Umfrage: Das nervt Bewerber am meisten

Wir haben gefragt, was Sie bei der Bewerbung am meisten nervt oder ärgert. Inzwischen haben mehr als 1500 Leser abgestimmt. Das Ergebnis ist alarmierend…

Umfrage: Das nervt Bewerber am meisten

Umfrage: Was nervt Sie bei der Bewerbung am meisten?

Bemerkenswert: Unter den Top3-Antworten sind mangelndes Feedback bei Absagen und überhaupt keine Rückmeldung von den Arbeitgebern zu erhalten. Das wiederum lässt tief blicken, wie Unternehmen aktuell mit Kandidaten umgehen – offenbar mehr als respektlos. Zählt man die Stimmen der ersten drei Punkte zusammen, sind das mehr 47 Prozent – oder knapp jeder zweite Bewerber.

  • Nach der Bewerbung nie wieder etwas hören. (22,72 Prozent)
  • Keiner sagt ehrlich, woran die Bewerbung gescheitert ist. (18,23 Prozent)
  • Nach dem Gespräch keine Rückmeldung erhalten. (13,42 Prozent)
  • Absage erhalten, danach wird die Stelle neu ausgeschrieben. (9,98 Prozent)
  • Fake-Jobanzeigen, die längst (intern) besetzt wurden. (9,24 Prozent)
  • Komplizierte Bewerbungs-Software und -Portale. (7,12 Prozent)
  • Unmöglich zu erfüllende Anforderungen. (6,02 Prozent)
  • Dumme Fragen im Jobinterview gestellt bekommen. (5,17 Prozent)
  • Absage wegen Überqualifizierung bekommen. (4,43 Prozent)
  • Stressfragen im Jobinterview. (3,67 Prozent)

Hier der Screenshot der Leserumfrage:

Was Bewerber Nervt Leserumfrage

[Bildnachweis: Doppelganger4 by Shutterstock.com]
30. Dezember 2016 Autor: Jochen Mai

Jochen Mai ist Gründer und Chefredakteur der Karrierebibel. Er doziert an der TH Köln über Social Media Marketing und ist gefragter Keynote-Speaker. Zuvor war der Diplom-Volkswirt als Journalist tätig - davon 13 Jahre als Ressortleiter der WirtschaftsWoche.

Karrierefragen Hinweis Artikel Unten 1000px


Stellenanzeigen finden Sie auf www.karrieresprung.de.


Fertig gelesen? Zurück zur Startseite!