Jobs finden, die meinen Werten entsprechen

Die meisten Menschen wollen nicht einfach nur irgendeinen Job, sondern einen Job der sie ausfüllt und glücklich macht. Die Arbeit soll Spaß machen, aber gleichzeitig soll sie auch sinnvoll sein und etwas bewegen. Kurz gesagt: Wir wollen eine Arbeit, die für uns einen Sinn macht, unseren Werten entspricht und uns das Gefühl gibt, wirklich etwas beizutragen. So weit, so gut… Bleibt nur noch das Problem zu lösen, wie sich genau diesen einen Job finden und zwischen all den verschiedenen Stellenangeboten herausfiltern lässt. Wir erklären, warum die eigenen Werte so eine große Rolle spielen und wie man einen Job findet, der den eigenen Werten entspricht…

Jobs finden, die meinen Werten entsprechen

Warum die eigenen Werte so wichtig sind

Unternehmen und Vorgesetzte geben sich oft die allergrößte Mühe, um Mitarbeiter zu motivieren und Anreize für gute Leistungen und Loyalität zu schaffen. Hohe Gehälter, eine gute Arbeitsatmosphäre, eine angesehene Position oder vielleicht besonders gute Aufstiegschancen innerhalb des Unternehmens und somit die Chance, mehr Verantwortung zu übernehmen und selbst zur Führungskraft aufzusteigen.

Natürlich freuen Arbeitnehmer sich über solche Anreize, das Problem ist jedoch, dass diese nicht automatisch für langfristige Zufriedenheit sorgen. Nicht jeder Mensch ist für ein hohes Gehalt und den damit verbundenen langen und harten Arbeitszeiten geschaffen. Oder vielleicht stellen Sie nach einer gewissen Zeit auch fest, dass Sie sich die Arbeit vollkommen anders vorgestellt haben. Wenn die eigenen Werte keine Beachtung finden, kommt früher oder später die Frage: Warum mache ich das eigentlich?

Dies gilt nicht für jeden Arbeitnehmer gleichermaßen, vielleicht ist der Job für einen Ihrer Kollegen genau richtig. Der Unterschied liegt auch hier in den persönlichen Werten. Diese sind höchst individuell – und sehr wichtig.

  • Sie werden glücklicher. Finde einen Job, den du liebst, und du musst nie wieder arbeiten. Diesen Spruch haben Sie vielleicht schon einmal gehört und tatsächlich steckt darin eine Menge Wahrheit. Sich jeden Tag unzufrieden zur Arbeit zu schleppen, dort die Zeit mit einer Tätigkeit absitzen, die keinen Spaß macht und deren Sinn man nicht sieht, wird schnell zu einer Belastung. Ein Job, der den eigenen Werten entspricht, wird hingegen wie eine Befreiung.
  • Sie werden erfolgreicher. Wer in seinem Job aufgeht, bringt die nötige Motivation und Leistungsbereitschaft mit, die es braucht, um erfolgreich zu sein. Wenn die Arbeit Spaß macht und Sie sich genau das tun, was Sie sich vorgestellt haben, kommen Produktivität und Erfolg von ganz allein.

So finden Sie einen Job, der Ihren Werten entspricht

Die Suche nach einem solchen Job, der den eigenen Werten entspricht und glücklich macht, kann für Bewerber und Berufstätige schnell zur Suche nach der Nadel im Heuhaufen ausarten. Die schier unüberschaubare Menge an Unternehmen und möglichen Stellen erschwert den Durchblick und hinterlässt erst einmal nichts als Verwirrung und vielleicht auch Unzufriedenheit mit der Situation. Um den Überblick zurückzugewinnen, ist daher ein durchdachtes Vorgehen angebracht. Mit diesen drei Tipps können Sie einen Job finden, der Ihren Werten entspricht.

  1. Machen Sie sich Ihre eigenen Vorstellungen bewusst

    Bevor Sie sich überhaupt Gedanken machen können, welcher Job für Sie geeignet ist, müssen Sie sich zunächst einmal fragen: Was will ich überhaupt? Für einen kurzfristigen Zeitraum ist das noch einfach, doch die Überlegung, was man sich von seinem Berufsleben erwartet, fällt deutlich schwerer. Wichtig ist, dass Sie bei dieser Selbsteinschätzung unbedingt ehrlich sind und sich nicht von anderen beeinflussen lassen. Nur so können Sie wirklich Ihre eigenen Werte ausloten und eine Entscheidung treffen, die dazu passt.

  2. Machen Sie sich ein Bild des Arbeitgebers

    Nachdem Sie wissen, was Sie von Ihrem Job erwarten, müssen Sie diese Vorstellung mit möglichen Arbeitgebern abgleichen. Sie wollen schließlich wissen, worauf Sie sich einlassen, bevor Sie den Arbeitsvertrag unterschreiben. Viele Unternehmen vermitteln nach außen bewusst ein bestimmtes Bild, doch es kann sich lohnen, hinter die Fassade zu blicken. Sprechen Sie beispielsweise mit Mitarbeitern, machen Sie ein Praktikum oder vereinbaren Sie ein Probearbeiten. So erfahren Sie, ob die tägliche Arbeit wirklich dem entspricht, was Sie sich erhoffen.

  3. Lernen Sie aus der Vergangenheit

    Ein Weg, der vielen einfacher fällt, ist der Vergleich mit vergangenen Stationen aus dem Berufsleben. Sehen Sie sich dafür Ihren bisherigen Werdegang an. Was hat Ihnen beispielsweise beim letzten Arbeitgeber nicht gefallen? Was waren die Gründe Ihrer Kündigung? Diese Fragen können es Ihnen auch erleichtern, herauszufinden, was Ihnen bei einem Job wichtig ist. Lernen Sie aus den Dingen, die Ihnen bereits in der Vergangenheit aufgefallen sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Sollten Sie sich noch weiter für das Thema interessieren, empfehlen wir Ihnen auch unsere folgenden Artikel:

[Bildnachweis: Minerva Studio by Shutterstock.com]
18. November 2015 Nils Warkentin Autor Profilbild Autor: Nils Warkentin

Nils Warkentin studierte Business Administration an der Justus-Liebig-Universität in Gießen und sammelte Erfahrungen im Projektmanagement. Auf der Karrierebibel widmet er sich Themen rund um Studium, Berufseinstieg und Büroalltag.

Karrierefragen Hinweis Artikel Unten 1000px

Andere Besucher lesen gerade diese Artikel:



Stellenanzeigen finden Sie auf www.karrieresprung.de.


Fertig gelesen? Zurück zur Startseite!