Del Fazzo No.5 Champagnerkühler: Für edle Tropfen

„Manchmal muss es eben mehr als nur Mumm sein.“ Wenn man den Neukunden gewonnen oder das Budget verteidigt hat oder einfach nur in Champagnerlaune ist. Dann ist es gut, einen formschönen Champagnerkühler in der Vitrine zu haben. Unsere neueste Entdeckung haben wir in Saarbrücken gemacht: Der Del Fazzo No.5. Karrierebibel verlost einen Champagnerkühler im Wert von 289 Euro!

Del Fazzo No.5 Champagnerkühler: Für edle Tropfen

Del Fazzo No.5: Kühl, aber nicht trocken

Digkdesign Del Fazzo No.5Entwickelt wurde der Del Fazzo von der Baukunst Digk GmbH aus Saarbrücken. Dahinter steckt Thorsten Dick, ein gelernter Tischlermeister, der sich mit Haut und Haaren dem Mineralwerkstoff Corian verschrieben hat. Ein Werkstoff, den das US-Unternehmen DuPont patentiert hat. Das Design inspiriert durch den italienischen Fazzoletto-Stil der 1940er Jahre. Fazzoletto heißt übersetzt „Taschentuch“.

Vier bis sieben Flaschen passen hinein. Die Rundungen sind so anschiegsam, dass die edlen Flaschen nicht verrutschen. Sieht elegant aus und ist höchst praktisch. Immerhin ist es laut Hersteller-Homepage Aufgabe des Del Fazzo, „jede Runde zu erheitern, aufzulockern und zu verschönern.“

Steckbrief: Del Fazzo No.5

Die wichtigsten Eigenschaften des Del Fazzo No.5 im Überblick:

  • Maße: 33 cm hoch, 50 cm breit, 65 cm lang
  • Material: Corian
  • Fassungsvermögen: 4-7 Flaschen
  • Gewicht: 5,5 Kilogramm
  • Farbe: weiß
  • Preis: 309 Euro

Habenwill? Hier gibt es den Del Fazzo No.5.: Amazon, Digk Design

Für den Schampus-Kühler gab es schon diverse Auszeichnungen, unter anderem den renommierten Red Dot Design Award 2017. „Eine ungewöhnliche Materialwahl zeichnet den Champagnerkühler Delfazzo No. 5 aus“, so die Jury in ihrer Urteilsbegründung. „Mit seiner organischen Formensprache fügt er sich elegant in verschiedene Interieurs ein.“

Das finden wir auch – und verlosen daher mit freundlicher Unterstützung von Digk Design einen edlen Champagnerkühler. Übrigens: Den können Sie auch für andere Getränke missbrauchen…

[Bildnachweis: Digk Design]
14. April 2018 Autor: Sebastian Wolking

Sebastian Wolking ist Redakteur der Karrierebibel. Er hat Geschichte, Politikwissenschaften und Germanistik studiert und als Online-Redakteur gearbeitet. Sein Interesse gilt den Veränderungen des Arbeitsmarktes durch die digitale Revolution.

Karrierefragen Hinweis Artikel Unten 1000px

Andere Besucher lesen gerade diese Artikel:



Stellenanzeigen finden Sie auf www.karrieresprung.de.


Fertig gelesen? Zurück zur Startseite!