Anzeige
Anzeige

Ausbildung + Studium

Nach der Schule folgen Ausbildung oder Studium. Wegweisende Entscheidungen: Welchen Job will ich machen? Welchen Studiengang wähle ich? Wir helfen weiter: Mit Informationen zu Voraussetzungen, Ratgebern, Übersichten und Tipps.

Ausbildung oder Studium? Und welchen Job oder Studiengang wählt man? Für junge Menschen ist die Berufswahl die bisher größte Entscheidung ihres Lebens. Sie bestimmt den Weg für die kommenden Jahre und legt den Grundstein für das gesamte Berufsleben. Wir wollen dafür sorgen, dass Sie für diesen Schritt bestens informiert sind. Ob Ausbildung oder Studium: Hier finden Sie alles, was angehende Studierende und Azubis wissen müssen!

Unser Bewerbungscoaching: So einfach zum Traumjob!

Coaching Kurs Bewerbung Vorstellungsgespräch Angebot

Ausbildungsplatz finden

Hier können Sie gleich Ihre Ausbildung finden – auf Sie warten zig freie Lehrstellen und Ausbildungsplätze. Darüberhinaus unterstützen wir Sie bei wichtigen Zukunftsplänen – mit Tipps und Inhalten zur Lehre, zum Gehalt und zu Azubi Rechten und Pflichten…

Jetzt aktuelle Stellenanzeigen finden

Ausbildung: Welcher Job passt zu mir?

Der Schulabschluss rückt immer näher, doch nur wenige wissen genau, welchen Beruf sie erlernen wollen. Es fehlen oft Informationen zu Möglichkeiten, Ausbildungsberufen, späteren Laufbahnen und dem Ausbildungsgehalt. Umso wichtiger, dass Sie sich selbst informieren, um eine fundierte Entscheidung über Ihre Ausbildung zu treffen.

Ausbildung: Voraussetzungen und Möglichkeiten

Jede Ausbildung ist anders. Das gilt natürlich für den zu erlernenden Beruf und die damit verbundenen Inhalte – doch auch der gesamte Aufbau der Ausbildung sowie die Voraussetzungen sind unterschiedlich. Haben Sie einen praktischen Teil im Ausbildungsbetrieb oder besuchen Sie nur die Berufsschule? Brauchen Sie einen bestimmten Schulabschluss oder gibt es für den Ausbildungsberuf geringere Einstiegshürden?

Studium Voraussetzungen: Was muss ich mitbringen?

Für ein Studium in Deutschland müssen Sie entsprechend qualifiziert sein. Erst mit den nötigen Voraussetzungen, können Sie sich an einer Universität oder Fachhochschule bewerben und für Ihren ausgewählten Studiengang einschreiben. Allerdings gibt es unterschiedliche Voraussetzungen – und auch unterschiedliche Wege, um die Berechtigung zum Studium zu erwerben.

Studium: Welcher Studiengang ist der richtige?

In Deutschland gibt es ungefähr 20.000 verschiedene Studiengänge. Eine unglaubliche Auswahl. Aber welches Studium passt zu Ihnen? Für die Wahl des Studienfaches sollten Sie Ihre Stärken, Talente, Leidenschaften, Interessen und natürlich beruflichen Ziele einbeziehen. Zusätzlich gibt es viele Tests, die Ihnen bei der Orientierung helfen.

Erfolgreich studieren: Alle Tipps

Das Studium ist eine völlig neue Welt. Ob Universität oder Hochschule: Sie müssen sich zurecht finden, Ihre Abläufe organisieren und Ihr Studium selbst gestalten. Gerade zu Beginn sind Studierende oft überfordert. Unsere Ratgeber helfen weiter – vom Studienstart bis zur erfolgreichen Abschlussarbeit.

Studium Finanzierung

Ein Studium kostet Geld. Wohnung, Studiengebühren, Lernmaterialien, Lebenshaltungskosten, Freizeitgestaltung – es gibt zahlreiche Kosten, die gedeckt werden müssen. Je nach individueller Situation, Wohnort, Universität und Ansprüchen können das 500 Euro monatlich oder auch 1.200 Euro im Monat sein. Die individuellen Unterschiede sind groß. Teilweise gibt es Unterstützung von den Eltern – oft braucht es zusätzliche finanzielle Mittel.

Dabei gibt es verschiedene Möglichkeiten: Bafög, Studienkredit, Stipendium oder ein Job neben dem Studium. Hier finden Sie Informationen zur Studienfinanzierung:

Alles zum Fernstudium

Eine beliebte Variante ist das Fernstudium. Schluss mit Präsenzpflicht, stattdessen können Sie die meisten Studieninhalte zuhause über Online-Seminare, digitaler Vorlesungen und entsprechender Skripte im Selbststudium erlernen. Allerdings gibt es zahlreiche Fragen. Hier die Antworten auf die häufigsten:

Wie sinnvoll ist ein Fernstudium?

Unter den Weiterbildungen nimmt das Fernstudium eine Vorreiterrolle ein. Egal ob persönliche oder berufliche Weiterentwicklung: Sinnvoll ist es vor allem dann, wenn Sie Ihre individuellen Ziele erreichen. Ob ein Fernstudium sich finanziell auszahlt und/oder die Chancen auf dem Arbeitsmarkt verbessert, hängt von der Wahl Ihrer Lerninhalte ab.

Der Begriff Fernstudium ist nicht geschützt und kann auch nichtakademische Seminare und Lehrgänge umfassen. Diese schließen nicht mit Bachelor, Master oder MBA, sondern mit einem Zertifikat ab. Prüfen Sie daher vorab, wie anerkannt (oder erforderlich) bestimmte Abschlüsse sind.

Ist ein Fernstudium genauso anerkannt wie ein normales?

Auch hier gilt: Es kommt darauf an, wie Sie den Begriff „Fernstudium“ auslegen. Handelt es sich um ein akademisches Fernstudium, das zu einem staatlich anerkannten Studienabschluss führt, besteht kein Unterschied zu einem „normalen“ Präsenzstudium.

Erwerben Sie hingegen lediglich ein Zertifikat, hängt die Anerkennung von der Reputation der jeweiligen Bildungseinrichtung und den vermittelten Kenntnissen ab. Einen guten Ruf rund ums Thema Management genießt beispielsweise die Deutsche Akademie für Management – obwohl Sie keinen staatlichen Abschluss erwerben.

Dauert ein Fernstudium lange?

Die Dauer eines Fernstudiums hängt von vielen Faktoren ab: Welche Abschlüsse erwerben Sie? Wie viel Zeit investieren Sie? Wie gut kommen Sie voran? Ist Ihr Fernstudium als akademisches Vollzeitstudium geplant, ist der zeitliche Aufwand in etwa derselbe wie bei einem Präsenzstudium.

Häufiger erwerben Arbeitnehmer jedoch neben dem Beruf weitere Qualifikationen. Handelt es sich um ein Teilzeitstudium, können Sie grob die doppelte Zeit veranschlagen. Heißt: Für einen Bachelor benötigen Sie statt sechs Semestern zwölf.

Wie viel kostet ein Fernstudium?

Die exakte Höhe Ihrer Kosten hängt von der Dauer und der Wahl Ihrer Einrichtung ab. Private Fernschulen wie ILS oder SGD sind in der Regel teurer als staatliche wie etwa die Fernuniversität Hagen. So kostet ein Bachelor an der Hamburger Fernhochschule HFH derzeit zwischen 1.300 und 1.900 Euro (6 Semester).

Die Fernuni Hagen gibt die Kosten für den Bachelor of Science in Psychologie mit 1.700 Euro für ein Vollzeitstudium an. Im Schnitt betragen die Studiengebühren der meisten Hochschulen zwischen 8.000 und 15.000 Euro. Hinzu kommen gegebenenfalls Lehrmaterialien und Prüfungsgebühren. Günstiger sind Fernlehrgänge für Weiterbildungen.

Ist ein Fernstudium berufsbegleitend?

Der Charme des Fernstudiums liegt darin, dass Sie es berufsbegleitend absolvieren können. Es räumt große räumliche und zeitliche Flexibilität ein. Damit ist es geeignet für Berufstätige, die nach Feierabend oder am Wochenende lernen wollen.

Aber ein Fernstudium muss nicht automatisch berufsbegleitend sein, da es auch als Vollzeitstudium möglich ist. Ebenso wenig sollten Sie Fernstudium mit berufsbegleitendem Studium gleichsetzen: Das kann genauso gut als berufsbegleitendes Präsenzstudium organisiert sein.

Kann ich studieren ohne Abi?

Nicht jedes Fernstudium entspricht einem akademischen Hochschulstudium. Daher ist das Abitur – genauer: die allgemeine Hochschulreife – nicht unbedingt erforderlich ist. Aber auch bei einem akademischen Fernstudium können Sie teilweise ohne Abi studieren.

Je nach Studienfach und Hochschultyp reichen eine abgeschlossene Ausbildung und Berufserfahrung aus. In einigen Fällen ist eine vorherige Aufstiegsfortbildung notwendig (Meister, Fachwirt, Techniker…) oder Sie müssen zuvor einen Eignungstest ablegen.

Wie schwer ist ein Fernstudium?

Ob Ihnen die Studienform des Fernstudiums zusagt, hängt im Wesentlichen davon ab, ob das Selbststudium Ihnen liegt. Sie müssen sich autodidaktisch Lernstoff aneignen. Austausch mit Lehrenden oder Kommilitonen findet oft nur auf virtuellem Wege statt.

Sie sollten sich selbst disziplinieren und motivieren können. Um einen Studienabschluss zu erreichen, müssen Sie sich selbst eine Struktur geben und Freiräume fürs Lernen schaffen. Außerdem benötigen Sie Durchhaltevermögen, da Sie für ein berufsbegleitendes Studium länger brauchen.

Übersichtliche Checklisten zur Orientierung im Studium

Im Studium müssen Sie an unzählige Dinge denken. Schnell ist etwas vergessen. Hilfreich sind Checklisten! Diese erinnern an wichtige Fragen, die Sie sich stellen und beantworten sollten und enthalten Tipps, um verschiedene Bereiche des Studiums besser zu meistern.

  • Checkliste zu Studienarbeiten
    Ob Hausarbeit, Bachelor- oder Masterthesis: Es gibt klare Erwartungen und Vorgaben. Unsere Checkliste zeigt, woran Sie denken müssen.

    Kostenlose Checkliste: Studienarbeiten

  • Checkliste zu Studentenjobs
    Kaum ein Student kommt ohne aus: Studentenjobs sind wichtige Einnahmequelle, um das Studium zu finanzieren. Dabei müssen Sie zuerst die Bedingungen prüfen. Unsere Checkliste hilft dabei.

    Kostenlose Checkliste: Studentenjobs

  • Checkliste zum Studienfachwechsel
    Manchmal zeigt sich: Der gewählte Studiengang ist doch nicht der richtige. Das muss kein Weltuntergang sein. Mit unserer Checkliste zum Studienfachwechsel sind Sie bestens gerüstet.

    Kostenlose Checkliste: Studienfachwechsel

Weitere Checklisten zum Studium finden Sie im folgenden Ratgeber.

Anzeige
NEWSLETTER + Kostenloses Videotraining: Jetzt sichern!
Dein massiver Bewerbungs-Booster: So kommst du in 5 simplen Schritten ins Bewerbungsgespräch. Gratis-Videokurs mit 5 Videos in 5 Tagen. Danach regulärer Newsletter - 100% kostenlos, jederzeit abbestellbar!
Success message

Mit der Anmeldung zum Videokurs erhalten Sie in den nächsten 5 Tagen täglich eine neue Folge unseres exklusiven und kostenlosen Videocoachings und danach unseren Newsletter mit Hinweisen zu nützlichen Artikeln, neuen Angeboten oder Services. Sie können Ihre Einwilligung zum Empfang jederzeit widerrufen. Dazu finden Sie am Ende jeder E-Mail ein Abmeldelink. Die Angabe des Vornamens ist freiwillig und wird nur zur Personalisierung der Mails genutzt. Ihre Anmeldedaten, deren Protokollierung, der Mail-Versand und eine statistische Auswertung des Leseverhaltens werden über ActiveCampaign, USA, verarbeitet. Mehr Informationen dazu finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.