Der Berufseinstieg ist für viele Absolventen eine ambivalente Angelegenheit. Einerseits freuen sie sich auf den ersten Job und das erste Gehalt - andererseits stellen die anstehende Jobsuche und Bewerbungsphase eine veritable Herausforderung dar. Muss aber nicht. Wir zeigen Ihnen hier, wie gerade Absolventen ihre Jobsuche systematisch angehen und erfolgreich abschließen können...

Jobsuche für Absolventen: Schaffen Sie Grundlagen

Der erste Schritt ist, sich überhaupt erst einmal eine Orientierung zu verschaffen, bevor es an die Recherche oder Bewerbung geht. Das bedeutet: Nehmen Sie sich im Vorfeld der Jobsuche ausreichend Zeit, für die Berufsfindung und werden Sie sich darüber klar, welche Berufe, Tätigkeitsfelder und Jobprofile für Sie relevant sind.

Damit diese Vorbereitung Ihnen bei Ihrer Jobsuche hilft, sollten Sie als Absolvent zudem...

  • nicht nur über Ihre Optionen nachdenken, sondern auch die Vor- und Nachteile der verschiedenen Wege abwägen.
  • Kriterien und Erwartungen an mögliche Stellen und Arbeitgeber verschriftlichen und als Checkliste für die Recherche nutzen.
  • mit ehemaligen Absolventen sprechen - beispielsweise über Alumni-Netzwerke - und so prüfen, ob Ihre Erwartungen realistisch sind.
  • nicht nur Positiv- sondern auch Negativ-Kriterien definieren, die für Sie gegen einen Arbeitgeber sprechen.
  • sich Ihrer Stärken bewusst sein und diese schriftlich formulieren.
  • die Aufstellung Ihrer Stärken unbedingt von Freunden und Bekannten prüfen und reflektieren lassen und sie bei Bedarf anpassen.

Wissen Sie, was Sie verdienen können?

Extra-Tipp-IconZur Vorbereitung - insbesondere für Ihr Wunschgehalt - können Sie auch unsere kostenlosen und individuellen Gehaltsreports nutzen. Einfach Branche auswählen, Details verfeinern, E-Mail-Adresse eintragen - fertig. Der Gehaltscheck ist 100 Prozent gratis und anonym. Ein Beispiel-PDF mit fiktiven Zahlen finden Sie HIER.

Bewerbungstipps für Absolventen: Ihre Persönlichkeit zählt

Nicht wenige Absolventen konzentrieren sich bei der Bewerbung allerdings allein auf ihre fachlichen Qualifikationen. Diese spielen zwar eine wichtige Rolle, sind jedoch - selbst mit besten Studienergebnissen - weitgehend austauschbar. Ihre Mitbewerber auf die Stelle und Absolventen verfügen in der Regel über dasselbe aktuelle Fachwissen. Entsprechend unterscheidet es Sie nicht und macht Sie auch nicht einzigartig.

Wichtiger sind daher die Berufs- und Praxiserfahrung sowie die Persönlichkeit eines Absolventen.

Stellen Sie Ihr Licht nicht unter den Scheffel: In den meisten Studiengängen besteht heute die Möglichkeit, an Kooperationsprojekten mit Unternehmen, Praxisstudien oder ähnlichen Kursen und Seminaren teilzunehmen. Dazu kommen Praxissemester und die Erfahrung aus Studentenjobs die - je nach Auswahl der Arbeitgeber und Aufgaben - auch für den Berufseinstieg relevant sein können. Studenten sollten diese Erfahrung zwar nicht mit klassischer Berufserfahrung gleichstellen, ihre Bedeutung jedoch auch keinesfalls zu gering schätzen.

Präsentieren Sie solche Erfahrungen daher unbedingt selbstbewusst in Ihrer Bewerbung und fügen Sie - falls vorhanden - Nachweise und Empfehlungsschreiben bei. Solche Dokumente sind zudem oft mehr Wert, als jede noch so gute Note.

Neben diesem formalen Teil sollten Sie jedoch auch selbstbewusst genug sein, Ihre Persönlichkeit und Ihre persönlichen Stärken zu einem zentralen Teil der Bewerbung zu machen.

Im Folgenden finden Sie einige Tipps, die Sie bei der Gestaltung der Bewerbung helfen:

  • Stehen Sie zu Ihren Stärken und Schwächen und machen Sie deutlich, in welchen Bereichen Sie begabt und besonders leistungsfähig sind.
  • Präsentieren Sie Ihr Wissen und Ihre Stärken, machen Sie jedoch klar, dass Sie um Ihre Defizite wissen und lernen wollen.
  • Zeigen Sie vor allem, dass Sie die Erfahrung Ihrer künftigen Kollegen respektieren und sich gerne einbringen, jedoch nicht alles auf den Kopf stellen wollen.
  • Nutzen Sie für Gestaltung und Formulierung Ihrer Bewerbung auch Ihrer Intuition und Ihre Einschätzung der potenziellen Arbeitgeber.
  • Nutzen Sie On- und Offlinekanäle für Ihre Bewerbung - abhängig von Ihrer persönlichen Präferenz und den Gepflogenheiten Ihrer Zielbranche.
  • Passen Sie Ihre Bewerbung von Gestaltung und Formulierung her dezent an das jeweilige Unternehmen und dessen Stil an.
  • Trauen Sie sich ruhig, einen eigenen Bewerbungsstil als Grundlage Ihrer Jobsuche zu entwickeln.
  • Gehen Sie kompromissbereit, jedoch mit klaren - und realistischen - Grenzen in den Bewerbungsprozess.

Jeweils vertiefende Hinweise und Dossiers dazu finden Sie in dem folgenden Kasten...

[Bildnachweis: Ollyy by Shutterstock.com]

Lesen Sie hier noch mehr Bewerbungstipps & Dossiers:

Tipps zum Bewerbungsschreiben

Bewerbung
Bewerbung Checkliste
Bewerbungsvorlagen
Bewerbungsschreiben
Initiativbewerbung
Blindbewerbung
Kurzbewerbung
Motivationsschreiben
Formlose Bewerbung
Bewerbung nach DIN 5008

Format & Formulierung

Bewerbung Format
Bewerbung Betreffzeile
Bewerbung Überschrift
Bewerbung Fettdruck
Einleitungssatz im Anschreiben
Bewerbung Interessen
Bewerbung Stärken
Schlusssatz im Anschreiben
Gehaltsvorstellungen formulieren
Jobwechsel begründen
Eintrittstermin nennen?

Bewerbungsmappe

Bewerbungsmappe
Bewerbungsfoto
Deckblatt
Die dritte Seite
Bewerbungsflyer
PS: Ein Bewerbungstrick
Anlagen

Tipps zum Lebenslauf

Lebenslauf Vorlagen
Tabellarischer Lebenslauf
Handgeschriebener Lebenslauf
Online Lebenslauf
Praktika im Lebenslauf
Hobbys im Lebenslauf
Arbeitslosigkeit im Lebenslauf
Lücken im Lebenslauf
Brüche im Lebenslauf
Dünner Lebenslauf?

Tipps zum Arbeitszeugnis

Arbeitszeugnis Formulierungen
Arbeitszeugnis Geheimcodes
Zwischenzeugnis
Tätigkeitsbeschreibung
Empfehlungsschreiben
Referenzen & Muster
Referenzliste

Bewerbungstipps Specials

Bewerbung ohne Berufserfahrung
Interne Bewerbung
Diskret bewerben
Bewerben mit Behinderung
E-Mail-Bewerbung
Online-Bewerbung
Online Bewerbungsmappe
Bewerbung fürs Praktikum
Bewerbung für eine Ausbildung
Bewerbung als Aushilfe
Bewerbung für Minijobs
Bewerbung als Werkstudent
Bewerbung mit Bachelor
Bewerbung nach Kündigung
Strategien für Langzeitarbeitslose
Keine Antwort auf die Bewerbung
Arbeitgeber hinhalten?
Bewerbungsabsage
Bewerbung zurückziehen
Dankschreiben
Datenschutz
Bewerbungshilfe
Bewerbungskosten absetzen

Bewerben im Ausland

Bewerbung auf Englisch
Lebenslauf auf Englisch (Muster)
Vorstellungsgespräch auf Englisch
Bewerbung auf Französisch
Bewerbung auf Spanisch



Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, erzählen Sie es weiter...