VorstellungsgesprächBis vor wenigen Jahren war es eine Seltenheit, doch heute ist es – vor allem bei international tätigen Firmen – in vielen Branchen zur Selbstverständlichkeit geworden: Das Vorstellungsgespräch auf Englisch. Selbst wenn Sie garantiert nur in Deutschland arbeiten und Auslandsreisen überhaupt nicht zur Debatte stehen, müssen Sie bei international aufgestellten Unternehmen damit rechnen, zumindest einen Teil Ihres Vorstellungsgespräches auf Englisch zu führen. Denn auch in einem deutschen Büro werden Sie voraussichtlich mit englischsprachigen Kunden oder Kollegen zu tun haben. Ein solches Vorstellungsgespräch bedarf dann einer etwas ausführlicheren Vorbereitung.

Gleich vorweg: Wenn Ihr letzter Kontakt mit der englischen Sprache in der Schule statt fand und mehrere Jahrzehnte zurückliegt, werden Sie das nicht in wenigen Wochen aufholen. In diesem Fall war die Bewerbung jedoch etwas unüberlegt, denn Sie können durchaus im Vorfeld erkennen, ob ein – zumindest teilweise – englisches Vorstellungsgespräch auf Sie wartet. In den entsprechenden Stellenausschreibungen werden auf jeden Fall gute bis sehr gute Englischkenntnisse gefordert, auch die Formulierung “verhandlungssicher” sollte Sie hellhörig werden lassen. Damit Sie bei einer solchen Stelle überhaupt zum Vorstellungsgespräch eingeladen werden, müssen Sie bereits in Ihrer schriftlichen Bewerbung gute Englischkenntnisse angegeben haben. Diese Angabe muss natürlich stimmen, ansonsten wird es spätestens im Vorstellungsgespräch richtig peinlich.

Übersetzen, hören, lesen

Im Folgenden gehe ich daher davon aus, dass Sie bereits über gute Englischkenntnisse verfügen und sich jetzt gezielt auf das Vorstellungsgespräch vorbereiten. Falls Sie das nicht bereits getan haben, sollten Sie im ersten Schritt Anschreiben und Lebenslauf ins Englische übersetzen. Damit eignen Sie sich bereits spezifisches Vokabular an und werden mit den Begriffen noch besser vertraut. Ihr zweiter Schritt besteht darin, sich die englische Homepage des Unternehmens durchzulesen und Ihre gesamte Recherche auf Englisch zu wiederholen. Fassen Sie die Recherche-Ergebnisse dann bitte auch auf Englisch zusammen.

Focus Online hat eine ganze Reihe von Fragen und Antworten für das Vorstellungsgespräch in englischer Frage zusammengestellt, die Ihnen bei der Vorbereitung ebenfalls helfen können. Ergänzend können Sie sich Podcasts in englischer Sprache anhören. Meine Empfehlung ist hier der Business English Pod, bei dem Sie gleichzeitig das passende Vokabular mitbekommen. Aprops Vokabular: Der Blick in ein Fachlexikon für Ihren Arbeitsbereich wird Ihnen – wenn Sie die Fachbegriffe nicht schon beherrschen – nicht erspart bleiben. Sie müssen dabei zwar nicht alles auswendig lernen, doch die wichtigsten Begriffe sollten sitzen.

Präsentieren Sie sich

Überhaupt kommt es in einem englischen Vorstellungsgespräch nur teilweise auf Ihren Wortschatz an. Noch wichtiger sind Ihr Auftreten und Ihre Wirkung. Zeigen Sie deutlich, dass ein Gespräch in englischer Sprache für Sie kein Problem darstellt und Sie sich auch in dieser Fremdsprache souverän ausdrücken können. Das erreichen Sie allerdings nur durch intensive Übung im Vorfeld. Daher sollten Sie das Vorstellungsgespräch auf Englisch in der Vorbereitung mehrfach durchsprechen. Ihre Gesprächspartner müssen dazu natürlich über sehr gute Englischkenntnisse verfügen und sich entsprechend vorbereiten. Trainieren Sie dabei bitte unbedingt den Wechsel von Deutsch zu Englisch. Dieser Übergang ist für viele Bewerber schwerer als das eigentliche Gespräch.

Ob Sie das Gespräch offensiv oder zurückhaltend angehen, hängt natürlich vom Unternehmen ab. Handelt es sich dabei um ein US-amerikanisches Unternehmen, ist eine eher forsche und selbstbewusste Haltung auf jeden Fall angesagt. Hat das Unternehmen seinen Sitz jedoch in England, sind leisere Töne das Mittel der Wahl. Grundsätzlich gilt: Führen Sie das Gespräch so, wie Sie es auch auf Deutsch tun würden. Dann werden Sie nach wenigen Minuten gar nicht mehr merken, dass Sie sich mit Ihrem Gesprächspartner auf Englisch unterhalten. Good luck!

Und falls Sie sich generell nach vakanten Stellen umsehen wollen: Besuchen Sie doch mal unsere Jobbörse mit Meta-Suche und noch mehr Bewerbungstipps.

Mehr dazu:

Hier finden Sie noch mehr Bewerbungstipps!

Tipps zum Bewerbungsschreiben

Bewerbung Checkliste
Bewerbung Muster & Vorlagen
Bewerbungsschreiben
Initiativbewerbung
Blindbewerbung
Kurzbewerbung
Motivationsschreiben
Formlose Bewerbung
Bewerbung nach DIN 5008
Bewerbung Überschrift
Einleitungssatz im Anschreiben
Schlusssatz im Anschreiben
Gehaltsvorstellungen formulieren
Eintrittstermin nennen?
Bewerbung Schritt für Schritt

Bewerbungsmappe

Bewerbungsmappe Tipps
Bewerbungsfoto
Deckblatt
Die dritte Seite
Bewerbungsflyer
PS: Ein Bewerbungstrick
Anlagen der Bewerbung
Bewerbung ohne Berufserfahrung
Diskret bewerben

Tipps zum Lebenslauf

Lebenslauf Vorlagen
Tabellarischer Lebenslauf
Handgeschriebener Lebenslauf
Hobbys im Lebenslauf
Arbeitslosigkeit im Lebenslauf
Lücken im Lebenslauf

Tipps zum Arbeitszeugnis

Arbeitszeugnis Formulierungen
Arbeitszeugnis Geheimcodes
Zwischenzeugnis
Alternative: Tätigkeitsbeschreibung
Empfehlungsschreiben
Referenzen & Muster
Referenzliste

Bewerbungstipps

Interne Bewerbung
(Be)Werbungskosten absetzen
Bewerben mit Behinderung
Online-Bewerbung
Online Bewerbungsmappe
Bewerbung fürs Praktikum
Bewerbung als Aushilfe
Bewerbung für eine Ausbildung
Bewerbung als Werkstudent
Bewerbung mit Bachelor
Bewerbung nach Kündigung
Strategien für Langzeitarbeitslose
Keine Antwort auf die Bewerbung
Arbeitgeber hinhalten?
Bewerbung Absage
Bewerbung zurückziehen
Dankschreiben

Bewerben im Ausland

Bewerbung auf Englisch
Lebenslauf auf Englisch (Muster)
Vorstellungsgespräch auf Englisch
Bewerbung auf Französisch
Bewerbung auf Spanisch