Führung übernehmen – ohne Führungskraft zu sein

Viele wollen (irgendwann einmal) Führungskraft sein. Führung übernehmen, die Initiative ergreifen und etwas verändern. Dabei ist es allerdings wichtig, den Unterschied zwischen „Management“ und „Leadership“ zu kennen:

  • Management bedeutet für Sicherheit, Schutz und Ordnung zu sorgen, in der Regel mit disziplinarischer Macht.
  • Leadership bedeutet, die Initiative zu ergereifen, an einer Zukunftsvision zu arbeiten und dabei Mitstreiter zu suchen. Hierbei wird man automatisch zum Anführer für die Sache.

Ein gutes Beispiel ist Greta Thunberg. Sie hat für ein Thema, das ihr wichtig war, gekämpft und sich dafür eingesetzt. Sie hat mit ihrer Vision von einem besseren Klimaschutz hunderttausende Menschen erreicht und als 15-Jährige eine Rede auf der UN-Klimakonferenz in Katowice gehalten.

Um Führung zu übernehmen, müssen wir ein klares Bild von der Zukunft haben, in die wir andere Menschen führen wollen. Danach gilt es das Bild zu kommunizieren und die Menschen zu inspirieren, diese Vision zu unterstützen. Dabei muss das Bild keine gesellschaftliche Veränderung sein. Vielleicht haben Sie ein Problem in ihrem Unternehmen erkannt, das Sie zusammen mit Mitstreitern lösen wollen. Genau dort können Sie Führung übernehmen. Überlegen Sie sich, wie eine bessere Zukunft aussieht und laden Sie Ihre Kollegen ein, um gemeinsam an dieser Vision zu arbeiten. Selbst wenn Sie im Kleinen beginnen, können daraus große Dinge wachsen, wie Sie bei Greta gesehen haben.

Die sogenannte „Liberating Structure Purpose-To-Practice“ bietet eine hilfreiche Struktur für den Start Ihrer Initiative. Laden Sie potenzielle Mitstreiter ein und finden sie gemeinsam Antworten auf die folgenden Fragen:

  • Zweck – Warum ist diese Arbeit / diese Zukunftsvision für uns und unsere Gemeinschaft / unsere Organisation wichtig?
  • Prinzipien – Welche Regeln müssen wir unbedingt beachten, um unser Ziel zu erreichen?
  • Teilnehmer – Wer kann zur Erreichung unserer Vision beitragen und sollte einbezogen werden?
  • Struktur – Wie müssen wir uns organisieren, um unsere Ziel so effektiv und effizient wie möglich zu erreichen?
  • Umsetzung – Was ist unser konkreter nächster Schritt zum Erreichen unseres Zieles?

Weitere Tipps und Beispiele für diese Methode finden Sie im Video.

Mathias Minsel ist Gründer und Wegbegleiter auf Neustartimjob.de. Der studierte Wirtschaftspsychologe unterstützt Menschen, genau den Job zu finden, der ihnen morgens Energie und Motivation gibt und sie abends glücklich einschlafen lässt.

Bewertung: 4,94/5 - 6971 Bewertungen.

Neueste Videos

Auch spannend