Gehaltsvorstellungen in der Bewerbung: Die perfekte Strategie

Sollten Sie bei den Gehaltsvorstellungen zocken oder besser nicht? „Bitte nennen Sie Ihre Gehaltsvorstellung!“ Allein dieser Satz in der Stellenanzeige bringt viele Bewerber ins Schwitzen. Muss er aber nicht. Auf die Frage nach den Gehaltsvorstellungen können Sie ganz gelassen reagieren.

Hier erfahren Sie wie Sie die Gehaltsvorstellungen im Bewerbungsschreiben richtig formulieren – ohne zu überreizen. Denn das wäre einer der schlimmsten Fehler, den Bewerber bei den Gehaltsangaben machen können: Gier macht sofort unsympathisch. Aber auch wer fadenscheinige bis unsachliche Argumente bringt oder einfach unverschämt fordert, katapultiert sich ins Aus. Mit einem kleinen Trick aber können Sie wesentlich besser überzeugen…



ANZEIGE
Kb Buch Werbung 2019

Ebenfalls interessant und lesenswert: