Egal, was sie auch tun – die Mitarbeiter vertrauen ihren Chefs. Jedenfalls die große Mehrheit von 81 Prozent. Das ist sogar ein Prozentpunkt mehr als im dritten Quartal 2011. Im Gegensatz zum Vorjahr hat sich der Vertrauensbonus, den Mitarbeiter ihren Vorgesetzten gewähren, in diesem Jahr praktisch bei allen auf diesem Niveau eingependelt: Männer, Frauen, Beschäftigte im Weste oder Osten – vier von fünf glauben ihrem Chef. Zu diesem Ergebnis kommt der repräsentative Vertrauensindex, den der Wirtschaftsverband der führenden PR-Agenturen (GPRA) und dem Meinungsforschungsinstitut TNS Emnid regelmäßig erstellt, jedes Quartal aktualisiert und der der Karrierebibel exklusiv vorliegt.

Den Aussagen des Top-Managements begegnen die Mitarbeiter allerdings mit deutlich mehr Skepsis. Hier vertrauen “nur” gut zwei Drittel der Geschäftsführung. Gegenüber dem vergangenen Jahr hat aber auch hier die Zuversicht deutlich zugenommen. Vor allem im Osten Deutschlands ist das Vertrauen in die Unternehmensspitze um 20 Prozentpunkte gestiegen.

Das höchste Vertrauen auf der Arbeit genießen alledings noch immer die Kollegen. Ihnen trauen ganze 84 Prozent, die Männer sogar noch mehr als die Frauen. Allerdings sagen auch 14 Prozent, dass sie ihren Büronachbarn eher misstrauen.

Die Ergebnisse im Detail: Wem die Deutschen im Job vertrauen…
(Rest zu 100 Prozent: keine Angabe, Quelle: GPRA, TNS Emnid
In Klammern: Veränderungen gegenüber Q3/2011)

Vertrauen Sie Ihren Kollegen?

Eher Ja* 84 (-3)
Eher Nein 14 (+3)

*Davon:

Männer 87 (-5)
Frauen 82 (+1)
West 84 (-2)
Ost 88 (-7)

Vertrauen Sie Ihrem direkten Vorgesetzten?

Eher Ja* 81 (+1)
Eher Nein 18 (-1)

*Davon:

Männer 81 (+2)
Frauen 81 (-)
West 81 (-1)
Ost 79 (+10)

Vertrauen Sie dem Management?

Eher Ja* 67 (+3)
Eher Nein 33 (-1)

*Davon:

Männer 68 (+4)
Frauen 66 (+1)
West 65 (-1)
Ost 76 (+20)

Glauben Sie an die Zukunftsfähigkeit Ihres Arbeitgebers?

Eher Ja* 81 (-5)
Eher Nein 17 (+4)

*Davon:

Männer 84 (-3)
Frauen 78 (-6)
West 81 (-6)
Ost 81 (+2)

Und Sie? Wem vertrauen Sie im Job am meisten? Schreiben Sie doch einen Kommentar dazu!