Vorstellungsgespräch für Manager: So geht’s

Ein Vorstellungsgespräch für Manager ist eine besondere Herausforderung. Je höher die Position, desto größer die Erwartungen und auch Anforderungen. Schließlich geht es um die Position eines wichtigen Entscheidungsträgers, der großen Einfluss auf den Erfolg einer Abteilung oder des gesamten Unternehmens hat. Wer im Vorstellungsgespräch für Manager überzeugen will, muss entsprechend gut vorbereitet sein und wissen, worauf es ankommt: Denn es geht nicht nur um fachliche Kompetenzen. Wir erklären, welche Skills Sie im Vorstellungsgespräch für Manager brauchen…

Vorstellungsgespräch für Manager: So geht's

Anzeige

Vorstellungsgespräch für Manager: Grundlagen und Vorbereitung

Was vor jedem Jobinterview gilt, ist für ein Vorstellungsgespräch für Manager noch wichtiger: Sie müssen perfekt vorbereitet sein, um zu zeigen, dass Sie mit der großen Verantwortung umgehen können und die richtige Besetzung für die hohe Position sind. Dafür müssen Sie sich im Detail und inhaltlich mit der angestrebten Position auseinandersetzen. Das beginnt mit grundlegenden Informationen zum potenziellen Arbeitgeber:

  • Was wissen Sie über die Gründung und Entstehungsgeschichte des Unternehmens?
  • Welche Werte repräsentiert das Unternehmen (Stichwort: Unternehmenskultur)?
  • Welche Umsätze macht es im Jahr?
  • Worin liegen die Alleinstellungsmerkmale und besonderen Stärken?

Sie wollen eine wichtige Rolle und Vorbildfunktion im Unternehmen einnehmen, entsprechend müssen Sie umfangreiches Wissen zum Betrieb mitbringen. Ebenso müssen Sie sich aber natürlich mit den Erwartungen an Ihre Person beschäftigen. Wonach sucht der Arbeitgeber in der neuen Führungskraft? Welchen Mehrwert bringen Sie mit Ihren persönlichen Stärken und Erfahrungen? Zur Vorbereitung gehört deshalb auch eine ehrliche Selbstreflexion.

Erwartet werden von Ihnen…

  • sehr gute Fachkenntnisse, welche Ihre Führungsqualitäten und Erfahrungen belegen,
  • exzellente Zeugnisse, die Ihren bisherigen Karriereweg dokumentieren,
  • Soft Skills und soziale Kompetenzen, die Führungsstärke und Charisma erkennen lassen und die
  • Flexibilität, sich auf neue Situationen schnell einstellen zu können.

Machen Sie sich klar, dass eine Einladung zum Vorstellungsgespräch für Manager die Gelegenheit ist, sich zu präsentieren. Ihnen wird eine Bühne geboten und (eine angemessene) Selbstdarstellung> ist ein Muss. Schließlich wird es auch zukünftig um Ihre Kommunikationsfähigkeit gehen.

Zur Vorbereitung gehören zudem:

  • Dresscode
    In vielen Unternehmen wird von Führungskräften eine bestimmte Kleiderordnung erwartet. Im Vorstellungsgespräch für Manager sollten Sie einen seriösen und professionellen Dresscode wählen.
  • Körpersprache
    Es wird nicht nur bewertet, was Sie sagen, sondern auch, wie Sie sich verhalten. Körpersprache und Mimik sind wichtige Aspekte im Vorstellungsgespräch für Manager. Trainieren Sie, welche Signale Sie aussenden und welchen Eindruck Ihr Auftreten macht. Laden Sie sich HIER unser kostenloses ABC der Körpersprache als PDF herunter!
  • Fragen
    Natürlich können Sie nie genau wissen, was im Vorstellungsgespräch für Manager abgefragt wird. Doch gibt es einige typische Punkte, auf die Sie sich gut vorbereiten können. Das hilft Ihnen, eine überzeugende Antwort zu liefern. Weiter unten im Artikel zeigen wir Ihnen Beispiele für häufige Fragen.
Anzeige

Glaubwürdige Qualifikationen für Führungskräfte

Für die Vorbereitung auf Fragen im Vorstellungsgespräch für Manager gilt die Faustformel: Belegen Sie! Das Prinzip ist das gleiche wie im Anschreiben – es reicht nicht zu sagen, dass Sie führen können. Selbst bescheinigte Kompetenzen haben keinen Gewicht. Glaubwürdigkeit entsteht erst, wenn Sie Situationen, Anekdoten und Beispiele nennen können, die eine Fähigkeit plausibel beweisen.

Schwieriger ist es, wenn Sie erst aufsteigen wollen. Vor dem ersten Job in einer Führungsrolle können Sie nicht auf Erfahrungen und bereits erbrachte Leistungen in der Rollr vorweisen. Hier sollten Sie auf andere Bespiele zurückgreifen, um die Managerqualitäten zu verdeutlichen. Vielleicht haben Sie im Team die Verantwortung für ein Projekt übernommen oder in der Abteilung Verbesserungen durchgesetzt, von denen alle profitiert haben.

Beschäftigen Sie sich vor dem Gespräch auch mit der Kunst des Storytellings. Fakten, Zahlen und komplexe Sachverhalte müssen richtig rübergebracht werden, um überzeugend zu sein. Wer seine Rhetorik bereits im Vorstellungsgespräch für Manager beweist, zeigt bereits hier, dass er mit seinen kommunikativen Fähigkeiten jeder Führungsaufgabe gewachsen ist.

Anzeige

Typische Fragen im Vorstellungsgespräch für Manager

Auch im Vorstellungsgespräch für Manager gibt es Klassiker unter den Fragen, die immer gestellt werden: Eine Selbstpräsentation, in der Sie sich vorstellen und Ihren Werdegang kurz erläutern. Diese sollte sitzen und ohne Probleme oder langes Nachdenken abgeliefert werden. Bei einem langen Lebenslauf sollten Sie sich jedoch kurz fassen und auf die wichtigsten Stationen fokussieren.

Es gilt eine simple Regel: Filtern Sie die Stationen heraus, die für die angestrebte Position die größte Bedeutung haben. Erklären Sie dann mit wenigen Sätzen Ihre Tätigkeit, Erfahrung und wichtigsten Qualifikationen. So können sich Ihre Gesprächspartner ein gutes Bild machen. Noch besser ist es, wenn Sie für den Job wichtige Schlüsselbegriffe einbringen und erklären, warum Sie genau diese Stärken besitzen.

Zusätzlich haben wir drei weitere Beispiele für Fragen, die Ihnen im Vorstellungsgespräch für Manager gestellt werden können:

  • Warum hatten Sie bisher keine Führungsposition inne?

    Antwort: Leitende Positionen wurden damals immer mit externen Bewerbern besetzt. Oder: In meinem alten Unternehmen existierten sehr flache Hierarchien, daher war Entwicklung nur innerhalb der Position fachlich möglich. Oder: Die leitenden Positionen waren allesamt besetzt, es gab kaum Fluktuation im Unternehmen.


  • Wie würden Sie Ihren Führungsstil beschreiben?

    Antwort: Ein gutes Verhältnis zum Team, daher sehe ich mich kollegial und gleichzeitig habe ich stets das Ziel im Auge. Wenn es darauf ankommt, kann ich mich durchsetzen und schnelle Entscheidungen treffen. Zu einem guten Betriebsklima trage ich bei, indem ich meine Mitarbeiter motiviere, zuhören und entsprechendes Feedback geben kann. Dabei spielen konstruktive Kritik und Empathie eine gleichermaßen große Rolle.

  • Welche war Ihre bisher größte Herausforderung?

    Hier könnte gefragt sein, wie Sie mit unangenehmen Situationen umgehen und Entschlossenheit demonstrieren. Antwort: Zum Beispiel: Ich habe infolge einer Fusion einige Kündigungen und damit verbundene Gehaltskürzungen begleitet. Oder: Ich war verantwortlich für die Kündigung eines Mitarbeiters in der Probezeit.


Natürlich gibt es neben diesen Beispielen eine ganze Reihe von weiteren Möglichkeiten und potenziellen Fragen. Beliebt sind beispielsweise – direkte oder indirekte – Fragen nach Ihren Stärken und Schwächen. Gerne wird auch gefragt, wo Sie sich in Zukunft sehen. Hier können Sie Visionen für den Arbeitgeber zeigen und demonstrieren, dass Sie an einer langfristigen Zusammenarbeit interessiert sind, bei der Sie große Ziele haben.

Wird nach Fehlern oder bisherigem Scheitern gefragt, sollten Sie sich das Thema nicht ignorieren oder verschweigen. Besser ist ein reflektiver Umgang mit eigenen Fehlern. Signalisieren Sie, dass Fehler zwar unangenehm sind, Sie aber wichtige Lektionen daraus gelernt haben.

Grundsätzlich gilt: Wenn Sie im Vorstellungsgespräch für Manager plausibel darlegen, dass Sie…

  • Entscheidungen treffen
  • Aufgaben delegieren
  • Motivation geben
  • Risiken eingehen
  • Ziele setzen
  • Rückschläge verarbeiten
  • Kommunikation leben
  • Verantwortung übernehmen
  • Probleme lösen
  • Mehrarbeit leisten
  • Stress verarbeiten
  • Empathie zeigen und
  • Kritikfähigkeit beweisen

können, dann steht Ihrer neuen Stelle nichts im Wege.

Was andere Leser dazu gelesen haben

[Bildnachweis: PODIS by Shutterstock.com]

Noch mehr Tipps zum Vorstellungsgespräch
Vorstellungsgespräch: Alle Tipps

Vorstellungsgespräch Ablauf
Vorstellungsgespräch Vorbereitung
Bewerbungsfragen + Antworten
Vorstellungsgespräch Kleidung
Selbstvorstellung
Selbstpräsentation
Vorstellungsgespräch beenden

Interview Arten
Zweites Vorstellungsgespräch
Assessment Center
Stressinterview
Vorstellungsgespräch Englisch
Videointerview
Telefoninterview

Typische Fragen
Diese 100 Fragen können kommen
25 Fangfragen + Antworten
Stressfragen
Was sind Ihre Schwächen?
Was sind Ihre Stärken?
Warum sollten wir Sie einstellen?
Wie hoch war Ihr letztes Gehalt?
Wo sehen Sie sich in 5 Jahren?
Warum haben Sie gekündigt?
Unzulässige Fragen
Rückfragen an Personaler

Tipps & Tricks
Vorstellungsgespräch trainieren
Bewerbungsgespräch Fehler
Notlügen im Vorstellungsgespräch
Körpersprache Tipps
Nervosität überwinden
Wohin mit den Händen?

Organisation
Vorstellungsgespräch bestätigen
Vorstellungsgespräch verschieben
Vorstellungsgespräch absagen
Vorstellungsgespräch abbrechen
Nachfassen nach dem Gespräch

Anzeige
★★★★★ Bewertung: 5/5 - 6653 Bewertungen.
30. März 2021 Anja Rassek Autor: Anja Rassek

Anja Rassek studierte u.a. Germanistik an der WWU in Münster. Sie arbeitete beim Bürgerfunk und einem Verlag. Hier widmet sie sich Themen rund ums Büro, den Joballtag und das Studium.

Weiter zur Startseite