Bewerbung als Bankkaufmann: Vorlagen, Tipps und Formulierungen

Kunden beraten, sich mit Wertpapieren beschäftigen und bei Lebensversicherungen auf dem neuesten Stand sein. Klingt fantastisch in Ihren Ohren? Dann sollten Sie über eine Bewerbung als Bankkaufmann oder Bankkauffrau nachdenken. Für all Diejenigen, denen Anschreiben und Lebenslauf ein Graus sind, haben wir gute Nachrichten: Bei uns gibt es eine immense Auswahl an Vorlagen, Mustern, Tipps und Formulierungsbeispielen – übrigens nicht nur für die Bewerbung als Bankkaufmann. Und das Beste: Die Tipps und Vorlagen sind für unsere Leser wie immer kostenlos…

Bewerbung als Bankkaufmann: Vorlagen, Tipps und Formulierungen

Bewerbung als Bankkaufmann: Was muss ich vorab wissen?

Die tägliche Arbeit eines Bankkaufmanns oder einer Bankkauffrau ist recht vielfältig. Wer nun denkt, dass man in diesem Beruf lediglich Zahlungsaufträge entgegennimmt, liegt falsch. Ein Bankkaufmann muss viel mehr leisten.

Bankkaufleute informieren über

  • Kapitalanlagen
  • Fragen zur Kontoführung
  • Privat- und Firmenkredite
  • Bausparverträge
  • Lebensversicherungen

Daneben

  • wickeln sie den Zahlungsverkehr im In- und Ausland ab
  • kontrollieren sie die Einhaltung der Vorgaben im Rechnungswesen
  • stellen sie sicher, dass auf die gesetzlichen Vorgaben geachtet wird

Personen, die sich für eine Bewerbung als Bankkaufmann oder Bankkauffrau interessieren, sollten gerne mit anderen Menschen Kontakt haben. Obwohl das Aufgabengebiet sehr vielfältig ist, besteht ein Großteil aus der Beratung von Kunden hinsichtlich Geldanlage und Finanzprodukte.

Welche Voraussetzungen brauche ich für eine Bewerbung zum Bankkaufmann?

Schüler oder Absolventen, die sich für eine Ausbildung zum Bankkaufmann interessieren, brauchen rechtlich betrachtet keine besonderen Voraussetzungen. Eine bestimmte schulische Vorbildung ist nicht vorgeschrieben.

In der Realität stellen die meisten Banken aber Bewerber mit der allgemeinen oder fachgebundenen Hochschulreife ein.

Bewerber, die noch nicht volljährig sind, müssen bei ihrem Ausbildungsbetrieb eine ärztliche Bescheinigung über eine Erstuntersuchung vorlegen.

Um gute Chancen bei der Bewerbung als Bankkaufmann zu haben, sollten Bewerber über gute bis sehr gute Kenntnisse in den folgenden Schulfächern verfügen:

  • Deutsch

    Ein großer Teil des Arbeitstages besteht aus Kommunikation. Hauptsächlich mit den Kunden, aber auch mit anderen Bankmitarbeitern oder den Vorgesetzten. Bewerber sollten daher einen fehlerfreien mündlichen und schriftlichen Ausdruck vorweisen können.

  • Mathematik

    Bankkaufleute sollten gut mit Zahlen umgehen können, schließlich besteht der Arbeitsalltag zum großen Teil daraus. Wer schon in der Schule in Zins- und Prozentrechnung glänzen kann, wird einen guten Einstand auf der Berufsschule haben.

  • Wirtschaft

    Absolventen eines wirtschaftswissenschaftlich orientierten Gymnasiums haben ebenfalls gut Voraussetzungen für eine Bewerbung als Bankkaufmann oder Bankkauffrau. Schließlich haben sie schon während ihrer Schulzeit erste Kenntnisse in Betriebswirtschaftslehre erwerben können. Das hilft in der weiteren Ausbildung.

  • Englisch

    In den wenigsten Berufen geht es heute noch ohne Englischkenntnisse. Das ist auch in einem derart kundenintensiven Beruf wie dem des Bankkaufmanns oder der Bankkauffrau nicht anders.

Bewerbung als Bankkaufmann: Hilfen für die Bewerbung

Wenn Sie eine Bewerbung als Bankkaufmann schreiben möchten und es Ihre erste Bewerbung überhaupt ist, können wir Sie beruhigen: Auch die Bewerbung als Bankkaufmann ist so aufgebaut, wie die meisten anderen Bewerbungen auch.

Das bedeutet, dass Sie bei Ihrer Bewerbung das Rad nicht neu erfinden müssen, sondern sich ganz komfortabel an anderen Bewerbungen orientieren können.

Aber: Bitte benutzen Sie keine Vorlage aus dem Netz und kopieren diese eins zu eins. Das merkt der Personaler und wird das nur in den seltensten Fällen goutieren. Im Gegenteil. Meist wird das dazu führen, dass Ihre Bewerbung als Bankkaufmann schon nach einige Augenblicken aus der Hand gelegt wird und auf den „Absage“ Stapel rückt.

Was den Aufbau der Bewerbungsunterlagen zum Bankkaufmann angeht, können Sie ohne Weiteres kopieren. Hier gibt es nämlich nicht allzu viele Möglichkeiten, wie Sie die verschiedenen Unterlagen anordnen können. Meist wird diese Abfolge gewählt:

Aufbau Bewerbungsmappe vollstaendige Unterlagen Bewerbung Unterlagen

Im Einzelnen sieht das so aus:

  • Anschreiben

    Das Anschreiben ist Ihre Chance, sich von Ihrer besten Seite zu zeigen. Auf einer DIN-A-4-Seite können Sie den Personaler davon überzeugen, dass Sie der richtige Mann oder die richtige Frau für den Job sind. Seien Sie bei einer Bewerbung als Bankkaufmann jedoch nicht zu unkonventionell. Das Bankenwesen ist eine Branche, in der es nach wie vor eher traditionell-konservativ zugeht.
    Aufbau Bewerbungsanschreiben Muster Beispiel Tipps Inhalt

  • Deckblatt

    Wenn Sie sich um eine Ausbildung als Bankkaufmann bewerben, benötigen Sie in der Regel kein Deckblatt. Diese dritte Seite der Bewerbung ist für Personen mit einem umfangreichen Lebenslauf vorgesehen, die den zusätzlichen Platz benötigen.

  • Bewerbungsfoto

    Manche raten dazu, die Bewerbung ohne Foto zu verschicken. Die Erfahrung zeigt aber, dass die meisten Personaler an ein Bewerbungsfoto gewöhnt sind und gerne schon bei der Sichtung der Bewerbungsunterlagen wissen möchten, wen sie da vor sich haben.

    Sollten Sie sich für ein Foto entscheiden, muss es unbedingt ein professionelles Foto vom Fotografen sein. Es gibt eben keine zweite Chance für einen ersten Eindruck.

  • Lebenslauf

    Neben dem Anschreiben ist der Lebenslauf das Kernstück der Bewerbung. Hier haben Sie die Chance, dem Personaler einen übersichtlichen und vollständigen Eindruck Ihres bisherigen beruflichen Werdegangs zu geben.
    Bewerbungstipps Lebenslauf Einzelhandel
    Übertreiben Sie es allerdings nicht und beschränken Sie sich auf maximal zwei Seiten. Sollten Sie mehr Platz benötigen, bleibt Ihnen noch die dritte Seite (das Deckblatt).

  • Zeugnisse: Wenn Sie sich um eine Ausbildung als Bankkaufmann oder Bankkauffrau bewerben, dürfen Schul- und/oder Abiturzeugnisse nicht fehlen. Bewerber, die bereits eine abgeschlossene Ausbildung haben, sollten dies mit dem entsprechenden Ausbildungszeugnis belegen.


    Auch Arbeitszeugnisse der bisherigen Arbeitgeber gehören hier hin. Übrigens: Verschicken Sie niemals die Originale, eine Kopie reicht vollkommen aus. Falls der neue Arbeitgeber das wünscht, sollten Sie die Kopien beglaubigen lassen.

Bewerbungsvorlagen für Bankkaufleute vor und nach Ausbildung

Bewerbungsvorlagen für Bankkaufleute vor und nach AusbildungWir immer bekommen Sie von uns kostenlose Vorlagen zum Download – und das gleich in zwei verschiedenen Varianten. Einmal für Schulabgänger, die sich um eine Ausbildung als Bankkaufmann oder Bankkauffrau bewerben möchten.

Und in der zweiten Variante für Bewerber, die bereits die Ausbildung zum Bankkaufmann absolviert und Berufserfahrung gesammelt haben und nun auf der Suche nach einem neuen Job sind.

An dieser Stelle wie immer unser sehr wichtiger Hinweis: Unsere Vorlagen dienen lediglich als Inspirationsquelle für Ihre eigene und ganz individuelle Bewerbung. Bitte übernehmen Sie unsere Vorlage für die Bewerbung zum Bankkaufmann auf keinen Fall wörtlich, sondern füllen Sie sie mit Ihren ganz eigenen individuellen Stärken.

Dazu gehört übrigens auch, dass as Anschreiben auf die Stellenausschreibung und das jeweilige Unternehmen, bei dem Sie sich bewerben, gemünzt ist.

Bewerbung um einen Ausbildungsplatz als Bankkaufmann

Bewerbung als Bankkaufmann (nach erfolgreicher Ausbildung)

Bewerbung zum Bankkaufmann schreiben: So geht’s

Wenn Sie auf der Suche nach einem Ausbildungsplatz zum Bankkaufmann oder nach erfolgreich abgeschlossener Ausbildung einen neuen Job suchen, haben wir ein paar generelle Tipps für Sie, wie es schneller und einfacher klappt:

  • Keine Zeit vergeuden

    Arbeitsplätze bei Banken und Finanzinstituten sind umkämpft, aber auch in vielen anderen Branchen sind die richtig gute Jobs schnell weg.

    Warten Sie daher nicht zu lange, sondern bewerben Sie sich schon frühzeitig. Nutzen Sie dabei vor allem auch verschiedene Optionen: Online-Jobportale, Homepages der Firmen, Stellenausschreibungen in (Online-) Medien oder auch Jobmessen sind eine gute Möglichkeit, interessante Angebote zu finden.

  • Initiativbewerbungen schreiben

    Auch wenn Ihr Wunscharbeitgeber aktuell keine freien Postionen hat, können Sie schon auf sich aufmerksam machen. Schicken Sie ihm eine Initiativbewerbung und bekunden Sie Ihr Interesse an dem Unternehmen. Wer weiß, vielleicht ergibt sich auch ohne offene Postion eine Möglichkeit im Unternehmen. Und selbst wenn nicht, haben Sie sich mit dieser Form der Bewerbung schon beim Personaler bekannt gemacht.

  • Weiterbildungen absolvieren

    Lebenslanges Lernen ist heutzutage Pflicht und nicht mehr nur Kür. Gerade Bewerber, die schon etwas länger auf Jobsuche sind, sollten das im Hinterkopf behalten. Vielleicht ergibt sich die Möglichkeit, eine Weiterbildung in dem gewünschten Bereich zu absolvieren. Die Bundesagentur für Arbeit bietet beispielsweise für ihre Kunden derartige Fördermöglichkeiten an.

  • Bewerbungsunterlagen anpassen

    Gerade Bewerber, die schon lange auf Jobsuche sind oder bei denen es schnell gehen muss, neigen dazu, eine Bewerbung auszuformulieren und diese an alle infrage kommenden Arbeitgeber zu schicken.

    Das ist aber ein großer Fehler. Personaler merken es sofort, wenn sie eine generische Bewerbung vor sich haben und sortieren sie aus. Schreiben Sie dann lieber weniger Bewerbungen und geben sich dabei Mühe. Passen Sie Ihr Anschreiben auf das Unternehmen und die jeweilige Stellenausschreibung an. Bei einer Bewerbung geht Qualität vor Quantität.

  • Korrektur lesen (lassen)

    Mit Ihren Bewerbungsunterlagen wollen Sie den Personaler von sich überzeugen. Diese müssen daher möglichst fehlerfrei sein. Falls Sie Ihre Unterlagen selbst korrigieren, sollten Sie das erst am nächsten Tag tun. So steigt die Chance, dass Sie Fehler entdecken. Sie können aber auch Freunde und Bekannte fragen, ob sie Ihre Unterlagen einmal ansehen würden. Oft haben gerade Unbeteiligte gute Ideen.

    Übrigens gibt es auch auf Jobmessen die Möglichkeit für Bewerber, ihre Unterlagen kostenlos überprüfen zu lassen. Die Profis vor Ort können Ihnen hilfreiche Tipps geben, wie Sie Ihre Unterlagen optimieren können.

Mehr Tipps und Bewerbungsvorlagen

Bewerbung Bankkaufmann Vorstellungsgespräch Muster AnschreibenWeitere Details, wie Sie eine Bewerbung formulieren und aufbauen können und über 80 weitere Bewerbungsvorlagen finden Sie hier:

Stellenanzeigen finden Sie auf www.karrieresprung.de.

Was andere Leser noch gelesen haben

[Bildnachweis: Zadorozhnyi Viktor by Shutterstock.com]

Lesen Sie hier noch mehr Bewerbungstipps & Ratgeber

Tipps zur Bewerbung

Bewerbung Checkliste
ABC der Bewerbungstipps
Bewerbungsvorlagen
Bewerbungsmuster
Bewerbungsmappe
Anschreiben
Bewerbungsfoto
Deckblatt
Kurzprofil
Profilseite
Dritte Seite
Bewerbungsflyer
Bewerbung schreiben
Professionelle Bewerbung
Bewerbungscoaching

Tipps zum Lebenslauf

Lebenslauf Checkliste
Lebenslauf Vorlagen
Tabellarischer Lebenslauf
Amerikanischer Lebenslauf
Professioneller Lebenslauf
Ausführlicher Lebenslauf
Online Lebenslauf
Praktika im Lebenslauf
Hobbys im Lebenslauf
Arbeitslosigkeit im Lebenslauf
Lücken im Lebenslauf
Brüche im Lebenslauf
Dünner Lebenslauf?

Tipps zum Anschreiben

Bewerbungsschreiben
Einleitungssatz im Anschreiben
Schlusssatz im Anschreiben
Bewerbung Briefkopf
Überschrift
Betreffzeile im Anschreiben
Interessen im Anschreiben
Stärken im Anschreiben
Gehaltsvorstellungen formulieren
Jobwechsel begründen
Eintrittstermin nennen?
PS: Ein Bewerbungstrick
Anlagen

Besondere Bewerbungsformate

11 Bewerbungsformen
Initiativbewerbung
Blindbewerbung
Kurzbewerbung
Motivationsschreiben
Formlose Bewerbung
Bewerbung nach DIN 5008
Guerilla Bewerbung

Tipps zum Arbeitszeugnis

Arbeitszeugnis bewerten
Arbeitszeugnis Formulierungen
Zwischenzeugnis
Tätigkeitsbeschreibung
Empfehlungsschreiben
Referenzen & Muster
Referenzliste

Bewerbungstipps Specials

Bewerbung ohne Berufserfahrung
Interne Bewerbung
Diskret bewerben
Bewerben mit Behinderung
E-Mail-Bewerbung
Online-Bewerbung
Online Bewerbungsmappe
Bewerbung fürs Praktikum
Bewerbung für eine Ausbildung
Bewerbung als Aushilfe
Bewerbung für Minijobs
Bewerbung als Werkstudent
Bewerbung mit Bachelor
Bewerbung nach Kündigung
Strategien für Langzeitarbeitslose
Arbeitsagentur Jobbörse
Keine Antwort auf die Bewerbung
Arbeitgeber hinhalten?
Bewerbungsabsage
Bewerbung zurückziehen
Dankschreiben
Datenschutz
Bewerbungshilfe
Bewerbungskosten absetzen
Bewerbung Vordrucke

Bewerben im Ausland

Bewerbung auf Englisch
Lebenslauf auf Englisch (Muster)
Vorstellungsgespräch auf Englisch
Bewerbung auf Französisch
Bewerbung auf Spanisch

16. Februar 2019 Julia Sima Autorin Autor: Julia Sima

Julia-Eva Sima arbeitet als freie Journalistin und war mehrere Semester Dozentin an der Universität des Saarlandes. Danach wechselte sie in die Personalbranche und arbeitete unter anderem als Headhunter.


Mehr von der Redaktion und aus dem Netz



Stellenanzeigen finden Sie auf www.karrieresprung.de.

Fertig gelesen? Zurück zur Startseite!