Seltsame Stipendien: Dafür gibt es Geld?

Es gibt unzählige Stiftungen weltweit, die Studierende durch ein Stipendium fördern, und ja: Die Großen und Bekanntesten unter ihnen unterstützen in erster Linie begabte und fleißige Studenten oder Doktoranden. Das sind aber nur zehn Prozent aller Förderer, die restlichen 90 Prozent wollen keine guten Noten oder innovative Erfindungen sehen – sie wollen Kreativität oder auch den Mut zum Anderssein unterstützen. Wir haben uns auf die Suche gemacht und einige seltsame Stipendien gefunden…

Anzeige
Seltsame Stipendien: Dafür gibt es Geld?

Seltsame Stipendien: Nicht nur gute Noten werden gefördert

Stipendien bekommen doch nur Streber oder sozial engagierte Studenten – diese Meinung hat sich fest in den Köpfen der Abiturienten und Studierenden verankert. Laut einer Umfrage von Statista machen sich rund 39 Prozent der Befragten erst gar nicht die Mühe, sich für ein Stipendium zu bewerben, weil sie ihre Noten für zu schlecht halten, 30 Prozent denken, dass ihr soziales Engagement nicht ausreicht, oder sie wissen einfach nicht, wo sie sich bewerben können.

Schade, denn gute Noten und herausragende Ideen oder Leistungen sind bei Weitem nicht das, was die meisten Stiftungen oder Unternehmer fördern wollen. Gerade das Anderssein oder außergewöhnliche Hobbys sind die Eigenschaften, die unterstützt werden – viele von ihnen sind skurril und absurd, fördern aber damit die Kreativität und den Mut der Bewerber.

Die folgenden Stipendien richten sich an die unterschiedlichsten Menschen mit den verschiedensten Eigenschaften, Stärken, Schwächen, Problemen und Interessen. Sie alle zeigen jedoch: Nicht nur gute Noten werden gefördert!

[Bildnachweis: Dean Drobot by Shutterstock.com]
15. August 2019 Autor: Jochen Mai

Jochen Mai ist Gründer und Chefredakteur der Karrierebibel. Er doziert an der TH Köln über Social Media Marketing und ist gefragter Keynote-Speaker. Zuvor war der Diplom-Volkswirt mehr als 20 Jahre als Journalist tätig - davon 13 Jahre als Ressortleiter der WirtschaftsWoche.



Weiter zur Startseite