Blogs und Twitter sind vielleicht die letzte große Ausnahme. Noch. Und selbst Twitter mit abnehmender Tendenz. Alle anderen großen Social Media Plattformen – Facebook (Instagram), Pinterest, Tumblr, Youtube – werden längst von der Macht der Bilder dominiert. Es sind Plattformen in denen Fotos längst eine eigene Gravitationskraft entwickelt haben und inzwischen sprichwörtlich mehr sagen als tausend Worte. Belege? Vier Milliarden Video-Views auf Youtube. Täglich! Im August gab es erstmals mehr aktive User auf Instagram (7,3 Millionen) als auf Twitter (6,8 Millionen). Fotos auf Facebook generieren 53 Prozent mehr Likes als ein reiner Text-Post. Achja, und Pinterest ist inzwischen die viertgrößte Traffic-Maschine der Welt.

Man kann es schwer wegdiskutieren: Social Media mutieren merklich zu Visual Media. Es ist ja auch kein Wunder: Bilder und Videos sind leichter zu konsumieren – und dank moderner Smartphones, Tablets & Co. heute auch ebenso leicht zu produzieren und zu verbreiten. Noch dazu in erstaunlich guter Qualität. Und ganz ehrlich: All das überrascht mich nicht. Auch der Erfolg der Karrierebibel beruht zu einem guten Teil auf Optik. Karrierebibel.de hat bereits drei Relaunchs hinter sich. Und immer waren modernes Design, Unverwechselbarkeit sowie eine ausgewogene Ästhetik wesentliche Treiber dafür. Ebenso haben wir zu unseren Artikeln immer schon Bilder eingesetzt. Sie werden dadurch nicht nur – klingt jetzt doof – lesbarer, sondern auch leichter teilbar in den Sozialen Netzen.

Deshalb sollten zum Beispiel Unternehmen, aber auch alle andern Publizisten in Social Media ihre Geschichten nicht nur erzählen, sondern vor allem auch zeigen. Natürlich geht das nicht ganz ohne Text und sollte auch nicht ohne passieren – der wird nämlich im Gegensatz zu Bildern noch immer maßgeblich von Suchmaschinen indexiert und dort auch gesucht. Aber beim Fernsehen (wo ich auch mal gearbeitet habe) gab es dazu immer ein schönes Bonmot, was manchmal allerdings auch zum Damokles-Schwert für einen geplanten Beitrag werden konnte: Hast du keine Bilder, hast du keine Story. Das könnte bald schon für Social Media gelten…

Visual Media – als Infografik

Achso, wen wundert es: Die dazu passenden Zahlen und Tipps rund um Visual Media gibt es natürlich auch als Infografik. Noch so ein anhaltender Trend, der die obige These bestätigt…