Logisches Denken, rationale Entscheidungen und vernünftiges Handeln - die meisten Menschen rühmen sich damit, über diese Fähigkeiten zu verfügen. Kein Wunder, schließlich hat man von sich selbst gerne ein besonders positives Bild, das dem eigenen Ego schmeichelt. Ob dies jedoch der Wahrheit entspricht, steht auf einem anderen Blatt. Diese sieben Anzeichen zeigen, dass Sie besonders rational sind...

Rational Denken und Handeln

Definition: Was ist überhaupt "rational"?

Als "rational" wird ein vernunftgeleitetes, zweckgerichtetes Denken und Handeln bezeichnet. Die sogenannte ratio bezeichnet damit wie der vernünftige Verstand arbeitet: Eben nicht intuitiv (aus dem Bauch heraus), sondern berechnend, abwägend, analytisch, logisch, begründet.

Rational entscheidet, wer für seine (bewusste) Entscheidung gute Gründe hat und diese auch benennen kann - insbesondere, um ein bestimmtes Ziel zu erreichen. Weil aber Zweck und eingesetzte Mittel oft unterschiedlich bewertet werden, ist es nicht immer eindeutig, was "vernünftig" ist. Man spricht in der Moderne deshalb auch von verschiedenen Rationalitäten der einen Vernunft.

Rational Rationalitaet Vernunft Denken Handeln Grafik

Daran erkennen Sie, dass Sie besonders rational sind

Rationalität wird gerade dann als Stärke angesehen, wenn es um wichtige Entscheidungen geht. Nur wer abwägt, eine vernünftige Argumentation vorbringt und logisch denkt und handelt, kann in einem solchen Fall regelmäßig die besten Ergebnisse erzielen. Doch nicht jeder besonders rational, viele hören stattdessen lieber auf ihre Emotionen. Wir haben sieben Anzeichen zusammengestellt, die Ihnen zeigen können, dass Sie besonders rational sind und sich auf Ihr vernunftgesteuertes Denken verlassen können:

  1. Sie suchen immer nach den Gründen

    Informationen, Vorgaben, Abläufe oder Entwicklungen einfach akzeptieren? Das kommt für Sie nicht infrage. Stattdessen suchen Sie immer nach den dahinter stehenden Gründen und versuchen diese zu verstehen. Ein weiteres Anzeichen, dass Sie besonders rational sind: Es fällt Ihnen schwer, eine Aufgabe zu erledigen, deren Sinn Sie nicht erkennen. Auch hier versuchen Sie zu verstehen, welchen Wert Ihre Arbeit für das gesamte Projekt hat und warum Sie für diese Aufgabe ausgewählt wurden.

  2. Bei Entscheidungen lassen Sie sich Zeit

    Das erste Bauchgefühl kann durchaus richtig sein und einen wichtigen Impuls liefern, rational ist es jedoch nicht. Wenn Sie sich bei Entscheidungen lieber mehr Zeit lassen, noch eine Nacht darüber schlafen und erst einmal weitere Informationen einholen wollen, bevor Sie sich endgültig festlegen, spricht vieles dafür, dass Sie rational denken und auch Ihre Entscheidungen von dieser Rationalität geprägt sind.

  3. Sie wissen genau, wo Sie wichtige Informationen finden

    Nicht selten wird Rationalität missverstanden. Es geht nicht darum, immer alles zu wissen und auf jede Frage die passende Antwort zu haben. Vielmehr zeugt es von Rationalität, wenn man wichtige Informationen schnell finden kann, wenn sie benötigt werden. Damit zeigen Sie, dass Sie die Antworten auch auf schwierige Fragen finden können und dabei immer ein vielversprechendes Ergebnis erzielen.

  4. Sie haben immer einen genauen Plan

    Wenn Sie etwas machen, wollen Sie es richtig machen. Also haben Sie immer einen konkreten Plan von Ihrem Vorhaben im Kopf, an dem Sie sich orientieren können. So wissen Sie bereits im Vorfeld, welche möglichen Schwierigkeiten auftreten können, haben aber bereits die passende Lösung parat. Das gilt sowohl für die Arbeit, wo Sie ein Projekt detailliert durchplanen als auch für Ihr Privatleben, wo Sie beispielsweise eine Reise nie spontan antreten, sondern immer genau wissen, welche Sehenswürdigkeiten Sie wann und wie lange besichtigen wollen.

  5. Sie legen viel Wert auf Vor- und Nachteile

    Es ist der Klassiker der Rationalität: Sie wägen immer die Vor- und Nachteile verschiedener Optionen ab, um am Ende zu einer Wahl zu kommen, die aus Ihrer Sicht die größten Aussichten auf Erfolg hat. Sie wissen immer genau, welche Chancen es auf der einen Seite gibt, kennen aber auch das Risiko, dass damit verbunden ist. Ob Sie hingegen zur Sicherheit oder zum Risiko tendieren, hängt von Ihrer Persönlichkeit ab.

  6. Sie lernen schnell neue Fähigkeiten

    Neue Fähigkeiten brauchen immer Zeit und Übung, doch wenn Sie sich vornehmen, etwas Neues zu lernen, machen Sie dabei meist schneller Fortschritte als andere. Der Grund: Sie gehen mit einem durchdachten Konzept an die Sache heran, haben klare Ziele festgelegt und wissen genau, was zu tun ist, um Erfolge zu verzeichnen.

  7. Sie lassen sich nicht von Emotionen lenken

    Emotionen lassen sich nicht ausstellen - unabhängig davon, wie rational eine Person ist. Entscheidend ist, wie Sie damit umgehen. Die einen lassen sich von ihren Emotionen blenden und lenken. Wenn Sie hingegen besonders rational sind, sind Sie in der Lage, Ihre Emotionen auch einmal unbeachtet zu lassen, wenn es darum geht, eine Entscheidung zu treffen oder Situation rational und objektiv zu beurteilen.

[Bildnachweis: by Shutterstock.com]

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, erzählen Sie es weiter...