatz sind einige der meist genannten Erwartungen. Jedes mal besteht mein erster Schritt darin, den Kunden zu bremsen und die Möglichkeiten realistisch aufzuzeigen. Unternehmen können viel von Social Media erwarten – doch es gibt Grenzen. (mehr …)

Social Media & Webtools

Sommerbuch-Tauschbörse – Wer mag mit mir ein Buch tauschen?

Von Jochen Mai // 15 Kommentare

Bei meinem vergangenen Urlaub auf Ibiza habe ich einen schönen Brauch kennengelernt. In der hinteren Ecke der Hotellobby fiel mir ein unscheinbarer Tisch auf. Darauf waren zahlreiche Bücher. Taschenbücher vor allem. Viele davon waren abgewetzt und ausgeblichen, mit Eselsohren, manche hatten Kaffeeflecken und ein Odeur von Salzwasser und Sonnenmilch. Erst habe ich den Tisch gar nicht richtig wahrgenommen. Dann kam ein Gast vorbei und steckte sich ein Buch ein. Einfach so. Ich dachte: Was für ein erbärmlicher Gast! Jetzt klaut der schon die Deko. Dann kam ein zweiter vorbei und machte dasselbe. Nun dachte ich: Zwei Kleptomanen an einem Ort – das ist ein Trend! Ich weiß, von Ibiza nimmt sich mancher allerlei mit nach Hause – einen veritablen Kater, Betäubungssubstanzen zweifelhafter Herkunft, Hepatitis C. Aber Bücher? (mehr …)

Social Media & Webtools

Chefetage geht online – 8 von 10 Top-Managern nutzen Social Media für den Beruf

Von Jochen Mai // 7 Kommentare

Social Media auf der Chefetage? Eine Ausnahme – sollte man meinen. Eine Umfrage der Personalberatung LAB & Company unter 817 deutschen Führungskräften (64 Prozent aus den ersten beiden Hierarchieebenen, 69 Prozent beziehen ein Jahresgehalt von mehr als 100.000 Euro) kommt jetzt zu einem völlig anderen Ergebnis: Ganze 81 Prozent der Führungskräfte nutzen soziale Netzwerke wie Facebook, Xing. LinkedIn & Co. für berufliche Themen, 73 Prozent greifen darauf auch privat zurück. Im Beruf findet allerdings Xing mit 72 Prozent die mit Abstand größte Verwendung (privat: 52 Prozent). Es folgen LinkedIn (40 Prozent) und Facebook (12 Prozent). Andere Netzwerke wie Twitter, Youtube oder Google+ interessieren die Manager hingegen kaum. (mehr …)

Social Media & Webtools

Social Media am Arbeitsplatz – Jedes dritte Unternehmen erlaubt freien Zugang

Von Jochen Mai // Keine Kommentare

Knapp jeder dritte Arbeitgeber (28 Prozent) gewährt seinen Mitarbeitern inzwischen während der Arbeitszeit uneingeschränkten Zugang zu Social Media. Zu diesem Ergebnis kommt eine Kurzumfrage der Deutschen Gesellschaft für Personalführung (DGFP, 202 befragte Personalmanager). Lassen Sie sich von dem Ergebnis aber nicht täuschen: Fast genauso viele Unternehmen (26 Prozent) untersagen die private Nutzung, 12 Prozent setzen zeitliche Grenzen, 10 Prozent gestatten nur bestimmten Mitarbeitergruppen die Nutzung von Social Media während der Arbeitszeit und weitere sieben Prozent beschränken den Zugang auf ausgewählte Dienste. Neun Prozent sperren kategorisch alle Social-Media-Dienste. 15 Prozent der Unternehmen sind noch unentschieden und haben noch keine Regelung getroffen. (mehr …)

Social Media & Webtools

Leseraktion – Die Traffic-Ampel zeigt, wie Sie mehr Blogleser bekommen

Von Jochen Mai // 3 Kommentare

Aus Gründen. So sagt man. Aus Gründen gibt es heute einen Repost eines Artikel, der hier schon mal erschienen ist. Es geht dabei um die Frage, wie man mehr Leser für sein Blog bekommen kann. Eines sei vorab schon verraten: Was nicht funktioniert, ist, besonders klickstarke Texte von bekannten Webseiten 1:1 kopieren, um damit ebenfalls Traffic zu machen. Das ist schon aus zwei Gründen dumm: (mehr …)

Social Media & Webtools

Administratorrechte – So managen Sie Facebook, Google+ und Twitter optimal

Von Christian Mueller // 6 Kommentare

Facebook hat gestern die lange erwarteten Administrator-Rollen vorgestellt. Damit ist es jetzt möglich, Nutzern einer Facebook-Seite eingeschränkte Rechte zuzuweisen. Viel wichtiger ist jedoch: Die Neuerung dürfte für so manches Unternehmen ein dringend notwendiger Weckruf gewesen sein. Denn den Administratorrechten und deren Verwaltung bei Social Media Auftritten wird viel zu wenig Beachtung geschenkt. Dabei ist aktives Rechte-Management wichtig und – mit den richtigen Strategien – gar nicht kompliziert. (mehr …)

Social Media & Webtools

Talente anziehen mit Social Media: Der Employer Branding Workshop von Karrierebibel

Von Christian Mueller // Keine Kommentare

Quer durch alle Branchen stehen Unternehmen vor der gleichen Herausforderung: Hoch qualifizierte Fachkräfte zu erreichen und für sich zu gewinnen. Leicht ist diese Aufgabe nicht, denn vor allem Absolventen und Young Professionals lassen sich über die klassischen Stellenbörsen nur schwer erreichen. Zusätzlich ist dieser Weg teuer und die Erfolgschancen eher mäßig. (mehr …)

Social Media & Webtools

Google plus das! – Eine gute Alternative zum Corporate Blog

Von Christian Mueller // 7 Kommentare

Soziale Netzwerke wie Facebook und Twitter werden von den meisten Firmen als Kommunikationskanäle genutzt. Doch vor einem Corporate Blog schrecken viele Unternehmen zurück, zu groß scheint der Aufwand, zu gering der Nutzen. Das ist zwar so nicht korrekt, als erste Reaktion jedoch nachvollziehbar. Doch wie wäre es denn mit einer Google+-Seite als Blog-Alternative? Dise kann sowohl Vorstufe zu einem eigenen Blog als auch dauerhafte Alternative für Ihr Unternehmen sein. (mehr …)

Social Media & Webtools

Warum sich Infos in Social Media rasend verbreiten

Von Jochen Mai // Keine Kommentare

Kaum gepostet, zieht die Meldung, die Infografik, das Foto oder Video auch schon seine Kreise – wird getwittert, gefacebookt, geplusst. Das volle Programm. Marketingfachleute träumen regelmäßig von einem solchen viralen Erfolg einer Kunde, die schneller im Netz rum ist, als sie Katze im Sack sagen können. Aber warum ist das so? Warum überhaupt verbreiten sich Informationen derart rasant in sozialen Netzwerken? Drei Saarbrücker Informatiker sind der Sache nun genauer nachgegangen und konnten einen mathematischen Beweis dafür liefern – samt überraschender Erklärung. (mehr …)

Social Media & Webtools

Youtube-Widget: Aus Zuschauern neue Abonnenten machen

Von Jochen Mai // Keine Kommentare

Youtube-Widget01Falls Sie auch einen eigenen Youtube-Kanal haben, kennen Sie das Problem vielleicht: Filmen kann inzwischen jeder – nur sehen mags keiner. Zu wenige Abonnenten. Und die sind das eigentliche Erfolgselixier populärer Youtuber. Aber kein Problem ohne Lösung: Es gibt inzwischen ein paar Wege, wie sich mehr Abonnenten gewinnen lassen (sehenswerte Inhalte mal vorausgesetzt). Einer davon ist das obige Widget, das sie in Ihre Website einbinden können. (mehr …)

Social Media & Webtools

Sing, Vögelchen, sing! – Umfrage: Was sind Ihre Hauptmotive für Twitter?

Von Jochen Mai // 4 Kommentare

Ja, ich bekenne mich schuldig, im Sinne der Anklage: Ich fand Twitter mal ganz doof. Überbewertet. So unnütz wie ein Kropf. Viel Blabla, pardon Tschiiiep-Tschiiiep um Nichts. Trotzdem twitterte ich weiter. Ich kann auch inkonsequent sein, jawoll! Heute gehört Twitter zu meinen liebsten Social Media Tools: Ich diskutiere darüber, zwitschere meine Blogartikel, teile Fundstellen, verabrede mich, chatte, streue Bilder, sammle News, … Kaum ein Kanal ist so schnell, so vielseitig und so leicht zu bedienen. Erst recht über mein Smartphone. (mehr …)

Social Media & Webtools

Blogger-Checkliste: Was tun, wenn der Artikel fertig ist

Von Jochen Mai // 10 Kommentare

Zugegeben, auf den ersten Blick wirkt es wie ein Widerspruch zum vorangegangenen Artikel über die 20 Gründe, warum Sie für Leser und nicht für Suchmaschinen schreiben sollten. Und ausgerechnet kurz darauf eine Checkliste über das richtige Vermarkten von Blogartikeln als Infografik! Aber so verkehrt ist das nicht, im Gegenteil: Wer zuerst und bewusst für Leser schreibt, der darf sich ruhig auch Gedanken darüber machen, wie die Texte zu den Lesern finden. Etwa indem Sie geeignete Teaser für Social Media formulieren und verlinken. Oder Überschriften optimieren sowie Kommentare in andern Blogs schreiben – nur bitte NIEMALS Kommentare vom Typ “Darüber habe ich auch schon geschrieben – siehe hier: LINK”. Klickt nie einer und nervt alle. (mehr …)

Social Media & Webtools

SEO: Für Leser, nicht Suchmaschinen schreiben

Von Jochen Mai // 12 Kommentare

Es ist ein paar Jahrhunderte her, da haben Alchemisten ahnungslosen Königen weisgemacht, sie könnten Blei in Gold verwandeln. Die Sache ging in der Regel doppelt schlecht aus: Die Könige blieben hinterher immer noch auf dem Schwermetall sitzen und die Alchemisten verloren den Kopf. Gut 300 Jahre später sieht das nicht viel anders aus: Suchmaschinenoptimierung (SEO) und Suchmaschinenmarketing (SEM) sind die Alchemie der Moderne: Mit ihrer Hilfe soll digitales Blech in Google-Gold verwandelt werden. Schön blöd. (mehr …)

Social Media & Webtools

Lies das! – Bitly ermittelt die Bestzeiten für Posts auf Twitter und Facebook

Von Jochen Mai // 10 Kommentare

Zunächst einmal: Auf Facebook, Twitter und Co. sollte man nur dann etwas posten, wenn man auch was zu sagen hat. Viele reden dort nur, und man fragt sich zuweilen: Wer will das überhaupt wissen? Aber gut: andere Geschichte. Diese ist vor allem für jene spannend, die Social Media nutzen, um möglichst viel Gehör zu finden (und hoffentlich etwas Interessantes zu sagen haben). Intuitiv ist dabei wohl jedem klar: Nachts, wenn sowieso nur noch ein paar Eulen wach sind, ist vielleicht nicht die beste Zeit, etwas zu posten, das viele Menschen erreichen soll. Aber welche Zeiten sind dann die besten für einen Tweet oder eine Facebook-Meldung? Der URL-Verkürzer Bitly hat hierzu die Klicks auf seine diversen Links analysiert und ausgewertet (sehr clever!) und kommt zu einem interessanten Ergebnis… (mehr …)

Social Media & Webtools

Ich muss noch schnell die Welt retten… – Jeder Dritte verbringt jede freie Minute online

Von Jochen Mai // 3 Kommentare

Was machen Sie gerade? Genau: Sie sind online und lesen diesen Artikel. Sie hätten freilich auch etwas anders machen können. Haben Sie aber nicht. Verstehen Sie mich nicht falsch: Ich finde es gut, dass Sie hier sind. Sogar noch besser, wenn Sie regelmäßig wiederkommen. Andererseits ist es eben auch so, dass inzwischen rund ein Drittel der Deutschen (34 Prozent) eigenen Aussagen zufolge jede freie Minute nutzt, um ins Internet zu gehen. Das geht aus einer Bitkom-Erhebung hervor. Dernach sind die Bundesbürger im Schnitt 140 Minuten pro Tag online, also mehr als zwei Stunden. Rund ein Viertel dieser Zeit (23 Prozent) verbringen sie in Sozialen Netzwerken wie Facebook, Google+ oder Xing. (mehr …)

Social Media & Webtools

In eigener Sache – AdTaily geht vom Netz

Von Jochen Mai // 8 Kommentare

Die schleche Nachricht zuerst: Seit einiger Zeit nutzen wir hier auf der Karrierebibel das DIY-Werbetool AdTaily. Damit kann jeder, der will, auf Karrierebibel selbstständig Werbung schalten: Textanzeigen oder Banner im Format von 125×125 Pixeln. Doch leider ist es damit bald vorbei: Das Tool wird am 7. Mai abgeschaltet. Die bis dahin gebuchten Anzeigen laufen aus, maximal 60 Tage, dann ist Schluss. Schade. Denn das Tool war einfach zu bedienen. Jetzt die gute Nachricht: (mehr …)

Social Media & Webtools

Twitter-Monitoring mit Mentionmapp – Wer hat Sie zuletzt zitiert, erwähnt, retweetet?

Von Jochen Mai // Keine Kommentare

Twitter-Monitoring als nette Spielerei: Mit Mentionmapp lässt sich grafisch darstellen und auswerten, wer einen in der letzten Zeit erwähnt, retweetet oder sonstwie mit einem kommuniziert hat. Das Ganze ist noch im Beta-Status, sieht aber schon recht vielversprechend aus. Zumal Sie dann auch gleich in die jeweiligen Verästelungen abtauchen können, um zu sehen, wer Ihre Verfolger wiederum so zitiert. Besonders praktisch: Der Suchschlitz links oben erlaubt das Monitoring für jeden x-beliebigen Account. Einfach Twitternamen eingeben und sehen, was passiert. (mehr …)

Social Media & Webtools

Facebook-Karteileichen – Wer die Fanseite liked, kommt so schnell nicht wieder

Von Jochen Mai // 6 Kommentare

Es reicht nicht, gemocht zu werden – man muss die Menschen auch (zum Mitmachen) begeistern. So lässt sich zusammenfassen, was Tina McCorkindale von der Appalachian State Universität über Facebook-Fanseiten, insbesondere die von Unternehmen, herausgefunden hat. Vor allem die jüngere Generation, die sogenannten Millennials zwischen 18 und 29 Jahren, sind recht flüchtige Fans: Zwar sagten 75 Prozent (414 Befragte), dass sie schon mal eine Fanseite “geliked” haben, allerdings sagten 69 Prozent ebenfalls, dass sie die Seite danach nie wieder besucht hätten und auch so dort nicht mehr kommunizierten. Facebook tut dann sein Übriges dazu – und irgendwann tauchen die Firmenmeldungen in der Timeline der Fans gar nicht mehr auf. Es sind dann Karteileichen. (mehr …)

Social Media & Webtools

Kreisen, plussen, diskutieren – Alle Tipps und Tricks für Google+-Seiten

Von Christian Mueller // 2 Kommentare

“Nicht noch ein Netzwerk!” – Diese Aussage war in den letzten Monaten immer wieder zu hören. Oft folgten Sätze wie “Das ist doch zu viel Aufwand”, “Facebook reicht völlig” oder “Wir haben ja noch nicht mal ein Blog” und immer ging es um Google+. Die Zweifel sind teilweise durchaus berechtigt, denn die Unternehmen sehen den Mehraufwand, die teils nerdigen Bewohner und den rüde Ton im Google-Netzwerk. Aber es gibt auch gute Gründe, die für ein Engagement sprechen. Allen voran natürlich, dass es sich um ein Netzwerk von Google handelt und damit in den Google-Suchen deutlich sichtbarer ist als andere Netzwerke. Google+ kann sich für Unternehmen definitiv lohnen, wenn die Eigenheiten des Netzwerks beachtet werden. (mehr …)

Social Media & Webtools

Leben im Netz – IBM-Studie identifiziert vier digitale Persönlichkeitstypen

Von Jochen Mai // 7 Kommentare

Beyond digital, lautet der Titel einer ganz frischen IBM-Studie, für die die Autoren 3000 Menschen in Deutschland, Frankreich, England, China, Japan und den USA befragt haben, wie die sich im digitalen Zeitalter, insbesondere im Internet verhalten. Im Fokus stand vor allem der vernetzte Konsument. Denn der ist heute anders informiert, vernetzt und beeinflusst als noch vor ein paar Jahren. Immerhin: 78 Prozent der Befragten identifizierten sich selbst als Nutzer von modernen Online-Tools, zwölf Prozent gar als sogenannte Early Adopter. Allesamt informieren sie sich online, sehen Internet-Videos, nutzen mobile Geräte, sind sozial vernetzt und besuchen regelmäßig Seiten, die die Gemeinschaft mit Inhalten füllt. (mehr …)

Social Media & Webtools

Heute schon gefacebookt? – Surfen am Arbeitsplatz macht produktiver und baut Stress ab

Von Jochen Mai // Keine Kommentare

Erst gestern hatte ich darüber geschrieben, dass Ablenkung und eine kurze Pause vielleicht nicht unbedingt kreativer macht, wohl aber den Kopf freier, um danach bessere Entscheidungen zu treffen. Heute entdecke ich in meinen Feeds diese Infografik: Das auf Gesundheitsvorsorge spezialisierte Unternehmen Keas hat einige Fakten zusammengetragen und zu einer Infografik verdichtet, die ebenfalls zeigen, dass kleine Auszeiten von nur 10 Minuten gesünder und produktiver machen. Jedenfalls sagen das 53 Prozent der Befragten. 41 Prozent sagen, solche Mini-Ausflüge – zum Beispiel in die Welt der Social Media – helfen Ihnen zudem, Stress abzubauen. Wenn das mal kein Argument für gelegentliches Surfen am Arbeitsplatz ist… (mehr …)

Social Media & Webtools

Tutorial – Das neue Google+-Design im Überblick

Von Christian Mueller // Keine Kommentare

Die Reaktionen reichen von Begeisterung über Verwirrung bis hin zu kompletter Ablehnung. Die Rede ist vom neuen Google+-Design, dass Google gestern aktiviert hat. Der offizielle Artikel im deutschen Google-Blog trägt die Überschrift “Google wird einfacher und immer lebendiger“. Das “einfacher” hat Google mit seinem neuen Design auf jeden Fall geschafft, ob Google+ dadurch auch lebendiger wird, muss sich noch zeigen. Durch das neue Design hat Google jedoch alle Voraussetzungen dafür geschaffen. Unternehmen sollten sich das neue Design mit ihren Inhalten zu Nutze machen. (mehr …)

Social Media & Webtools

Tooltest: Der Proprompter Smartgrip macht aus dem iPhone 4S eine handliche Profi-Kamera

Von Jochen Mai // 5 Kommentare

Auf dem Düsseldorfer Videocamp vor einigen Tagen wurde ich auf ein Smartphone-Zubehör aufmerksam, das insbesondere für jene interessant ist, die beispielsweise mit dem iPhone 4S regelmäßig Videos aufnehmen und schneiden (etwa mithilfe der iMovie-App): Der sogenannte Bodelin Proprompter Smartgrip Mobile ist ein praktischer Handgriff plus Universalschiene, an dem sich ein Smartphone und zum Beispiel wie hier abgebildet noch ein Mikrofon befestigen lässt. Effekt: Es ensteht mehr Bildruhe – und der Filmemacher hat mindestens eine Hand frei.

(mehr …)

Social Media & Webtools

Tooltest: Der Olloclip bietet ein empfehlenswertes 3-in-1-Objektiv für das iPhone 4/4S

Von Jochen Mai // 1 Kommentar

Inzwischen mache ich mehr Fotos und Videos mit meinem Iphone als mit irgendeiner anderen Kamera. Der Grund dafür ist simpel: Das Smartphone habe ich immer dabei. Ein Schnappschuss, ein Überfall-Interview oder ein spontanes Video kurzfristig eingefangen – mit dem iPhone 4S und seiner 8-Megapixel-Kamera ist das kein Problem. Doch trotz diverser Apps waren die optischen Effekte relativ begrenzt. Bis ich Olloclip entdeckt habe… (mehr …)

Social Media & Webtools

Watzlawick 2.0 – Oder wenn das Employer Branding mehr verrät, als es soll

Von Jochen Mai // 4 Kommentare

Von dem Kommunikations-wissenschaftler Paul Watzlawick stammt der legendäre Satz: Man kann nicht nicht kommunizieren. Das stimmt. Wahr ist aber auch: Selbst wenn man kommuniziert, kann das mehr sagen, als einem lieb ist.

Da gibt es zum Beispiel diesen Zahnarzt in Schwäbisch Hall. Wir wissen nicht, wie gut seine Praxis läuft, aber wir wissen, er beschäftigt damit fünf Zahnarzthelferinnen und zwei Azubinen. Ganz alleine. Nicht schlecht. Obendrein alle recht sympathisch. Auf der Praxis-Homepage werden Sie dazu namentlich vorgestellt. Das ist sogar transparent. Und doch verrät die Seite noch mehr. Etwa: In Schwäbisch Hall gibt es sehr viele Blondinen, die sich sehr ähnlich sehen und alle Zahnarzthelferin werden wollen. Oder hinter der Personalauswahl steckt irgendein System…

Social Media & Webtools

Wupbox – Mit diesem Gratis-Tool können Sie Ihre Website per Alarm monitoren

Von Jochen Mai // 4 Kommentare

Zunächst einmal möchte ich mich ganz herzlich bei den vielen treuen Lesern der Karrierebibel bedanken (gut 20.000 am Tag sind es inzwischen) – vor allem bei jenen, die uns auch dann treu geblieben sind, wenn unsere Server mal wieder unter der Last der Anfragen in die Knie gegangen sind. Danke! Und: Ich weiß, das nervt. Uns auch. Insbesondere, weil wir nicht alle fünf Minuten auf den Reload-Button drücken können, um zu sehen, ob die Seite noch da ist. Meist kriegen wir das erst per Twitter mit (“@karrierebibel: Server down?”). Demnächst womöglich aber auch eher – Dank Wupbox. (mehr …)

Social Media & Webtools

To pin or not to pin – Flussdiagramm: Sollten Unternehmen auf Pinterest sein?

Von Jochen Mai // 3 Kommentare

Pinterest – dieser Hybrid aus virtueller Pinnwand, Blog und Sozialem Netzwerk hat einen bemerkenswerten Start hingelegt und gehört zu den schnellst wachsenden Social-Media-Netzen. Für viele Nutzer ist Pinterest schon die Inspirationsquelle Nummer 1, und wie Sie die Cyber-Pinnwand beispielsweise für sich nutzen können, haben wir Ihnen in unserem ausführlichen Tutorial dazu beschrieben. Überdies gibt es bei uns seit einiger Zeit den “Pin it”-Button am Ende jedes Artikel, sodass Sie diese leicht zu Ihren Merkzetteln hinzufügen können. Aber wie sieht das bei Unternehmen aus? Brauchen die überhaupt so was oder ist nur eine private Spielerei? (mehr …)

Social Media & Webtools

Facebook-Gewinnspiele – So wehren Sie sich gegen die Preisjäger-Mafia

Von Christian Mueller // 9 Kommentare

Der Großteil aller auf Facebook vertretenen Unternehmen führt früher oder später ein Gewinnspiel für seine Fans auf der Facbook-Seite durch. Gutscheine, Eintrittskarten, Geld, Elektronik – die Preise können sich sehen lassen. Doch je wertvoller die Preise desto attraktiver werden die Gewinnspiele auch für Betrüger und Gewinnspiel-Nomaden. Sie ziehen von Wettbewerb zu Wettbewerb, werden nur für die Aktion Fan einer Seite und organisieren sich in regelrechten Netzwerken. Hier werden dann Likes getauscht, frei nach dem Motto “Klickst du für mich, klick ich für dich”. Für die betroffenen Unternehmen ist das ein zusätzliches Ärgernis zu den ohnehin hohen Hürden, die Facebook durch seine eigenen Regeln für Gewinnspiele festlegt. Doch wie können sich Unternehmen vor Betrügern schützen? Und was kann ein Unternehmen tun, wenn es Betrug bei einem Gewinnspiel feststellt? Diese Fragen hat uns der auf Internet- und Wettbewerbsrecht spezialisierte Anwalt Christian Solmecke beantwortet. (mehr …)

Social Media & Webtools

Impressumspflicht – So bauen Sie ein Facebook-Impressum

Von Christian Mueller // 7 Kommentare

Längst besteht eine Impressumspflicht für Facebook-Pages nach dem Telemediengesetz. Wie das Impressum konkret aussehen muss, ist jedoch strittig. Facebook selbst macht es den Nutzern auch nicht gerade leicht: Ein dezidiertes Feld dazu fehlt völlig.

Was also bleibt?

Zuerst einmal der Infotext. Dort können Sie auf das Impressum Ihrer (Unternehmens-)Website verlinken. Laut Gesetz muss das Impressum jedoch “leicht erkennbar und unmittelbar erreichbar” sein. Heißt in der Praxis: Es gilt die sogenannte Zwei-Klick-Regel – das Impressum muss mit zwei Klicks erreicht werden können. (mehr …)