Ein Schlagwort beim Social Media Marketing sind die sogenannten Earned Media. Also jene Kommunikation über eine Marke, die Sie nicht selber und ganz offiziell initiieren, sondern vielmehr das Marketing, das andere freiwillig für Sie machen. Der eleganteste Weg dazu ist das sogenannte Viral-Marketing: Sie stellen was ins Netz und alle finden das so cool, dass es sich in Windeseile per Mundpropaganda verbreitet. Ganz ohne ihr Zutun. Der andere Weg ist - danach zu fragen und es den Leuten so leicht wie möglich zu machen. Insbesondere für das Twitter-Marketing gibt es dazu ein hervorragendes Tool: ClicktoTweet...

ClicktoTweet: Mit nur zwei Klicks twittern

Mit ClicktoTweet lassen sich in Blogs oder Artikel Links einfügen, die mit nur zwei Klicks einen Tweet auslösen - mit einem Inhalt, den Sie vorher festlegen und der jedes Mal anders ausfallen kann.

Heißt: Statt wie bisher üblich nur den Quelltext zu twittern, können Sie in ein und demselben Artikel mehrere Tweet-Optionen unterbringen und mit einem Call-to-action verbinden. Damit erhöht sich das Verbreitungspotenzial enorm.

ClicktoTweet: So einfach geht's

Rufen Sie die Seite von ClicktoTweet auf. Dann klicken Sie in das obige große Fenster. Es erscheint ein kleinerer Rahmen, in dem Sie den späteren Tweet-Text eingeben. Hilfreich: Das Tool zählt die Ihnen noch verbleibende Zeichenzahl mit.

Wenn Sie das Tool einsetzen möchten, um Ihren Lesern etwa aus einer Liste heraus zu ermöglichen, zusätzlich Links zu Ihren Artikeln zu twittern, sollten Sie diese vorher bei Bitly verkürzen und auch diesen Kurzlink in den Twittertext einfügen.

Anschließend klicken Sie nur noch auf das Feld Generate Link, und es erscheint darunter der Kurzlink, der später direkt zu Twitter führt. Den können Sie in Ihrem Artikel zum Beispiel mit der Aufforderung Twitter das! oder Tweet! verknüpfen.

Wem das noch zu kryptisch war - hier ein praktisches Beispiel:

(PS: Sie müssen bei Twitter natürlich eingeloggt sein, damit das reibungslos funktioniert.)

Twittern Sie doch einfach diese Fakten

  • Twitter hieß ursprünglich Twttr. => TWEET!
  • Jeder dritte Internet-Nutzer auf der Welt twittert. => TWEET!
  • 60% der Twitter-Nutzer sind weiblich. => TWEET!
  • 40% der Twitter-Nutzer haben noch nie einen Tweet gesendet. => TWEET!
  • Der durchschnittliche Twitter-Nutzer hat 126 Follower. => TWEET!
  • Marken haben im Schnitt 14.709 Follower. => TWEET!
  • Knapp 7 Mio. Menschen nutzen Twitter täglich aktiv. => TWEET!
  • 50% der Twitter-Nutzer zwitschern mobil. => TWEET!
  • Jeden Tag werden weltweit 340 Millionen Tweets verschickt. => TWEET!
  • Infografiken werden 83% häufiger retweetet als Bilder oder Artikel. => TWEET!

Aus Facebook heraus twittern

Bisher war es ja praktisch unmöglich, bequem aus Facebook heraus eine Statusmeldung zu twittern. Bisher. Mit ClicktoTweet geht's! Ich habe es selbst gerade ausprobiert: Zuerst posten Sie auf Ihrer Fanseite den Artikel, dann klicken Sie auf den Zeitstempel, um die direkte URL zu dieser Statusmeldung zu erhalten. Anschließend gehen Sie wieder zu ClicktoTweet, geben dort einen kleinen Teasertext ein und ergänzen diesen um die URL der Statusmeldung. Jetzt kehren Sie zu Facebook zurück und bearbeiten Ihre Meldung, indem Sie dort nachträglich am Ende den ClicktoTweet-Link einfügen. Nachdem Sie Enter gedrückt haben, ist der Link in der Meldung integriert - und wer darauf klickt, twittert den Link zu Ihrer Statusmeldung... Cool!

[Bildnachweis: Twitter]

Wenn Ihnen dieser Artikel gefallen hat, erzählen Sie es weiter...