berufsausbildungsbeihilfe-junge-floristin-brille
Die Schule ist beendet, der Ausbildungsvertrag unterschrieben. Das erste eigene Geld - für viele Auszubildende ein Traum. Wer eine Ausbildung zum Floristen oder Friseur macht, verdient jedoch gerade im ersten Ausbildungsjahr nicht besonders üppig. Glücklicherweise gibt es dafür in Deutschland die Berufsausbildungsbeihilfe (BAB). Sie wird von der Bundesagentur für Arbeit unter bestimmten Voraussetzungen gewährt. Die BAB kann für Auszubildende eine notwendige Ergänzung zum Gehalt sein und die eigene Unabhängigkeit maßgeblich unterstützen. Wer Anspruch auf die Berufsausbildungsbeihilfe hat, in welcher Höhe und unter welchen Voraussetzungen, lesen Sie hier...

Wer hat Anspruch auf Berufsausbildungsbeihilfe?

Das erste selbst verdiente Geld auf dem Konto ist für viele Auszubildende ein tolles Gefühl. Getrübt wird es allerdings von der Erkenntnis, dass die Ausbildungsvergütung unter Umständen nicht zum Leben reicht.

Wer zuvor noch bei den Eltern gewohnt hat, musste sich vermutlich keine Gedanken über Miete, Lebenshaltungskosten und Versicherungen machen. Die Schule war auch in erreichbarer Nähe und nun ist alles anders.

Mit dem Ernst des Lebens konfrontiert wächst auch die Erkenntnis, wie schwierig es sein kann, für sich selbst aufzukommen. Gut zu wissen, dass es für solche Fälle staatliche Unterstützung gibt.

Zunächst einmal ist das Ziel dieser Förderung von der Bundesagentur für Arbeit klar umrissen. Festgehalten sind die Bedingungen zur BAB im Sozialgesetzbuch (SGB) III. Gefördert werden demnach...

  • Auszubildende eines staatlich anerkannten Ausbildungsberufs.
  • In Ausnahmefällen: Auszubildende, deren zweite Ausbildung eine erfolgreiche Eingliederung auf dem Arbeitsmarkt verspricht.
  • In Ausnahmefällen: Wenn die erste Ausbildung abgebrochen wurde und die Begründung plausibel ist.
  • Teilnehmer an einer berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme (BvB).

Darüber hinaus müssen bestimmte Voraussetzungen gewährleistet sein:

  • Fall 1: Der Auszubildende ist unter 18 Jahren und wohnt nicht mehr bei seinen Eltern: Entweder, weil die Entfernung zu weit weg ist oder aus sozialen Gründen.
  • Fall 2: Der Auszubildende ist über 18 Jahren, allerdings verheiratet (oder in einer Lebenspartnerschaft) und wohnt in erreichbarer Nähe des Elternhauses.
  • Fall 3: Der Auszubildende hat ein Kind und wohnt in erreichbarer Nähe des Elternhauses.
  • Außerdem muss ein Bedarf vorhanden sein: Wenn das Einkommen entsprechend hoch ist oder aber Leistungen nach § 22 SGB III des Bundesversorgungsgesetz bezogen werden, erlischt der Anspruch.
  • Für die Ermittlung des Bedarfs wird das Einkommen des Auszubildenden und teilweise das seiner Eltern angerechnet und Lebenshaltungskosten nebst Fahrtkosten einkalkuliert.

Die BAB gilt zunächst für alle Staatsbürger. Aber auch Ausländer haben unter bestimmten Bedingungen Anspruch auf BAB, beispielsweise, wenn Sie aus dem EU-Ausland stammen. Eine Förderung ist möglich, wenn ein Ausländer einen bestimmten Aufenthaltsstatus besitzt oder wenn sich ein Elternteil seit mindestens drei Jahren in Deutschland aufhält und erwerbstätig ist.

Nicht gewährt wird die BAB bei schulischen Ausbildungen. Dazu gehören beispielsweise...

  • Physiotherapeut/-in
  • Altenpfleger/-in
  • Fremdsprachenkorrespondent/-in
  • Medienassistent/-in

Auch duale Studiengänge werden nur bis zur Immatrikulation in einem Vollzeitstudiengang gefördert.

Höhe der Berufsausbildungsbeihilfe

Wie hoch letztlich die Förderung ausfällt, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zum einen ist die Höhe von Bedarfssätzen zum Lebensunterhalt laut § 65 SGB III an das Bundesausbildungsförderungsgesetz (BAföG) gekoppelt. Zum anderen ist es abhängig von den Einnahmen. Berücksichtigt wird der...

  • Bedarf für den Lebensunterhalt
  • Bedarf für Fahrtkosten
  • Bedarf sonstige Aufwendungen
  • Abgezogen wird von diesem von der Arbeitsagentur errechneten Gesamtbedarf das...

  • Einkommen des Auszubildenden
  • Einkommen der Eltern
  • Einkommen des Ehe-/Lebenspartners

Hierbei werden noch Freibeträge berücksichtigt. Wenn ein positiver Betrag übrig bleibt, wird dieser Betrag monatlich als BAB ausgezahlt.

Beispiel für Berufsausbildungsbeihilfe:

Alina hat einen Ausbildungsplatz als Floristin in der Großstadt gefunden. Bisher wohnte sie bei den Eltern, nun zieht sie in eine Wohngemeinschaft knapp 60 Kilometer von ihrem Geburtsort entfernt. Als Miete fallen monatlich 260 Euro an. Zurzeit gelten für die BAB folgende Sätze:

  • Als Grundbedarf werden 372 Euro ermittelt.
  • Die Miete wird pauschal mit 166 Euro vergütet.
  • Da die tatsächliche Miete mit 260 Euro höher als die Pauschale liegt, gibt es einen Zuschlag, allerdings höchstens bis zu 84 Euro.
  • Der Bedarf für die Arbeitskleidung wird mit 13 Euro angerechnet.
  • Fahrtkosten für die Fahrten zwischen Wohnung und der Ausbildungsstätte (Monatskarte für den Bus) werden mit 45 Euro berücksichtigt.
  • Eine Familienheimfahrt im Monat (Bahnfahrkarte) wird mit 14 Euro vergütet.

Daraus ergibt sich ein Gesamtbedarf von 694 Euro. Diesem Gesamtbedarf wird dann das anzurechnende Einkommen von Alina und ihren Eltern gegenübergestellt.

  • Alinas Ausbildungsvergütung beträgt 400 Euro.
  • Davon wird folgender Freibetrag abgezogen: - 62 Euro
  • Das anzurechnende Einkommen von Alina beträgt: 338 Euro.
  • Bei einem Gesamtbedarf von 694 Euro minus anzurechnendes Einkommen von 338 Euro bleibt ein Bedarf von 356 Euro.
  • Das Einkommen von Alinas Eltern wird ebenfalls berücksichtigt, allerdings werden noch Freibeträge abgezogen: 2.000 Euro.
  • Der Freibetrag für die Eltern beläuft sich auf 1.715 Euro.
  • Der Freibetrag von 607 Euro kommt hinzu, weil Alina den Wohnort wechseln muss.
  • Der Freibetrag für das Elterneinkommen insgesamt beläuft sich auf 2.322 Euro.

Da Alina tägliches Pendeln zwischen der Ausbildungsstätte und dem Elternhaus nicht zuzumuten ist, wird ein Freibetrag von 607 Euro angesetzt.

Des Weiteren sind die Freibeträge höher als das Einkommen der Eltern, so dass Alina mit einer monatlichen Berufsausbildungsbeihilfe von 356 Euro durch die Arbeitsagentur rechnen kann. Wäre das Einkommen der Eltern höher als die Freibeträge, blieben 50 Prozent davon anrechnungsfrei.

[Quelle: Agentur für Arbeit]

Förderungsdauer für die Berufsausbildungsbeihilfe

Die Förderungsdauer richtet sich nach der Dauer der betrieblichen Ausbildung beziehungsweise der berufsvorbereitenden Bildungsmaßnahme, gilt aber für gewöhnlich während der gesamten Ausbildung.

Der große Vorteil in der Berufsausbildungsbeihilfe liegt darin, dass diese staatliche Leistung als voller Zuschuss gewährt wird. Das heißt, sie muss nach Beendigung der Ausbildung nicht zurückgezahlt werden. Es empfiehlt sich für Auszubildende, deren Ausbildungsort in einer anderen Stadt ist und die umziehen müssen, sich im Vorfeld mit der Berufsausbildungsbeihilfe beschäftigen.

Das ist auch vor dem Hintergrund wichtig, dass die BAB zwar rückwirkend gewährt wird, aber nur für den Monat, in dem sie beantragt wurde. Wer also im September erst davon erfährt und sofort beantragt, hat bei einem Ausbildungsbeginn im August bereits einen kompletten Monat verschenkt.

Wer jetzt selbst nachrechnen möchte, ob er berechtigt ist und wie hoch in etwa die Berufsausbildungsbeihilfe ausfällt, kann dies beim BAB-Rechner der Arbeitsagentur tun.

[Bildnachweis: Dean Drobot by Shutterstock.com]

Lesen Sie hier noch mehr Bewerbungstipps & Dossiers:

Tipps zur Bewerbung
Bewerbung Checkliste
ABC der Bewerbungstipps
Bewerbungsvorlagen
Bewerbungsmappe
Bewerbungsfoto
Kurzprofil
Deckblatt
Dritte Seite
Bewerbungsflyer

Tipps zum Lebenslauf
Lebenslauf Vorlagen
Tabellarischer Lebenslauf
Online Lebenslauf
Praktika im Lebenslauf
Hobbys im Lebenslauf
Arbeitslosigkeit im Lebenslauf
Lücken im Lebenslauf
Brüche im Lebenslauf
Dünner Lebenslauf?

Tipps zum Anschreiben
Bewerbungsschreiben
Einleitungssatz im Anschreiben
Schlusssatz im Anschreiben
Überschrift
Betreffzeile im Anschreiben
Interessen im Anschreiben
Stärken im Anschreiben
Gehaltsvorstellungen formulieren
Jobwechsel begründen
Eintrittstermin nennen?
PS: Ein Bewerbungstrick
Anlagen

Besondere Bewerbungsformate
Initiativbewerbung
Blindbewerbung
Kurzbewerbung
Motivationsschreiben
Formlose Bewerbung
Bewerbung nach DIN 5008
Guerilla Bewerbung

Tipps zum Arbeitszeugnis
Arbeitszeugnis bewerten
Arbeitszeugnis Formulierungen
Zwischenzeugnis
Tätigkeitsbeschreibung
Empfehlungsschreiben
Referenzen & Muster
Referenzliste

Bewerbungstipps Specials
Bewerbung ohne Berufserfahrung
Interne Bewerbung
Diskret bewerben
Bewerben mit Behinderung
E-Mail-Bewerbung
Online-Bewerbung
Online Bewerbungsmappe
Bewerbung fürs Praktikum
Bewerbung für eine Ausbildung
Bewerbung als Aushilfe
Bewerbung für Minijobs
Bewerbung als Werkstudent
Bewerbung mit Bachelor
Bewerbung nach Kündigung
Strategien für Langzeitarbeitslose
Keine Antwort auf die Bewerbung
Arbeitgeber hinhalten?
Bewerbungsabsage
Bewerbung zurückziehen
Dankschreiben
Datenschutz
Bewerbungshilfe
Bewerbungskosten absetzen

Bewerben im Ausland
Bewerbung auf Englisch
Lebenslauf auf Englisch (Muster)
Vorstellungsgespräch auf Englisch
Bewerbung auf Französisch
Bewerbung auf Spanisch



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, erzählen Sie es weiter...