Wie Sie für Krisen trainieren können

Video teilen:

Oftmals ist das schlimmste an einer Krise unsere Angst vor ihr. Deswegen ist eine wirkungsvolle Methode sich auf Krisen vorzubereiten und dabei gleichzeitig Mut und Zuversicht zu sammeln, sich einmal zwei bis fünf Tage einfachsten Lebensumständen auszusetzen. Die Technik ist uralt und wurde bereits von Stoikern wie Seneca entwickelt und genutzt.

In vielen anderen Lebensbereichen ist es völlig normal und selbstverständlich, dass wir uns auf Herausforderungen vorbereiten. Wir lernen für Prüfungen, Piloten üben Notlandungen viele Male, Feuerwehren trainieren jeden Monat für den Ernstfall. Genau diese Methodik können wir mit ganz einfachen Mitteln nutzen, um die „Schrecken“ der Krise kennenzulernen und dadurch auch einer Krise gut gewachsen zu sein.

Ganz praktisch bedeutet es, dass Sie einmal 2-5 Tage eine Krise so realistisch wie möglich simulieren. Dazu gibt es vielfältige Optionen:

  • Fasten Sie oder essen Sie sehr günstiges Essen wie Nudeln und trocken Brot jede Tag.
  • Tragen sie in der Zeit dieselben einfachen Klamotten.
  • Verzichten Sie auf Ihr Auto und machen Sie Ihre Besorgungen zu Fuß.
  • Nutzen Sie ausschließlich kaltes Wasser zum Waschen und Duschen.
  • Schlafen Sie statt im Bett auf der Couch oder auf einer Isomatte auf dem Boden.
  • Verzichten Sie auf die Nutzung von Unterhaltungselektronik wie Ihrem Flachbild-Fernseher, Ihrer Musikanlage etc.
  • Setzen Sie sich ein bestimmtes kleines Budget (z.B. 5 Euro€ pro Tag) und geben nur dieses für Essen und Trinken aus.
  • Verzichten Sie auf alle zusätzlichen Ausgaben: Coffee to go, Brötchen beim Bäcker…

Wenn Sie dieses Experiment durchführen, merken Sie wahrscheinlich, dass die Situation in Ihrer Vorstellung schlimmer ist als in der Realität. Dies wird Ihnen Mut, Zuversicht und Kraft geben mit zukünftigen Krisen souveräner umzugehen.

Hinzu kommt ein weiterer wertvoller Effekt: Wenn Sie auf so viele Annehmlichkeiten verzichtet haben, werden Sie diese im Nachgang umso mehr zu schätzen wissen. Ihre Wertschätzung und Dankbarkeit gegenüber Ihrem Besitz wird steigen und damit auch Ihr Glücksempfinden. Wenn das kein Grund ist, dem Experiment eine Chance zu geben.

Mathias Minsel ist Gründer und Wegbegleiter auf Neustartimjob.de. Der studierte Wirtschaftspsychologe unterstützt Menschen, genau den Job zu finden, der ihnen morgens Energie und Motivation gibt und sie abends glücklich einschlafen lässt.