Esquire-Millionär
Jaime Masters wollte selbst Millionärin werden. Das ist ihr bislang zwar (noch) nicht gelungen, aber sie ist einen guten Schritt weiter. Denn auf dem Weg zur ersten Million interviewte sie zahlreiche Millionäre (HIER nachlesen) und erkannte in den Gesprächen bald zahlreiche Parallelen. Daraus destillierte sie schließlich 18 Fragen, die angeblich ein starkes Indiz dafür sind, ob auch Sie das Zeug zum Millionär haben...

Haben Sie das Zeug zum Millionär?

Natürlich ist das alles keine Garantie dafür, wirklich einmal reich zu werden. Aber wenn Sie mehr als die Hälfte der folgenden Fragen mit "Ja" beantworten können, stehen die Chancen dazu - angeblich - recht gut...

  • Denken Sie häufig darüber nach, wie Sie mehr Geld verdienen können?
  • Achten Sie auf Werte und geben weniger aus, als Sie verdienen?
  • Fühlen Sie sich bereits in vielen Dingen erfolgreich, sind sich aber unsicher, ob Sie etwas Eigenes aufbauen können?
  • Fühlen Sie sich zu Größerem berufen, haben aber das Gefühl, das alles zu langsam vorangeht?
  • Glauben Sie daran, dass Erfolg und Wohlstand in Ihrer Hand liegen - unabhängig von anderen?
  • Wollen Sie den Menschen mehr geben, fühlen sich aktuell dazu aber nicht in der Lage?
  • Wollen Sie der Welt etwas hinterlassen?
  • Wollen Sie einen bedeutungsvollen Beruf, nicht nur einen gut bezahlten?
  • Wollen Sie durch persönliches Wachstum zu einem besseren Menschen werden?
  • Haben Sie schon Geschäftsideen ausprobiert, die zwar gescheitert sind, aber Ihre Lust nicht schmälern, weitere Ideen zu testen?
  • Schlafen Sie nur vier bis fünf Stunden pro Nacht, weil Sie Ihre Ideen umtreiben?
  • Macht Ihnen die Vorstellung Angst, den Rest Ihres Lebens für andere zu arbeiten?
  • Wollten Sie schon immer die Kontrolle über Ihre Zeit haben, haben aber das Gefühl, gerade nur irgendwie zurecht zu kommen?
  • Fühlen Sie sich durch Ihren Chef eingeschränkt und wollen Sie nicht, dass Ihnen jemand vorschreibt, was Sie tun sollen?
  • Wollen Sie eigentlich mehr reisen, haben aber nicht genug Urlaub dafür?
  • Lesen Sie Erfolgsgeschichten und denken: Was macht diese Menschen bloß so erfolgreich? Warum habe ich das noch nicht geschafft?
  • Haben Sie nach wie vor Tagträume darüber, was Sie später einmal sein wollen?
  • Denken Sie, dass Sie bis zur Rente warten müssen, um das Leben zu genießen?
[via, Bildnachweis: Jochen Mai]