Diese Bereiche könnten Sie auch interessieren:
MEINUNG & RATGEBER
TIPPS, TOOLS & DOSSIERS
Top Themen
Meinung & Ratgeber
Job & Psychologie

Abstand nehmen: 6 Effekte des Loslassens

Abstand nehmen loslassen lernen hinter sich lassen

Du lässt alles immer viel zu nah an dich heran… Kommt Ihnen dieser Satz bekannt vor, weil Sie ihn immer wieder von Freunden, der Familie oder auch Kollegen zu hören bekommen, wenn es beruflich oder auch privat gerade schwierig ist? Damit sind Sie nicht allein, denn vielen fällt es schwer, Abstand zu nehmen und die Dinge aus einer entfernteren Perspektive zu betrachten. Dabei ist genau dieser Ansatz sehr vielversprechend, da er verschiedene positive Effekte mitbringt. Auf der anderen Seite ist es leicht gesagt, dass man etwas mit Abstand betrachten soll – die tatsächliche Durchführung steht noch einmal auf einem anderen Blatt. Wie es Ihnen gelingt, Abstand zu nehmen und wie Sie davon profitieren… (mehr …)

Bewerbung & Interview

Bewerbung für einen Arbeitsplatz: So kriegen Sie den Job

Bewerbung arbeitsplatz vorlage beispiele Muster

Die Bewerbung für einen Arbeitsplatz – sie muss wie der Deckel für den Topf zum Job und Arbeitgeber passen. Massenschreiben haben praktisch nie eine Chance – geübte Personalentscheider erkennen sie sofort. Der Schlüssel zum Traumarbeitsplatz für Bewerber heißt daher: Unverwechselbarkeit. Das geht schon bei dem korrekten Firmennamen und der Adresse los. Nichts hassen Personaler mehr, als Tippfehler an dieser Stelle – Motto: Will hier arbeiten, aber weiß noch nicht mal, wie wir richtig geschrieben werden… Tödlich! Worauf Sie sonst noch achten sollten und welche kleinen Formulierungs-Tricks Ihre Chancen bei der Bewerbung für einen Arbeitsplatz verbessern… (mehr …)

Management

Silodenken: Wie Sie es aufbrechen

Silodenken Definition Abteilung Abgrenzung Austausch Infografik

Silodenken gibt es nahezu überall. In jedem Betrieb, jeder Organisation, jeder Abteilung. Dabei sind die Nachteile, die ausgeprägtes Silodenken mit sich bringt, keineswegs unbekannt: Es hemmt die Kooperation, erhöht die Kosten, behindert den Fortschritt. Kurz: Silodenken ist so nützlich wie eine Wärmflasche aus Schokolade. Warum ist es dann trotzdem so verbreitet? Und vor allem: Was lässt sich dagegen unternehmen? Wir hätten ein paar Vorschläge, wie sich Eigenbrötler-Kultur aufbrechen lässt… (mehr …)

Management

Fehlzeiten reduzieren: Das können sie tun

Fehlzeiten definition arten gruende Krankenstand

Wer Fehlzeiten reduziert, hat gesündere Mitarbeiter – und weniger Kosten. Vor allem psyschische Leiden nehmen in jüngster Zeit unter den Beschäftigten zu. Aber auch Rückenschmerzen und Motivationsprobleme können dafür verantwortlich sein, dass die Stühle im Büro allzu häufig leer bleiben. Was Sie tun können, um Fehlzeiten zu reduzieren(mehr …)

Job & Psychologie

Rücksichtnahme: Ihre Rechte und Pflichten

Ruecksichtnahme Bedeutung Definition synonym englisch franzoesisch Taktgefuehl

Der eine knallt die Tür, der nächste labert unüberhörbar mit seiner Freundin am Telefon und der dritte meint, das Kopierpapier fülle sich von selbst auf: Wo viele Menschen unterschiedlichen Charakters aufeinander treffen, ist Rücksichtnahme unersetzlich. Dennoch kommt es vor, dass Leute etwas für sich beanspruchen, das sie selbst anderen nicht gewähren. Egoisten und Selbstdarsteller erschweren den Arbeitsalltag und vergiften das Betriebsklima. Dabei ist Rücksichtnahme in vielfältigen Formen sogar Bestandteil des Arbeitsvertrages. Was Sie über Ihre Rechte und Pflichten dazu wissen sollten… (mehr …)

Job & Psychologie

Arbeiten im Ausland: So geht es

Arbeiten im Ausland USA Jobs im Ausland Arbeitsagentur Fernweh

Arbeiten im Ausland kann aus vielen Gründen interessant sein: Sei es, dass Sie regelmäßig das Fernweh packt, sei es, dass Sie nach der Schule oder dem Studium die Welt mit Work and Travel kennenlernen wollen, dass Sie im Sabbatical eine Auszeit nehmen wollen oder aber, dass Sie sich bessere Chancen auf dem Arbeitsmarkt ausrechnen: Über internationale Kenntnisse zu verfügen, macht sich immer gut im Lebenslauf. Von der persönlichen Bereicherung ganz zu schweigen, denn Reisen bildet. Nur: Wie geht Arbeiten im Ausland eigentlich? Was muss ich beachten? Wir haben die wichtigsten Tipps für Sie zusammengefasst. (mehr …)

Management

Manager Coaching: Nach dem Job ist vor dem Job

Managercoaching Fuehrungskraefte Coaching Training Top Management

Im Laufe der Karriere ist es ganz normal, verschiedene Stationen zu durchlaufen und bei unterschiedlichen Arbeitgebern tätig zu sein. Dies wird jedoch umso schwieriger, je höher die Position in der Hierarchie eines Unternehmens ist. Will heißen: Während Mitarbeiter meist recht schnell nach der Kündigung in einer anderen Firma unterkommen, kann es für Manager mitunter schwieriger sein, die Neuorientierung umzusetzen und eine passende Position zu finden. Manager Coaching kann helfen, den weiteren Weg für Führungskräfte zu ebnen – doch eine solche Investition ist in der Regel nicht ganz billig und soll ich deshalb umso mehr lohnen. Das kann es durchaus, wenn die Einstellung stimmt und Manager sich auf dich richtigen Kompetenzen konzentrieren, die für den weiteren Weg entscheidend sind… (mehr …)

Job & Psychologie

Resozialisierung: Tipps zur Wiedereingliederung

Resozialisierung Definition Strafvollzug Wiedereingliederung synonym

Jede Gesellschaft hat ihre Regeln und wer dagegen verstößt, hat mit Strafe zu rechnen. Ziel einer jeden demokratischen Gesellschaft ist anschließend die Resozialisierung: Jemand hat seine Strafe verbüßt, ihm oder ihr wird erneut die Chance gegeben, sich als Mitglied der Gesellschaft zu bewähren. Dass das funktioniert, ist allerdings von vielen Faktoren abhängig. Darunter das ehemalige soziale Umfeld des Straftäters, aber vor allem auch Unterstützung durch Behörden und nicht zuletzt durch die Gesellschaft selbst. Denn wer einmal im Gefängnis saß, ist häufig stigmatisiert und hat es schwer, nach längerer Zeit wieder Fuß zu fassen… (mehr …)

Bewerbung & Interview

Stellenangebote: Darauf müssen Sie achten

Stellenangebote lesen Jobsuche Recherchieren finden Jobanzeigen

Wenn Sie gerade auf Jobsuche sind oder mit dem Gedanken spielen, sich in nächster Zeit beruflich zu verändern, kommen Sie nicht drum herum, ausgiebig Stellenangebote zu recherchieren, diese zu lesen, bis die Augen brennen und anschließend ans Schreiben der Bewerbungen zu gehen. Bei den unzähligen Informationen auf kleinem Raum wissen viele Jobsuchende aber irgendwann gar nicht mehr, wo Ihnen der Kopf steht. Oft werden wichtige Punkte aber auch schlichtweg übersehen, weil diese nicht erkannt werden. Beides ist ein Problem, denn Stellenangebote enthalten viele Details und Informationen für die Bewerbungsphase und den späteren Job. Wir zeigen, worauf Sie achten müssen, um das Maximum aus Stellenangeboten herauszuholen und so Ihre Chancen auf die angestrebte Stelle zu erhöhen… (mehr …)

Bewerbung & Interview

Vorstellungsgespräch Kleidung: Das richtige Outfit für Männer und Frauen

Vorstellungsgespraech Kleidung Mann Frau Schuhe Dresscode Cover

Das lange Bewerben hat sich endlich ausgezahlt: Sie haben eine Einladung zum Vorstellungsgespräch. Kleidung ist hierbei ein wichtiger Punkt, nicht umsonst heißt es: Kleider machen Leute. Bei der Vorstellungsgespräch-Kleidung ist es umso wichtiger, denn der erste Eindruck zählt. Wer hier im Kleiderschrank daneben greift, nicht auf Falten und Flecken achtet, vergibt die Chance für einen guten Eindruck. Damit Sie wissen, welche No-Gos Sie besser vermeiden, haben wir hier für Sie die richtigen Outfits zusammengestellt… (mehr …)

Job & Psychologie

Coworking auf Mallorca: Arbeiten auf der Sonneninsel

Coworking auf Mallorca Auswandern Spanien Insel Rayaworx Doris Schuppe

Sonne, Strand, Meer, tolle Landschaft… Kurz gesagt: Arbeiten, wo andere Urlaub machen. Mallorca ist die Lieblingsinsel der Deutschen, rund vier Millionen Deutsche zieht es Jahr für Jahr in ein Flugzeug Richtung Mittelmeer – Destination Palma de Mallorca. Für die meisten ist der Spaß und die Erholung nach spätestens zwei Wochen wieder vorbei, manch einer verliebt sich aber so sehr in Land, Leute und Klima, dass er gar nicht mehr zurück will. Für Selbstständige und Freiberufler dank moderner Technik kein Problem und eine echte Alternative. Doris Schuppe bietet Coworking auf Mallorca an – ein Büro für jedermann, der nicht zu Hause arbeiten möchte, sondern nette Gesellschaft sucht. Wir haben mit ihr über das Auswandern auf die Insel und das Coworking auf Mallorca gesprochen… (mehr …)

Job & Psychologie

Freizeitausgleich: Welche Rechte und Pflichten gibt es?

Freizeitausgleich anordnen bezahlt krank

Wer viel arbeitet und ordentlich Überstunden angesammelt hat, möchte die in der Regel auch abfeiern: Freizeitausgleich ist den meisten Arbeitnehmern deutlich lieber als eine Bezahlung der zu viel geleisteten Arbeit. Bei der Frage, wann Sie jedoch Ihren Freizeitausgleich nehmen können, hat der Chef ein Wörtchen mitzureden. Welche Rechte und Pflichten Sie haben und was Sie tun können, wenn Sie plötzlich krank werden… (mehr …)

Job & Psychologie

Blamage: Kein Grund zur Panik!

Blamage Herkunft Synonym Bedeutung Tipps Peinlich blamieren

Plötzlich stehen Sie mit heruntergelassener Hose da, alle sehen Sie an, es läuft Ihnen heiß und kalt den Rücken runter, die Hände schwitzen, der Kopf wird rot und eine Mischung aus Schock und Panik macht sich breit. Eine ausgewachsene Blamage kann jeden in Bedrängnis bringen und führt dazu, dass wir am liebsten im Erdboden versinken würden und dort so lange bleiben, bis Gras über die Sache gewachsen ist und sich absolut niemand mehr an unseren Fehltritt erinnern kann. Da das jedoch leider nicht passieren wird, brauchen Sie eine andere Strategie, um mit einer Blamage umzugehen. Die gute Nachricht: Eine Blamage ist immer nur so schlimm, wie Sie sie machen und in den meisten Fällen kein Grund zur Panik. Ein Fauxpas, bei dem Sie sich blamieren, ist vielleicht unangenehm, wenn Sie cool bleiben, ist die scheinbare Blamage aber nach kurzer Zeit schon wieder vergessen… (mehr …)

Job & Psychologie

Mittagstief: Wie Sie es überwinden

Mittagstief Ursache Definition Tipps gegen Leistungskurve Schnitzelkoma

Schnitzelkoma, Fressnarkose, Suppenkoma oder auch Fressstarre – wer hier sofort an das weitverbreitete Mittagstief denkt, kämpft vermutlich selbst häufig damit. Haben Sie sich bis zur Mittagspause noch wacker geschlagen und denken: Jetzt die verdiente Mahlzeit!, so übermannt Sie nach dem üppigen Essen plötzliche Müdigkeit. Das ist ebenso natürlich wie ärgerlich. Doch Hilfe naht: Sie können das Mittagstief überwinden, wir zeigen Ihnen wie… (mehr …)

Job & Psychologie

Lästern: Darum ist es so kontraproduktiv

Laestern Synonym Erklaerung Psychologie Tratsch Geruechte Flurfunk

An vielen Arbeitsplätzen gehört es zum alltäglichen Ablauf wie der Kaffee am Morgen: Lästern Es ist zum Volkssport verkommen, schlecht über Kollegen zu reden. Die meisten wählen die Variante, bei der hinterrücks und mit anderen gelästert wird. Es werden Gerüchte verbreitet, Geschichten erzählt oder (nicht gerade nette) Meinungen ausgetauscht. Andere lästern auf direkterem Weg, sagen dem anderen ins Gesicht, dass sie ihn für unfähig oder nicht gut genug für ein Projekt halten. Jede Form des Lästerns verfolgt jedoch die gleichen Zwecke: Den anderen runtermachen, ihn seines Selbstbewusstseins berauben und am Ende selbst davon profitieren. Lästern zeugt jedoch nicht nur von einem fragwürdigen Charakter und macht eine Zusammenarbeit unmöglich – es ist sogar wissenschaftlich belegt, dass Lästern meist nichts bringt und eher das Gegenteil vom angestrebten Ziel bewirkt… (mehr …)

Bewerbung & Interview

Bewerbung Aufbau: So gelingen Anschreiben und Lebenslauf

Bewerbung Aufbau Bewerbungsmappe Zeilenabstaende

Wie sieht der Aufbau einer Bewerbung genau aus? Das fragen sich vor allem Schulabgänger und Berufsanfänger, aber auch Arbeitnehmer, die sich erstmals nach langer Zeit wieder bewerben. Schließlich gibt es im Laufe der Zeit immer mal ein paar neue Spielereien, die hinzukommen. Oder Sie haben die einzelnen Punkte nicht direkt abrufbereit – macht nichts. Wir haben für Sie den Bewerbung Aufbau hier zusammengefasst… (mehr …)

Management

Managerqualitäten: Kompetenzen für Führungskräfte

Managerqualitaeten Fuehrungskraefte Eigenschaften Kompetenzen Chef

Wirklich gute Führungskräfte und Manager sind eher die Ausnahme als die Regel. Manch ein Arbeitnehmer kann sein gesamtes Berufsleben vergeblich darauf warten, unter einem Chef zu arbeiten, der sein Handwerk versteht und dazu in der Lage ist, ein Team wirklich zu führen, anstatt nur den Platz im Chefsessel zu belegen und den größten Schreibtisch der Abteilung für sich zu beanspruchen. Viele wollen an die Spitze. Mehr Verantwortung, mehr Ansehen und nicht zuletzt natürlich mehr Geld. Doch längst nicht jeder bringt die nötigen Managerqualitäten mit, die es braucht, um als Führungskraft erfolgreich zu sein – und nicht nach kurzer Zeit von den Mitarbeiter in die Wüste gewünscht zu werden. Zwar erfordert jede Situation individuelle Eigenschaften, doch gibt es einige generelle Managerqualitäten, die zu den wichtigsten Kompetenzen von guten Führungskräften gehören… (mehr …)

Management

Vorstellungsgespräch: Leitfaden für Arbeitgeber

Vorstellungsgespraech Arbeitgeber Fragen Interview

So manche Arbeitgeber verhalten sich im Vorstellungsgespräch wie Gutsherren. Fehler! Das Vorstellungsgespräch dient schließlich nicht nur der Sondierung und Auslese von Bewerbern – es ist für die Kandidaten und Talente umgekehrt immer auch ein Lackmustest der Unternehmenskultur – noch dazu einer, der zunehmend öfter und im Anschluss in Social Media und auf Arbeitgeberbewertungsportalen dokumentiert wird. Denken Sie beim Thema Employer Branding daher bitte nicht nur an hübsche Blogs oder Facebook-Seiten. Viel nachhaltiger wirkt, wie Sie sich als Arbeitgeber beim Vorstellungsgespräch verhalten und sich darauf vorbereiten. Ein Leitfaden… (mehr …)

Job & Psychologie

6 Anzeichen, dass Sie sich selbst belügen

Selbst beluegen Selbstluege Selbsttaeuschung unehrlich

Wir alle hassen es, belogen zu werden. Notorische Lügner werden von den meisten komplett aus dem Umfeld verbannt und haben einen denkbar schlechten Ruf. Zu Recht. Trotzdem wird jeder von regelmäßig mit Lügen konfrontiert – nur nicht so, wie wir es erwarten würden: Der Mensch ist ein Meister der Selbsttäuschung. Selbst die ehrlichste Haut lügt sich ganz gerne selbst in die Tasche. Und konsequenterweise wird diese Tatsache sich selbst gegenüber natürlich gleich dazu verleugnet. Immerhin: Sie haben diesen Artikel angeklickt und weitergelesen. Ein gutes Zeichen, dass die Bereitschaft zu mehr Ehrlichkeit und Wahrhaftigkeit signalisiert. Deshalb geht es gleich weiter mit fünf Anzeichen, dass Sie sich womöglich selbst belügen… (mehr …)

Job & Psychologie

Sie wollen besser werden? Dann stellen Sie sich diese Fragen (jede Woche)

Fregen Selbstpruefung Reflexion

Besser werden – ein Wunsch, der so manchen antreibt. Gerade im Beruf streben viele danach, ihre Aufgaben besser zu erledigen, ihre Fähigkeiten auszubauen, mehr Verantwortung zu übernehmen, sich persönlich und beruflich weiter zu entwickeln, Karriere zu machen. Der Wunsch selbst ist zwar ein guter Startpunkt, doch allein reicht er nicht aus, um tatsächlich eine Veränderung zu erzielen. Wie wird man also besser? Kurz gesagt: durch Selbstreflexion. Oder einfacher: durch Fragen. Dabei gilt es, sich immer wieder (selbstkritisch) mit der aktuellen Situation, mit (vermeintlichen) Erfolgen oder Niederlagen sowie den eigenen Zielen auseinandersetzen – und dann danach zu handeln. Die folgenden Fragen sollten Sie sich daher nicht nur heute stellen, um sich zu verbessern, sondern idealerweise jede Woche… (mehr …)

Job & Psychologie

Minimalismus am Arbeitsplatz: 10 Tipps

Minimalismus Arbeitsplatz Schreibtisch Lampe Reduzieren

Minimalismus meint in der Regel Konsumverzicht. Auto, Klamotten, Gadgets – weg damit, und schon winkt das schöne Leben. Minimalismus soll befreiend sein. Das Prinzip können Sie aber auch im Büro testen und anwenden – bis zu einem gewissen Grade jedenfalls. Aber wie funktioniert Minimalismus am Arbeitsplatz – und ist weniger wirklich mehr? (mehr …)

Job & Psychologie

Manager Gehälter: Das verdienen Manager

Managergehaelter Deutschland Liste verdienen

Die Managergehälter sind ein ewiges Streitthema im deutschen Mainstream. Ob die immensen Vergütungen gerechtfertigt sind oder nicht, entscheiden Sie bitte selbst. Wir präsentieren Ihnen lediglich die Fakten: Was verdienen Manager in Deutschland? Und wie stehen sie damit im internationalen Vergleich da? Und in welchen Branchen verdienen Manager eigentlich am besten? Ein Überblick über die Managergehälter in Deutschland und anderswo… (mehr …)

Job & Psychologie

Jeder Mensch ist Unternehmer – viele wissen es nur nicht

Unternehmer Unterlasser Macher Traumer

Der größte Fehler, den ein Angestellter machen kann? Zu glauben, er würde für einen anderen arbeiten. Dieses provokante Bonmot hat sich mir schon vor Jahren in das Großhirn eingebrannt. Zuerst möchte man widersprechen: „So ein Quatsch! Ich arbeite doch für einen anderen, darum heißt es ja auch Arbeitnehmer…“ Doch dann zündet der Gedanke im Subtext: Es geht um eine Attitüde, die nicht nur jene unterscheidet, die lediglich einen Job machen und jene, die einen Beruf ausüben – die Einstellung ist ein wesentlicher Schlüssel zum Erfolg(mehr …)

Job & Psychologie

Wandern: Wie die Wanderlust unser Gehirn verbessert

Wandern Gehirn Konzentration Gesundheit Spazieren Laufen

Wer rastet, der rostet, sagt der Volksmund. Und tatsächlich, auch wenn Wandern nicht jedermanns Leidenschaft ist, bringt es etliche Vorteile. Das gilt nicht nur für das alpine Bergwandern, sondern auch die Bewegung in flacheren Gefilden ist bereits ein großer Gewinn für Ihre Gesundheit. So weit, so bekannt. Aber wussten Sie, dass auch Ihre kognitiven Leistungen vom Wandern profitieren? Lesen Sie, wie die Wanderlust Ihr Gehirn verbessert… (mehr …)

Management

Arbeitsmoral steigern: So funktioniert es

Arbeitsmoral steigern bedeutung synonym Sprueche

Sie variiert von Land zu Land, Unternehmen zu Unternehmen, lässt sich nur schwer messen und ist doch enorm wichtig. Die Rede ist von der viel gepriesenen Arbeitsmoral. Sie mach den Unterschied zwischen aktiver Mitarbeit und Dienst nach Vorschrift und ist nicht nur für die Zufriedenheit von Mitarbeitern im Job entscheidend, sondern beeinflusst auch maßgeblich deren Leistungen und Produktivität. So ist es nicht überraschend, dass viele Unternehmen nach Wegen suchen, um die Arbeitsmoral zu steigern. Nicht zuletzt, um sich durch eine gute Arbeitsmoral innerhalb der Belegschaft als attraktiver Arbeitgeber zu positionieren. Die gute Nachricht ist: Es ist durchaus möglich, die Arbeitsmoral zu steigern und positiv zu beeinflussen. Um das allerdings erfolgreich zu tun, müssen Arbeitgeber und Mitarbeiter an einem Strang ziehen und gleichermaßen in den Prozess einbezogen werden… (mehr …)

Management

Managerwechsel: Was tun bei einem neuen Chef?

Managerwechsel neuer Chef Fuehrungskraft neue Regeln

Wechselt die Person, die im Chefsessel sitzt, ändert sich damit meist auch eine ganze Menge im Arbeitsalltag. Plötzlich scheint egal, was vorher war. Beim alten Chef hatten Sie vielleicht ein Stein im Brett, hatten einen guten Draht in die Managementebene und konnten so für Ihre Interessen und auch Anliegen von Kollegen einstehen. All das kann vorbei sein, wenn der Ex-Chef seinen Hut nimmt und Platz für einen neuen Vorgesetzten macht. Auch deshalb reagieren viele Mitarbeiter regelrecht panisch auf einen Managerwechsel. Veränderungen machen Angst, umso mehr, wenn diese großen Einfluss auf den eigenen Job haben können. Doch ein Managerwechsel muss nicht zur Katastrophe werden. Das gilt umso mehr, wenn Sie sich in dieser Zeit richtig verhalten, dem neuen Manager den Einstieg erleichtern und den Wechsel in der Führungsetage für sich selbst nutzen… (mehr …)

Job & Psychologie

Betriebsfrieden: Wann droht eine Abmahnung?

Betriebsfrieden Stoerung Abmahnung Kuendigung Betriebsrat

Wer möchte das nicht: Ein gutes Verhältnis zu den Kollegen am Arbeitsplatz, um nicht nur gut miteinander arbeiten zu können, sondern auch Spaß dabei zu haben. Dazu ein Chef, zu dem Sie einen guten Draht haben und das Gefühl und ein grundsätzlich reibungsloser Ablauf im Job. Leider ist das für viele mehr Wunsch und Traumvorstellung als Realität. Der Betriebsfrieden ist vielen Unternehmen und auch Mitarbeitern zwar sehr wichtig, trotzdem wird er immer wieder auf die Probe gestellt oder schlichtweg mit Füßen getreten. Eine Störung des Betriebsfriedens bedeutet jedoch nicht nur Frust und schlechte Laune am Arbeitsplatz, sondern kann ernsthafte arbeitsrechtliche Konsequenzen haben. Wir erklären, was den Betriebsfrieden in einem Unternehmen ausmacht, wie dieser gestört werden kann und wann Sie eine Abmahnung oder schlimmer noch eine Kündigung für die Störung des Betriebsfriedens befürchten müssen… (mehr …)

Job & Psychologie

Souveränität: Überblick in der Krise

Souveraenitaet synonym lernen

Die meisten Menschen wünschen sich vermutlich, in stressigen Situationen einen kühlen Kopf zu bewahren und genau zu wissen, was zu tun ist. Souveränität zeigen, sich nicht als Getriebener fühlen, sondern gelassen die Situationen so nehmen, wie sie kommen. Fakt ist, dass es wesentlich attraktiver auf Außenstehende wirkt, wenn jemand Herr(in) der Lage ist, anstatt wie ein kopfloses Huhn durch die Gegend zu rennen. Aber wie schafft man es, souverän zu sein? Ist Souveränität angeboren oder lässt es sich erlernen? (mehr …)

Job & Psychologie

Bildungsteilzeit: Heute an morgen denken

Bildungsteilzeit Deutschland Kosten Arbeitgeber Weiterbildung

Bildungsurlaub kennen die meisten Arbeitnehmer. Allerdings wird der nicht in allen Bundesländern gewährt, ist an bestimmte Bedingungen geknüpft und gilt auch nur für wenige Tage. Eine interessante Alternative kann die Bildungsteilzeit sein. Unser Nachbarland Österreich macht es bereits seit einigen Jahren erfolgreich vor und auch hierzulande wächst das Interesse. Was Bildungsteilzeit genau bedeutet und für wen sie infrage kommt… (mehr …)

Job & Psychologie

Schlechtes Arbeitszeugnis: Bloß nicht akzeptieren!

Schlechtes Arbeitszeugnis erhalten was tun

Der Erfolg einer Bewerbung hängt heutzutage an weit mehr Faktoren, als nur an der Qualifikation eines potenziellen Mitarbeiters. Personaler wollen ein rundum gutes Gefühl haben, bevor sie einen Kandidaten einstellen und einen Arbeitsvertrag aufsetzen. Dazu gehört ein sehr gutes Anschreiben, ein guter Lebenslauf – und nicht zuletzt die weiteren Unterlagen in der Bewerbung, allen voran das Arbeitszeugnis. Bei knappen Entscheidungen kann es durchaus den Ausschlag geben und dafür sorgen, dass Sie die Stelle bekommen. Oder eben auch nicht, weil ein schlechtes Arbeitszeugnis im Auswahlverfahren ein großes Gewicht bekommt. Da das Dokument von nun an alle weiteren Bewerbungen prägen wird, ist ein schlechtes Arbeitszeugnis ein herber Rückschlag, den Sie sich aber nicht einfach gefallen lassen müssen. Wenn Sie ein schlechtes Arbeitszeugnis als solches erkennen, müssen Sie dieses nicht akzeptieren, sondern können es anfechten und dagegen vorgehen… (mehr …)

Studium & MBA

Studienkredit: Darauf müssen Sie unbedingt achten

Studienkredit KFW Sparkasse Vorteile Nachteile Vergleich Zinsen

Sie würden gerne studieren? Nur der Gedanke an die Finanzierung des Studiums liegt Ihnen noch schwer im Magen. Ein Studium ist schließlich teuer. Die meisten Studierenden finanzieren Ihr Studium deshalb durch Bafög oder mithilfe der Unterstützung der Eltern. Aber was ist, wenn beides nicht infrage kommt? Alternativ können sich Studierende auch an Kreditinstitute und Bildungsfonds wenden und einen Studienkredit beantragen. Was es hierbei zu beachten gilt… (mehr …)

Job & Psychologie

Bauchgefühl: Wie wir entscheiden

Bauchgefuehl Zitate Psychologie Intuition Bauchentscheidung

„Das entscheide ich nach Bauchgefühl“ oder „Aufs Bauchgefühl hören“ sind Formulierungen, die vermutlich jeder schon mal vernommen oder gesagt hat. Doch was ist dieses ominöse Bauchgefühl eigentlich? Wir benutzen solche Formulierungen, wenn wir eine Entscheidung treffen müssen, aber keine rationale Grundlage dafür haben. Das stellt den Entscheider regelmäßig vor ein Dilemma, denn für gewöhnlich gelten gut abgewogene und durchdachte Entscheidungen als eine gute Sache. Aber eben nicht, wenn sie gegen ein Bauchgefühl getroffen werden. Was es damit auf sich hat und wie es sich von Intuition unterscheidet… (mehr …)

Job & Psychologie

Lohntransparenz: Chef, was verdienen meine Kollegen?

Lohntransparenz Gesetz Deutschland inkrafttreten Entgeltstrukturen

Geht es ums liebe Geld, kochen die Gemüter gerne einmal besonders hoch. Geld und Gehalt sind zwar längst nicht alles im Leben, doch gerade wenn das Gefühl, nicht zu bekommen, was einem zusteht, ist ein Garant für Streit und Auseinandersetzungen. So gehört es für Mitarbeiter zu den frustrierendsten Erlebnissen in der beruflich Laufbahn, für die eigene Arbeit nicht fair bezahlt zu werden und zu merken, dass die Kollegen bei gleichen Leistungen und Aufgabenfeldern deutlich mehr verdienen. Genau dieser Problematik soll nun durch mehr Lohntransparenz entgegengewirkt werden. Grund zur aktuellen Debatte ist das aktuelle Gesetzes zur Förderung der Transparenz von Entgeltstrukturen, das am 6. Juli 2017 in Kraft getreten ist. Klingt umständlich und kompliziert, räumt Mitarbeitern aber einige neue Rechte ein. Wir erklären, worum es bei der Lohntransparenz geht und beantworten die wichtigsten Fragen… (mehr …)

Job & Psychologie

WWOOFing: So funktioniert das Reisen und Arbeiten

WWOOFing Deutschland Spanien Neuseeland Australien Definition Reisen Ausland

Die Kombination aus fremden Ländern, den zugehörigen Reisen und Arbeiten, um sich den Aufenthalt leisten zu können, fasziniert viele Menschen. Gerade Abiturienten und Studenten suchen oftmals nach einer Möglichkeit, um kostengünstig etwas von der Welt zu sehen und gleichzeitig natürlich Erfahrungen zu sammeln, die fürs Leben prägen. Das sogenannte WWOOFing ist eine der Alternativen, die besonders für naturverbundene Weltenbummler einige Vorteile bietet. Sie können in vielen verschiedenen Ländern am WWOOFing teilnehmen, Land und Leute kennenlernen und brauchen dabei keine großen finanziellen Rücklagen, um Ihren Aufenthalt im Gastland bezahlen zu können. Allerdings ist WWOOFing kein Urlaub, sondern durchaus harte und auch körperliche Arbeit. Wir erklären, was WWOOFing eigentlich genau ist und wie die Kombination aus Reisen und Arbeiten funktioniert… (mehr …)

Job & Psychologie

Sozialverhalten: Wie es den Erfolg beeinflusst

Sozialverhalten bei Kindern Entwicklung

Kein Mensch lebt im Vakuum. Wir sind immer von anderen Menschen umgeben, unser Handeln und das anderer Menschen bewirkt etwas. Von Sozialverhalten ist die Rede, wenn wir mit anderen Menschen sprechen, Blickkontakt halten, eine bestimmte Körperhaltung einnehmen oder wie auch immer geartet mit ihnen zusammentreffen. Da sich Sozialverhalten aber vor allem in Kontakt mit anderen entwickelt, ist es erlernt. Untersuchungen zeigen: Je weniger relevante Verhaltensweisen in jungen Jahren gelernt wurden, desto schwerer haben es Erwachsene später, auch im Berufsleben… (mehr …)

Job & Psychologie

Eselsbrücken: Einfach mehr merken

Eselsbruecken deutsch Beispiele Merksaetze Planeten Bundeslaender Herkunft

Wie gut sind Sie darin, sich Dinge zu merken? Je nachdem wie selbstkritisch Sie sind, kommen Sie dabei zu einer mehr oder weniger realistischen Einschätzung. Manch einer ist schon froh, wenn er sich die eigene Telefonnummer, ein paar Geburtsdaten und vielleicht noch die Adresse vom besten Freund merken kann, ohne jedesmal nachgucken zu müssen. Anderen fällt es leicht und sie zählen aus dem Stegreif unzählige Daten und Fakten auf, doch selbst das beste Gedächtnis kommt an seine Grenzen – besonders dann, wenn kein direkter Bezug zum Wissen besteht. Für genau diesen Fall gibt es Eselsbrücken Mit ihnen können Sie sich spielend leicht die unterschiedlichsten Dinge merken. Wir erklären, warum Eselsbrücken so nützlich sind und haben natürlich auch viele Beispiele, die jeder kennen sollte… (mehr …)

Job & Psychologie

Motivation: Was macht sie aus?

Motivation intrinsisch extrinsisch Antrieb Psychologie Synonym

Motivation ist ein großes Thema, das wirklich jeden betrifft. Chefs und Unternehmen wollen, dass ihre Mitarbeiter sich vor Energie kaum auf den Bürostühlen halten können und sich motiviert auf jede Aufgabe stürzen. Arbeitnehmer selbst wollen ihre Motivation im Job erhalten oder neu entfachen, um Spaß an der Arbeit zu haben und jeden Tag gerne den Weg zum Arbeitsplatz anzutreten. Selbst im privaten Bereich sucht jeder nach Motivation. Was auch immer wir anfangen, wir wollen dahinter stehen, uns einbringen. Egal ob Beruf, Hobby, Sport, ehrenamtliche Beschäftigung oder Start in die Selbstständigkeit: Motivation ist ein grundlegender Erfolgsfaktor, ohne den es einfach nicht geht. Aber was macht Motivation eigentlich aus, wie entsteht sie und was sorgt für Motivationsprobleme? Wir haben die Antworten zu den wichtigsten Fragen… (mehr …)

Job & Psychologie

Mit dem Kopf durch die Wand: Warum es nicht nur metaphorisch blöd ist

Mit dem Kopf durch die Wand Frust Wut Trotz

Manche Ideen, Meinungen, Vorstellungen und Wünsche setzen sich so sehr in den eigenen Gedanken fest, dass man nicht mehr davon ablassen kann. Ohne Rücksicht auf Verluste pocht man immer weiter darauf, dass alles genau so laufen muss, wie man es gerne hätte und je stärker der Gegenwind ist, mit dem man zu kämpfen hat, desto energisches versucht man sich durchzusetzen. Doch mit dem Kopf durch die Wand zu wollen, ist oftmals eine dumme Idee, mit der Sie sich am ehesten selbst schaden – und dabei am Ende nicht nur Kopfschmerzen haben, sondern auch Chancen vertun und Ihren Ruf aufs Spiel setzen… (mehr …)

Job & Psychologie

6 Anzeichen, dass Sie die Meinung anderer überbewerten

Meinung anderer ueberbewerten Unsicher

Wenn Sie ehrlich zu sich selbst sind: Wie wichtig ist Ihnen die Meinung anderer? Fragen Sie sich regelmäßig, wie Ihre Meinung, Ihr Aussehen oder auch Ihre Ansichten auf Ihre Umwelt wirken oder stehen Sie über diesen Zweifeln und konzentrieren sich nur sich selbst? Zugegeben, es ist ein verbreiteter Wunsch, von seinem Umfeld akzeptiert zu werden und den Vorstellungen von Familie, Freunde und Kollegen zu entsprechen. Wer es damit allerdings übertreibt, stellt sich selbst in den Hintergrund und trifft möglicherweise Entscheidungen, hinter denen er gar nicht steht. Damit es bei Ihnen nicht soweit kommt, zeigen wir Ihnen 6 Anzeichen, dass Sie die Meinung anderer überbewerten und was Sie tun können, um das zu ändern… (mehr …)

Job & Psychologie

Darum sollten Sie Ihre Ziele aufschreiben

Ziele aufschreiben Wirkung Nutzen

Hand aufs Herz: Schreiben Sie Ihre Ziele regelmäßig auf – oder haben Sie diese nur im Kopf und hoffen, sich wenigstens ab und an daran zu erinnern? Wie eine Studie zeigt, macht das einen GROSSEN Unterschied – insbesondere im Hinblick darauf, ob Sie Ihre eigenen Ziele auch erreichen… (mehr …)

Job & Psychologie

Metakognition: Besser lernen für die Klausur

Metakognition Lernen Klausur Trick

Metakognition – das klingt nach Akte X und extraterrestrischen Begegnungen, ist aber durch und durch irdisch. Metakognitive Fähigkeiten helfen uns zum Beispiel, den Überblick zu wahren und strategisch kluge Entscheidungen zu treffen. Und: Metakognition bringt uns auch beim Lernen über den Hügel. Wie Sie den Metakognition-Trick zur Klausur- und Prüfungsvorbereitung nutzen… (mehr …)

Management

Teamleiter: Anforderungen, Kompetenzen, Tipps

Teamleiter Anforderungen Kompetenzen Tipps

Ein Teamleiter ist – um es martialisch zu formulieren – das Bindeglied zwischen dem General und den Bodentruppen. Er oder sie trägt Sorge dafür, dass die Truppe gut harmoniert und es zu keinen Reibungsverlusten kommt. Doch was genau macht ein guten Teamleiter aus? Welche Kompetenzen sollte er mitbringen – oder entwickeln? So manche entscheidende Kompetent wird dabei gerne übersehen… (mehr …)

Management

Redeployment: Personalumbau statt Personalabbau

Redeployment Personalumbau Personalabbau Management

Wenn die Firma Stellen abbauen, aber fähige Mitarbeiter nicht verlieren will: Redeployment kann die Lösung – und zu beiderseitigem Vorteil sein. Das Konzept zielt darauf ab, die Belegschaft geschickt umzubauen. Welche Vorteile hat Redeployment? Welche Probleme bringt es mit sich? Karrierebibel hat die wichtigsten Infos. (mehr …)

Job & Psychologie

Die Macht der Gedanken: Du bist, was du denkst

Gedanken Macht positiv denken Glaubensaetze Zitate

Gedanken werden häufig unterschätzt. Was für viele Menschen zählt, ist nur das, was wirklich in die Tat umgesetzt wird und so seinen Weg in die Realität findet. Denken kann man schließlich eine ganze Menge. Eine weit verbreitete Einstellung, die jedoch eine große Fehleinschätzung ist. Die Macht der Gedanken ist weitaus größer, als vielen bewusst ist. Es findet eben nicht nur im Kopf statt, sondern hat ganz konkrete Auswirkungen auf das eigene Befinden und Handeln. Wer die Macht der Gedanken unterschätzt, schafft sich selbst Probleme, die vermeidbar gewesen wären. Nutzen Sie die Auswirkungen Ihrer Gedanken auf der anderen Seite zum eigenen Vorteil, können Sie Ihre Laune besser kontrollieren und sogar erfolgreicher werden – wenn Sie bereit sind, sich auf Ihre eigenen Gedanken einzulassen und diese kontrollieren… (mehr …)

Job & Psychologie

Transfergesellschaft: Tipps für die Kündigung auf Raten

Transfergesellschaft Arbeitslosengeld Abfindung Gehalt Vor und Nachteile

Arbeitslosigkeit ist das Schreckgespenst, was wohl den meisten Arbeitnehmern gedanklich einen Schauer über den Rücken jagt. Umso schlimmer, wenn man unmittelbar davon bedroht ist, weil das Unternehmen Insolvenz angemeldet hat. Einer Transfergesellschaft kommt dann die Aufgabe zu, Arbeitnehmer sozialverträglich in eine neue Arbeitsstelle zu vermitteln. Doch was heißt das genau? Welche wirtschaftlichen und auch beruflichen Konsequenzen hat das für den Arbeitnehmer? (mehr …)

Job & Psychologie

Gehaltsvergleich: Wo gibt es am meisten Geld?

Gehaltsvergleich Berufe Branchen Bundeslaender Deutschland 2017 Bezahlung

Die Bezahlung für einen Job sollte niemals das alleinige Kriterium sein, weshalb Sie sich für den einen oder anderen Job entscheiden. Geld allein macht nicht glücklich – das ist eben nicht nur eine so dahergesagte Weisheit, sondern hat einen sehr wahren Kern. Wer nur auf sein Gehalt guckt und einen Job macht, den er nicht leiden kann, steuert geradewegs auf Frust, dauerhaften Stress und ernsthafte Probleme hin. Trotzdem ist das Einkommen natürlich ein wichtiger Faktor, von irgendwas müssen schließlich Rechnungen bezahlt, Kredite finanziert und laufende Kosten gedeckt werden. Ein Gehaltsvergleich ist deshalb keine schlechte Idee und kann auch Motivation sein, den eigenen Werdegang zu hinterfragen und möglicherweise einige Richtungskorrekturen vorzunehmen. Und mal ehrlich: Wir alle interessieren uns dafür, was andere verdienen und wollen wissen, wie wir selbst im Gehaltsvergleich abschneiden – die Neugier ist menschlich und nachvollziehbar… (mehr …)

Knigge & Dresscode

Tagungen Knigge: So bewegen Sie sich sicher

Tagungen Knigge synonym Definition

Wenn es darum geht, auf einem Fachgebiet am Ball zu bleiben, neueste Entwicklungen mitzubekommen oder sich mit führenden Vertretern eines Ressorts auszutauschen, dann kommt man häufig nicht um Tagungen herum. Nicht jeder liebt jedoch diese Großveranstaltungen, zu selten kommen sie vor, als dass sich jeder auf sicherem Parkett bewegen würde. Praktischerweise hat man dann einen Tagungen Knigge parat, denn irgendwie muss das Großevent schließlich bestritten werden: Viele fremde Menschen, aber eben auch viele neue Möglichkeiten. Wie Sie sich sicher auf Tagungen bewegen… (mehr …)

Job & Psychologie

Weltkusstag: Der perfekte Kuss

Weltkusstag Kuessen Paar Liebe

Heute ist Weltkusstag. Eigentlich nicht unser Thema. Trotzdem haben wir uns dazu Gedanken gemacht. Denn das Schöne am Küssen ist ja: Es gibt dabei kein Solo, der Kuss ist immer ein Duett. Der eine oder andere mag jetzt einwenden, dass es auch ein Trio, ein Quartett oder Quintett geben kann. Wir behaupten das Gegenteil. Der Kuss in seinem Moment, in seinem Element, ist immer nur ein Duett. Ausschließlich. Dabei gibt es viele interessante Küsse… (mehr …)

Job & Psychologie

Positiv denken – nur realistischer

Positiv denken positive Psychologie Realismus Optimismus Uebungen Sprueche Tipps

Viele Menschen sitzen einem Trugschluss auf: Sie denken, wenn sie nur erfolgreich wären und alles hätten, dann wären sie glücklich. Tatsächlich ist es allerdings genau anders herum. Die Glücksforschung kann belegen, dass etwa 50 Prozent unseres Glücksempfindens genetisch bedingt sind, nur zehn Prozent von äußeren Umständen abhängen und immerhin satte 40 Prozent von unserer Einstellung. Mehr noch: positiv denken trägt entscheidend dazu bei, dass wir Erfolg haben. Positiv zu denken fällt nicht unbedingt allen Menschen leicht, gerade wenn es gilt, einen Rückschlag zu verkraften oder einen Verlust zu verarbeiten. Warum es sich für Sie lohnt und wie Sie es lernen können… (mehr …)

Job & Psychologie

Hingabe: Gib alles, was du hast!

Hingabe lernen Leidenschaft Blick fuers Detail Zitate

Wahre Hingabe findet man nur selten, Halbherzigkeit und Inkonsequenz bestimmt das Handeln vieler Menschen. Alles wird ein bisschen gemacht. Erst hierum kümmern, dann das erledigen, später noch einmal wechseln und zwischendurch noch ein paar andere Sachen erledigen. Es gibt nichts, was wirklich im Zentrum steht, um das sich alles dreht und das mit Hingabe betrieben wird. Schade eigentlich, denn wer sich zu 100 Prozent einer Angelegenheit widmet, kann Dinge schaffen und Ziele erreichen, von denen er vorher nur träumen konnte. Was fehlt, ist oftmals die Leidenschaft aber auch der Mut, sich einer Sache voll und ganz zu verschreiben. Hingabe ist zugegeben nicht ganz einfach umzusetzen, doch können Sie daran arbeiten. Machen Sie jedoch nicht den Fehler und versuchen Sie, die Hingabe zu erzwingen… (mehr …)

Bewerbung & Interview

Vorstellungsgespräch Nachbereitung: Tipps für einen runden Abschluss

Vorstellungsgespraech Nachbereitung Tipps Abschluss Nachfassen

Die Vorbereitung zum Vorstellungsgespräch ist das A und O, ganz klar. Aber auch die Vorstellungsgespräch Nachbereitung sollte nicht vergessen werden, denn nach dem Bewerbungsgespräch ist gewissermaßen vor dem Bewerbungsgespräch. Nicht, weil es zwangsläufig erfolglos verlaufen sein muss. Aber häufig gibt es mehr Bewerber als freie Positionen auf eine ausgeschriebene Stelle. Und eine systematische Nachbereitung hilft Ihnen dabei, strukturiert und planvoll vorzugehen, damit Sie auch bei einer späteren Bewerbung wissen, worauf Sie achten müssen. Die Nachbereitung ist also gewissermaßen der Abschluss Ihrer Bewerbung. Wie Sie am besten dabei vorgehen… (mehr …)

Management

Rücktritt: Wann sollte man zurücktreten?

Ruecktritt als Teamleiter von einer Position Fuehrungsposition aufgeben

Sie haben sich über Jahre hinweg nach oben gearbeitet, haben geschuftet, um die immer neuen Vorgesetzten zu überzeugen und haben sich die Beförderung redlich verdient. Oder vielleicht haben Sie ein eigenes Unternehmen aufgebaut, waren von Anfang an die Speerspitze, haben die ersten Krisen gemeistert und die Firma bis zum Erfolg geführt. Auf all das freiwillig verzichten und zurücktreten? Die erste Reaktion lautet meist: Auf keinen Fall! Doch sollten Sie diese wichtige Entscheidung nicht allzu voreilig treffen, denn manchmal ist ein Rücktritt nicht nur sinnvoll, sondern auch absolut angebracht. Warum der Schritt zurück so schwer fällt und wann Sie trotzdem zurücktreten sollten… (mehr …)

Job & Psychologie

Vermeidungsstrategie: Wie Sie Kontrolle wiedererlangen

Vermeidungsstrategie Psychologie Alkohol Verhandlung Angst

Eigentlich müsste die Steuererklärung gemacht werden, aber die Vorbereitungen für das Sommerfest sind auch wichtig. Um innerhalb relativ kurzer Zeit in die Großstadt zu kommen, wäre die Autobahn der kürzeste und effizienteste Weg. Aber die Schnelligkeit dort macht mir Angst und die Landstraße ist auch in Ordnung. Das sind nur zwei mögliche Beispiele, wie eine Vermeidungsstrategie gewählt wird, wenn eigentlich eine andere Sache sinnvoller wäre. Dabei entspringt dieses Vermeidungsverhalten nicht unbedingt akuter Unlust, sondern es verbergen sich zum Teil soziale Phobien dahinter. In solchen Fällen leben Sie Ihr Leben fremdbestimmt. Damit Sie die Kontrolle über Ihr Handeln wiedererlangen, sollten Sie sich Ihre Vermeidungsstrategien bewusst machen… (mehr …)

Job & Psychologie

Motivationskiller: Demotivation garantiert!

Motivationskiller Demotivation Mitarbeiter Langeweile Muede demotivieren

Niemand nimmt es Ihnen übel, wenn Sie nicht jeden Tag vor Motivation strotzen, mit einem breiten Grinsen durch den Tag rennen und bei jeder Aufgabe 125 Prozent geben. Kleinere Motivationstiefs sind normal. Schwierig wird es, wenn Sie im Job mit einem ausgewachsenen Motivationskiller (oder gleich mehreren) zu tun bekommen. Diese machen jeglichen Ansporn zunichte und hinterlassen dafür Frust und Unzufriedenheit. Um überhaupt eine Chance zu haben, Motivationskiller bekämpfen zu können, müssen Sie diese zunächst identifizieren. Bei einigen kein Problem, andere sind weniger auffällig, dabei aber nicht minder schädlich. Wir stellen Ihnen die häufigsten Motivationskiller vor und zeigen, was Sie tun können, um diese in den Griff zu bekommen und sich Ihre Motivation zu erhalten… (mehr …)

Bewerbung & Interview

Absagegründe bei der Bewerbung: Unverschuldet abgelehnt

Absagegruende Bewerbung unverschuldet abgelehnt Jobsuche Laptop

Sind wir mal ehrlich: Eine Absage auf eine Bewerbung kann niemand gebrauchen, ganz egal, welche Absagegründe dahinterstecken. Sie haben über Stunden passenden Stellenangebote gesucht, mögliche Arbeitgeber recherchiert, Ihren Lebenslauf perfektioniert, ein Anschreiben verfasst – und das alles ganz umsonst. Die Hoffnungen und Erwartungen waren groß, die Ernüchterung und der Frust sind noch größer. Einige Bewerber sind so verzweifelt, dass sie am liebsten aufgeben würden und den Glauben fast schon verloren haben. Den Job kriegen Sie deshalb zwar trotzdem nicht, aber tatsächlich sind viele Absagen unverschuldet und haben wenig bis gar nichts mit dem Kandidaten zu tun. Diese Absagegründe sind zumindest ein kleiner Trost, dass es nicht an Ihnen lag und Ihre Motivation nicht darunter leiden sollte… (mehr …)

Management

Trial and Error: Mehr Mut zu Fehlern

Trial and Error Versuch und Irrtum Methode Definition lernen

„Wer wagt, gewinnt“, heißt es. Oftmals ist die Angst vor Fehlern allerdings so ausgeprägt, dass auch nichts mehr gewagt wird. Trial and Error ist ein Ansatz, der genau dies zu verhindern versucht. Statt immer auf 100 Prozent sicher zu gehen, einfach mal machen. Das bedeutet nicht einfach nur ein sinnloses drauflos Probieren, sondern das Beschreiten verschiedener Wege zur Feinjustierung, bis ein Problem gelöst ist. Kinder lernen noch ganz intuitiv so. Diese spielerische Herangehensweise geht vielen Menschen im Laufe ihres Lebens verloren. Trial and Error ist gewissermaßen eine Einstellung, die nicht nur im Berufsleben vorkommt und zeigt, wie wir mit Fehlern umgehen… (mehr …)

Job & Psychologie

Selbstbestimmung: Definition, Vorteile, Grenzen

Selbstbestimmung Psychologie Grundgesetz Synonym Erklaerung Bedeutung

Selbstbestimmung sollte jedem Menschen ermöglicht werden. Eine Aussage, der so wohl fast jeder erst einmal zustimmen würde. Nur mit dem nötigen Maß an Selbstbestimmung kann jeder sein Leben nach den eigenen Vorstellungen und Zielen gestalten, wie es für ihn persönlich am besten ist. Eigene Entscheidungen, eigene Verantwortung, eigene Zufriedenheit. Ohne Selbstbestimmung müssten wir alle das machen, was andere uns vorgeben oder von uns erwarten – was wir selbst wollen, würde absolut keine Rolle mehr spielen. In weiten Teilen ist die Autonomie deshalb ein wichtiger Aspekt der Gesellschaft, ganz leicht ist es aber nicht, nur nach eigenem Maßstab zu handeln. Zum einen gibt es einige Grenzen der Selbstbestimmung, zum anderen wird sie nicht immer genutzt, auch wenn die Chance auf selbstbestimmtes Handeln besteht… (mehr …)

Bewerbung & Interview

Amerikanischer Lebenslauf: Deutsche Form oder Resume?

Amerikanischer Lebenslauf Resume USA Aufbau Muster Vorlage

Für den Lebenslauf – dem zentralen Element jeder Bewerbung – gibt es unterschiedliche Namen und Spezifikationen: Tabellarischer Lebenslauf, Amerikanischer Lebenslauf, Curriculum Vitae oder Resume (um nur einige zu nennen). Das kann schon mal verwirrend sein. Erst recht, da mit dem Amerikanischen Lebenslauf zweierlei gemeint sein kann: ein Resume für eine Bewerbung in den USA oder Kanada – oder eine besondere Form des deutschen Lebenslaufs. Wir differenzieren das mal – und haben Tipps und Gratis-Muster für beide Varianten… (mehr …)

Job & Psychologie

Minoritätseffekt: Die Macht der Minderheit

Minoritaetseffekt Gruppenzwang Minderheit

Vor Wahlen reden alle gerne über Mehrheiten. Nach Wahlen aber auch. Praktisch immer geht es darum, die Mehrheit der Stimmen zu haben oder zu bekommen – um zu regieren oder seine Macht und Meinung zu legitimieren. Dabei spielen Minderheiten bei Entscheidungen ein nicht minder einflussreiche Gruppe, teilweise sogar die entscheidende. Und damit meine ich nicht etwa die kleinen Parteien, die bei entsprechender Stimmverteilung auf die Rolle des sogenannten Kanzlermachers hoffen, weil sie – je nachdem mit wem sie koalieren – einer der beiden großen Parteien zur relativen Mehrheit verhelfen. Der sogenannte Minoritätseffekt lässt sich auch in wesentlich kleineren Gruppen beobachten – in Teams zum Beispiel… (mehr …)

Job & Psychologie

Schwierige Menschen: So kommen Sie mit ihnen klar

Schwierige Menschen Vollmacke nervige Typen Umgehen Reagieren

Es gibt sie einfach – leider. Schwierige Menschen. Schwierig im Verhalten, schwierig im Umgang, schwierig einzuschätzen und kaum berechenbar. Von jetzt auf gleich werden sie grob oder laut, kreisen sie unter der Decke, greifen einen verbal an, sind launisch bis in die Haarspitzen und zerren an unserem Geduldsfaden bis der schließlich reißt. Wie kommt man bloß mit solchen Menschen klar? Die Antwort lautet oft: gar nicht. Jedenfalls nicht auf Dauer. Denn Freunde kann man sich noch aussuchen, Kollegen meistens nicht. Was also tun? Immerhin es gibt ein paar Taktiken im Umgang mit schwierigen Menschen(mehr …)

Bewerbung & Interview

Unvermittelbar: Muss ich arbeitslos bleiben?

Unvermittelbar arbeitslos jobsuche arbeitssuchend

Sie sind der Albtraum in jedem Jobcenter: die Unvermittelbaren. Keine Ausbildung, keine Erfahrung, keine Chance – oder doch? Für Menschen mit mehreren Vermittlungshemmnissen ist der Weg zurück in den Arbeitsmarkt tatsächlich steiniger als für andere. Was kann ich tun, wenn mich die ganze Welt schon als unvermittelbar abgeschrieben hat? Karrierebibel zeigt Lösungsansätze auf… (mehr …)

Job & Psychologie

Not To Do Liste: Vorteile, Ziele, Beispiele

Not to do liste Beispiele Anleitung Checkliste

Die To-do-Liste kennt inzwischen ja jeder: Aufgaben des Tages notieren, sortieren, abarbeiten, abhaken. Aber es gibt auch das Gegenteil davon: die Not-to-do-Liste. Die kennen nur wenige. Dabei hilft diese ebenso dabei, lästige Zeitfresser auszuschalten und Prioritäten zu setzen. Nur eben auf eine ganz andere Weise, die für einige Menschen wesentlich besser geeignet ist. Finden Sie heraus, ob die Not-to-do-Liste zu Ihnen passt und für welche Szenarien sich diese anbietet… (mehr …)

Studium & MBA

Gedächtnis verbessern? Mit diesem Trick geht’s

Gedaechtnis verbessern Gedaechtnistraining Gehirnjogging

Angenommen, Sie sollten eine Liste von Vokabeln lernen… Wie würden Sie vorgehen? Die Chance ist jedenfalls groß, dass Sie es falsch machen. Die meisten Menschen würden sich vermutlich die Vokabeln Stück für Stück ins Gedächtnis trümmern – mithilfe von Eselsbrücken oder Karteikarten – und zunehmend jene Begriffe aus der Liste streichen, die sie schon beherrschen. Kurzum, sie konzentrieren sich auf das, was Sie noch nicht gelernt haben und haken den Rest als Erfolg ab. Effizient, denken Sie? Fehler! (mehr …)

Job & Psychologie

Yoga Übungen: Tipps für Anfänger (und fürs Büro)

Yoga Uebungen Buero Sport Entspannung meditieren

Sie kennen das: Stress im Büro, mehrere Tage hintereinander Überstunden, der Körper schmerzt bei jeder Bewegung und Sie können sich nicht mehr konzentrieren. Lange Tage ohne ausreichend frische Luft und Bewegung führen unvermeidlich zu einer schlechten körperlichen Verfassung – höchste Zeit, etwas daran zu ändern. Aber Hand aufs Herz: Haben Sie noch Lust, nach der Arbeit ins Fitnessstudio zu fahren oder einmal um den nächstgelegenen See zu joggen? Wir stellen Ihnen eine Alternative vor: Yoga Übungen. So trainieren Sie nicht nur den Köper, Sie befreien auch Ihre Gedanken vom Stress und verbessern Ihre Konzentrationsfähigkeit. Und dafür müssen Sie noch nicht einmal Ihren Arbeitsplatz verlassen: Wir haben für Sie Yoga Übungen zusammengestellt, die Sie am Arbeitsplatz ohne großen Aufwand machen können und dabei keine neugierigen Blicke auf sich ziehen werden… (mehr …)

Job & Psychologie

Tarifvertrag: Darauf bitte achten

Tarifvertrag IG Metall Oeffentlicher Dienst Einzelhandel Definition

Wann haben Sie sich das letzte Mal mit dem Thema Tarifvertrag befasst? Wahrscheinlich immer dann, wenn ein großer Streik, beispielsweise der Lokführer oder Piloten, durch die Medien geht und die Forderungen und Angebote der beiden Seiten ausgehandelt werden. Doch nicht über alle Tarifverträge wird so groß verhandelt. Laut der Gewerkschaft Verdi gelten in Deutschland rund 50.000 Tarifverträge, die für viele Arbeitnehmer enorm wichtig sind. Doch welche Arten von Tarifverträgen gibt es, was steht in einem solchen Vertrag und für wen sind die getroffenen Regelungen gültig? (mehr …)

Job & Psychologie

Borderline-Störung: Symptome, Ursachen, Therapie

Borderline Therapie Beziehung Ursachen Symptome Psychologie

Der Begriff geistert seit einigen Jahren vermehrt durch die Medien: Borderline, teilweise ist auch von einer Borderline-Störung die Rede. Die Gründe dafür sind vielfältig. Insgesamt lässt sich eine größere Akzeptanz psychischer Erkrankungen beobachten. Dazu tragen unter anderem viele Prominente bei, die sich als Betroffene outen – etwa Cathrine Zeta-Jones, Jim Carrey oder Anne Hathaway – aber auch traurige Nachrichten über den Suizid. Sie zeigen, dass auch Stars, die scheinbar sorgenfrei leben, unter Erkrankungen wie Borderline leiden. Bestimmte Merkmale in der Persönlichkeit fördern ein Verhalten, das besonders häufig bei Stars anzutreffen ist, allerdings nicht nur bei denen. Lesen Sie hier über die Symptome, Ursachen und mögliche Therapien… (mehr …)

Studium & MBA

Uniranking: Deutschlands beste Unis

Uniranking Deutschland Universitaet BWL weltweit Maschinenbau 2016

Jahr für Jahr stehen Tausende Abiturienten vor dem Problem, die richtige Universität zu finden – und nicht wenige sind dabei völlig orientierungslos. Kein Wunder, angesichts der Vielfalt. Mehr als 400 Unis und Hochschulen gibt es in Deutschland, fast 9000 Studiengänge gibt es (nicht eingerechnet weiterführende Studiengänge) und das Angebot wächst immer weiter. Ein Uniranking kann Suchenden und Zweiflern dabei helfen, eine passende Hochschule zu finden, die die eigenen Erwartungen erfüllt und die besten Zukunftschancen bietet. Tatsache ist nämlich auch, dass Arbeitgeber nicht nur auf den Abschluss, sondern auch auf die damit verbundene Uni achten und längst sogenannte Zieluniversitäten ausgemacht haben, von denen sie bevorzugt einstellen. Unser Uniranking zeigt Ihnen die besten Unis Deutschlands, die den Start in eine erfolgreiche Karriere ermöglichen… (mehr …)

Job & Psychologie

Gaslighting: Werden Sie emotional manipuliert?

Gaslighting Manipulation Wahrnehmung Beziehung Narzissmus Film Beispiele

Es ist nie verkehrt, von Zeit zu Zeit seine eigene Wahrnehmung zu überprüfen – manchmal übersieht man einfach Dinge. Was aber, wenn Sie sich nur noch fragen, ob Ihr Eindruck stimmt? Gaslighting nennt sich eine perfide Form der emotionalen Manipulation, die genau das bei ihren Opfern hervorruft. Betroffene stellen durch Einreden einer anderen Person zunehmend ihre Erinnerung und ihre Gefühle solange infrage, bis sie sich schließlich selbst für verrückt halten. Wie Sie Gaslighting erkennen und abwehren können… (mehr …)

Job & Psychologie

Stalking: Was Sie tun können

Stalking StGB Taeter Profil Hilfe Nachstellen

Prominente kennen das Phänomen schon länger, aber es sind bei weitem nicht nur Stars betroffen. Es hat lange gedauert, bis das deutsche Gesetz Stalking als eigenen Straftatbestand aufgenommen hat. Dabei sind die Folgen für die Betroffenen – meist Frauen – gravierend. Nachstellungen am Arbeitsplatz, Verfolgen bis zur Wohnung, unzählige Kontaktierungsversuche: Die Liste der Belästigungen ist lang. Wie Sie sich wehren können, wo Sie Hilfe finden und was Täter abschreckt… (mehr …)

Job & Psychologie

Rituale: Wie mächtig sie unseren Alltag prägen

Rituale Arbeitsalltag praegend Gewohnheiten Routinen

Mal sind sie groß, werden gefeiert und regelrecht zelebriert, viel häufiger sind es jedoch die kleinen Dinge, die fast unbemerkt bleiben und doch ein wichtiger Teil des Alltags sind: Rituale. Sie entwickeln sich meist über viele Monate oder sogar Jahre und sind irgendwann aus dem eigenen Leben einfach nicht mehr wegzudenken, selbst wenn diese Rituale gar nicht so bewusst wahrgenommen werden. Wie sehr wir unsere persönlichen Rituale verinnerlicht haben, merken wir immer erst dann, wenn ein Ritual ausfällt oder gerade nicht umsetzbar ist. Plötzlich ist alles irgendwie anders, es fühlt sich nicht richtig an und je nachdem, wie sehr Ihre Rituale Ihren Alltag prägen, bedeuten fehlende Rituale diverse Probleme. Klingt nach zwanghaftem Verhalten, hat aber viele Vorteile und ohne Rituale wäre der Alltag für viele nur halb so schön(mehr …)

Job & Psychologie

Renitenz: Widerstand ist zwecklos

Renitenz renitente Mitarbeiter Widerspenstig

In einer Gesellschaft, in der Wert darauf gelegt wird, dass bereits Kinder sich eine eigene Meinung bilden, werden Ja-Sager eher als verweichlicht und angepasst bewertet. Unbequem und unangepasst wird gerne mit Individualität gleichgesetzt – um nicht zu sagen: verwechselt. Das andere Extrem zu Ja-Sagern ist allerdings weitaus weniger bequem und als Kollege, aber auch als Chef schwer zu ertragen: Renitenz. Renitente Mitarbeiter können ihre Mitmenschen arg auf die Probe stellen und das Arbeitsklima negativ beeinflussen. Doch wie mit ihnen umgehen? Wir zeigen es Ihnen… (mehr …)

Job & Psychologie

Kontaktdaten: Was gehört dazu?

Kontaktdaten Definition Synonym Beispiel

Sinn und Zweck von Kontaktdaten ist es, einer anderen Person die Kontaktaufnahme zu ermöglichen. Wer als Jobsuchender eine Bewerbung verfasst, sollte daher pingelig auf die Angabe seiner Kontaktdaten achten. Dazu gehört nicht nur die Vollständigkeit, sondern auch die Seriosität einer E-Mail-Adresse. Wer hier bereits schlampt, fängt sich schnell eine Absage ein. Aber auch jenseits altbekannter Bewerbungsfehler gibt es einiges zu beachten, gerade im Hinblick auf soziale Netzwerke… (mehr …)

Job & Psychologie

Unsicherheit: Wie Sie sie überwinden

Unsicherheit ueberwinden psychologie Ursachen Zweifel

Unsicherheit zieht sich oftmals wie ein roter Faden durch das gesamte Leben. Beruflich wie privat wird jede Entscheidung und Handlung kritisch hinterfragt, es fehlt jegliches Selbstvertrauen und das gesamte Verhalten wird von Zweifeln bestimmt. Unsicherheit in diesem Ausmaß ist nicht nur anstrengend, sie steht auch dem eigenen Erfolg im Weg und kann schuld daran sein, dass Sie Ihre Ziele nicht erreichen. Wer sich nichts zutraut und sich von Unsicherheit leiten lässt, schafft sich immer neue Probleme, verleugnet sich zunehmend selbst und wird zu einer schlechten Kopie eines Vorbilds. Eine negative Entwicklung, die frühzeitig gestoppt werden kann, wenn Sie es schaffen und Ihre Unsicherheit überwinden(mehr …)

Job & Psychologie

Lebensplanung: Was will ich vom Leben?

Lebensplanung Test Ziel Buch Ziele

Eine höhere Position im Unternehmen erreichen und Verantwortung tragen, ein Haus bauen, sich mit der eigenen Idee und einem kleinen Unternehmen selbstständig machen, eine Familie gründen, ins Traumland auswandern oder genügend Geld verdienen, dass eine Auszeit inklusive Weltreise davon finanziert werden kann… Die Lebensplanung kann die unterschiedlichsten Formen annehmen und individuelle Facetten beinhalten. Für jeden genau das, was er mit seinem Leben anfangen möchte. Leider wissen viele genau das nicht und so wird die Lebensplanung mehr oder weniger dem Zufall überlassen. Es kann spannend sein, sich eine Zeit treiben zu lassen und nicht alles im Vorfeld zu organisieren, doch ganz ohne Lebensplanung fehlt oft das langfristige Ziel. Allerdings können Sie es mit der Lebensplanung auch übertreiben und einige Fehler machen… (mehr …)

Job & Psychologie

High Potentials: Was können die eigentlich?

High Potentials identifizieren Programm

Wenn es um den alltäglichen Konkurrenzkampf geht, will jedes Unternehmen für sich natürlich die besten Angestellten – egal, ob es um Führungskräfte oder andere Mitarbeiter geht. Die Besten der Besten sollen sogenannte High Potentials sein, also solche, die über hohes Potential verfügen. Dabei fragt man sich natürlich, wie dieses hohe Potential denn genau aussehen soll und woran es erkannt wird… (mehr …)

Job & Psychologie

Mastermind-Gruppe gründen: Anleitung zum gemeinsamen Erfolg

Mastermind Gruppe Team Erfolg Denken

Die Arbeit in Teams und Gruppen kennt jeder aus dem eigenen Arbeitsalltag oder noch aus der Schule und dem Studium. Gemeinsam lässt sich mehr erreichen, die Stärken ergänzen sich und einzelne Schwächen können ausgeglichen werden. Genau diesen Vorteil macht sich auch die Mastermind-Gruppe zunutze. Sie müssen sich nicht Stunden, Tage und Wochen alleine mit einem Problem, einer Herausforderung oder einfach nur einem Thema, das Sie beschäftigt, herumplagen. Es gibt immer Gleichgesinnte oder einfach Interessierte, mit denen Sie sich zusammenschließen können, um gemeinsam erfolgreicher zu sein. Dabei spiele diverse Faktoren eine wichtige Rolle, allen voran die Eigeninitiative in der Gestaltung und Umsetzung einer Mastermind-Gruppe, aber natürlich auch die richtige Zusammensetzung der Teilnehmer und klare Absprachen, von denen alle profitieren können… (mehr …)

Job & Psychologie

Routine: Ist das gut oder kann das weg?

Routine Definition Synonym anderes Wort

Wenn im Arbeitsleben von Routine die Rede ist, haben viele gleich negative Assoziationen: Routine stellt sich schließlich ein, wenn man die gleichen Arbeitsabläufe immer und immer wieder tätigt. Das klingt nach Langeweile und Spießertum, nach wenig anspruchsvoller Arbeit und Dienst nach Vorschrift. Kurz: wenig reizvoll, wo doch alles auf Kreativität ausgerichtet ist. Das ist aber nur eine Seite von Routine. Was sie noch mit sich bringt und welche Vorteile sie haben kann… (mehr …)

Job & Psychologie

Pech gehabt? Nutzen Sie Ihre Pannen!

Panne Misserfolg Facepalm Pleite Sorgen

Das Schöne am Leben ist ja, dass es nach dem Happy End weitergeht. Nach der Vergeblichkeit allen Herumwurschtelns allerdings auch. Sagen wir es, wie es ist: Zur Dialektik des Lebens gehören nun mal die Berg- und Talfahrten des Existenzialismus und die Zustände des freien Falls. Beide – Sieg und Niederlage – sind letztlich Seiten derselben Medaille: Handeln. Wer aktiv den Erfolg anpeilt, muss mögliche Pleiten und Pannen einkalkulieren. Und was noch wichtiger ist: sie überwinden. Nur wer nichts tut, kann nicht scheitern. Er ist allerdings dann auch schon ein Versager… (mehr …)

Job & Psychologie

Schlechte Nachricht überbringen: So geht’s

Schlechte Nachrichten ueberbringen melden Hiobsbotschaft

Die meisten Menschen verkünden am liebsten gute Nachrichten. Vor schlechten drücken sie sich. Damit macht man sich keine Freunde. Schlechte Nachrichten zu überbringen, war schon immer unbeliebt: In der Antike war es häufig ein finaler Job. In 99 Prozent der Fälle endete er damit, dass der Hiobsbote seinen Kopf verlor. Die Sitten haben sich in den vergangenen Jahrhunderten zum Glück weiterentwickelt. Aber schlechte Nachrichten gibt es noch immer – und ihre Überbringer auch. Jedoch gelten inzwischen andere Regeln: Drückeberger disqualifizieren sich, denn das gehört zu jedem Beruf: Verantwortung übernehmen, Entscheidungen treffen und diese vertreten – auch wenn es schwer fällt und unangenehm ist. Deshalb: 5 erprobte Wege, wie Sie Hiobsbotschaften professionell vermitteln(mehr …)