Rezept: Gebratene Nudeln mit Karotten und Hähnchenbrust

Rezepte für Männer

In der Kategorie „Alltagsrezepte, die man ständig kochen kann, ohne dass sie langweilig werden“ liegt dieses Gericht ganz vorne. Die vielen möglichen Varianten lassen sich prima auf Ihre Vorräte abstimmen.

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Garzeit: 10 Minuten + 10 Minuten

Zutaten:

  • 200g Chinesische Nudeln – laut einer chinesischen Kusine eignen sich auch die dünnen Capellini!
  • 2 Hühnerbrüste
  • 2 Zwiebeln
  • 3 Karotten
  • 1 Knoblauchzehe
  • 3 Esslöffel Olivenöl
  • 3 Esslöffel Sojasauce
  • Saft von 1 Limette oder Zitrone
  • 2 Teelöffel Zucker
  • Pfeffer

Im Voraus oder unmittelbar vor der Mahlzeit

  1. Nudeln in reichlich Salzwasser in einem großen Topf kochen. Abgießen und abschrecken, damit sie nicht weitergaren.
  2. Während die Nudeln garen, Hühnerbrust in kleine Scheiben schneiden. Zwiebeln schälen, halbieren und in feine Scheiben schneiden. Karotten waschen, schälen und mit einer groben Reibe oder mit der Küchenmaschine raspeln. Knoblauchzehe schälen, halbieren und den Keim entfernen.
  3. In einer großen Pfanne oder einem Wok Öl erhitzen. Wenn es heiß ist, die Hähnchenbruststücke bei starker Hitze von allen Seiten 2 Min. anbraten. Auf mittlere Hitze herunterschalten. Zwiebeln und Karotten hinzufügen. Wenn die Zwiebeln glasig sind, den Knoblauch durch die Knoblauchpresse drücken und mit Sojasauce, Limettensaft, Zucker und Pfeffer abschmecken. Zum Schluss die Nudeln hinzufügen und 5 Min. bei schwacher Hitze mit anbraten. Gut mit dem Gemüse mischen. Anschließend servieren.

Wenn Sie Nudelgerichte kochen, sollten Sie immer die italienische Redewendung: „Die Sauce muss auf die Nudeln warten, nicht umgekehrt!” berücksichtigen.

Das Rezept stammt aus Antoine Isamberts Kochbuch: „Was Männer zum Kochen bringt“. Die Bilder wurden mit freundlicher Genehmigung des Verlages übernommen.